Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Mehr Freigepäck bei Air Mauritius und Emirates

Neuigkeiten von und über die Insel
Forumsregeln

Re: Mehr Freigepäck bei Air Mauritius und Emirates

Beitragvon Ini » Di Jan 05, 2010 21:53

Hallo allerseits,

auch wenn die letzten Einträge bei dem Thread schon eine Weile her sind, will ich doch auch noch unsere Erfahrungen mit den aktuellen Freigepäcksregelungen bei der MK schildern - wobei diese keineswegs zur Klarheit beitragen :-)

Hatte mir sicherheitshalber die Seite mit den Gepäcksbestimmungen von der MK-Homepage, die in einem früheren posting schon verlinkt worden ist, ausgedruckt, und damit bewaffnet schritten wir frohgemut mit unseren 30kg-Koffern zum Check-in in München. Wobei man dazusagen muss, dass auf unseren Tickets (niedrigste Buchungsklasse, weil Agent-Tarif) nicht die üblichen 23 kg sondern nur 20 kg standen. Wie auch immer, der freundliche Herr am Schalter setzte angesichts unseres Gepäck-Gewichts eine betroffene Miene auf und rief eine Dame herbei, die neben dem Check-in stand und offenbar von der deutschen Niederlassung der MK war. Die zog auch ganz heftig die Augenbrauen nach oben, worauf wir flehend schauten und unser "wir sind vier Wochen dort und haben auch viele Mitbringsel mit"-Lied anstimmten. Das, und die Tatsache, dass es der erste Flug der Saison ex MUC war, stimmte die Dame großzügig und sie ließ uns ohne Aufzahlung einchecken, warnte uns aber, dass beim Rückflug in Mru gnadenlos abkassiert werden würde. Ich zeigte ihr daraufhin noch den Zettel mit den Bestimmungen, doch die schien sie noch nie gesehen zu haben.

Bei der Ticket-Rückbestätigung erkundigten wir uns dann nochmal, wie das denn nun wäre mit Übergepäck und bekamen die Info, dass wir 20 kg Freigepäck zum Einchecken hätten und 7 kg Handgepäck, und dass pro kg Übergepäck 70 Rupees verrechnet würden. Gut, dachten wir uns, damit können wir leben, da kommen auch bei 10 kg mehr keine Unsummen zustanden - schon gar nicht im Verhältnis zum Gesamtreisepreis gesehen. Wir waren also gefasst darauf, zur Kasse gebeten zu werden.
Beim Check-in in Plaisance geschah dann Folgendes: dass unsere Koffer 29 und 32 kg wogen, kostete der Dame beim Check-in nicht mal ein Blinzeln, der 14 (!!)-kg schwere Handgepäckskoffer meiner Schwester wurde zusätzlich ohne mit der Wimper zu zucken eingecheckt, meinen 12-kg-schweren durfte ich anstandslos in die Kabine mitnehmen.

Die Conclusio für mich ist, dass da offenbar die linke Hand nicht weiß, was die rechte will oder so, dass ich auch das nächste Mal wieder versuchen werde, vorher zu erfahren, was nun gilt, immer damit rechnen werde, doch mal zu zahlen und mich sonst nicht weiter darüber wundern will. :-) Dass ich jemals mit 20 oder 23 kg auskommen werde, bei 3 oder 4 Wochen Verweildauer, ist jedenfalls illusorisch - ich gehör einfach nicht zur "eine Jean, zwei T-Shirts, das muss reichen"-Fraktion :-)

liebe Grüße, und an der Stelle auch noch allen ein gutes, erfolgreiches, gesundes neues Jahr!
Ingrid

[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]
Benutzeravatar
Ini
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 68
Registriert: So Okt 23, 2005 22:44
Wohnort: Wien

Info Mauritius Annonce
 
Vorherige

Zurück zu Mauritius News



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste