Meine Woche in Mauritius 31.8. bis 6.9.2015 Der Montag war so ein Tag bei dem andere immer sagen : » du hast es gut, trinkst einen Cappuccino nach dem anderen und quatschst nett mit deinen Gaesten rum“. Ok ich gebe zu 1 Stunde war eine Freundin da und wir haben den neuesten Inseltratsch durchgehechelt. Wer mit wem, warum und wieso ..

Das zweite Gespräch war die Planung fuer eine Hochzeit mit 9 Personen aus Deutschland. 4 Stunden lang jedes Detail durchgegangen. Brautstrauß mit weißen Frangipani, lang gebunden und passend zum hellgrünen Kleid, hellgrüne Orchideen. Anstecker fuer den Braeutigam sollte mit Rosmarin sein, weil es ein besondere Bedeutung hat. Die Torte innen mit Schokolade und außen, klar, in hellgrün mit weißen Zuckerblumen.

hochzeit-strand

Überraschung fuer den Braeutigam, er muss die Campus Flasche mit einem Schwert öffnen. „Schluck“. Dann Dinner organisieren, einen Gitarrenspieler, Blumenteppich und viele kleine Details Zack, 4 Stunden rum. Das Ganze muss dann noch in ein Excel Sheet getippt und an alle Abteilungen verschickt werden. Danach kommt die normale Arbeit, mails lesen und beantworten, telefonieren und Reports schreiben, .. Zu Hause war ich um 20.30 Uhr und Merry mein Schäferhund war ganz schoen beleidigt.

Dienstag, ein voller Terminer. Hotelbesichtigungen, einen ARD Journalisten empfangen und mich um den 15. Hochzeitstag von Stammgästen kuemmern. Dafuer natuerlich Blumen besorgen: ein Herz aus Anthurien, einen Schmuse Sänger mit speziellen Song Wünschen, das Dinner am Strand und so einige kleine Überraschungen planen von denen das Paar nichts ahnt. Ein Ständchen, gesungen von den Beachboys, Rote Deko (ihre Lieblingsfarbe), und eine Menue in dem kein Koriander drin sein darf, den hasst sie. Am Mittwoch dann die Hochzeit selber. Immer alles 3-mal checken. Es darf nichts schiefgehen. Die Oma beruhigen, weil sie Ihren Hut vergessen hat und den Bräutigam auch, der aber fest behauptet ganz cool zu sein. Gott sein Dank: Strahlewetter. Besser geht es nicht.

essen-mine-frit

Er schafft es die Champagnerflasche mit dem ersten Schlag zu oeffen und der Korken fliegt meilenweit. Die Braut ist traumhaft schoen. Wie ein kleine Fee mit blonden aufgesteckten Haaren und das Kleid in hellgrün mit weißer Spitze. Alles, alles gut. Und dann kommt noch eine Sonnenuntergang vom Feinsten. Ein riesiger roter Ball fällt ins Meer. Ein toller Arbeitstag geht zu Ende und ich hab Zeit fuer meine Merry.

Donnerstag: Nichts Besonderes los. Ein paar Meetings und eine nette Kollegin von Wettbewerber aus der Nachbarschaft, die unser Hotel anschaut. Da kann man sich mal gut ueber die täglichen Problemchen austauschen und erleichtert feststellen, dass es überall gleich ist.

Zu Hause festgestellt, dass Internet mal wieder nicht geht „on –off“ und mein Gaertner leider den falschen Baum beschnitten hat. In der Kantine gabs Mine Frite mit Hühnchen. Super lecker. Ich hab soviel gefuttert dass es Abends nichts mehr gibt.

 Hier gehts zum Ersten Teil

Liebe Grüsse

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *