Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

17 Jahre für deutschen Schmuggler...

Neuigkeiten von und über die Insel
Forumsregeln

17 Jahre für deutschen Schmuggler...

Beitragvon Titus » Do Jul 28, 2011 8:44

Rein zufällig heute im Express gesehen:

Ein Deutscher wurde zu 17 Jahren Haft verurteilt, wegen Drogenschmuggels.
Er wurde schon letzten Oktober am Flughafen verhaftet, und hatte ein Pfund "übergepäck" in den Schuhsohlen...

http://www.lexpress.mu/story/27066-cour ... rogue.html
Bild

Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 977
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Info Mauritius Annonce
 

Re: 17 Jahre für deutschen Schmuggler...

Beitragvon Brofasond » Do Jul 28, 2011 16:56

[good]

Je länger hinter Gittern, desto besser!

Drogen und Gewalt gegen andere sind das Letzte! Kindern und Jugendlichen das Leben zu zerstören ist für mich das höchste Maß des Abscheulichen.

Brofasond
Benutzeravatar
Brofasond
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 264
Registriert: Mo Mär 02, 2009 23:42
Wohnort: Germany

Re: 17 Jahre für deutschen Schmuggler...

Beitragvon Titus » Fr Sep 09, 2011 12:50

Da ist ja noch einer....
Norbert G. 65 Jahre wurde von Madagaskar zu uns nach Réunion ausgeliefert, und schläft jetzt hinter schwedischen Gardinen.
1 kg soll er von Madagaskar nach Mauritius geliefert haben. Wurde dann hier auf dem Zwischenstop gefunden.

Sous le coup d'un mandat d'arrêt international, Norbert Gil., 65 ans, a emprunté le même vol que Jean-Pierre Toulcanon, destination la Réunion, puis, comme lui, a suivi la direction de Domenjod où il a été placé en détention provisoire.

Le sexagénaire d'origine allemande et australienne a été repéré puis arrêté par les autorités françaises et malgaches en juin dernier. Il se serait livré à un trafic de stupéfiants entre Madagascar et Maurice, plus d'un kilo de poudre aurait effectué la liaison jusqu'à la Réunion où le bateau qui le transportait faisait escale.

aus: http://www.zinfos974.com/Trafic-de-stup ... 32005.html

Ist die Wirtschaftskrise in Deutschland so schlimm geworden??
Zuletzt geändert von Titus am Mi Sep 14, 2011 4:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 977
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Re: 17 Jahre für deutschen Schmuggler...

Beitragvon stefan » Sa Sep 10, 2011 9:45

"uebergepaeck" liest sich gut. [biggrin]

denke die sportschuhe waren morderner als der rest, darum wurde er rausgefischt.
....wie auch immer, 17 jahre hinter hiesigen gitttern, werden keine wonne sein.
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Re: 17 Jahre für deutschen Schmuggler...

Beitragvon wickus » Sa Sep 10, 2011 23:21

vielleicht war sein Traum ja das Leben auf einer tropischen Insel...dem ist er dann nun etwas naeher gekommen.
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Re: 17 Jahre für deutschen Schmuggler...

Beitragvon anne » So Sep 11, 2011 0:36

vielleicht war sein Traum ja das Leben auf einer tropischen Insel...dem ist er dann nun etwas naeher gekommen.


und das mit all inclusive, ist ja stark im kommen [clapping]
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Re: 17 Jahre für deutschen Schmuggler...

Beitragvon Frankie » Di Sep 13, 2011 12:01

Zu der Meldung passt auch die Info hier:

http://www.afrika.info/archiv_detail.php?N_ID=1657&kp=archiv

"Mauritius kämpft gegen einen traurigen Rekord: Kein anderes afrikanisches Land hat einen so hohen Drogenkonsum wie die kleine ostafrikanische Inselrepublik im Indischen Ozean. Der Weltdrogenbericht 2010 schätzt, dass 1,9 Prozent der 1,2 Millionen Mauritier drogenabhängig sind. Alarmierend ist vor allem die ständig steigende Zahl junger Junkies. Beliebte Einstiegsdroge ist codeinhaltiger Hustensaft aus der Apotheke."

Und da das Zeug ja irgendwie auf die Insel kommen muss, sind drastische Strafen gegen die Schmuggler sicherlich eine Möglichkeit dagegen vorzugehen. Auch wenn es natürlich nichts an den Ursachen für Drogenkonsum ändert. Da muss präventiv was getan werden.

Würde mich mal interessieren, ob das Problem auch schon im Alltag angekommen ist. Also ob es ein Bewusstesin auf der Insel gibt, dass man ein Drogenproblem hat. Oder ob die obige Statistik das nicht widerspiegelt, wenngleich sie so oder so alarmierend ist.
* klicke und genieße Mauritius: http://www.mauritius-links.de *
Benutzeravatar
Frankie
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 126
Registriert: Do Sep 11, 2003 22:02
Wohnort: Berlin

Re: 17 Jahre für deutschen Schmuggler...

Beitragvon Inbe » Di Sep 13, 2011 12:07

Hallo Frankie,

das Problem ist sehr wohl schon bei der Bevölkerung angekommen. Im Juli hatte ich Besuch von einer Freundin aus Mauritius und sie klagte auch darüber, dass sehr viele junge Mauritier drogenabhänig sind.

LG
Inbe
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
Alexander v. Humboldt (1769-1859)
Inbe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 906
Bilder: 24
Registriert: So Apr 22, 2007 18:40

Re: 17 Jahre für deutschen Schmuggler...

Beitragvon Titus » Mi Sep 14, 2011 4:07

Titus hat geschrieben:Da ist ja noch einer....
Norbert G. 65 Jahre wurde von Madagaskar zu uns nach Réunion ausgeliefert, und schläft jetzt hinter schwedischen Gardinen.

Der Norbert wurde vom Richter vorläufig wieder freigelassen - jedoch kann/darf er die Insel nicht mehr verlassen.
Er bestritt alle Vorwürfe.

Entnahm den Meldungen, dass er wohl schon etliche Jahre in Madagaskar lebte, und dort mit Edelsteinen handelte.

ich kenne aus Madagaskar ziemlich viele Fälle von "Retourkutschen", oder auch hinderlicher Konkurrenten, die man auf diese Art und Weise aus dem Weg räumte. Mich würde jedenfalls auch nicht wundern, wenn es sich um einen ähnlichen Fall handelt.
3 Monate sass er dort wohl im Knast, bevor er zu uns ausgeliefert wurde - und soll in dieser Zeit 50 kg verloren haben.
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 977
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Re: 17 Jahre für deutschen Schmuggler...

Beitragvon stefan » Mi Sep 14, 2011 7:41

stimmt, das ist auch wieder so eine sache, wer schiebt einem was in die schuhe...
hm...zu meinem wissen, die ganz grossen fiche die sie hier in mauritius abfangen, ist eigendlich nur transit.
das soll schon weiter gehen, natuerlich hat mauritius auch sein hart drogen problem, aber die megen die sie hier ab und an abfangen.
kann ich mir fuer den lokalen markt kaum vorstellen.
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Zurück zu Mauritius News



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast