Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

The Sands Resort in Wolmar, Flic en Flac

Alles zu Hotels und Unterkünften in Mauritius.
Forumsregeln

The Sands Resort in Wolmar, Flic en Flac

Beitragvon timanfaya » Mo Okt 22, 2007 20:33

mein Beitrag der bald auch auf Holidacheck zu sehen sein wird...

Das Hotel allgemein
Das „Sands Resort“ in Wolmar besteht aus einem Hauptgebäude und 2 dreistöckigen Wohntrakten (Tamarin und Albion Wing). Es gibt insgesamt ca. 90 Zimmer. Des Weiteren umfasst die Anlage einen Empfang mit Lounge, Hauptrestaurant, A-la-carte-Restaurant und Bar mit Terrasse. Ein großer, zum Meer gelegener Swimmingpool und Jacuzzi sowie ein kleiner Shop und ein Friseur-/Beautysalon und ein Spa gehören auch noch zum Hotel.

Die Hotelanlage ist relativ neu und gut gepflegt. In der Zeit als wir in Mauritius waren hatte das Hotel vor allem Gäste aus Italien, der Schweiz und England. Die meisten Gäste waren Paare, dies jeden Alters. Familien mit kleinen Kindern waren selten, dies weil die Anlage nicht sonderlich familienfreundlich ausgestattet ist (kein Spielplatz, keine Kinderpool).

Wir wollten ein ruhiges Hotel, mit der Möglichkeit für Badeurlaub/Schnorcheln und Spa aber auch die Möglichkeit Ausflüge zu machen und etwas vom Land zu sehen. Also kein reiner Bade-/Schnorchel-Urlaub. Dafür war das Hotel ideal.

Die Lage des Hotels
Direkt am Strand in Wolmar an der Tamarin Bucht. „The Sands“ ist das letzte einer Reihe ähnlichen Hotels an diesem Strandabschnitt. Aufgrund dieser Lage sehr wenig „Spaziergänger“ die am Strand vorbeilaufen und auch nur wenige Strandhändler und Bootsjungen machen den Weg an den Strand vor dem „The Sands“.

Zum Ort Flic en Flac sind es ca. 5 km, zu Fuss dem Sandstrand nach ca. 60min, ein wunderschöner Spaziergang mit der Möglichkeit in anderen Hotels einzukehren.

Die Transferzeit vom Flughafen beträgt etwa 70 Minuten.

Das Hotel bietet „eigene“ Taxis an die zwar etwas teurer (ca. +10-20%) sind wie Taxis im Dorf. Es hat aber dafür immer genügend und sogar für Tagesausflüge kann man an der Reception „sofort“ eines bestellen.

Einige Preise in Rupies (Retour, inkl. Wartezeit):
- Flic en Flac  300
- Port Louis  1300
- Ile aux Cerfs  2000
- Casela Bird Park  800
- Südtour 2000
- Nordtour  2000
- Südtour Küste  2400

Einige Taxi-Fahrer fragen, ob man Essen oder Shoppen möchte und bringen einen dann zu überteuerten Shops für Kleidung und Souvenirs. Daher empfehlen wir, „nicht gerne zu shoppen“ .

Der Service des Hotels
Das meistens äusserst freundliche Personal spricht primär französisch und englisch. Speziell hervorzuheben bezüglich ihrer Freundlichkeit sind die Damen vom Empfang, der Gepäckservice und die Herren die am Strand/Pool servieren. Das Personal in der Bar und im Restaurant dürfte teilweise etwas besser englisch können und aufgestellter sein.

„Leider“ hatten wir keine Beschwerden, daher können wir uns dazu nicht äussern.

Den Wäscheservice haben wir einmal in Anspruch genommen, es funktionierte einwandfrei.

Die Zimmer waren immer in einwandfreiem Zustand. Am Abend nach dem Duschen wurden die Tücher nochmals gewechselt, dass heisst man hätte sogar zweimal im Tag neue Duschtücher erhalten wenn’s gewünscht wäre.


Gastronomie im Hotel
Im Restaurant „La Terace“ werden Frühstück, Mittag- und Abendessen serviert. Meistens Buffet, teilweise wird beim Hauptgang serviert, da hat man dann die Wahl zwischen einem Fleisch-, einem Fisch- und einem Vegi-Menü.

Das Frühstücksbuffet ist relativ gross und bietet für jeden etwas. Es ist zwar jeden Tag identisch, was aber beim Frühstück meistens so sein dürfte. Brot und Kaffee sind sehr gut im Vergleich zu anderen Feriendestinationen.

Beim Nachtessen sind die Buffets ziemlich abwechslungsreich, es gibt immer wieder Themenabende (indisch, kreolisch etc.)

Die Vögel die vor allem beim Frühstück dabei sind sorgen eher für Unterhaltung als dass Sie störend wären. Probleme mit Vogelkot konnten wir entgegen anderer Beschreibungen nicht feststellen und auch Vögel die während dem Essen auf den Tellerrand sassen sahen wir keine.

Bezahlt wird aufs Zimmer, daher ist auch kein Trinkgeld nötig.

Im à La Carte-Restaurant „Spices“ wurden wir zum Honeymoon-Dinner eingeladen. Die Atmospähre ist edel, ruhig und das Essen ist sehr schön hergerichtet und gut.


Sport, Unterhaltung und Pool im Hotel
Der Pool ist ziemlich gross, der Bereich um den Pool dürfte etwas grosszügiger sein. Es hat jedoch immer freie Liegen und Sonnenschirme. Am Strand sind ebenfalls jederzeit Liegen frei, Sonnenschirme dürften Mangelware sein, wenn das Hotel ausgebucht ist. Der Strand ist flachabfallen, Strandschuhe sind sehr zu empfehlen. Wellen gibt es selten aufgrund des vorgelagerten Riffs. Im Bootshaus kann man gratis Pedalos, Kanus, kleine Segelboote etc. holen. Schnorchelausrüstungen sind ebenfalls vorhanden. Ebenfalls gratis kann man Wasserski fahren, eine Glasboden-Bootsausflug machen oder Surfen. Delfin-Watching ist vom Hotel aus möglich, kostet pro Person 600 MRS, aber man hat eine Garantie dass man Delfine sieht, denn sie sind direkt in der Bucht vor dem Hotel zu finden.

Der Strand und auch das Wasser waren jederzeit sauber, die Farben wie im Reiseprospekt.

Der SPA-Bereich ist sehr schön gestaltet, die Räume wurden kurz vor unserem Besuch neu gestrichen, daher war der Geruch nicht grad erholsam. Die Massagen waren aber tiptop.

Der kleine Hotelshop führt die wichtigsten Artikel, teilweise aber etwas teuer (z.B. Zeitschrift FOKUS für 11€).


Liegen, Sonnenschirme und Badetücher sind sowohl am Pool als auch am Strand gebührenfrei.

Zimmer / Unterbringung im Hotel
Die Zimmer sind grosszügig gehalten und in gutem Zustand. Das Bett war für unsere Verhältnisse zu hart, aber man gewöhnte sich nach zwei/drei Nächten dran. Die Klimaanlage war aufgrund des Wetters nicht nötig. Minibar war ziemlich teuer, Kaffee/Tee war gratis. Die Fernsehprogramme waren in Französisch/Englisch gehalten, Euronews war auch auf Deutsch verfügbar.

Aufgrund eines Buchungsfehlers unseres Reisebüros waren wir nicht wie gewünscht im ruhigeren „Tamarin Wing“ sondern im „Albion Wing“ mit direkter Sicht auf die Unterhaltungsbühne im dritten Stock. Wir störten uns nicht an der Musik die jeweils bis 23.00 Uhr oder teilweise bis 23:30 Uhr von der Unterhaltung ins Zimmer drang. Im Gegenteil, wir genossen es, vom Balkon aus in aller „Ruhe“ das Unterhaltungsprogramm geniessen zu können. Es könnte jedoch störend sein, wenn man um 21:00 Uhr ins Bett gehen möchte. Für ruhigere Ferien ist der „Tamarin Wing“ zu empfehlen.

Der begehbare Schrank ist geräumig und auch das Badezimmer ist (mit zwei Lavabos ausgestattet) sehr gross.

Vom Balkon im dritten Stock konnten wir wunderbare Meersicht geniessen.





Alles in allem genossen wir im „The Sands Ressort“ wunderbare Ferien und wir würden das Hotel jederzeit mit einem guten Gewissen weiterempfehlen.

timanfaya
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: So Mai 06, 2007 22:56
Wohnort: Uzwil

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Claudi » Mo Okt 22, 2007 22:52

Hallo timanfaya


Freut mich, daß es euch so toll in Mauri gefallen hat.
Nur ein kleiner Tipp:

Zitat von dir:

" Bezahlt wird aufs Zimmer, daher ist auch kein Trinkgeld nötig."


Ich finde bei einem netten und guten Service kann man auch Trinkgeld geben, wenn man nur unterschreibt und nicht direkt bezahlt. Die Leute verdienen nicht so toll und freuen sich bestimmt über eine kleine Anerkennung.

Grüße Claudia
Claudi
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 98
Registriert: Mo Apr 25, 2005 17:44
Wohnort: Bayern

Beitragvon timanfaya » Mo Okt 22, 2007 23:49

da hast Du natürlich absolut recht. Bei der Barzahlung ist aber bei jeder Bezahlung die Frage, Trinkgeld oder nicht, beim Unterschreiben nicht und man kann sich die Frage einmal für den Aufenthalt stellen und dem entsprechenden Mitarbeiter was geben... oder?

Gruäss
Timanfaya
timanfaya
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: So Mai 06, 2007 22:56
Wohnort: Uzwil

Beitragvon Melo » So Dez 02, 2007 14:36

Man man da haben mir einige aber ganz schön Angst gemacht.Vor einer Woche habe ich das Sands gebucht und nun dachte ich es ist der größte Fehler nach einigen Berichten.
Was mich als erstes Interessieren würde was bedeutet das SPA ?
Wie ist es mit der Flugzeit 11 Std. ist ja net gerade ohne.
Wie sieht es mit Volleyball aus? Kann man in dem Riff vor dem Hotel alleine schnorcheln ? und gibt es dort giftige Tierchen :)) soll ich fragen :D
Melo
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 2
Registriert: So Dez 02, 2007 14:21

Beitragvon LovelyMoni » So Dez 02, 2007 17:42

Hallo Melo,

wir waren dieses Jahr auch in dem Hotel. Es ist emfpehlenswert. Uns hat es dort gefallen.
Die Buffets sind alle gediegen aber liebevoll hergerichtet. ( wir fanden es in Ordnung da wir eh nicht so viel Wert auf große Verziehrungen legen).

SPA bedeutet: Wellness, dort wird einiges an Wellness geboten, allerdings gegen Bezahlung.

Die 11 Stunden Flug waren nicht so schlimm. Es wurde Essen angeboten. Du kannst wärend des Fluges Fernseh schauen und ab und an auch mal aufstehen und herumlaufen, wenn dir der Po wehtut. Da wir auf den HInflug durch die Nacht geflogen sind, habe ich fast nur geschlafen....
Wenn ihr in der Früh fliegt, bekommt ihr mehrmals was zum Essen, somit geht der Flug auch schnell vorbei.

Volleyball wird auch angeboten. Dazu kann ich dir nur soviel sagen: Wir hatten an unserem 1. Tag mal gesehen, wie einige Bedienstete Volleyball spielten, es war nicht so viel los. Es werden aber auch noch jede menge andere Sportarten angeboten.

Meine Schwester ist ab und an mal geschorchelt. Wenn du fast an den Steinen schnorchelst, kannst du einige Fische sehen. Ansonsten werden aber auch noch Schnorcheltouren 2 mal täglich angeboten. Wir hatten in den 2 Wochen einen giftigen Fisch gesehen, den Steinfisch.

Ich wünsche dir einen schönen Urlaub im Hotel The Sands Resort &Spa.

Moni

P.S.: könntest du dort jemandem was ausrichten? PN folgt......
Give everyday the chance, to be the beautiest of your life
LovelyMoni
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 97
Bilder: 12
Registriert: So Okt 28, 2007 14:37
Wohnort: Hessen/Darmstadt

Beitragvon Tine1009 » So Dez 02, 2007 18:01

Hallo Melo,

ein SPA ist ein Wellnessbereich. Der Name ist höchstwahrscheinlich vom belgischen Badeort und Heilbad Spa übernommen worden, manchmal liest man auch die Erklärung es käme vom lateinischen "sanus per aquam" - gesund durch Wasser, aber das ist wohl nicht ganz korrekt, wenn Du es ausführlich wissen möchtest, einfach mal googeln! Jedenfalls kannst Du da Bäder, Massagen und dergleichen mehr angenehme Anwendungen genießen - sehr zu empfehlen!

Wir waren vor zwei Jahren im Sands, es war unsere erste Mauritiusreise und wir waren rundum begeistert. Die 11 Stunden Flug waren nur auf dem Rückflug etwas lästig, hin war ein Nachtflug, da verging die Zeit relativ schnell.
Volleyball wurde viel gespielt am Strand soweit ich mich erinnern kann, die Animateure vom Hotel waren sehr aufgeschlossen und zur Stelle, wenn sich nicht sofort genügend Spieler fanden. Andererseits haben sie sofort gemerkt, dass wir keine solche "Betreuung" wünschten und das respektiert, was ich als sehr angenehm empfand.
Zum Schnorcheln kann ich nichts sagen, da ich es noch nicht ausprobiert habe. Eine Fahrt mit dem Glasbodenboot war nett aber wenig spektakulär, es lag wohl am Wetter, wir konnten nicht "outside" fahren, da sieht man offenbar mehr.
Ihr solltet auch mal die eine oder andere Tour mit dem Bus machen (Haltestelle am Hilton, ca. 10 Min. vom Sands entfernt), so lernt Ihr Land und Leute besser kennen.

Alles andere hat Timanfaya schon ausführlich beschrieben, ich kann mich da nur anschließen.

Ich wünsche Euch einen Superurlaub - wann geht's denn los?

LG

Tine
Benutzeravatar
Tine1009
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 967
Bilder: 0
Registriert: Di Mai 15, 2007 20:56

Beitragvon Melo » So Dez 02, 2007 20:11

Also kann ich mich doch freuen... :) danke für die schnellen Antworten.
Wir fliegen Anfang April 08 ist also noch a bisle Zeit. Im Hotel reden denk ich mal alle Englisch oder? Unser Hinflug geht um gegen 15-uhr von München also auch ein Nachtflug zurück gehts dann den ganzen Tag über.

@Moni
klar wenn ich es net vergesse
Melo
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 2
Registriert: So Dez 02, 2007 14:21

Beitragvon LovelyMoni » So Dez 02, 2007 21:41

Hallo Melo,

wir waren ende April bis mitte Mai dort. Es ist eine gute Reisezeit, da zu dieser Jahreszeit eine trockene angenehme Luft herrscht. Das Hotel war auch nur zur Hälfte bebucht.
Das ganze Personal kann sowohl französisch als auch englisch ( manche Kellner/Kellnerinnen, können sogar auch etwas deutsch, aber nur ein klein wenig) sie sprechen dich zuerst auf französisch an wenn du aber nichts verstehst reden sie dann englisch mit dir. Mit der Zeit wissen sie wer welche Sprache versteht, um dich dann gleich richtig anzusprechen. So war es jedenfalls bei uns.


Übrigens: Im November wurde dort ein neues Beach-Restaurant eröffnet. PinkPepperCorn. Es soll am Strand unter den Bäumen sein......

Moni
Give everyday the chance, to be the beautiest of your life
LovelyMoni
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 97
Bilder: 12
Registriert: So Okt 28, 2007 14:37
Wohnort: Hessen/Darmstadt

Info Mauritius Annonce
 

Zurück zu Mauritius Hotels-Unterkünfte



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast