Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Backpacking auf Mauritius

Alles zu Hotels und Unterkünften in Mauritius.
Forumsregeln

Re: Backpacking auf Mauritius

Beitragvon True_North » So Feb 19, 2012 14:55

Besten Dank für die Tipps!

Das "Capitain" hatte ich auch bereits ins Auge gefasst. Es ist sehr basic und ein wenig im Niemandsland aber dennoch eine gute Ausgangsposition nach Port Louis. Mein aktueller Plan sieht so aus, dass ich zunächst eine Woche in Trou d'Eau Douce bin, danach 2-3 Tage im Norden (Richtung Pereybere), dann 2 Tage in Baie du Tombeau, 2 Tage Flic en Flac und Anschließend noch eine Woche in La Gaulette um von dort aus ausgiebig zu Wandern und in den National Park zu gehen. Wie gesagt, das ist so der grobe Plan aber noch nicht 100% in Stein gemeißelt. Das ist halt das, was ich unter "Backpacking" verstehe - dass man nicht in seinem 2 Wochen All-Inclusive Ressort "gefangen" ist, sondern sich nach Lust und Laune an einen anderen Ort begibt. Gut, auf Mauritius ist auch die andere Möglichkeit machbar da die Insel klein genug ist um sich alles anzusehen.

Irgendwie lasse ich gerade den Süden komplett aus. Hat da noch jemand einen Hinweis, wo man unbedingt hin muss? Was gibt es dort schönes/einzigartiges? Einige Forenmitglieder verfügen ja über grandioses Insiderwissen. Bin für jegliche Inspiration dankbar!

Schönen Sonntag euch allen!

True_North
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo Feb 06, 2012 20:06

Info Mauritius Annonce
 

Re: Backpacking auf Mauritius

Beitragvon anne » So Feb 19, 2012 15:12

Hallo true north

eine gute Ausgangsposition nach Port Louis


Port Louis, da kommst du einfach und billig ( ca. 80 cent )mit dem Bus hin,
zB von Flic en Flac mit dem Luna Express, in ca. 1 Std
oder vom Norden, Region Cap Malheureux, Pereybere, Mon Choisy, Trou aux Biches ca. 40 Min
oder noch schneller ab Grand Baie mit dem Express Bus neben La Jonque Rest. 30 min.

Liebe Grüße anne
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Re: Backpacking auf Mauritius

Beitragvon mkkmoustik » Do Feb 23, 2012 18:33

Hey true north!
Ich habe letztes/vorletztes Jahr zweimal so eine Tour gemacht, wie du es vorhast... die ersten Nächte hatte ich immer gebucht, um bei der Einreise eine adresse vorweisen zu können. und auch um einfach erst mal "ankommen" zu können. empfiehlt sich nach so einem langen flug auf jeden fall!

Beim ersten mal hatte ich auch die restlichen Hotels vorgebucht .. gefunden hatte ich sie bei hostelworld.com, hostels.com oder hostelbookers.com. Nach dem ersten hotel hab ich allerdings die restlichen wieder storniert, weil ich vor ort meine pläne völlig auf den kopf gestellt habe... von den kosten war ich so ziemlich in dem bereich, den du beschrieben hast... allerdings nur, weil ich mit einer freundin unterwegs war und wir uns die 1000 rupees pro nacht, die es meist gekostet hat, teilen konnten. alleine musst du meist das gleiche zahlen. mit den hostel-homepages kannst duvor ort ganz easy auch noch einen tag vor anreise buchen.
perfekt ist es sich appartments zu nehmen, die dann auch eine kochmöglichkeit haben - da kommt man mit kleinem geldbeutel auch beim essen gut aus.

ich würde dir auf jeden Fall übernachtungen in flic en flac und grand baie empfehlen..
von flic en flac aus ist alles super zu erreichen, vor allem der süden - wenn du dann noch in grand baie ein zweites hotel/hostel hast, kannst du auch den norden problemlos erkunden. Auch die meisten Touren, wie zur ile aux cerf, zu den delfinen, zu den wasserfällen, gehen von dort aus. und in den beiden orten ist halt auch abends ein bisschen was geboten. ich war noch in trou aux biches, mahébourg, la gaulette - da saßen wir dann abends meist daheim rum...

und ich bin mir sicher, dass es dir in deinen 3 wochen nicht langweilig werden wird!! mein letzter Aufenthalt war 4 wochen, in denen ich nur in flic en flac gewohnt habe - und selbst das ist alles andere als langweilig gewesen! :)

in diesem sinne, vergiss die taucherbrille und die flossen nicht und genieß einen wundervollen urlaub auf einer wundervollen insel mit wundervollen menschen!!!

Miss KK-Moustik
Benutzeravatar
mkkmoustik
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 27
Bilder: 0
Registriert: Fr Jul 08, 2011 0:57

Re: Backpacking auf Mauritius

Beitragvon wickus » Fr Feb 24, 2012 15:47

Titus hat geschrieben:
exmaurifan hat geschrieben: (seit HINI kontrollieren Sie wirklich, ob die Adresse stimmt, wenn nicht, gibt es beim Rückflug Probleme!!)


Wer oder was ist HINI ???

Ich tippe mal auf H1N1?

True North
Im Sueden gibt es den Vanilla Crocodile Park. Es gibt auch mehr als nur Crocos dort. Des Weiteren sind dort (im Sueden) auch die Rochester Falls (keine sehr hohen spektakulären Wasserfälle aber schön anzusehen.
Im Osten scheinst du auch nicht viel geplant zu haben, sollte man auch nicht vermeiden, kann mir vorstellen das die Landschaft besonders zum Wandern schoen ist, genauso wie im Zentrum um Midlands und den Midlands Dam.

Kannst mich gerne anschreiben bin selbst auch immermal gerne unterwegs zu Fuss und ab Ende März habe ich noch mehr Zeit als jetzt.

Gruss
Mario
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Re: Backpacking auf Mauritius

Beitragvon PapaNovember » Mi Feb 29, 2012 11:29

Hey True-North

Du hast eine PN!
PapaNovember
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 4
Registriert: Di Feb 28, 2012 13:59

Re: Backpacking auf Mauritius

Beitragvon True_North » Mi Feb 29, 2012 14:01

PapaNovember hat geschrieben:Hey True-North

Du hast eine PN!

Stimmt ;-)
True_North
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo Feb 06, 2012 20:06

Re: Backpacking auf Mauritius

Beitragvon ORUKBraunschweig » Di Jun 18, 2013 20:07

Hallo true north

und.. wie ist es gelaufen? Hast du schoene Unterkünfte vor Ort finden können. Wir wollen Ende nächster Woche nach Mauritius fliegen und haben das gleiche vor wie Du und möchten gern vor Ort nach einer schönen Unterkunft suchen. Muss man wirklich bei der Einreise alle Unterkünfte nachweisen ?
Hast du Tipps bezgl. schöner alternativer und günstiger Unterkünfte?

Danke vorab
VG
Oliver [bye]
ORUKBraunschweig
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr Jun 14, 2013 23:50

Re: Backpacking auf Mauritius

Beitragvon wickus » Mi Jun 19, 2013 12:23

Auf Reisen ins No1 Paranoialand der Welt [Yes we (s)can] hat man ja auch immer eine Adresse angeben muessen. Dort habe ich immer die Erste angegeben. Ich bin da auch nie am selben Fleck gewesen.

Vielleicht kannst Du Dir ja eine Prepaidkarte besorgen und die beim ersten Vermieter hinterlegen (wenn es nicht gerade ein grosses Hotel ist).

Schau doch mal auf Couchsurfing oder BeWelcome. Dort findest Du Privatunterkuenfte die kostenlos sind. Solltest halt nur einverstanden sein, dass Deine Vermieter von hier evtl. auch irgendwann mal bei Dir auf der Matte stehen. Ich denke so hast Du aber eine gute Chance auch Unterkuenfte in der Mitte des Landes zu finden. Ich bin dort auch angemeldet, habe aber im Moment leider keinen Platz anzubieten.
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Info Mauritius Annonce
 
Vorherige

Zurück zu Mauritius Hotels-Unterkünfte



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast