Trinkgelder sind in Mauritius nicht obligatorisch und es gibt keine festen Regeln. Die Hotels und Restaurants haben in der Regel schon ein Trinkgeld in Höhe von 15 Prozent in der Rechnung enthalten. Ein kleines Trinkgeld bis zu 10% wird für Dienstleistungen gern gesehen, natürlich nur wenn man mit dem Service zufrieden war, dies ist aber kein Muss.

Trinkgeld bekommen im allgemeinen Zimmermädchen, Kofferträger, Taxifahrer, Kellner und alle, die spezielle Dienste verrichten, wie z.B. bei Bootsausflügen. Kofferträger bekommen pro Gepäckstück 10 Rupien, Zimmermädchen pro Tag 20 Rupien. Bei Taxifahrern rundet man auf.

tips
Alles über Trinkgeld

Auch das Personal in den Hotels freut sich, wenn die Gäste mit dem Service zufrieden sind und dies mit einem Trinkgeld von ca 10% belohnt wird . Dafür steht in der Regel an der Rezeption eine Tipbox bereit.