Weltweite Kommunikation

Mauritius Post

Postkarten nach Europa sind nicht selten einige Wochen unterwegs: am besten also in den ersten Urlaubstagen abschicken.
Das Porto ist je nach Größe und Empfängerland der Karte unterschiedlich, liegt aber bei ca. 0,50 €. Sollten Sie nach der berühmten „Blauen Mauritius“ Ausschau halten, gehen Sie doch einfach mal in das sehr sehenswerte „Blue Penny“ Museum in Port Louis (Caudan Waterfront). Hier ist eines der sehr wertvollen Exemplare ausgestellt.

post-mauritius

Telefonverbindungen

Das Handy ist wahrscheinlich die bequemste Art, internationale Gespräche zu führen. Durch die beiden sehr guten Netze Cellplus (Orange/Mauritius Telecom) und Emtel ist fast die gesamte Insel abgedeckt. Etwas billiger sind die bei der Mauritius Telecom oder kleinen Souvenirläden erhältliche Telefonkarte (z.B. Sezam).

Das Kartentelefon ist dann meist auch gleich um die Ecke. Ins Ausland wählen Sie bitte „020“, (bei Handys auch „+“), dann die Ländertelefonnummer (z.B. Deutschland: 49, Schweiz: 41 oder Österreich: 43) anschließend die Vorwahl ohne die „0“. Wenn Sie innerhalb Mauritius telefonieren möchten, sollten Sie wissen%