Mauritius & Ile de la Reunion


Mauritius & Ile de la Reunion

Warum den Urlaub auf Mauritius nicht mit einem mehrtägigen Abstecher zur Nachbarinsel La Reunion verbinden?

Dieses nur 30 Flugminuten (150 km) von Mauritius entfernte kleine Stück Cote d’Azur im Indischen Ozean besticht durch seine überwältigende Natur: einem aktiven Vulkan, atemberaubende Wasserfälle und Klippen, Heilquellen, Berge über 3.000 m, Abhänge tiefer als 2.000 m; Orte, zu denen man nur über Straße mit über 400 Kurven kommt, bzw. nur zu Fuß oder per Hubschrauber zu erreichen sind.
Dazu ausgezeichnete Infrastruktur (französischer Standard), hervorragende und sehr gut ausgeschilderte Straßen (Rechtsverkehr) und ein paar (nicht ganz so überwältigende) Strände.

Videos

Ein kleines Video zu La Reunion

Info Mauritius Urlaub

Wanderparadies

Der absolute Gegensatz zu Mauritius und ein Muss für Naturliebhaber! Hier können Sie zwei Wochen lang Wandern und haben immer noch nicht die ganze Insel gesehen. Es gibt den sogenannten Grand Raid de la Réunion, auch La diagonale des fous (Die Diagonale der Verrückten). Ein Querfeldeinrennen durch Schluchten und über Berge von Nordwesten nach Südosten (oder St. Denis nach St. Philippe).
Sie brauchen sich aber nicht so sehr zu quälen, wie gesagt es geht auch in 2 Wochen. Manches Reisebüro bietet diese Wanderung an.

Auch den Vulkan kann man bis zum Kraterrand erwandern. Fahren Sie aber am besten mit dem Auto zu den Ausläufern des Vulkans. Es ist ein recht deftiger Anstieg, der mit imposanten Aussichten, sowie atemberaubenden Abgründen und Schluchten belohnt wird.
Am Rande des Vulkans gibt es einen Parkplatz und selbst Hotels und Unterkünfte findet man dort oben. Richten Sie sich auf eine lange ‘Marswanderung (rotes Gestein und Sand) ein. Zuerst müssen Sie einige hundert Treppenstufen zum Abstieg nehmen. Dann kreuzen Sie das tiefer gelegene Plateau, orientieren Sie sich dazu an den Holzpflöcken (Achtung vor kleineren Löchern im Boden), bis Sie letztendlich die letzte Etappe vor sich haben: Den Aufstieg zum Krater. Fahren Sie aber schon früh los, da die Wanderung recht anstrengend ist und lange dauern kann. Buchen Sie evtl. dafür auch einen Führer, der die Umgebung kennt.




Leave a comment