Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Haie auf der Ile de la Reunion, was ist los?

Alles über andere Reiseziele, Fragen, Berichte, Erfahrungen und Geschichten.
Forumsregeln

Haie auf der Ile de la Reunion, was ist los?

Beitragvon stefan » Do Okt 27, 2011 20:19

Titius [biggrin] oder auch jemand anderes.
was ist auf der Reunion los?
Hoerte, da werden mehr menschen als normal im jahresdurchschnitt gefressen und das muss so schlimm sein, das nun alle straende gesperrt wurden.

...gibt es futter aus erster hand? :wink)

gruesse
stefan

Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Re: Haie auf der Ile de la Reunion, was ist los?

Beitragvon Titus » Do Okt 27, 2011 22:25

ja , ein bisschen Paranoia.
Politiker(innen) wollten sich auch noch wichtig machen, und traten ins Fettnäpfchen,

alle schauen hilflos, ein paar "'Scheinmassnahmen", aber gefressen werden wir weiterhin...
Glaube, sind so 4 bisher gewesen, dieses Jahr. Haben halt Hunger, die Biester.

Ist verdammt kompliziert, jeder hat einen Grund dafür, aber kann's nicht begründen, will aber unbedingt mal ins Fernsehen.

Also grossum: ich glaube, 4 wurden gefressen, und dann och eine angeknabberte Leiche gefunden.
Letztere war aber (meiner Meinung nach) eine Selbstmörderin (war auch kein Badestrand).

Vor rund 2 Jahren wurde der Grossteil unseres Riffes zum Naturpark erklärt = Angel und Fischen wurde grossräumig verboten.
Jetzt kam es genau dort zu 4 Haiattacken.

jetzt gibt es Leute, die meinen: ja, das Futterangebot hat sich dort halt erhöht, und die Haie konzentrieren sich halt jetzt genau dort, wo die Leute Baden und surfen gehen !

Ein aufgebrachter Fischer schoss nach der ersten Haiattacke auch gleich mit dem Boot los, und zog dort wo der Surfer angegriffen wurde, einen dicken Bulldoggenhai aus dem Wasser, und präsentierte sich als "Menschenretter" im TV.
Bild
http://www.zinfos974.com/Un-requin-Bouledogue-peche-la-ou-le-surfeur-a-ete-attaque_a25971.html
Das war dort aber nun ja verboten, er kam auch gleich vor Gericht !
(http://www.zinfos974.com/Capture-du-requin-bouledogue-Un-des-pecheurs-devant-la-justice_a32099.html)

Dann kam es aber noch zu anderen Haiangriffen, und keiner wusste mehr, was man nun machen sollte.

Beim letzten tödlichen Unfall wurde ein sehr bekannter Surferchampion erwischt
http://de.eurosport.yahoo.com/22092011/73/surf-champion-stirbt-hai-attacke.html
Und die (na ja, sagen wir mal, ziemlich populistisch eingestellte Bürgermeisterin von dem Ort) stellte sich vor die Kameras, und liess ein paar unmögliche Sachen rausquellen.
Das brachte die Surferscene und die Kaufleute im Ort natürlich in Rage, und man hackt zurück (ich glaube, Dein Bruder hat dort auch einen Laden, Stefan).

Vorsichtshalber hat man natürlich Badeverbote erlassen, denn niemand will mehr Verantwortung tragen, falls doch etwas passiert :
Unglücklicherweise ist der letzte Unfall am Tag nach Aufhebung eines temporären Verbotes (nach einer Haisichtung) auch noch passiert.
jetzt getraut sich niemand mehr gar nichts !

Irgendwann zwischendurch wurden auch noch auf den Seychellen 2 Touristen von den Haien verspeist, diese machten dann gleich gitter vor den strand, das forderten dann einige Leute dann auch bei uns.....

Der Präfekt, das ist ja irgend so ein Sadtbeamter, der aus Frankreich hier vor so 1 Jahr herversetzt wurde (irgend einer, dein man hinschicken wollte, wo der Pfeffer wächst) versucht das nun also wieder "hinzurücken" und Rückgrat zu zeigen !
Also erst einmal: Angelaktion angesetzt : der Hai muss gefangen werden !
Wurde er auch !
Gleich am 2. Tag ! Wurde auch einer gefangen, und die Aktion wurde damit für erfolgreich erklärt und beendet.
Bild

jetzt schrien die Tierschützer los !
Brigitte Bardot war entrüstet, Sea Shepherd sprach von einer Schande !
http://www.zinfos974.com/Sea-Sheperd-Lettre-ouverte-a-la-communaute-surf-reunionnaise--de-Paul-Watson_a32803.html

Ein Kajakfahrer wurde auch noch vom Hai angegriffen
Bild
http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/13409964


Stefan, ich kann nicht mehr ! Ich habe dann irgendwann abgeschaltet, irgendwie will sich nur jedermann wichtig machen, und niemand will verantwortlich sein. Halt Lummerland hoch 3 !

Ruf doch mal Deinen Bruder an, vielleicht hat er die Geduld gehabt, sich diese Soap-Opera bis zum Ende anzuschauen, und kann"'s Dir besser erklären als ich.

Na ja, irgendwie zwischen 50 und 70 Verkehrsopfern müssten wir dieses Jahr liegen, und vielleicht so 4 todesfällen durch Haie (mehr als normal)) - ich fahre trotzdem noch Auto.....

So, zwischenzeitlich, weil ich das ganz so lustig fand, habe ich mir ein ferngesteuertes Boot in Haifischflossenform gebaut.

Und immer wenn mir langweilig ist, fahre ich zum Strand, setze mich da mit meiner Fernsteuerung hin, und lasse mein "böotchen" ein bisschen vor"m Strand kreuzen.

sollte ich das nicht unbemerkt machen können, dann gehe ich einfach ins Wasser und ziehe mir dort dann meine Badekappe über:
Bild
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 977
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Re: Haie auf der Ile de la Reunion, was ist los?

Beitragvon stefan » Fr Okt 28, 2011 5:49

DANKE Titius,
das war mal ein bericht! [nyam1]
und die BILDER!


Also ist das angelverbot wieder eingesetzt und die straende wieder offen?
...man das war aber auch ein dickes vieh [shok]

ein kunde von mir von euch , der noch lebt :wink)
sagte mir das waere doch alles die schuld der surfer selbst, da sie in der daemmerung ins wasser gingen.
was denkst du, ist das ganze nun ungewoehnlich oder eigenverschuldung der leute?

nun meinen bruder scheint auch genervt zu sein mit den haien, wie so viele andere bei euch auch.
darum auch die nachfrage bei dir [biggrin]

gruesse und danke nochmals
stefan

anhang: habe gerade das gefunden http://www.zinfos974.com/Quatre-requins-tigres-captures-deux-marques_a33478.html
also werden sie nun gejagt, wie lange wollen die das machen?
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Re: Haie auf der Ile de la Reunion, was ist los?

Beitragvon Titus » Fr Okt 28, 2011 14:39

stefan hat geschrieben:Also ist das angelverbot wieder eingesetzt und die straende wieder offen?
...man das war aber auch ein dickes vieh [shok]

ein kunde von mir von euch , der noch lebt :wink)
sagte mir das waere doch alles die schuld der surfer selbst, da sie in der daemmerung ins wasser gingen.
was denkst du, ist das ganze nun ungewoehnlich oder eigenverschuldung der leute?
...

anhang: habe gerade das gefunden http://www.zinfos974.com/Quatre-requins-tigres-captures-deux-marques_a33478.html
also werden sie nun gejagt, wie lange wollen die das machen?


Ja und nein !
Angelverbot ist nur in der Gegend vom Riff, also Saline les Bains, und St.Gilles (St.Leu, bin ich mir nicht sicher, ob das noch mit zum Naturpark zählt.
dort gab es eigentlich nie mal einen Haiangriff, und dieses Jahr haben sich alle Angriffe auf den Nordrand des Naturparks konzentriert, wo das Riff endet.

Das Angelverbot wurde dort nie aufgehoben, sondern die Präfektur hatte 2 Boote angeheuert, mit Spezialorder: holt den "Menschenfresser" da weg.

Die beiden Boote Fischen dort jetzt auch weiter, aber, weil es von Naturschützern halt Proteste gab, werden die gefangenen jetzt nur markiert und teilweise mit GPS Sendern ausgestattet, und wieder freigelassen.
Jetzt fängt man an, deren Lebensverhalten zu studieren.

Badeverbot: ich weiss gar nicht, ob das noch besteht. Aber hält sich bei uns sowieso nur die daran, die es wollen.
Wenn dann was passiert, können doch alle sagen: da war er nun aber selbst Schuld, war ja Badeverbot....
Sind auch nur 2 Strände von betroffen gewesen.
Die anderen sind entweder sicher (wegen dem Riff) oder weiter weg, und sind alle aufgeblieben.

Wie lange die das machen werden?
Da habe ich keine Ahnung, aber vermutlich hoffen sie, dass erst einmal nichts passiert, und wenn man genug Alibi hat, um sich im Ernstfall die Hände in Unschuld waschen zu können, dann stellt man das Ganze wieder ein.

Also im Grunde: nur Wischi Waschi, und man will sich halt nicht vorschmeissen lassen, dass man untätig da sass, und Däumchen drehte.

Dämmerungszeit:, ja das ist Mahlzeit für bestimmte Haiarten.
Ein Angriff war aber bereits wesentlich früher, ca. 16h15, ein anderer gar am Frühnachmittag.

War schon ein wenig untypisch, dieses Jahr. Aber irgendwie hatten wir die letzten 7-8 jahre auch praktisch gar keine Haiangriffe mehr, und jetzt bekommen wir das vielleicht nur geballt auf einmal geliefert.
Ist vielleicht nur Zufall.
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 977
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Re: Haie auf der Ile de la Reunion, was ist los?

Beitragvon stefan » Sa Okt 29, 2011 7:52

Danke Titius fuer deinen bericht! [good]
hoffe das das bald vorbei ist, Reunion ist wirklich eine schoene insel, ganz anders als Mauritius.
warum ihr nicht mehr touristen bekommt, verstand ich auch nie.

schoenes we
stefan
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Re: Haie auf der Ile de la Reunion, was ist los?

Beitragvon Titus » Sa Okt 29, 2011 13:13

stefan hat geschrieben:hoffe das das bald vorbei ist, Reunion ist wirklich eine schoene insel, ganz anders als Mauritius.
warum ihr nicht mehr touristen bekommt, verstand ich auch nie.

Mentalitätsproblem !
Was die hier manchmal anstellen, ist manchmal unglaublich !
Die packen's einfach nicht, sich vernünftig zu verkaufen.

Bei manchen Sachen, kann ich mir nur an den Kopf fassen (oder mit dem Kopf an die Wand schlagen).
Da zahlen sie ein Heidengeld, um auf dem Parister Tennisturnier (Roland Garros) einen Promo-Stand für Tourismus auf der Insel zu machen.... und vergessen dann die wichtigsten Tourismusmessen !

ja, ok, das ist Nostalgie (Roland Garros stammt von Réunion) - aber rausgeschmissenes Geld !
Da frage ich mich, was das überhaupt soll.

Derartige Beispiele gibt es zu Hauf. Da ist die Logik irgendwie ganz anders geschaltet, als bei mir.

Im Grunde ist es mir aber ganz recht, ich verdiene mein Geld ja nicht damit.
Habe ich mehr Platz am Strand.
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 977
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Re: Haie auf der Ile de la Reunion, was ist los?

Beitragvon Nathan96 » Mo Okt 31, 2011 17:55

Hey Leute,
hab mal eine Frag wohnst du auf La Réunion, Titus?
Ich ja, Saint Gilles, war auch grade surfen als das mit Mathieu Schiller am Boucan passiert ist. Tragische Sache... jetzt surf ich nicht mehr viel, weil ich immer an die scheiß Dinger denken muss.
Ich saß heute in der Schule und mir ist aufgefallen wie hart sich das Feuer ausgebreitet hat, man sieht ja schon den Rauch. Muss ich mir sorgen machen, in St Leu wurden schon erste Evakuierungen vorgenommen?
War das Brandstifting?
LG
Nathan
Benutzeravatar
Nathan96
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo Okt 31, 2011 17:44

Re: Haie auf der Ile de la Reunion, was ist los?

Beitragvon Titus » Di Nov 01, 2011 6:36

Ja, der Waldbrand ist schlimm, und die Haie, von denen redet keiner mehr...

Stefan, wieder mal ein gelungenes Beispiel, wie sie sich hier selbst auf die Füsse treten:
- wir haben ja grossen Waldbrand in den Bergen im Moment.
Präfekt und Feuerwehrchef (auch grosse Polemik um dengleichen) meinen: die Dash8 brauchen wir dazu nicht !
(letztes Jahr kam bei einem ähnlichen Brand eine Dash8 Löschflugzeug aus frankreich)

Diese wäre auch für das hiesige Terrain nur schlecht geeignet, und das müssen wir so packen.
Natürlich mischen sich auch ein paar Lokalpolitiker ein, die auch alles besser wissen zu glauben, als die ausgebildeten Feuerwehrleute.
(nur eine schaufel haben sie nicht angepackt)

Dann tauchten Dokumente auf, in denen die Effizenz vom letztjährigen Einsatz vom Flieger ausdrücklich gelobt wurde !
Die stammten irgendwo aus dem Innenministerium in Paris, und waren von Juni/Juli ! [good]

Klar ging das hier die Runde, warum wurde im Juni noch gesagt, der Flieger war höchst effizient - und jetzt im Oktober eignet er sich nicht mehr für die Ortsbedinungen....
Polemik hin, Polemik her, jeder macht erstmal Schienbeintreten, und in der Zwischenzeit brennt es weiter !

Heute morgen sehe ich: Frankreich schickt jetzt nicht eine , nein, sondern gleich zwei Dash 8 ! [wacko]
http://www.zinfos974.com/Claude-Gueant-annonce-l-envoi-de-deux-Dash-a-la-Reunion_a33662.html
Bild
Genau eine Woche später scheinen sie jetzt doch für das hiesige Terrain geeignet zu sein.

Jetzt sind 2700 Hektar aber schon weg....

Na ja, ist halt so im Lummerland.... wenn die ankommen, fängt es bestimmt an zu regnen.
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 977
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Re: Haie auf der Ile de la Reunion, was ist los?

Beitragvon stefan » Di Nov 01, 2011 10:52

na du lebst nicht in lummernland, das ist schon ok, wo du bist.
lummerland ist deutschland, dort findet man mal einfach so 55Milliarden Euro. [lol]

also viel erfolg mit euren loeschflugzeugen!, nicht das ihr uns da drueben abkokelt :wink)
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Re: Haie auf der Ile de la Reunion, was ist los?

Beitragvon Regina MRU » Mi Nov 02, 2011 13:16

Hallo an Alle im Indischen Ozean,

ich kann ja verstehen, dass alle das Meer lieben, nur sollten sich einige Leute doch mal dran erinnerndass wir Menschen im Meer eigentlich nichts verloren haben und es das Revier der haie ist. man sollte die Natur einfach mehr respektieren und nicht immer gleich auf TEufel komm raus alles vernichten wollen, was es mal wagt einen Menschen anzugreifen.
Das ist alles nur Polemik und wenn es mal keine haie mehr geben sollte wird man auf einmal draufkommen, wie nützlich sie eigentlich sind für die Meere, nur ist es dann auch schon zu spät.

Liebe Grüße,

regina
Benutzeravatar
Regina MRU
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 110
Registriert: Do Jan 27, 2011 16:39
Wohnort: Flic en Flac

Info Mauritius Annonce
 

Zurück zu Andere Reiseziele



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast