Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Trou aux biches und Paradis

Alles zu Hotels und Unterkünften in Mauritius.
Forumsregeln

Trou aux biches und Paradis

Beitragvon sheila2003 » Do Mär 23, 2006 18:28

Wir waren vom 5. - 17. März im Trou aux biches Hotel und vom 17. - 19. März im Hotel Paradis. Im folgenden nun mein persönlicher Erfahrungsbericht mit diesen beiden Hotels.


Trou aux biches Hotel

Dieses Hotel befindet sich wie schon der Name verrät bei Trou aux biches, somit im Nordwesten der Insel. Das Hotel hat 4 Sterne und ist eine große Bungalowanlage mit 194 Zimmer.

Der Check-in und Check-out verlief tadellos. Das Personal an der Rezeption ist sehr bemüht und sehr freundlich. Hotelwechsel innerhalb der Beachcomber-Gruppe wurde perfekt organisiert.

Das Zimmer (Standard) ist meiner Meinung nach total überaltert, wenn man es betritt wirkt es einfach nur muffig. Zudem kam hinzu das es nicht ordentlich gereinigt war. Die Klimaanlage war total verdreckt, an der Dusche klebte noch ein totes Insekt vom Vorgänger, welches auch bei unserer Abreise noch da war, auch der Fön war nicht richtig sauber. Das
Schlafzimmer befindet sich direkt unter der Dachschräge und geht an einem Ende ca. 8m in die Höhe, was etwas gewöhnungsbedürftig war, jedoch nicht weiter störend.
Bei unserer Ankunft bekamen wir eine frische Ananas auf's Zimmer. Es gab einen kleinen Fernseher mit einem deutschsprachigen Sender - Euronews. Der Kleiderschrank befindet sich im Bad, WC ist extra. Die Handtuchhalterungen in Ananasform waren ziemlich locker, sodass man Angst haben musste sie kommen einem gleich entgegen.
Unser Zimmer befand sich gleich neben dem Hauptrestaurant wo am Abend auch die Unterhaltung stattfindet und war somit nicht immer ruhig. Zum Thema Zimmer wäre folgendes noch erwähnenswert - es gibt Hoteldiebe! Aus unserer Minibar wurde aus einer Flasche Wein mehr als die Hälfte getrunken. Wir bekamen dafür die Rechnung, sind damit sofort zur Rezeption und mussten schlußendlich nichts bezahlen.

Die Gartenanlage ist riesig und wunderschön mit Palmen und anderen exotischen Bäumen und Blumen bepflanzt.
Der Pool in der Mitte der Anlage ist groß, mit herrlichem Blick auf's Meer. Rundherum befinden sich eher wenige Liegen und noch weniger Schirme. Man bekam aber immer ein schattiges Plätzchen entweder unten am Strand oder auch am Privatstrand.
Der Strand ist lang und feinsandig und das Meer ist einfach traumhaft. Herumliegende Korallen werden jeden morgen entfernt.
Es gibt hier sehr viele aufdringliche Strandverkäufer, die bisweilen erst beim 5. mal "No" weitergehen. Außerdem gab es in der Hotelanlage sehr viele Hunde und Katzen.

Das Hotel verfügt über 3 Restaurants, ein Seafood Restaurant (nur abends geöffnet, Reservierung notwendig und gegen Aufzahlung), das L' Oasis (für Frühstück/kleines Buffet, mittags/Snacks, abends - entweder ein vorgegebenes Menü oder a'la carte gegen Aufzahlung, Reservierung fürs Abendessen notwendig.) und das Hauptrestaurant la Caravelle (morgens und abends Buffet). Von allen Restaurants genießt man einen tollen Meerblick.
Wir haben immer im Hauptrestaurant gegessen. Das Frühstück war eigentlich jeden Tag das Gleiche, es war jedoch sehr reichhaltig und somit für jeden etwas dabei. Das Abendessen hat sich bereits innerhalb einer Woche wiederholt. Die Qualität der Speisen war sehr gut, es gab sowohl zum Frühstück als auch Abendessen Showcocking. Man wurde vom Personal zum Tisch gebracht und manchmal wurde einem auch der Teller an den Tisch getragen. Es ist mir jedoch auch einmal passiert, dass mein Teller abgeräumt wurde obwohl ich offensichtlich noch nicht fertig war. Gefragt wurden wir nie, ob wir schon fertig sind. Getränkepreise waren für ein großes Bier 150 Rupies für 1l Mineralwasser 80 Rupies.

Das Hotel verfügt über einen 9-Loch Golfplatz, welcher 2x wöchentlich für Anfänger einen kostenlosen Schnupperkurs anbietet. Diverse Wassersport- und Landsportarten sind wie auch bei anderen Hotels inklusive.
Außerdem gibt es ein Casino - wir haben es nur im vorbeigehen
gesehen. Es ähnelt in keinster Weise einem uns bekannten europäischen Casino. Das Hotel verfügt auch über einen Spa-Bereich und einen Miniclub für die Kids.

Eine Bushaltestelle befindet sich direkt vor dem Hotel. Supermarkt ist in ca. 500m gut zu erreichen.

Das Hotel stellt die Strandtücher zur Verfügung, welche am Abend gewechselt werden. Einmal haben wir keine neuen Strandtücher bekommen - es wurden uns nur die alten weggenommen. Dies hätte zum Problem werden können, wenn wir etwas bezahlen hätten müssen, ist aber auch nach Rücksprache mit der Rezeption nicht passiert.

Es gibt im Hotel auch Internetzugang, wir haben uns eine Karte für 1 Std. gekauft = 800Rupies. Dafür dass es im Endeffekt nicht richtig funktioniert hat (man konnte manche Seiten nicht aufrufen, einmal ging für 5 Min. gar nichts mehr) fanden wir es ziemlich überteuert.

Unser persönlicher Eindruck basierte darauf, dass wir im letzten Jahr im Sands Resort/Wolmar gewohnt haben, welches ebenfalls 4 Sterne hat, günstiger war und uns um einiges besser gefallen hat, als das Trou aux biches. Somit würde ich sagen das Hotel ist zwar im Grunde genommen empfehlenswert, das Preisleistungsverhältnis stimmt meiner Meinung nach jedoch nicht. :no)


Hotel Paradis

Das Hotel befindet sich im Südwesten der Insel unterhalb des Berges Le Morne Brabant. Es liegt wunderschön auf einer Halbinsel nahe der Ile aux Benitiers. Das Hotel hat 5 Sterne und verfügt über 286 Zimmer.

Schon der Empfang war einzigartig, man wird begrüßt und bekommt sofort ein Erfrischungstuch gereicht, wird an einen der Tische gesetzt und bekommt einen Begrüßungsdrink, während die nette Dame an der Rezeption die Formalitäten erledigt.
Die Empfangshalle ist wunderschön gestaltet in offener Bauweise mit verschiedenen Wasserlandschaften, Palmen, Statuen und tollen Blumengestecken.

Die Zimmer (Superior) sind sehr geräumig, modern und elegant eingerichtet. Das Bad verfügt über ein doppeltes Waschbecken, eine große Eckdusche und eine Wanne. Über das Bad erreicht man einen begehbaren Schrank. Das WC ist extra. Es werden einem die großen Badetücher (ca. 2m lang), Bademäntel, sowie eine Strandtasche für die Zeit des Aufenthaltes zur Verfügung gestellt.
Bei Ankunft bekamen wir 1l Wasser und einen Früchtekorb gratis. Vor dem Bett befindet sich ein Tisch auf dem Gläser mit Blumendekoration stehen. Im Schlafzimmer gab es außerdem einen Fernseher (deutschsprachiger Sender - Euronews) und eine große Couch. Wir waren im oberen Stockwerk untergebracht und hatten Meerblick, welcher jedoch durch die Palmenblätter etwas verdeckt war.
Der Balkon ist riesig mit tollen Sitzgelegenheiten. Die Lage unseres Zimmers war in der hinteren Lagune und sehr angenehm ruhig.

Die Gartenanlage ist riesig und wunderschön mit Palmen und anderen exotischen Blumen und Bäumen bepflanzt. Außerdem gibt es einige Hängematten zum entspannen.

Der Pool ist sehr groß. Die Anzahl der Liegen um den Pool jedoch etwas zu klein, man musste sich in der früh eine Liege reservieren oder auf den wunderschönen Strand ausweichen.

Der Strand ist sehr lang und in einzelne Buchten unterteilt, jeden Tag wird er gereinigt und wirkt als wäre er geglättet worden. Der Sand ist etwas grobkörnig.
Es gibt Strandverkäufer, welche jedoch nicht aufdringlich sind. Vom Pool aus hat man einen schönen Blick auf das traumhafte Meer und den impossanten Le Morne Brabant.

Das Hotel verfügt über 4 Restaurants. Ein kreolisches Restaurant (abends geöffnet, entweder Menü oder a'la carte gegen Aufzahlung, ein Seafood Restaurant (Frühstück, Abendessen/Menü oder a'la carte gegen Aufzahlung) ein italienisches Restaurant (abends geöffnet, a'la carte gegen Aufzahlung) und das Hauptrestaurant (Frühstück und Abendessen in Buffetform). Für das Abendessen muss man in allen Restaurants reservieren, auch die gewünschte Uhrzeit und ob Raucher oder Nichtraucher muss angegeben werden.

Wir haben an beiden Tagen im Hauptrestaurant gegessen. Das Buffet ist der absolute Hammer, es gibt alles was man sich nur wünschen kann und es gibt dort das leckerste Omelette das ich je gegessen habe. Sowohl zum Frühstück als auch zum Abendessen findet Showcooking statt. Man wird zum Tisch gebracht und auch die Teller wurden einem zum Tisch getragen. Der Service war absolut top, freundlich und immer auf zack.

Das Hotel verfügt über einen 18-Loch Golfplatz. Diverse Wasser- und Landsportarten sind inklusive. Das Nachbarhotel Dinarobin kann kostenlos mitgenutzt werden, Clubcars für den Transfer stehen zur Verfügung. Es gibt außerdem einen Spa-Bereich und Miniclub.

Die Zimmer werden 2xtgl. gereinigt und die Strandtücher werden am Abend gewechselt.

Durch den Hotelwechsel innerhalb der Beachcomber-Gruppe hatten wir die Möglichkeit 2 Nächte ohne Aufzahlung in diesem Traumhotel zu verbringen. Wir waren total begeistert und können das Hotel absolut empfehlen. :ploppop

"Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." (Augustinus Aurelius)
Benutzeravatar
sheila2003
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 222
Bilder: 322
Registriert: Mi Jan 11, 2006 0:53

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Tommy » Do Mär 23, 2006 20:22

Wir waren 2003 für 2 Nächte im Trou aux Biche und auch nicht so begeistert. Das mag daran gelegen haben, dass wir vorher im Le Victoria waren, das uns ausgesprochen gut gefallen hat. Es ist vielleicht etwas niedriger einzustufen als das Paradis, entspricht aber vom Service, Sauberkeit und der Freundlichkeit sicher dem Paradis.
Wie waren denn die Internetpreise ansonsten im Hotel? Angeblich gibt es ja verschiedene Tarife bis flat für den gesamten Urlaub. War das ein DSL-Anschluß?
Viele Grüße

Tommy

Immer wieder gerne auf Mauritius und im Meer darunter ;-))
Benutzeravatar
Tommy
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 476
Bilder: 79
Registriert: Do Feb 17, 2005 18:18
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Stony » Do Mär 23, 2006 21:47

Hi,

Ich hab das TaB auch besichtigt (Zimmer, Strand, Essen, Anlage, etc) und muss sagen, dass ich auch wieder gerne ins Le Victoria zurückgekehrt bin. Da gibt es einfach eins der besten Preis/Leistungsverhältnisse auf der Insel (meiner bescheidenen Meinung nach).

Das Le Paradis liegt natürlich kategorie-mäßig darüber, ist aber auch teuer.

Liebe Grüße, Stony
Don't Drink and Navigate! &
Skype don't type ;-)
Also - wenn Sie DAS Lesen können brauchen Sie keine Brille .......
Benutzeravatar
Stony
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 616
Bilder: 27
Registriert: Di Apr 19, 2005 11:45
Wohnort: Amstetten, westl NÖ

Beitragvon Marco Polo » Do Mär 23, 2006 21:54

Hallo Sheila,

hat sich das gelohnt, wegen zwei Nächten das Hotel zu wechseln, oder gings nicht anders?
Benutzeravatar
Marco Polo
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1418
Registriert: Sa Jan 14, 2006 5:12

Beitragvon sheila2003 » Fr Mär 24, 2006 1:09

@Tommy
Zu den Internetpreisen kann ich sonst nichts sagen.

Wir haben die letzten 2 Nächte auf eigenen Wunsch im Paradis verbracht und es hat sich auf jeden Fall gelohnt ein sooo tolles Hotel zu sehen, welches sonst ja wirklich teuer ist. (siehe Fotos, die noch ergänzt werden) Die Koffer habe ich dafür auf jeden Fall gern zweimal gepackt.
Nicht außer acht lassen möchte ich jedoch das Sands in dem wir, wie bereits erwähnt, letztes Jahr verbracht haben, es ist von der Qualität nicht viel geringer zu bewerten als das Paradis, preislich jedoch schon. Mein Favorit somit ganz klar, bestes Preis/Leistungsverhältnis - The Sands Resort.
"Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." (Augustinus Aurelius)
Benutzeravatar
sheila2003
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 222
Bilder: 322
Registriert: Mi Jan 11, 2006 0:53


Zurück zu Mauritius Hotels-Unterkünfte



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste