Ungeziefer

Die gute Nachricht vorweg: es gibt auf Mauritius weder wilde noch giftige oder gefährliche Tiere.

Aber wie in einem tropischen Land üblich, gibt es allerhand Kleinvieh: Geckos in den Zimmern (sehr nützlich, denn sie jagen und essen Mücken), Ameisen, Spinnen, Kakerlaken (die können hier fliegen!), recht kleine Schlangen und Skorpione wurden auch schon gesichtet. Hilfreich ist ein mitgebrachter Mückenschutz (Es gibt auf Mauritius keine Malaria).

ungeziefer-mauritius
Seien Sie gewappnet vor dem kriechenden und fliegenden Kleinvieh

Cremes, Sprays und Sticks gegen Moskitos und Fliegen können aber auch in den gängigen Supermärkten sowie Apotheken (Pharmacie – grünes Kreuz) gekauft werden.

Sicherlich kein Ungeziefer, doch können sie manchem Urlauber den Angstschweiß auf die Stirn jagen: Streunende Hunde. Diese sind aber meist ganz lieb und dösen während der Mittagshitze im Schatten herum. Sie freuen sich aber bestimmt auch über eine kleine essbare Mitgift :).