Da die Vorfahren der mauritischen Bürger quasi aus allen Himmelsrichtungen kommen, liegt es auf der Hand dass hier neben der kreolischen Hauptsprache auch noch in vielen anderen Sprachen kommuniziert wird. So gibt es nicht nur Kreol, Französisch und Englisch im lokalen Fernsehen sondern auch Programme in Hindi und Chinesisch.

Alle Kinder lernen ab der ersten Klasse Englisch und Französisch in der Schule, ab der weiterführenden Schule (sechstes Schuljahr) eine weitere Fremdsprache. Diese ist oft Italienisch, Spanisch oder auch Deutsch.

Deutsch sprechen in Mauritius ist noch eher die Ausnahme, allerdings gibt es in jedem größeren Hotel eine oder mehrere Personen, die des Deutschen mächtig sind. Überraschenderweise sind es oft auch Taxifahrer oder “einfache” Angestellte wie z.B. Kellner, die durch den ständigen Gästekontakt ihre Sprachkenntnisse verbessert haben und sich recht gefällig in Deutsch, oder auch anderen europäischen Sprachen, mit den Gästen unterhalten.

Deutscher Service für Urlauber

Ausflüge werden von allen größeren Agenturen in Deutsch durchgeführt, Informationsmaterial ist in deutscher Sprache erhältlich. Viele Hotels bieten auch eine tägliche Zusammenfassung der weltweiten Geschehnisse in Deutsch an.So müssen Sie am hiesigen Frühstückstisch nicht auf Ihre, wenn auch stark verkleinerte “Morgenzeitung” verzichten.

Wie auch sonst allerdings gilt außerhalb des Tourismus: wenn nicht regelmäßig die Sprache trainiert wird, vergißt man schnell. Daher ist hier das deutsch Sprechen eher rar gesät.

Aber eines sollte man nicht vergessen: wir sind auf einer kleinen Insel im indischen Ozean, da kann man sich über jedes Deutsche Wort freuen.