Allgemeine Information

Rodrigues ist eine reizende abgelegene kleine Ferieninsel, 650 km östlich von Mauritius in der Mitte des Indischen Ozeans. Mit Abmessungen von nur 18 km Länge und 8 km an der breitesten Stelle ist Rodrigues vollständig von Korallenriffen umgeben und bietet sich zum Tauchen und Schnorcheln an.

Rodrigues Island, nach dem portugiesische Entdecker Diogo Rodrigues benannt, ist die kleinste der Maskarenen Inseln und in Abhängigkeit von Mauritius.

rodrigues
Sandbucht Rodrigues

Rodrigues ist ein Ort, der auffallend schön ist. Die Insel ist hügelig mit viel Flora und vielen Stränden und kleinen Inseln rundherum, wie auch die Ile aux Cocos. Der höchste Gipfel ist der Mont Limon, der 395 Meter erreicht.

Der Rest der Insel besteht aus basaltischem Gestein und entlang der Küsten (Gesamtlänge von 78 km) gibt es zahlreiche Buchten, Bäche und hohen Klippen. Die Landschaften variieren von hügeligem Land bis zu steilen vulkanischen Bergen, die als basaltische Orgelpfeifen herausragen. Die Küsten der Insel, bestehend aus wilden Buchten, herrlichen Sandstränden umgeben von Korallenriffen.

Die Lagune und die Korallenriffe von Rodrigues sind reich an Meeresflora und Fauna. Rodrigues ist eine gut erhaltene Insel, wo die Menschen einfach leben und wo diejenigen, die “abseits der ausgetretenen Pfade” gehen möchte, für ein paar Tage bleiben sollten. Die Zeit scheint still zu stehen auf Rodrigues.

Das verzauberte und einfache gemächliche Tempo des Lebens lockt Prominente aus der ganzen Welt an, die kommen, um die Gelassenheit und natürliche Schönheit der Insel zu genießen. Rodrigues Island ist definitiv einer der besten Orte auf der Erde, um einen ruhigen und unvergesslichen Urlaub zu verbringen. Diejenigen, welche die Schönheit der Natur genießen, werden wie hypnotisiert auf die landschaftliche Schönheit dieser ruhigen Insel schauen. Die tropische Vegetation der Region ist überaus bezaubernd. Außerdem bietet die Insel den perfekten Rahmen für Flitterwochen Paare, als auch für Familien, die sich entspannen möchten.

Naturgeschichte

Rodrigues ist eine vulkanische Insel, die wie ein Grat herausragt, am Rande des Mascarene Plateau. Es wird geschätzt, das die Insel 1,4 Millionen Jahre alt ist.

Im Laufe der Zeit hat Rodrigues eine einzigartige Umgebung entwickelt, darunter viele einheimische Arten, 42 Baumarten, den Rodrigues Flughund, zwei Arten von Vögeln, den Rodrigues Fody und den Rodrigues Warbler und auf dem Riff Arten von Korallen, zwei Arten von Mönchsfischen und viele neue Arten von Krustentieren.

nature-rodrigues
Weiter Blick über die unberührte Natur

Andere einheimische Tiere wie die Rodrigues Riesenschildkröten und Rodrigues Solitaires sind heute ausgestorben.

Das Korallenriff von Rodrigues ist von besonderem Interesse, es ist selbstaussäend und erhält kein Korallen Zooplankton von anderswo. Dies hat zu einer Entwicklung von einheimischen Korallen und einer kleinen Anzahl von Arten geführt, die sich jetzt angesiedelt haben.

Bevölkerung

Mit seinen 38 000 Einwohnern ist Rodrigues sehr authentisch. Der besondere Charme der Insel kommt hauptsächlich von dem ruhigen und harmonischen Lebensstil seiner Einwohner.

Güte und Einfachheit sind die Hauptmerkmale auf der Insel. Freundlichkeit und Schlichtheit sind die Haupteigenschaften der Rodriguans.

people
Einheimischer beim Fischfang

Die Bevölkerung besteht aus mehr Frauen als Männern und etwa 90% der Bevölkerung sind Kreolen, Nachkommen von Malagasy, afrikanischen Sklaven und eine Minderheit von Mischlingen, Nachfahren der ersten europäischen Siedler.

Die Einwohner von Rodrigues sind ein Teil von Mauritius, obwohl es eine separate Insel ist. Rodrigues Kultur wird von der Mehrheit der “Creole” Menschen dominiert.

Religionen

Der katholische Glaube ist vorherrschend. Die katholische Kirche ist tief verwurzelt in der Gesellschaft Rodrigues. Die anglikanische Kirche, die adventisten Kirche und die Versammlungen Gottes sind auch in Rodrigues gegenwärtig.  Es gibt auch eine kleine Anzahl von Hindus, Moslems und Buddhisten. Religion, Respekt vor Traditionen und Familie sind die Säulen des Rodrigues Lebensstils. Es gibt eine sehr reizende muslimische Moschee in Port Mathurin und im Dorf Creve Coeur haben die Hindus einen Tempel dem Gott Shiva geweiht.

church
Katholische Kirche

Sprachen

Englisch ist die offizielle Sprache der Insel, auch Französisch ist weit verbreitet, Créole (eine Mischung aus Französisch und verschiedenen afrikanischen Dialekte), indische und einige orientalische Sprachen werden ebenfalls gesprochen.

Wetter und beste Jahreszeit für einen Besuch

Rodrigues ist wie viele andere tropischen Inseln üppig grün und hat während des ganzen Jahres eine farbenreiche Vegetation. Es ist ein großartiges Reiseziel, da es den Besuchern das ganze Jahr über einen perfekten Urlaub bietet. Das Klima in Rodrigues ist angenehm, im allgemeinen ist es wärmer und trockener als auf Mauritius. Rodrigues unterliegt regelmäßigen Winden, die aus Südost wehen. Es gibt das ganze Jahr über keinen großen Unterschied in der Wassertemperatur. Das Meer ist  im Sommer warm (25 ° C bis 28 ° C) und kühlt im Winter auf (22 ° C bis 24 ° C) ab.

island
Sommerliche Temperaturen das ganze Jahr
  • Rodrigues hat nur zwei Jahreszeiten: Sommer ist von November bis April und der Winter ist von Mai bis Oktober.
  • Sommer: November bis April mit einer durchschnittlichen Temperatur von 24 – 34 ° C während des Tages
  • Winter: Mai bis Oktober mit einer Durchschnittstemperatur von 16 bis 27 ° C während des Tages

Kunst und Handwerk

Inzwischen sind eine große Auswahl an Handwerkswaren für Touristen erhältlich. Der Hauptbeitrag der Insel ist die darstellende Kunst des Créole Séga, ein Fuß schlürfender, Körper kreisender, geradezu erotischer Tanz, der im allgemeinen am Strand zum Rhythmus lateinamerikanischem, karibischem und afrikanischem Pop dargeboten wird. Sega Variationen zu kreolischer Musik sind sehr beliebt in den Diskotheken der Insel und sind sicher unterhaltsamer als die gut choreographierten “kulturellen Veranstaltungen” die Sie in Hotels sehen werden.

handcrafts
Geflochtene Körbe die größte Einnahmequelle

Wichtige Feste und Ausstellungen

Die meisten der Feste und Feiern in Rodrigues sind die gleichen die auch auf der Hauptinsel Mauritius gefeiert werden. Die wichtigsten Feste sind Diwali, Holi, Chinesisches Neujahr, Weihnachten, Ostern und Eid ul Fitr.

Geschichte

Diese wunderschöne Insel ist das Ergebnis von vulkanischen Aktivitäten, die vor etwa 4 Millionen Jahren stattfanden. Ab dem 10. Jahrhundert wurde bekannt das die Araber die Maskarenen besuchen. Die Insel wurde nach dem portugiesischen Seefahrer Dom Diogo Rodrigues im Jahr 1528 benannt. Ab 1601 begannen die Holländer die Insel für die frische Versorgung mit Lebensmitteln zu besuchen. Im Jahre 1691 landeten die Hugenotten, François Leguat und 7 Gefährten auf der Insel, die beabsichtigten eine landwirtschaftliche Kolonie der protestantischen Flüchtlinge einzurichten. Die Landwirtschaft war nicht erfolgreich, aber es gab eine Fülle von Landschildkröten, Meeresschildkröten, Vögeln, Fischen und Meeresfrüchten. Während des 18. Jahrhunderts wurden mehrere Versuche der Franzosen unternommen, die Insel zu erschließen. Afrikanischen Sklaven wurden nach Rodrigues gebracht, Viehzucht und Landwirtschaft zu entwickeln. Im Jahr 1809, nach einem kurzen Kampf mit dem Franzosen, nahmen die britischen Truppen Rodrigues in Besitz. Und mit der britischen Besatzung wurde die Sklaverei abgeschafft. Im Jahr 1968 wurde Rodrigues Mauritius angeschlossen, als es die Unabhängigkeit erlangte. Heute ist es eine autonome Region von Mauritius, die volle Souveränität anstrebt.

Wirtschaft

Rodrigues ist wirtschaftlich sehr klein und in erster Linie abhängig von Mauritius. Die wichtigsten Einkommensquellen und Wirtschaftsaktivitäten sind Tourismus, Fischfang, Anbau von Gemüse (vor allem von Zwiebeln, Knoblauch und Chili) und Tierhaltung . Mit dem jüngsten Anstieg im touristischen Bereich ist den Rodrigues die wirtschaftliche Bedeutung ihres lokalen Handwerks zunehmend bewusst geworden. Im Ganzen ist die Wirtschaft auf Rodrigues ziemlich schlecht. Die Bewohner engagieren sich oft in zahlreichen Betätigungen. Die Einkünfte, abgeleitet aus dem Export von Produkten aus dem Meer, Vieh und Nahrungspflanzen bringen größtenteils einen Verlust, wenn man die Kosten mit den eingeführten Erzeugnissen vergleicht. In letzter Zeit wurde der Tourismus zum fokussierten Sektor . Die Leute von Rodrigues werden sich dem touristischen Wert ihrer Insel zunehmend bewußt.

Ile aux Cocos

Ile aux Cocos liegt 4 km westlich von Rodrigues. Diese kleine Insel, entstanden aus einer Lagune, ist ein wunderschönes Naturschutzgebiet und zu einer der wichtigsten Touristenattraktionen von Rodrigues geworden. Die Insel ist mit Kokospalmen und Kasuarinen bedeckt und hat einen langen, feinen Sandstrand . Die Lagune rund um die Ile aux Cocos ist umgeben von seichtem Wasser und an einigen Stellen ist es möglich, die Korallen und Felsen über der Wasseroberfläche zu sehen. Aus diesem Grund ist die Bootsfahrt nach Ile aux Cocos oft ein Abenteuer für sich und neben dem Spaß der Bootsfahrt, bekommen Sie vom Boot aus eine klare Sicht auf die Lagune und die Unterwasserwelt. Auf Ile aux Cocos ist es möglich tausende von Vögeln und Meeresvögel zu sehen. Ein kleiner Pfad, der durch die Mitte der Insel führt, ermöglicht es Ihnen die verschiedenen Vogelarten zu entdecken. Die beste Zeit um die meisten der Vögel zu Gesicht zu bekommen, ist während der Sommerperiode. Zu dieser Zeit sind bis zu 5000 Vögel auf der Insel zu sehen. Um Ile aux Cocos zu besuchen ist es erforderlich, eine entsprechende Genehmigung zu bekommen. Diese Genehmigung beschränkt sich in der Regel nur auf die Reiseveranstalter, als Teil von organisierten Touren. Außerdem kann ein Teil der Ile aux Cocos nicht besichtigt werden , da nicht zugänglich   für die Öffentlichkeit.

Tauchen auf Rodrigues

Ile aux Cocos liegt 4 km westlich von Rodrigues. Diese kleine Insel, entstanden aus einer Lagune, ist ein wunderschönes Naturschutzgebiet und zu einer der wichtigsten Touristenattraktionen von Rodrigues geworden. Die Insel ist mit Kokospalmen und Kasuarinen bedeckt und hat einen langen, feinen Sandstrand . Die Lagune rund um die Ile aux Cocos ist umgeben von seichtem Wasser und an einigen Stellen ist es möglich, die Korallen und Felsen über der Wasseroberfläche zu sehen. Aus diesem Grund ist die Bootsfahrt nach Ile aux Cocos oft ein Abenteuer für sich und neben dem Spaß der Bootsfahrt, bekommen Sie vom Boot aus eine klare Sicht auf die Lagune und die Unterwasserwelt.

diving
Wunderbare Unterwasserwelt

Auf Ile aux Cocos ist es möglich tausende von Vögeln und Meeresvögel zu sehen. Ein kleiner Pfad, der durch die Mitte der Insel führt, ermöglicht es Ihnen die verschiedenen Vogelarten zu entdecken. Die beste Zeit um die meisten der Vögel zu Gesicht zu bekommen, ist während der Sommerperiode. Zu dieser Zeit sind bis zu 5000 Vögel auf der Insel zu sehen. Um Ile aux Cocos zu besuchen ist es erforderlich, eine entsprechende Genehmigung zu bekommen. Diese Genehmigung beschränkt sich in der Regel nur auf die Reiseveranstalter, als Teil von organisierten Touren. Außerdem kann ein Teil der Ile aux Cocos nicht besichtigt werden , da nicht zugänglich für die Öffentlichkeit.

Flora

Ein spezielles Programm für die Aufforstung und den Schutz der Flora auf Rodrigues ist zur Top-Priorität geworden. Die Leute von Rodrigues haben eine echte Begeisterung für den Kultivierungsprozess von einheimischen Pflanzen gezeigt und arbeiten hart daran, ihr Naturerbe zu bewahren. Nur wenige Gebiete der Insel wurden als Naturschutzgebiet erklärt. Es ist möglich einzigartige Pflanzen zu finden, die für Rodrigues typisch oder selten sind, wie Vieille-fille, café marron, bois de mangue, bois Rohr und bois de fer.

plant
Typisch einheimische Pflanzenwelt

Lokale Küche

Das Highlight eines jeden Besuchs auf Rodrigues ist die herrliche Mischung der Küchen, die angeboten wird. Die am häufigsten verwendeten Varianten sind Créole, Europäisch, Chinesisch und Indisch mit großer Auswahl an Meeresfrüchten.

Das Geheimnis der Rodrigues Küche liegt in der Frische der Zutaten, das weitergegebene know-how aus den vorigen Generationen und dem lokalen Geschmack und Aromen aus gut erhaltenen kulinarischen Traditionen.

meal
Créole Küche

Typische Rodrigues Gerichte sind Biryani, chinesisches Schweinefleisch, Hühnchen-Curry, Créole Roastbeef und Gemüse französischer-Art sein. Obligatorische Spezialitäten sind der Tintenfisch Curry, Curry Huhn, Honig glasiertes Schweinefleisch, Cono-cono Salat, Muschel Gratin, Mais Hähnchen-Salat mit Ingwer, angebratene Krabben, gedünsteter Fisch, geräucherter Schinken und Lemon Chilli, die kleinen eingelegten grünen Zitronen, gemahlen und gemischt mit Chillis. Was Sie unbedingt probieren müssen, ist die köstliche Suppe aus frischen Krustentieren, am Strand gesammelt, gewürzt mit Koriander. Übliche Gerichte sind Rougaille, ein mediterranes Gericht aus Tomaten, Knoblauch, Zwiebeln, Fleisch, Fisch und Tintenfisch-Eintopf. Gekochter Reis wird mit fast allen Gerichten serviert.

Bevorzugte lokale Getränke sind ein erfrischendes Joghurt und Eis-Wasser-Getränk (Lassi) und Alouda das ein sirupartiges Gebräu aus Agar, Milch und aromatisierter Sirup ist und in Rodrigues fast überall erhältlich. Auch ist es möglich, lokal gebrautes Bier und Rum zu bekommen, welche stark und billig sind. Weine und europäische Spirituosen sind schwer zu finden und wenn, sind sie in der Regel sehr teuer.

Zum Nachtisch gibt es eine reiche Auswahl an Papaya, Kokoskuchen mit frischen Kokosraspeln oder Zimt oder auch Maispudding, sowie die lokalen Köstlichkeiten wie den süßen Kartoffelkuchen und den Cassava Kuchen.

Zusätzliche Information:

Zeitzone: GMT +3 Stunden im Sommer GMT +4 Stunden im Winter

Hauptstadt: Port Mathurin

Visum: Europäer und Südafrikaner und Staatsangehörige benötigen kein Visum

Anreise: Air Mauritius verkehrt mehrmals täglich zwischen Mauritius und Rodrigues

Währung: Mauritian Rupee

Gesundheit: keine besonderen Vorschriften, Wasser ist trinkbar

Strom: 220 V

Bevölkerungsdichte: 350 Einwohner/km2

Satzung: Abhängigkeit von Mauritius

Sprachen: Creole, Französisch, Englisch

Nationalfeiertag: 12. März

Zeitung: “Le Vrai Rodriguais” und “La voix du Peuple”.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *