Domaine des 7 Vallées

Ungefähr 2 km nach dem Mare aux Vacoas (in Richtung Grand Bassin) findet man direkt nach einer Linkskurve die Zufahrt zur Domaine des 7 Vallées. Über einen teilweise recht rauen Schotterweg fährt man ca. 10 – 15 Minuten bis zum Eingang des ca 4000 m² großen Parks, welcher an der Rückseite des Mare aux Vacoas liegt. Von dort biegt man rechts ab und fährt noch ein wenig bis zur Rezeption.

domaine-des-7-vallees-mauritius
Ein Tag in herrlicher Natur

Sehr schön gelegen, die lange (und recht langsame Anfahrt) lässt schon vermuten, das das Gebiet janz weit draußen ist :). Man findet hier Ruhe (wenn nicht gerade Quads unterwegs sind) und die typische Waldluft.
Hier hat man z.B. die Möglichkeit mit einem Führer die Landschaft zu erwandern. Die lauffaule Kundschaft kann sich mit dem Quad auf den Weg machen. Des Weiteren werden hier auch Fahrräder verliehen, um diese tolle Waldlandschaft zu erfahren.

Die Wege sind mit „Hochsitzen“ (nur ca. 2m hoch) gespickt und es gibt verschiedene Möglichkeiten sich auf Seitenwegen in die Landschaft zu schlagen.

Wasserfall

Einer der beliebtesten Seitenwege ist wohl der Weg zum Wasserfall. Hier stürzt das Wasser über ca. 20m in die Tiefe. Es gibt 2 Möglichkeiten den Wasserfall zu erkunden und zu bestaunen:

  • Sie können entweder gerade aus über einen Abstieg direkt zum Becken unterhalb des Wasserfalls gelangen und ein erfrischendes Bad nehmen oder
  • Sie biegen am Zaun nach rechts und folgen dem Weg zur Oberseite und Zufluss des Wasserfalls.

Welchen Weg Sie auch wählen, Sie werden sicherlich hier und dort schöne Motive für Ihre Kamera finden.

Am Wegesrand finden sich viele chinesische Guave-Sträucher an. Es kann also sein, dass man hier im März, April auch ein paar leckere Früchte pflücken und essen kann. Des Weiteren kann es auch passieren, dass man Hirsche und Wildschweine entdeckt. Etwas weniger wild und eingezäunt sind die z.B. „Irokesen“-Enten am Wegesrand zur Rezeption.

An der Rezeption ist auch das Restaurant gelegen. Hier kann man entweder im Hauptgebäude, oder in einer der kleineren Cabanas, eine ist wie ein großer Hochsitz gebaut, das Lunch oder Dinner, zu sich nehmen.

Der Eintritt zum Park ist kostenlos, Sie müssen aber zumindest ein Essen, entweder Lunch oder Dinner, buchen. Hier steht hauptsächlich Wild (Hirsch oder Wildschweine), des Weiteren aber auch Fisch und Geflügel (auch Ente) auf der Karte. Die vegetarische, vegane Auswahl ist leider nicht sehr groß, man kann z.B. ein indisches Curry mit Farata bestellen. Das Essen ist etwas teurer als sonst wo in Mauritius, aber wie gesagt, es ist eben auch Wild und man bezahlt keinen Eintritt.

Weitere (kostenpflichtige) Aktivitäten

  • Jagd
  • Wandern
  • Team Building
  • Bogenschießen
  • Quad
  • Fahrradtouren
  • Übernachtung
  • Reiten

Mit einem normalen Fahrzeug oder Kleinwagen sollte man aufpassen oder besser direkt etwas Geländegängigeres wählen, da die Zufahrt wirklich teilweise etwas abenteuerlich ist.

Es evtl. ratsam, mit mehreren Leuten einen Van mit Fahrer zu mieten, oder die Tour im Hotel über einen der verschiedenen Tourveranstalter zu buchen.

Video

Bildershow

ausflug-die-domaine-des-vallees
Das Essen schaut zu
ausflug-die-domaine-des-vallees
Lunch Cabanas
ausflug-die-domaine-des-vallees
Lunch Hochsitzcabana
ausflug-die-domaine-des-vallees
Auf dem Weg zum Wasserfall