Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Kostenübernahme für Reiseimpfungen durch gesetzliche Kassen

Alles über andere Reiseziele, Fragen, Berichte, Erfahrungen und Geschichten.
Forumsregeln

Kostenübernahme für Reiseimpfungen durch gesetzliche Kassen

Beitragvon ewa » Mi Mär 05, 2008 14:15

Hallo an alle Reisewilligen,

diese Info-Seite zum Thema"Kostenübernahme für Impfungen" hab ich soeben bekommen:

---Gesundheit---
Reiseimpfungen auf Rezept

Die Kosten für Reiseimpfungen können seit Sommer 2007 von den Gesetzlichen Krankenkassen erstattet werden. Die Reiseimpfungen umfassen zum Beispiel Impfungen gegen die durch Zecken übertragene Hirnhautentzündung FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis). Sie wird für Österreich und Tschechien empfohlen.

Für viele Reisende besonders wichtig: Die Impfung gegen Hepatitis A und B. Diese Erreger, die eine infektiöse Gelbsucht auslösen können, sind in Osteuropa und im gesamten Mittelmeerraum weit verbreitet. Auch die Impfungen gegen Tollwut, Meningokokken, Gelbfieber und Typhus gehören zum neuen Leistungspaket. Und manche Kassen übernehmen sogar die teure Malaria-Vorbeugung, das ist für Fernreisende besonders interessant.

Wer wissen möchte, welche Kassen Reiseimpfungen erstatten und welche nicht, der kann sich umfassend online informieren: Der Berufsverband der Deutschen Internisten hat auf seine Internetpräsenz eine Liste der 50 größten Versicherer gestellt, die ausgedruckt werden kann. Die Liste wird, laut eigener Aussage, vor und während der Sommerreisezeit laufend aktualisiert.

Auch auf den Seiten des Centrums für Reisemedizin kann man sich über das Leistungspaket der Krankenkassen bezüglich Reiseimpfungen schlau machen.

Eine besonders ausführliche Übersicht bietet das Forum Reisen und Medizin. Hier kann man sogar sehen, welche Impfungen im Einzelnen erstattet werden. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich jedoch immer auch noch direkt bei seiner Krankenkasse informieren, ob sie die entsprechenden Impfungen auch wirklich bezahlt werden.
04.03.2008 ---

Links zu den angegebenen Seiten:
http://www.internisten-im-netz.de/de_fokus_0_15.html
http://www.crm.de/krankenkassen/index.html
http://www.frm-web.de/publik/kassenuebe ... edizin.cfm


Gute Gesundheit wünscht
ewa
:ploppop :ploppop :ploppop

Schmerzen lindern O H N E Chemie
-------------------------------------------------
wer nicht reist, kann nichts erzählen
ewa
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1355
Bilder: 317
Registriert: So Okt 09, 2005 15:40
Wohnort: 48268 Greven

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Tine1009 » Mi Mär 05, 2008 15:13

Da ich als Kind ansteckende Gelbsucht (Hepatitis epidemica) hatte, war ich bisher der Meinung, ich sei lebenslang dagegen immun, zumindest wurde mir das damals so gesagt. Nach kürzlich erfolgter Rücksprache mit meiner Hausärztin meinte diese aber, man müsse das testen (Kosten dafür übernimmt die Kasse natürlich nicht). Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann dazu etwas sagen?
Wer eine Zeckenimpfung benötigt, sollte diese rechtzeitig in Angriff nehmen. Bei mir war im letzten Jahr die Auffrischung fällig und ich wurde erst mal auf eine Warteliste gesetzt, da kein Impfstoff vorrätig war. Dauerte dann einige Wochen, was mich nicht störte, aber wer kurzfristig in ein Gebiet reisen will, wo man diese Impfung benötigt, sollte sich bald kundig machen.

Lieben Gruß aus dem winterlichen Bonn

Christine
Benutzeravatar
Tine1009
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 967
Bilder: 0
Registriert: Di Mai 15, 2007 20:56

Beitragvon ewa » Mi Mär 05, 2008 15:31

Tine1009 hat geschrieben:Da ich als Kind ansteckende Gelbsucht (Hepatitis epidemica) hatte, war ich bisher der Meinung, ich sei lebenslang dagegen immun, zumindest wurde mir das damals so gesagt. Nach kürzlich erfolgter Rücksprache mit meiner Hausärztin meinte diese aber, man müsse das testen (Kosten dafür übernimmt die Kasse natürlich nicht). Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann dazu etwas sagen?


Lieben Gruß aus dem winterlichen Bonn

Christine


Hallo Christine,

die Überprüfung der Antikörper vor solch einer Impfung halte ich für sinnvoll.
Die Kostenübernahme dafür müsstest Du mit Deiner Krankenkasse klären.
Normalerweise geht das Folgendermaßen:
Alle Laborleistungen innerhalb der gesetzlichen Krankenkassen sind budgetiert, das heißt, für erbrachte Leistungen gibt es oberhalb eines Limits kein Honorar für den Erbringer.
Deshalb: Kostenvoranschlag von Deiner Hausärztin nach der privaten Gebührenordnung für Blutentnahme, Material und Laborziffern Antikörperbestimmung; damit zu Deiner gesetzlichen Krankenkasse, von denen die SCHRIFTLICHE Bestätigung der Kostenübernahme für diese Posten, dann zur Blutentnahme, und mit der Rechnung vom Labor und der Rechnung Deiner Hausärztin dann zur Krankenkasse und von dort das Geld abholen.
Deine Hausärztin wird diese Leistungen über eine Privatrechnung abrechnen.

Grüße aus dem ebenfalls winterlichen Westfalen von
ewa
die nach 24 Jahren aus diesem System ausgestiegen ist.
Schmerzen lindern O H N E Chemie
-------------------------------------------------
wer nicht reist, kann nichts erzählen
ewa
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1355
Bilder: 317
Registriert: So Okt 09, 2005 15:40
Wohnort: 48268 Greven

Beitragvon Tine1009 » Sa Mär 08, 2008 20:52

Danke,

LG

Christine


:-)
Benutzeravatar
Tine1009
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 967
Bilder: 0
Registriert: Di Mai 15, 2007 20:56

Kostenübernahme durch Krankenkasse

Beitragvon annepeterb » Fr Apr 18, 2008 12:39

Hallo an alle,
habe eben mit unserer DAK telefoniert wegen der Hep A Impfung. Nöööööö das war nur letztes Jahr für 5 Monate so. Heute dürfen wir das vom Gesetzgeber her nicht mehr. Alles Quatsch mit Soße!! Jeder macht da was er will. Ich soll die Quittungen jetzt mal einreichen, sie wollen sehen ob sich da vielleicht doch was machen läßt. :beer) Ich finde es einfach unverschämt, da zahlt man wahnsinnige Beiträge und dann zahlen Sie noch nicht mal Vorsorge Impfungen. Echt Klasse!
annepeterb
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo Jul 23, 2007 11:15
Wohnort: Bamberg

Beitragvon Marco Polo » Fr Apr 18, 2008 16:20

Ja, ich war dieses Jahr auf Sansibar und die Impfungen haben mich halb so viel gekostet wie das Flugticket. Da kann man froh sein dass man für Mauritius keine Impfungen benötigt.
Liebe Grüße Marco Polo
Benutzeravatar
Marco Polo
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1418
Registriert: Sa Jan 14, 2006 5:12

Tja und sie zahlen dann doch...

Beitragvon annepeterb » Fr Apr 18, 2008 19:08

Grins. Vorhin rief mein Mann dann leicht sauer bei der DAK an und drohte dass er sonst die Kasse wechselt und oh Wunder! Plötzlich hieß es wir sollen die Quittungen orbei bringen dann übernehmen sie die Kosten. Richtig ist es trotzdem nicht. Lieber richtig geimpft als die Kosten der Folgekrankheiten!!!
Nun ja Ente gut alles gut!
Ich bin froh die Kosten erstmal nicht zu haben, d.h. dann ein Ausflug mehr im Urlaub. Juchu am 10. Mai gehts los! i:() i:()
annepeterb
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo Jul 23, 2007 11:15
Wohnort: Bamberg

Re: Kostenübernahme für Reiseimpfungen durch gesetzliche Kassen

Beitragvon Sana » Mi Apr 11, 2012 14:12

Ich habe mich für eine Südostasien-Rucksackreise über 10 Wochen impfen lassen. Zusammen bei 4 Sitzungen mit jeweils 2 - Injektionen knapp EUR 400. Jetzt bin ich aber auch komplett "ausgestattet" :wink) bis auf Gelbfieber.
Ich habe es beim Gesundheitsamt mit spezieller Impfberatung durchführen lassen. Sehr kompetentes Personal dort, wohl auch allgemein so in den Zentren. Meine Schwenninger Krankenkasse hat die Kosten zu 85 % oder so übernommen. Vorlegen muss man das Ganze natürlich erst einmal. [ireful]
Sana
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi Apr 11, 2012 13:49

Info Mauritius Annonce
 

Zurück zu Andere Reiseziele



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast