Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

urlaub auf mauritius

Alles über andere Reiseziele, Fragen, Berichte, Erfahrungen und Geschichten.
Forumsregeln

urlaub auf mauritius

Beitragvon Reisefreund » Fr Aug 29, 2008 19:56

möchte mit freunden im jänner 2009 auf die insel. wir mieten uns ein appartment. kann mir jemand sagen, wie die lebensmittelpreise dort sind. getränke usw.

lg reisefreund

Reisefreund
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr Aug 29, 2008 19:48

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Doro » Sa Aug 30, 2008 8:35

Hallo Reisefreund,

für einen Europäer sind die Lebensmittelpreise erfreulich günstig.
Wenn Ihr Euch selbst verpflegt wird Euch dies nicht viel kosten. Auch die Preise in den Restaurants etc. sind recht günstig.

Viele Grüße
aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Beitragvon ewa » Sa Aug 30, 2008 11:00

Doro hat geschrieben:
für einen Europäer sind die Lebensmittelpreise erfreulich günstig.
Wenn Ihr Euch selbst verpflegt wird Euch dies nicht viel kosten. Auch die Preise in den Restaurants etc. sind recht günstig.



Hallo,

das kommt darauf an, was man wo isst und kaufen möchte:

ein Cafe Creole 250,00 Rupien im Sea-Lovers zuzüglich Steuern und Bedienung.
Ein Fischgericht 575 Rupien. Sehr übersichtlich!
Dort, wo mit europ. Standard geworben wird, nähern sich die Preise auch europ. Niveau.
Ein Cafe Mauritien im Cafe Müller: 90 Rupien.
Brot kostet ein Stück (entspricht ungefähr unserem Samstags-Baguette)
5 Rupien. Soweit ich weiss, staatlich subventioniertes Grundlebensmittel, ebenso wie Reis. Aber wer will sich schon einen ganzen Urlaub von Brot und Reis ernähren?
Rum ist mit 198 Rupien im Angebot bei Super-U ebenfalls günstig.

Abgepackter Wurstaufschnitt und abgepackter Käse entspricht unseren Preisen. Butter ebenfalls.

Für mich als Fazit: mit unserem europ. Verdienst kann ich auf Mauritius als Selbstversorger gut leben, aber eben nicht zu den erwarteten Super-günstigen Preisen.

Schaue nachher nochmal meine verbliebenen Einkaufsbons nach, alle Preise aus Juni 2008.

Grüße von
ewa
Schmerzen lindern O H N E Chemie
-------------------------------------------------
wer nicht reist, kann nichts erzählen
ewa
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1355
Bilder: 317
Registriert: So Okt 09, 2005 15:40
Wohnort: 48268 Greven

Beitragvon Doro » Sa Aug 30, 2008 11:34

Tja, da zeigt sich der Unterschied zwischen den Preisen im Norden und im Westen.
Wenn Du in Tamarin z.B. ins Steakhouse gehst bekommst Du für 450 Rs einen dicken Grillteller und anschliessend kannst Du Dich aus dem Lokal herauskugeln.
Der Green Island kostet im Angebot 169,95, teilweise auch schon mal günstiger, der normale Preis liegt bei 190 Rupien. Abgepackte Wurst und Käse sind zwar auch hier teuer. Aber warum soll ich 150 g abgepackten Gouda für 160 Rupien kaufen, wenn ich 150 g frisch geschnittenen für 43 Rupien bekomme?Den Preisunterschied merkt man schon zwischen dem Spar-Markt in Flic en Flac und den Supermärkten hier in Tamarin. Je mehr Tourismus je teurer.
Der Kaffee ist hier allerdings tatsächlich genauso teuer wie in Europa, aber dafür ist er auch supergut. Gute Qualilität hat halt schon mal seinen Preis.
Und klar, wenn ich importierte Ware kaufe ist diese schon teuerer als die regionale Ware.
Allerdings bekomme ich jedesmal einen Preisschock :shock: :shock: :shock: wenn ich in Grand Baie bin. Ist halt den Europäern bereits rundherum gut angepasst.
Und wenn man ehrlich ist, sie zahlen es ja auch ohne bedenken...':PPP)


Viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Beitragvon anne » Sa Aug 30, 2008 13:51

Hallo

Allerdings bekomme ich jedesmal einen Preisschock wenn ich in Grand Baie bin. Ist halt den Europäern bereits rundherum gut angepasst.


braucht man aber nicht, das Sea Lovers von dem Ewa schrieb, gehört mit zu den teuren Restaurants.

Günstig essen in Pereybere , Vorspeise ab ca 100 rs , Hauptgericht ab ca 200 rs ( 4,80 €) kann man zB in der Cafeteria Pereybere am Strand,
in dem Chinarestaurant gegenüber dem Strand,
und noch in andren kleinen dort.
Grand Baie, gibt es viele in der gleichen Preislage,
ZB das bekannte Chez Ram.
Oder für einen Snack die kleinen Stände.
Etwas teurer das Indische , aber mit freien hin und rück Transfer
von Pereybere und Mon Choisy: Happy Raja
Menü ab ca 500 rs , Hauptgericht ab ca 300 rs.

Ansonsten kaufe ich viel im Super U in Grand Baie ein,
die Butter von dort importiere ich sogar nach Dt.
gesalzene Butter aus Australien, ca 1 € für 200 g.
Da wo ich wohne, gibt es keine gesalzene Butter und ich mag sie unheimlich gerne,
falls sich jemand wundert, warum ich die nach Dt mitbringe.

liebe grüße anne
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Beitragvon wickus » Sa Sep 27, 2008 21:03

Ich denke aus europaeischer Sicht kann kommt man recht guenstig hier in in den Supermaerkten weg.
Wo man evtl. immer etwas mitrechnen muss, wenn man direkt vor Ort beim Gemuese- oder Obsthaendler auf der Strasse kauft. Meine Frau (einheimisch creoleisch) hat mal in Albion eine Wassermelone gekauft 50 Rupees (ich war dabei), selbes Szenario in Flic en Flac am Kreisel etwas oberhalb vom Spar 250 Rupees (ich war auch dabei), die Wassermelone dort war nur geringfuegig groesser, denke wenn sie wirklich 5 mal so gross gewesen waere wie die von Albion haette ich einen Anhaenger gebraucht. Will nun nicht sagen ob oder dass es an meiner typisch irischen Sommersprossenbraeunung gelegen hat. Aber im Grunde genommen sind deren etwas hoehere Preise immer noch unter dem was man von Europa kennt.
Hab es aber z.B. von einem Kollegen (einheimisch) auch schon gehoert, er hat Litschis am Strassenrand gekauft, konnte es easy runterhandeln, es wurde ihm aber vom Verkaeufer mitgeteilt, bitte nichts den "umherstreundenen" Urlaubern zu sagen.
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Beitragvon ewa » Sa Sep 27, 2008 21:13

anne hat geschrieben:die Butter von dort importiere ich sogar nach Dt.
gesalzene Butter aus Australien, ca 1 € für 200 g.
Da wo ich wohne, gibt es keine gesalzene Butter und ich mag sie unheimlich gerne,



Hallo Anne,

da könnte ich aus Greven ja mal Entwicklungshilfe für´s Sauerland leisten.
Hier gibt es gesalzene Butter beim Edeka, bei Kaufland, im K und K und natürlich in allen Bioläden.
Der Preis liegt eindeutig unter Australienpreis.
Habt ihr diese Lebensmittelläden nicht im Sauerland?

Grüße aus Westfalen von
ewa
Schmerzen lindern O H N E Chemie
-------------------------------------------------
wer nicht reist, kann nichts erzählen
ewa
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1355
Bilder: 317
Registriert: So Okt 09, 2005 15:40
Wohnort: 48268 Greven

Beitragvon Doro » So Sep 28, 2008 10:16

wickus hat geschrieben:Hab es aber z.B. von einem Kollegen (einheimisch) auch schon gehoert, er hat Litschis am Strassenrand gekauft, konnte es easy runterhandeln, es wurde ihm aber vom Verkaeufer mitgeteilt, bitte nichts den "umherstreundenen" Urlaubern zu sagen.


Hallo Wickus,
ich nenne das den 'Ausländerrabatt', der leider immer wieder (nicht nur beim Strassenhändler) angewendet wird. Aber wenn wir mal ehrlich sind, Urlauber zahlen es ohne zu murren - zum einen weil es ja immer noch günstiger ist als in Europa und zum anderen weil sie es ja (meist) gar nicht besser wissen. Uns ist das bevor wir hierher zogen auch ständig so gegangen. Aber das ist wohl auch fast überall auf der Welt gleich.
Die Preise für Obst und Gemüse (manch andere Sachen auch) sind ja auch je nach Region z.T. extrem unterschiedlich. Man gehe mal in Port Louis auf den Zentralmarkt und kaufe 1 KG Tomaten und dann gehe mal nach Grand Baie und kaufe diese dann dort... Unglaublich was die Teile eine Wertsteigerung mitmachen. :shock: So, wie Deine Melone zwischen Albion und Flic en Flac...

Viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Beitragvon wickus » So Sep 28, 2008 10:25

Doro hat geschrieben:
wickus hat geschrieben:Hab es aber z.B. von einem Kollegen (einheimisch) auch schon gehoert, er hat Litschis am Strassenrand gekauft, konnte es easy runterhandeln, es wurde ihm aber vom Verkaeufer mitgeteilt, bitte nichts den "umherstreundenen" Urlaubern zu sagen.


... Unglaublich was die Teile eine Wertsteigerung mitmachen. :shock: So, wie Deine Melone zwischen Albion und Flic en Flac...

Viele Grüße aus Tamarin
Doris


Ich tippe mal das der Transport in den Tragetaschen am Moppedlenker (PL -> GB ist ja doch recht weit) und Albion ist naeher an PL als FeF, so teuer ist :mrgreen:
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Beitragvon anne » So Sep 28, 2008 21:21

Hallo ewa

gibt es gesalzene Butter beim Edeka, bei Kaufland, im K und K und natürlich in allen Bioläden.


hier nur die von Ravensberger die Rollenbutter ,aber die schmeckt uns nicht.
da steht zwar gesalzen drauf- ist aber nicht drin.

liebe grüße anne
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Andere Reiseziele



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast