Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Condor muß zwischenlanden

Neuigkeiten von und über die Insel
Forumsregeln

Beitragvon Jeypee » So Aug 31, 2008 0:04

Jeypee hat geschrieben:Hallo zusammen,

na hoffentlich haben die das Triebwerk wieder zusammengebastelt :lol: .
Fliege am 30.08. zum ersten mal nach MRU für fast 4 Wochen.

Bin soweit optimistisch, dass alles glatt geht :ploppop

Grüße, Jens-Peter


Hallo zusammen,

ich nehme alles zurück :beer)

ich sitze gerade im Sheraton Hotel am Frankfurter Flughafen. Der Condorflug DE 6314 musste wegen technischen Problemen abgesagt werden. Einen neuen "Versuch" gibt es morgen früh um 07:25.

Wie man hier so im Hotel mitbekommt, scheint es in letzter Zeit gehäuft Probleme mit Condorflügen zu geben. Nicht gerade erbaulich!

Vor einer Woche (also eine Woche, nach der Zwischenlandung in Mombasa), kam es in Frankfurt auch wieder zu einem Zwischenfall. Da musste eine Condor 767 kurz nach dem Start wegen Triebwerksproblemen wieder umkehren und landen.

Und bei genauerem googeln bin ich auf einen Beitrag gestoßen, dass diese Probleme wohl bereits seit 2005 auftreten. Mit besagtem Modell, Boing 767-300 von Condor auf Langstrecken. Eben dem Typ, den auch Condor nach MRU einsetzt.

All das wirft kein gutes Licht auf Condor und lässt mich schon ins Grübeln kommen. :Q :Q

Ich hoffe trotzdem noch in einem Stück nach Mauritius zu kommen.

Cya, Jens-Peter

Jeypee
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo Aug 25, 2008 1:04

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Marco Polo » Mo Sep 01, 2008 16:44

Jeypee hat geschrieben:All das wirft kein gutes Licht auf Condor und lässt mich schon ins Grübeln kommen. :Q :Q



Auf Boeing aber auch nicht gerade, oder wurde hier nur falsch gewartet? :PPP)
Liebe Grüße Marco Polo
Benutzeravatar
Marco Polo
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1418
Registriert: Sa Jan 14, 2006 5:12

Beitragvon mercutius » Mo Sep 01, 2008 18:10

Die 9 Maschinen der 767-300ER Flotte von Condor sind auch schon ein wenig ins Alter gekommen (BJ 1991 - 1995). Die Maschine mit der wir nach Hause geflogen sind hatte sogar noch die guten alten Röhrenmonitore ink. Farbfehler an der Decke.
:ploppop
Benutzeravatar
mercutius
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 59
Registriert: Do Mai 15, 2008 18:08

Beitragvon Jeypee » Mo Sep 01, 2008 18:19

Wir sind doch noch gut angekommen. Es lag wohl an einem Hydraulikleck einer Steuerfläche des Heckleitwerkes. Diese Reparatur nahm 5 Stunden in Anspruch. Danach konnte die Crew den Flug nicht mehr durchführen (Arbeitszeitüberschreitung).

Soweit wäre ja alles in Ordnung, nur scheint es eben derzeit derart gehäufte Probleme nur bei Condor zu geben. Ein Kumpel von mir, der sich ebenfalls sehr für Luftfahrt interessiert und immer auf dem Laufenden ist, bestätigte mir dies. Es gibt auch genug betagte Boing 767 bei anderen Airlines, diese scheinen aber weniger Probleme zu haben.

Ich will damit nicht sagen, dass man jetzt Angst haben muss, wenn man mit Condor fliegt, jedoch ist die Gefahr einer Verzögerung doch recht hoch.

Solange die Probleme behoben werden, ist ja alles in Ordnung, nur hat man den Eindruck, dass doch an so manchem Teil gespart wird, um die letzten Diensttage der betagten Flugzeuge noch so über die Runden zu bringen, bevor sie ausser Dienst gestellt und durch neue ersetzt werden.

Allerdings hat auf diese Weise der zahlende Kunde darunter zu leiden.
Jeypee
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo Aug 25, 2008 1:04

Beitragvon Jeypee » Mi Sep 17, 2008 23:59

mercutius hat geschrieben:Die 9 Maschinen der 767-300ER Flotte von Condor sind auch schon ein wenig ins Alter gekommen (BJ 1991 - 1995). Die Maschine mit der wir nach Hause geflogen sind hatte sogar noch die guten alten Röhrenmonitore ink. Farbfehler an der Decke.
:ploppop


Die 767 sind nach meinem Wissen für eine FLugzeit von 25 Jahren ausgelegt. Wenn bereits nach 15 Jahren bereits alles auseinanderfällt dann läuft etwas falsch.
Und wenn die Wartung ordentlich durchgeführt und alle Teile vorschriftsmäßig ersetzt werden (hier geht es nicht darum, ob die Teile defekt sind, sondern ob sie ihre maximal zulässigen Flugstunden absolviert haben) dann sollte es auch nicht alle paar Tage zu solch massiven technischen Fehlern kommen, die viele Stunden zur Reparatur benötigen.

Gegen funktionierende Röhrenmonitore habe ich nichts. Gegen staubig, schimmligen Schnodder in sämmtlichen Ritzen und Leuchten aber schon.
Zudem waren unsere Sitzbezüge (Sitze 44C/A) total versifft und ein Scharnier eines Klapptisches war ausgebrochen, So musste man ihn mit dem Knie abstützen, damit das Essen nicht herunterrutschte.

Ich bin selten in einem solch gammeligem Flieger gesessen wie in der 767-300 von Condor (Kennzeichen D-ABUI).......
Jeypee
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo Aug 25, 2008 1:04

Beitragvon MmeTortue » Do Sep 18, 2008 8:43

Ich frage mich schon seit laengerer Zeit, wieso die Fliegerei ploetzlich so guenstig geworden ist... koennte hier ein Zusammenhang bestehen? Am fehlenden oder stark reduzierten Service an Board allein kann es ja nicht liegen - oder?

Mme. Tortue
DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Jeypee » Do Sep 18, 2008 12:03

MmeTortue hat geschrieben:Ich frage mich schon seit laengerer Zeit, wieso die Fliegerei ploetzlich so guenstig geworden ist... koennte hier ein Zusammenhang bestehen? Am fehlenden oder stark reduzierten Service an Board allein kann es ja nicht liegen - oder?

Mme. Tortue


über den Service konnte ich mich eigentlich nicht beklagen. Eben economy Niveau, aber alles in allem recht gut.

Ein echtes Schnäppchen war der Flug jetzt aber mit fast 900 Euro nicht gerade. Dafür kann man durchaus einen sauberen und funktionierenden Sitzplatz erwarten......aber das ist ja bei Condor derzeit eher das kleinere Problem...

Bei anderen Airlines klappt es jedenfalls auch ganz gut (gute und im Gesamtvergleich günstige Flüge anzubieten). Spontan fällt mir da Air Berlin ein.
Jeypee
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo Aug 25, 2008 1:04

Beitragvon mercutius » Fr Sep 19, 2008 11:24

Jeypee hat geschrieben:
mercutius hat geschrieben:Die 9 Maschinen der 767-300ER Flotte von Condor sind auch schon ein wenig ins Alter gekommen (BJ 1991 - 1995). Die Maschine mit der wir nach Hause geflogen sind hatte sogar noch die guten alten Röhrenmonitore ink. Farbfehler an der Decke.
:ploppop


Die 767 sind nach meinem Wissen für eine FLugzeit von 25 Jahren ausgelegt. Wenn bereits nach 15 Jahren bereits alles auseinanderfällt dann läuft etwas falsch.
Und wenn die Wartung ordentlich durchgeführt und alle Teile vorschriftsmäßig ersetzt werden (hier geht es nicht darum, ob die Teile defekt sind, sondern ob sie ihre maximal zulässigen Flugstunden absolviert haben) dann sollte es auch nicht alle paar Tage zu solch massiven technischen Fehlern kommen, die viele Stunden zur Reparatur benötigen.

Gegen funktionierende Röhrenmonitore habe ich nichts. Gegen staubig, schimmligen Schnodder in sämmtlichen Ritzen und Leuchten aber schon.
Zudem waren unsere Sitzbezüge (Sitze 44C/A) total versifft und ein Scharnier eines Klapptisches war ausgebrochen, So musste man ihn mit dem Knie abstützen, damit das Essen nicht herunterrutschte.

Ich bin selten in einem solch gammeligem Flieger gesessen wie in der 767-300 von Condor (Kennzeichen D-ABUI).......


Das ist nicht wirklich eine Vorzeigeleistung.
Lassen wir die 25 Jahre mal so stehen. Dich kann mir nicht vorstellen, dass die Innenausstattung genauso lange halten soll, speziell die Gegenstände mit hoher Abnutzung.
Wir hatten zwar keine technischen Probleme, aber sah trotz alles sanierungsbedürftig aus. Die Maschine war übrigens die D-ABUA...
Benutzeravatar
mercutius
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 59
Registriert: Do Mai 15, 2008 18:08

Beitragvon Jeypee » Fr Sep 19, 2008 23:45

Die 25 Jahre sind soweit ich weiß die Maximalzeit, welche in der Praxis eher weniger ausgereizt werden dürfte. Natürlich gibt es von Zeit zu Zeit vorgeschriebene Checks, bei denen Teile erneuert werden. Dadurch dürften die wenigsten Teile tatsächlich so alt werden.

Dazu gehört natürlich auch die Inneneinrichtung. Da dies keine Sicherheitsrelevanten Teile sind, liegt es bei der Airline, wann und bei welchen Checks diese erneuert werden. Bei den meisten DE 763 dürfte dieser Part schon mehr als überfällig sein.

Laut eines anderen Forums sind derzeit erst 2 der 9 767-300 umgerüstet.

Hoffe ich kann mit einer von diesen und vor allem pünktlich (alles unter 3 Stunden Verspätung betrachte ich mittlerweile schon als pünktlich :PPP) ) nach hause fliegen.
Jeypee
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo Aug 25, 2008 1:04

Beitragvon mercutius » Sa Sep 20, 2008 0:06

Erst 2 von 9... ich vermute das wird sich auch noch etwas in die Länge ziehen, wenn die ständig Repariert werden müssen.

Ich drück dir die Daumen, dass es so wenig Verspätung wie möglich gibt.
Benutzeravatar
mercutius
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 59
Registriert: Do Mai 15, 2008 18:08

Info Mauritius Annonce
 
Vorherige

Zurück zu Mauritius News



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast