Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Vegan in Mauritius (Les Pavillons)

Alles zu Hotels und Unterkünften in Mauritius.
Forumsregeln

Re: Vegan in Mauritius (Les Pavillons)

Beitragvon wickus » Fr Jan 14, 2011 14:38

Versandkosten sind das geringere Problem, aber ich denke mal die Reisezeit koennte die Sachen ungeniessbar machen.
War auch eher als Scherz gemeint, will mal sehen ob ich den Tofu nicht selbst herstellen kann, hab ein paar Videos auf Youtube gefunden.

Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Re: Vegan in Mauritius (Les Pavillons)

Beitragvon TinaTina » Sa Jan 15, 2011 13:35

Wenn es ungekühlte Sachen sind, werden die bestimmt nicht so schnell schlecht. Ich bin mit ungekühltem Tofu/Sojamilch/Vürstel in Italien campen gewesen (keine Klimaanlage) und das hat alles gut überstanden. Wobei ich nicht weiss, ob es Oliventofu und veganen Käse in ungekühlter Form gibt.
TinaTina
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 19
Registriert: Di Jan 11, 2011 20:37

Re: Vegan in Mauritius (Les Pavillons)

Beitragvon TinaTina » Mo Jan 17, 2011 13:48

Hallo!

Sag Mylene, hast du schon eine Antwort bekommen? Ich nämlich noch nicht :-( Hab einfach über dieses Kontaktformular auf der HP hingeschrieben.
TinaTina
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 19
Registriert: Di Jan 11, 2011 20:37

Re: Vegan in Mauritius (Les Pavillons)

Beitragvon mylene73 » Mo Jan 17, 2011 17:23

Hi Tina,

Erst ne Teilantwort. Sojamilch hätten sie selbstverständlich und vegetarisch könne man sich bei ihnen sehr gut ernähren. Ich habe dann wieder zurückgeschrieben, dass ich wissen will ob man sich vegan bei ihnen gut ernähren könne. Nun warte ich wieder bis Giulliano antwortet.
Den Unterschied zwischen végétalienne und végétarienne überliest sich halt gerne mal....
Grüsse aus der CH,
Mylène
Benutzeravatar
mylene73
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 369
Registriert: Fr Aug 27, 2010 22:33
Wohnort: CH

Re: Vegan in Mauritius (Les Pavillons)

Beitragvon TinaTina » Mo Jan 17, 2011 18:47

Danke Mylene!

Welche E-Mailadresse hast denn du verwendet?

Wie gesagt wärs eben besonders interessant, ob auch die Hochzeitstorte vegan gemacht werden kann. (Ich würde ja sogar Zutaten mitnehmen. [biggrin])
TinaTina
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 19
Registriert: Di Jan 11, 2011 20:37

Re: Vegan in Mauritius (Les Pavillons)

Beitragvon wickus » Di Jan 25, 2011 16:47

Ich mach mir nun die Sojamilch selbst. Da weiss man dass nur Sojabohnen und Wasser (Valspring) verwendet wurde. [biggrin]
Der erste Batch, den ich am Montag gemacht habe, (ca. 5 Liter) schmeckt sogar ganz gut.
Sojabohnen hab ich beim Michael gekauft.
Nebenbei faellt noch Okara an, damit versuch ich dann meine Veggieburger zu machen.

Naechste Projekte: Tofu und Mandelmilch.
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Re: Vegan in Mauritius (Les Pavillons)

Beitragvon TinaTina » Mi Jan 26, 2011 19:30

Schmeckt selbstgemachte Sojamilch nicht brutal nach Soja? Ich mag diesen Geschmack ja nicht so besonders. (Darum trink ich auch nur Joya oder Alpro, die schmecken gsd nicht nach Soja)
Wie hast du die Silch denn gemacht?

Hab gerade, nachdem ich jetzt direkt gemailt habe und nicht über dieses Formular auf der Website, endlich Antwort von Manie bekommen (die Weddingplannerin afaik) sie meinte sie wissen dass ich vegan essen will und sind vegane Gäste gewöhnt ect also alles wird gut. [biggrin]

LG,
Tina
TinaTina
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 19
Registriert: Di Jan 11, 2011 20:37

Re: Vegan in Mauritius (Les Pavillons)

Beitragvon wickus » Mi Jan 26, 2011 23:48

Hatte auch nie Probleme in den Hotels das richtige Essen zu bekommen.

Muss sagen, ohne mich zu loben, dass die Silch gut geworden ist und gut schmeckt (und dass nicht nur weil ich die selbst gemacht habe).
Denke wenn man die Mischung zu fett macht, kann der Geschmack evtl. leiden. Man kann ja evtl. noch Zucker unter mischen, mach ich aber nicht. (Zitronensaft auch nicht da die Brühe dann gerinnt.)
Gibt wohl den Richtwert von 80g Sojabohnen für einen Liter. Denke mal ich habe aus Platzgründen, der Topf war etwas zu klein aus meinen 500g Bohnen ca. 5 Liter gewonnen.
Es gibt auch Sojamilchherstellerungsgeräte, aber ich halte nichts davon für jeden Handgriff eine andere Maschine zu haben.
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Re: Vegan in Mauritius (Les Pavillons)

Beitragvon wickus » Mo Jan 31, 2011 19:27

wickus hat geschrieben:...

Naechste Projekte: Tofu und Mandelmilch.


Mandelmilch hat gut funktioniert und schmeckt auch gut. Oekologischer als Sojamilch ist Sie auch. (es braucht kein Herd dafuer)
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Re: Vegan in Mauritius (Les Pavillons)

Beitragvon TinaTina » Mi Feb 02, 2011 13:01

schickst du mir mal die Rezepte, die du dafür verwendest?
TinaTina
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 19
Registriert: Di Jan 11, 2011 20:37

Info Mauritius Annonce
 
Vorherige

Zurück zu Mauritius Hotels-Unterkünfte



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste