Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Klimawandel zwingt zum Wassersparen

Neuigkeiten von und über die Insel
Forumsregeln

Klimawandel zwingt zum Wassersparen

Beitragvon stefan » Mi Aug 13, 2008 15:49

Klimawandel zwingt zum Wassersparen

Mauritius: Abschied vom großen Regen

quelle sagt:
Wichtiger Hinweis: Die Veröffentlichung dieses Beitrags ist kostenpflichtig.

also schreib ich hier nichts weiter, einfach den link anklicken und lesen.

Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Wasser sparen

Beitragvon Halgrim » Mi Aug 13, 2008 16:57

Moin.
Danke für die interessante Info. Da bin ich ja ein bisschen froh in einem Beachcomber Gast zu sein. :-)

cu
Halgrim
Benutzeravatar
Halgrim
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: Do Jul 17, 2008 11:46

Abwasser in die Lagune?

Beitragvon MmeTortue » Mi Aug 13, 2008 17:20

Interessanter Artikel, aber eines weiss ich aus eigener Erfahrung:

zumindest hier bei uns in Grand Port/Savanne wird nichts 'in die Lagune gepumpt', (und ich koennte mir vorstellen, dass dies ueberall der Fall ist), sondern jedes Haus hat eigene Abwasser- und das was man frueher in Deutschland als 'Jauchegrube' bezeichnet hat. Selbige sind gemauert, bestehen aus drei Kammern, jede ca. 1.20x1.20x2.00 m (jedenfalls bei uns).

Sind sie gefuellt kommt ein Tankwagen und pumpt die Sch..... ab. Wo dieses Endprodukt schliesslich landet entzieht sich meiner Kenntnis, aber wenn ich mit meinem Schwager, der Fischer ist, in seiner Piroge durch die Lagune von Grand Port schippere weiss ich eins ganz bestimmt: nicht hier!

In einem Punkt hat der Autor meiner Meinung den Nagel auf den Kopf getroffen. Wasser wird hier verschwendet, dass es das weibliche Schwein graust...: Seit 10 Jahren predige ich bei allen meinen Schwaegerinnen (7) das Geschirr nicht unter staendig fliessendem Wasser zu waschen, sondern einen Topf mit Wasser zu erhitzen, kaltes dazuzugeben und dann warm zu spuelen, danach kalt... "Pas bon ha..., pas gaine assez propre cum ha..." und so weiter. Ich habe meine Mission 'deutsche Hausfrau im Indischen Ozean' in der Zwischenzeit aufgegeben...

Mme. Tortue
DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Doro » Mi Aug 13, 2008 17:24

Wundern tut es mich nicht.

Wenn ich mir überlege wieviel Wasser seit wir hier wohnen die Strasse herunter gelaufen ist. Wir haben, als wir letztes Jahr hier eingezogen sind beim Nachbarn (das Haus stand zu derzeit leer) einen Wasserrohrbruch festgestellt. Durch dieses Wasser wurde unser Grundstück regelrecht 'überflutet' und rund um den Pool hatten wir eine kleine Moorlandschaft. Wir haben 3 Monate :!: :!: :!: :!: :!: die CEW und den Nachbarn genervt - und nichts ist passiert :pp) . Als das Haus dann endlich wieder vermietet war, hat der Mieter sich dann darum gekümmert. - Da man die Ursache nicht finden konnte wurde das Wasser kurzerhand umgeleitet. Nun lief das Wasser erst einmal fröhlich auf die Strasse. Da dies aber ständig für Unfrieden sorgte (kleinere Wasserseen mit dem Auto umschiffen ist ja auch nicht so toll), wurde dann irgendwann das Rohr kurzerhand in die Erde umgeleitet. Nun wird regelmässig die Strasse ausgebessert. :shock: Niemand kommt auf die Idee die Ursache zu beseitigen :PPP) . Warum auch - geht doch auch so :PPP) . Und falls jemand denkt dies sei eine Ausnahmen - weit gefehlt. Ich kenne alleine in unserem Wohngebiet min. 5 dieser Lecks für die sich niemand zuständig fühlt.
Noch mehr solcher Geschichten? Ich könnte Romane schreiben und niemanden auf dieser Insel scheint es wirklich zu interessieren. Bis wir irgendwann vielleicht wirklich mal kein Wasser mehr haben :shock: .

Viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Beitragvon monika » Do Aug 14, 2008 9:02

Hi,
ich gebe Doris mit jedem Wort recht und könnte platzen vor Wut.
Die Regierung macht nichts und das Wasser versickert weiterhin fröhlich in der Erde.

Das Einzige was denen einfällt ist den Privathaushalten das Wasser abzusperren. In schlechten Zeiten hab ich zu Hause Morgens von 6.00 Uhr bis 10.00 Uhr und Abends von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr Wasser.

In der übrigen Zeit nutze ich den Tank mit teurer Pumpe (Strom).

Und dabei geht es mir in FeF noch gut weil es ein Touristengebiet ist. In den Städten auf dem Hochplateau gibt es zeitweise nur 2 Stunden Wasser am Tag.

Möchte auch noch deutlich sagen, dass es nicht die Hotels sind, die das Wasser verschwenden. Hier wird, wie berichtet, sorgsam mit den knappen Recourcen umgegangen (Entsalzung, Wiederaufbereitung etc.).

Es liegt hauptsächlich an den maroden Leitungen und wie Doris Beispiel deutlich macht an einer unglaublichen Ignoranz der Verantwortlichen.

Ich möchte garnicht laut darüber nachdenken wohin das Geld der Europäischen Investitionsbank tatsächlich fliesst.

Das Brauchwasser in die Lagune gepumpt wird glaube ich im Überigen auch nicht. Ohne Waste Water Tank darf kein Haus gebaut werden.

Grummeliger Gruss,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Beitragvon Doro » Do Aug 14, 2008 9:16

Das mit dem Waste Water Tank ist zwar richtig, aber wusstest Du, dass da eigentlich in der Regel nur das Wasser aus den Toiletten hineingeht und der Rest in die Botanik?
Ich war ziemlich geschockt als ich dies bei unserem Neubau mitbekam. Aber offensichtlich bekommt es unserem Garten recht gut :-? .
Ein Beispiel wäre da noch - wenn ich Anfangs nicht genau aufgepasst hätte, hätte unsere Angestellte unsere Spülmaschine jeden morgen ausgeräumt und das Geschirr unter fliesendem Wasser per Hand gespült. Sie glaubt heute noch nicht so recht, das die Spülmaschine weniger Wasser benötigt als sie. Und ausserdem 'Wasser sparen? Wozu?' Selbst wenn es richtig knapp wird und sie von hier alle verfügbaren leeren Wasserflaschen mitnimmt um sich einen Wasservorat anzulegen sieht sie immer noch nicht ein warum sie sparsam damit umgehen soll :::( .
Ich denke in Punkto Umweltbewusstsein muss auf dieser Insel noch sehr, sehr viel getan werden. Aber wenn selbst die Verantwortlichen nicht weiter als bis zur nächsten Ecke denken... :::(
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Beitragvon Marco Polo » Fr Aug 15, 2008 17:35

Also dass 46% des Wassers einfach so wegen maroder Leitungen verloren gehen ist einfach viel zu viel. Da muss schleunigst etwas dagegen getan werden, das ist eine unglaubliche Verschwendung, die sich Mauritius auf die Dauer nicht leisten kann. :Q
Liebe Grüße Marco Polo
Benutzeravatar
Marco Polo
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1418
Registriert: Sa Jan 14, 2006 5:12

Beitragvon Stony » Fr Aug 15, 2008 18:57

Offensichtlich ist das Wasser zu billig. Damit wird die Wichtigkeit dessen nicht erkannt und geschätzt .... Also - rauf mit den Preisen.

Traurig, aber das würde helfen.
Don't Drink and Navigate! &
Skype don't type ;-)
Also - wenn Sie DAS Lesen können brauchen Sie keine Brille .......
Benutzeravatar
Stony
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 616
Bilder: 27
Registriert: Di Apr 19, 2005 11:45
Wohnort: Amstetten, westl NÖ

Beitragvon ewa » Fr Aug 15, 2008 19:12

Glaubst Du ernsthaft, daß dadurch die defekten Leitungen repariert werden?
Ich nicht!

Gruß
ewa
Schmerzen lindern O H N E Chemie
-------------------------------------------------
wer nicht reist, kann nichts erzählen
ewa
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1355
Bilder: 317
Registriert: So Okt 09, 2005 15:40
Wohnort: 48268 Greven

Beitragvon Stony » Fr Aug 15, 2008 19:33

Hi ewa,

Nicht die Leitungen, aber der Verbrauch durch die Bevölkerung der ja ziemlich hoch ist.

Ciao,
Stony
Don't Drink and Navigate! &
Skype don't type ;-)
Also - wenn Sie DAS Lesen können brauchen Sie keine Brille .......
Benutzeravatar
Stony
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 616
Bilder: 27
Registriert: Di Apr 19, 2005 11:45
Wohnort: Amstetten, westl NÖ

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Mauritius News



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast