Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Backpacking auf Mauritius

Alles zu Hotels und Unterkünften in Mauritius.
Forumsregeln

Backpacking auf Mauritius

Beitragvon True_North » Di Feb 07, 2012 2:05

Hallo zusammen,

ich bin neu im Forum und habe hier schon einige sehr interessante Berichte über Mauritius entdeckt. Mitte März wird es bei mir auch endlich soweit sein für 3 Wochen auf die Insel zu reisen. Ich weiß zwar, dass Mauritius nicht das typische Ziel für Backpacker-Urlaube ist aber dennoch möchte ich die Insel mit dem Rucksack erkunden und möglichst viele verschiedene Flecken sehen. Daher interessiere ich mich für günstige Unterkünfte. Dabei ist mir die Ausstattung recht egal. Natürlich sollte ein Mindestmaß an Hygiene vorhanden sein aber ich brauche kein TV auf dem Zimmer oder gar eine Minibar. Ich würde mich selbstverständlich sehr über einige Tipps zu günstigen Unterkünften freuen. Da ich alleine reise, werde ich mit dem Geld ein wenig haushalten müssen und hoffe, dass ich mit einem Budget von maximal 15 Euro pro Nacht (gerne drunter) einigermaßen klarkommen kann. Ich weiß, dass es sicherlich ein wenig utopisch ist und für viele Besucher Mauritius ein Honeymoon-Reiseziel darstellt, wo man sich ein klein wenig Luxus gönnen muss. Aber für mich besteht beim Reisen die Entspannung darin, viel zu sehen und bewusst zu erleben. Vielleicht kann ja jemand diese Philosophie nachvollziehen und mir ein wenig bei meiner Reiseplanung mit wertvollen Tipps unterstützen. Ich danke schonmal vielmals und werde nun weiter im Foru stöbern und die Vorfreude genießen.

Beste Grüße,
Alex

True_North
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo Feb 06, 2012 20:06

Info Mauritius Annonce
 

Re: Backpacking auf Mauritius

Beitragvon Staun » Di Feb 07, 2012 2:24

Hallo Alex, es gibt auf Mauritius keine Backpacker-Unterkünfte. Ich kenne jedenfalls keine. Du mußt im Flieger ein Formular ausfüllen, wo Du Deine Unterkunft hast und auch eine Bestätigung vom Vermieter für die Zeit Deines Urlaubs bei der Einreise vorlegen. Für 15,- Euro pro Tag gibts glaube ich auch nix. Und drunter schon gar nicht. Außerdem hast Du in 2-3 Tagen alles gesehen, was sehenswert ist von der Insel. Es sei denn, Du willst stundenlang zwischen Zuckerrohrfeldern umherlaufen? Oder in abgelegenen Ortschaften umherlaufen bei der Hitze, wo man nicht weiß, ob und wann dort irgendwelche Busse von wo nach wo fahren werden??!! Wenn es Dunkel ist werden die "Bürgersteige hochgeklappt" fast überall, falls es diese dort irgendwo geben sollte [biggrin]. Das was Du suchst, wirst Du dort nicht finden auf Deine Art und Weise. Aber trotzdem einen schönen Urlaub. Es würde mich interessieren, wie es Dir gefallen hat, wenn Du wieder zurück bist von Deinem Trip?! Gruß Staun
Staun
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 215
Registriert: Fr Mai 13, 2011 12:11

Re: Backpacking auf Mauritius

Beitragvon True_North » Di Feb 07, 2012 2:37

Na, das klingt ja sehr euphorisch. Aber ich denke schon, dass mir nicht wirklich langweilig werden würde. Klar ist es ein gewaltiger Unterschied in Vergleich zu einem "klassichen" Backpackerland wie Thailand oder Australien. Und durch Wandern, Radfahren, Laufen, Schnorcheln und dem einen oder anderen Strandtag bin ich sicher, dass nicht allzu viel Lageweile aufkommt. Und falls doch, heirate ich spontan und mach dort auch Honeymoon falls es das einzige sein sollte für das die Insel herhält ;-)
True_North
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo Feb 06, 2012 20:06

Re: Backpacking auf Mauritius

Beitragvon Doro » Di Feb 07, 2012 10:03

Hallo Alex,
also ganz so pessimistisch wie Staun das sieht, würde ich das auch nicht sehen. Mauritius hat schon etwas mehr zu bieten als nur für 2-3 Tage. Ich höre jedenfalls immer wieder, dass man in 14 Tagen die Insel nicht erkunden kann und man daher unbedingt wiederkommen müsse. Naja, und es gibt ja auch genug 'Wiederholungstäter' [biggrin] ... Irgendwas machen die ja hier...
Was die Unterkunft angeht. Es ist richtig, du musst bei Einreise eine Unterkunft angeben und manchmal (aber eher selten) wird auch schonmal nach dem Nachweis gefragt. Ich würde mir an deiner Stelle in jedem Fall für die ersten Nächte etwas suchen und dann kannst du mal weitersehen. Grundsätzlich würden 3-4 Unterkünfte max. reichen. Was deine Preisvorstellung angeht - tja, da wird es in der Tat schon schwieriger. Aber auch da gibt es was. Hier in Tamarin, z.B., gibt es im alten Ortskern tatsächlich eine solche Unterkunft für die Surfer. Ich weiss den Preis nicht genau, meine aber der liegt so in deinem Budget. Wieviele es in der Preisklasse gibt ist allerdings schwierig zu beantworten und noch schwieriger zu finden. Wir hatten mal Gäste, die hatten das gleiche vor wie du - hier ne Nacht und da ne Nacht... Nach 3 Tagen waren sie wieder bei uns. Standen abends nach 23 Uhr auf der Matte und baten um Asyl. Sie haben sich das eben viel einfacher vorgestellt und dann kapituliert und den Rest des Urlaubs hier verbracht. Wesentlich teurer als geplant - aber auch viel entspannter...
Viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Re: Backpacking auf Mauritius

Beitragvon mylene73 » Di Feb 07, 2012 11:38

Salut Alex,

580 Rupees pro Tag ist extrem wenig.
Aber zu sehen gibt es schon viel mehr als staun sagt. Ich war bis jetzt einen Monat auf der Insel und habe noch immer zig Punkte auf meiner to do list. Darum fliege ich Ende März zum Dritten mal hin und ich bezahle für meine Ferienwohnung genau doppelt so viel pro Nacht, wie Du für Dich budgetiert hast...
Ich wäre auch gespannt, dann Deinen Reisebericht zu lesen.
Liebe Grüsse,
Mylène
Benutzeravatar
mylene73
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 369
Registriert: Fr Aug 27, 2010 22:33
Wohnort: CH

Re: Backpacking auf Mauritius

Beitragvon EvaBeumers » Di Feb 07, 2012 12:49

Hallo Alex,

da die Insel nicht sooo riesig ist, würde ich mich evt. nach zwei oder drei Stationen umsehen und dann von da aus die Insel erkunden. Einfache Ferienwohnungen solltest Du in der Preisklasse finden, ich würde es aber vorab reservieren. Eine sehr gute Möglichkeit die Insel zu erkunden, ist sich einen Roller zu mieten. Ich habe Bekannte hier, die kommen jetzt im dritten jahr hierher - jeweils für 3 Monate - und erkunden auf die Art und Weise jeden Winkel. Und denen ist es immer noch nicht langweilig.

Viele Grüße von der sonnigen Insel
Eva Beumers
Katamaran
www.dreamcatcher-mauritius.com
Benutzeravatar
EvaBeumers
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 534
Registriert: Di Okt 14, 2008 11:58
Wohnort: Flic en Flac, Mauritius

Re: Backpacking auf Mauritius

Beitragvon Ypenter » Di Feb 07, 2012 14:53

Hallo Alex,

Backpacking auf Mauritius? Das ist eigentlich nicht möglich, denn die Behörden wissen gerne wo die Gäste bleiben. Also muss man im Flugzeug einen Formular ausfüllen mit der Adresse vom Hotel oder Haus wo man bleibt.
In Albion (an der Westküste) gibt es ein kleines Haus mit dem Preis den du möchtest. Interessiert? Sende einen PM!
Beuseborgh: www.ashoma.eu
Ypenter
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa Mai 22, 2010 19:06

Re: Backpacking auf Mauritius

Beitragvon EvaBeumers » Di Feb 07, 2012 14:57

Ypenter hat geschrieben:Hallo Alex,

Backpacking auf Mauritius? Das ist eigentlich nicht möglich, denn die Behörden wissen gerne wo die Gäste bleiben. Also muss man im Flugzeug einen Formular ausfüllen mit der Adresse vom Hotel oder Haus wo man bleibt.


Hi,

soweit richtig, aber da reicht eine Adresse für die ersten Nächste und dann kann man getrost weiter über die Insel reisen.

Viele Grüße aus dem sonnigen Mauritius
Eva Beumers
Katamaran
www.dreamcatcher-mauritius.com
Benutzeravatar
EvaBeumers
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 534
Registriert: Di Okt 14, 2008 11:58
Wohnort: Flic en Flac, Mauritius

Re: Backpacking auf Mauritius

Beitragvon exmaurifan » Di Feb 07, 2012 18:49

Hallo True North,
ich würde Dir empfehlen, von hier aus etwas für die ersten 3 Nächte zu buchen. A) hast Du dann eine vorzeigbare Adresse bei der Einreisebehörde (seit HINI kontrollieren Sie wirklich, ob die Adresse stimmt, wenn nicht, gibt es beim Rückflug Probleme!!) B) hast Du dann bei der Ankunft keine Streß (Klimaumstellung reicht doch fürs Erste) und kannst weitere Unterkünfte in Augenschein nehmen (sie sehen in Natura oft nicht so nett aus wie im Internet, vor allem das Umfeld) und Dich dann in Ruhe entscheiden (evtl Liste mitnehmen). Viel Erfolg - auf Deinen Bericht bin ich als Exmaurifan wahnsinnig gespannt!
Vor allem wie Du mit den Einheimischen zurechtkommst, wenn Sie erst mal merken, daß Du Dich nicht abzocken lassen willst.
Was die Unterkunft in Albion betrifft: die preiswerten Unterkünfte sind Stundenhotels, auf die junge mauritianische Paare ausweichen "müssen" aufgrund der beengten Wohnverhältnisse in Ihren Dreigenerationsbaustellen, nie vergessen:Mauritius ist ein Entwicklungsland.
exmaurifan
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 8
Registriert: Di Dez 27, 2011 20:05

Re: Backpacking auf Mauritius

Beitragvon True_North » Di Feb 07, 2012 19:27

Das klingt doch schonmal anders. Mir war auch schon klar, dass es nicht darauf hinauslaufen wird jeden Tag in einen anderen Ort zu ziehen. Vielmehr ziehe ich es vor, den dreiwöchigen Aufenthalthalt so aufzuteilen, dass ich an drei oder vier verschiedenen Orten bleibe und mich von dort aus auf den Weg mache und möglichst alle Bereiche der Insel abdecke). Klar, man könnte sich auch drei Wochen an derselben Stelle einmieten aber will man das wirklich? Ich denke da hat jeder seine persönlichen Präferenzen. Die unterschiedlichen Antworten hier im Forum zeigen mir aber, dass es durchaus möglich ist "alternativ" zu reisen.

Gerne werde ich berichten und ich bin recht zuversichtlich, dass ich einiges Positives zu vermelden habe. Aber nach wie vor bin ich dankbar für weitere Tipps.
True_North
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo Feb 06, 2012 20:06

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Mauritius Hotels-Unterkünfte



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste