Gestern Morgen, mal wieder nach längerer Zeit die Bucht von Tamarin besuchte. Früher in Jungen Jahren…, war man dort öfters und hat nach “TECK TECK” gesucht. Kleine Muscheln, die man aus dem Sand “buddelt” und wenn man eine halbe Waaserflasche voll hatte, daraus eine äusserst leckere Suppe machen konnte. Um die Wasserflasche so zu füllen, musste man min. 4 Stunden am Strand graben, dementsprechend sah man danach aus… eine gekochte Grabbe, würde es nicht übertreffen.
Naja, daher mal den kurzen Abstecher und siehe da. Ich wusste nicht mal das es nun auch eine Surfschule dort gibt. Tamarin Bay, war früher weltweit bekannt, fürs Wellenreiten. Da sich dort die Wellen, sehr günstig formten.
Nach einem Zyklon wurde das Riff aber leider etwas beschädigt, es ist immer noch eine Attraktion von Surfern Weltweit. Auch Einheimische sind hier sehr oft zu sehen, aber leider ist es nicht mehr einer DER HotSpot für Surfer, wie damals.

Hier mal ein paar Bilder von Tamarin Bay:

Leider war gestern Morgen das Wetter nicht so gut. Was sich am Nachmittag aber wieder änderte.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *