Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

mal die andere Seite der "Trauminsel".....

Neuigkeiten von und über die Insel
Forumsregeln

mal die andere Seite der "Trauminsel".....

Beitragvon anne » Di Dez 29, 2009 0:03

Hallo

heute im Express ein Artikel über die Armut in Mauritius:

http://lexpress.mu/story/8576-la-pauvrete-en-hausse-104-200-mauriciens-vivent-avec-moins-de-rs-3-800-par-mois.html

Liebe Grüße anne

Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Info Mauritius Annonce
 

Re: mal die andere Seite der "Trauminsel".....

Beitragvon enzianmaedchen » Di Dez 29, 2009 0:22

Schönen guten Abend liebe Anne!

Danke für deinen Hinweis!

Ich finde es sehr wichtig, dass man auf so etwas auch einmal hinweist.

Es ist leider immer und überall in Traumzielen der Welt so, dass vor den grossen, meist bewachten Hotels bitterste Armut herrscht.


Es gibt in Deutschland soviele Organisationen, man weiss gar nicht wo man was geben soll.


Besser wäre es, wenn man vor Ort eine Familie hätte, die die Zuwendung dann direkt bekommt.


Habe zwar selbst nicht viel Geld, weil ich nur eine kleine Rente bekomme (leider mit 39 Jahren schon wegen Krankheit) aber für einen guten Zweck ( Familie unterstützen) knapps ich gerne was ab.
Denn dann weiss ich dass es da hin kommt wo es was bringt und nicht von einem riesigen Apparat verschlungen wird.

Liebe Anna, wenn du also eine Familie auf Mauritius weisst der man helfen könnte, dann gerne....

und ich bin mir sicher, ich bin da nicht die einzige im Forum, die was geben möchte.


Ganz liebe Grüsse

enzianmaedchen Martina
enzianmaedchen Martina

Urlaub in Bayern:
http://www.ferienwohnungen-waldmuenchen.de
enzianmaedchen
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 178
Bilder: 1
Registriert: So Jun 07, 2009 10:55

Re: mal die andere Seite der "Trauminsel".....

Beitragvon Birgit Schumacher » Fr Jan 01, 2010 16:10

An dieser Stellt passt doch auch ganz gut das Thema "Schwarzarbeit und Schwarzgeld".

Vielleicht sollte man mal drüber nachdenken, dass man mit der "Billig-Billig" - und "Geiz-ist-geil"- Einstellung nicht dazu beiträgt, das Wohl eines Landes zu fördern.

Gerade auf Mauritius gibt es ja auch eine Vielzahl an Low-Budget-Unterkünften, die "unter der Hand" vermietet werden (konkret: "schwarz"), oft auch gegen eine Provision, die bar vor Ort ausbezahlt wird (!)

Mit den Festanstellungen der etablierten Hotels und der angemeldeten und lizensierten Ferienunterkünfte werden immerhin Arbeitspätze geschaffen, die zumindest eine minimale Absicherung garantieren. Aber mit der Schwarzarbeit und Schwarzvermietung unterstützt man das ungerechte System nur.
.....mit Sicherheit gut beraten ...
www.alizee-reisen.de
Benutzeravatar
Birgit Schumacher
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 64
Registriert: Fr Feb 02, 2007 10:57
Wohnort: Müllheim

Re: mal die andere Seite der "Trauminsel".....

Beitragvon Titus » Di Jan 05, 2010 8:34

och Birgit, ich weiss nicht, ob es mehr hilft, einem internationalen Grosskonzern sein Geld hin zu tragen, der
die Profite ins Ausland überweist, um seine Aktionäre auzuzahlen,

oder einem Privatvermieter.
Bei meinem letzten Vermieter war das ein Lehrerehepaar, die das nebenberuflich (und mit 99%iger Sicherheit auch schwarz) machen,
und die sich wahrscheinlich irgendwann aus den Profiten von der Vermietung ein neues Auto kaufen, oder irgendwann ein Grundstück kaufen oder ein Haus bauen werden.
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 978
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Re: mal die andere Seite der "Trauminsel".....

Beitragvon Doro » Di Jan 05, 2010 10:14

Da muss ich Titus recht geben. Es dürfte kein Geheimnis sein, dass der Großteil des Geldes das in den Hotels verdient wird zum Mutterkonzern ins Ausland geht. Da sind die hier gezahlten Löhne und Gehälter sicher oft nur 'Peanuts'. Ich weiss z.B. das es Luxushotels gibt die selbst die Lebensmittel zum Großteil direkt aus dem Ausland beziehen und keine lokalen verwenden...
Viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Re: mal die andere Seite der "Trauminsel".....

Beitragvon Polo » Do Jan 07, 2010 10:15

Die Tourismusbranche in Mauritius wird meines Glaubens einfach künstlich "clean" gehalten. Man verkauft das Paradies nur mit dem schönsten Kleidchen und nur dann erzielt man auch den Preis den es hat. Super teure Hotels verkauft man am Besten wenn man wunderschöne Fotos zeigt und ein wenig über Mauritius schwindelt. Und die Beschreibungen über Mauritius sind doch oft schön frisiert. Da ist mir doch gerade eine Homepage ( http://www.reiseziel-mauritius.de ) aufgefallen, die ausschließlich für Mauritius wirbt, aber mit Bildern von den Seychellen und den Malediven wirbt. Das ist doch schmuh!

Und eigentlich kann man auch die Seite der "Schwarzen Schafe" verstehen, die sich nicht registrieren lassen oder Steuer bezahlen, denn wer einmal "offiziell" ist, der hat nur Schwierigkeiten mit den Behörden. Oft habe ich das Gefühl, dass der Staat nicht nur geldgierig ist und immer mehr große neue Hotels zulässt und den kleinen privaten Gästehäusern kaum Chancen lässt und teilweise noch das Business verbietet (irgend einen Grund finden die schon) sondern auch die Korruption Tradition bleibt.

Polo


http://www.mauritius-lrc.com
Polo
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 50
Registriert: So Okt 16, 2005 18:58

Re: mal die andere Seite der "Trauminsel".....

Beitragvon ki manyer » So Jan 10, 2010 16:22

Ich glaube, daß hier teilweise ein falsches Bild von Mauritius abgegeben wird. Sicherlich gibt es auf Mauritius Probleme aber die haben wir in ähnlicher Form auch in Deutschland ganz zu Schweigen von England und Frankreich, wo teilweise noch mehr Armut herrscht.
Viele Hotels, selbst Hotelketten sind in Mauritianischer Hand und das Geld fliesst nicht unbedingt ins Ausland. Die Angestellten kommen grösstenteils aus Mauritius. Lediglich Experten wie Spitzenköche werden aus dem Ausland geholt. Dazu gibt es unzählige Pensionen, B&Bs und Ferienhäuser - meist in lokaler Hand. Sehr viele fleissige Mauritianer leben sehr gut vom Tourismus und dazu kommt eine fleissige Mittelschicht die vom Tourismus nicht reich werden aber auch nicht hungern müssen.

Fakt ist, daß Mauritius bei der Korruption auf dem Index von Transparency Int ziemlich weit vorne steht (um den 40. Platz) - vor vielen EU Ländern.
Fakt ist auch, daß viele arme (sicherlich nicht alle) Mauritianer gar nicht arbeiten wollen, ähnlich wie in Deutschland aber immer ganz Vorne dabei sind wenn es ums Jammern geht.
Willkür seitens der Behörden sind wir in Deutschland mehr als gewohnt. Das gibt es anscheinend überall.
ki manyer
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 74
Registriert: Di Feb 20, 2007 11:12
Wohnort: USA

Re: mal die andere Seite der "Trauminsel".....

Beitragvon monika » So Jan 10, 2010 17:04

Danke ki manyer,
ich kann das manchmal schon nicht mehr hören mit den ach so armen Mauritiern. Klar gibt es Armut, aber wie
Du richtig sagst, die gibt es in Europa genauso.

Der "Normal-Mauritier" muss nicht hungern, hat ein freies Gesundheitssystem, freie Schulbildung und eine
Arbeitslosenquote, die weit unter Deutschem Niveau liegt.

Es gibt genügend die auch einfach nicht wollen. Ein Beispiel: in den Hotels wird zum Jahresende für die, die
ein Jahr lang gearbeitet haben ein Bonus in Form eines 13. Gehalt gezahlt. Dazu noch ein sogenannter Anwesenheits-
Bonus, für die, die nicht krank gefeiert haben. Das macht 14 (!) Monatsgehälter.

Wie in jedem Jahr verschwinden nach Auszahlung dieser Boni ca 15 - 20 % der Mitarbeiter von heute auf Morgen.
Erstmal mit dem Geld Urlaub machen. Der nächste Job wird schon kommen....

Ich hab da sehr wenig Verständnis dafür.

Auch wird gelogen, dass sich die Balken biegen. Erst heute erzählte mir ein Gast, das ein Tourguide auf dem Bus
sagte, ein Polizist verdient nur 150 Euro im Monat. Dass Ehen arrangiert werden und Frauen a la Sati beim Tode ihre
Mannes umgebracht werden. Solche Storys stimmen einfach nicht! Und ich versteh nicht was das soll.........

Es macht mich wütend und dient offensichtlich nur dazu auf die Tränendrüse zu drücken.

Klar, Mauritius ist ein Niedriglohnland, sonst würden auch Industrien wie Textil, IT etc nicht so funktionieren wie sie
es tun. Aber wir sind kein 3. Weltland dem es zu spenden gilt.

Wer etwas Gutes tun möchte, dem empfehle ich Organsationen wie dem SOS Kinderdorf, das es hier, wie in vielen
Ländern auf der Welt gibt (so auch in Deutschland) - einer vermeindlich armen Familie Geld zu spenden hat nach meiner
Meinung wenig Sinn.

Dies ist meine ganz private Meinung und deshalb lasse ich auch meine übliche Signatur weg.

Gruss,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Re: mal die andere Seite der "Trauminsel".....

Beitragvon oldie » So Jan 10, 2010 17:49

Danke Monika.

Ich kann das Gejammer auch nicht mehr hören.

Viele Grüße
Dieter
oldie
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 68
Bilder: 0
Registriert: Mi Feb 27, 2008 19:38

Re: mal die andere Seite der "Trauminsel".....

Beitragvon stefan » Mo Jan 11, 2010 21:18

ki manyer hat geschrieben:Fakt ist, daß Mauritius bei der Korruption auf dem Index von Transparency Int ziemlich weit vorne steht (um den 40. Platz) - vor vielen EU Ländern.

sorry, ich hatte/habe das topic nicht ganz durchgelesen, aber das sprang mir in die augen, es ist doch verrueckt, dies zu sehen, rang 40. las die stats auch, aber dann fragt man sich wie die stats zusammen kommen, oder gehen die werte doch schneller den bach runter als ich elbt glaubte?
sorry wohl etwas offtopic
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Mauritius News



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste