Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Zwischenlandung in München Condor Flug DE6315

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Zwischenlandung in München Condor Flug DE6315

Beitragvon mollet » Mo Nov 30, 2009 16:36

Hallo,

ich möchte euch hier darüber informieren das wir beim Flug gestern DE6315 von Mauritius nach Frankfurt in München Zwischengelandet(eher gesegelt) sind weil der Treibstoff leer war, da diese 767-400 die dort hin fliegt gerade mal eine maximale Reichweite von 10.454 km hat und es nach Mauritius ca. 9400 km sind , was für mich etwas zu knapp ist, wie sich dann auch gestern rausstellte, über Bosnien stiegen wir plötzlich auf ca. 12000 Meter dann waren die Turbinen lange nicht zu hören, bis der Pilot über Österreich die durchsage machte das wir den Anflugflughafen Frankfurt nicht erreichen werden und deshalb in München landen werden. Er hatte nur gesagt das wir zu starken gegenwind hatten und deshalb der Treibstoff nicht reiche. Ich für meinen Teil finde das er es schlecht gemacht hat, er hat den Menschen im Flugzeug wie auch mir mit seinen sehr langen Pausen im Gespräch mit den Reisenden einen sehr unsicheren Eindruck gemacht, auch hat er kein Wort davon erwähnt das dies Routine sei und und nur zu unserer Sicherheit sei, oder das der Treibstoff für den Anflug auf München sicher ausreichen würde. Auch mit der Durchsage das die Notausgänge frei sein müssen machte er nur noch mehr Panik, als er dann auch noch die Besatzung dazu aufrief sich ebenfalls fest zu schnallen war die Unruhe perfekt. Wir segelten dann nach München auf den Flughafen und nach einer Knochenharten Landung reichte der Umkehrschub gerade mal 2 Sekunden dann war der Treistoff wohl leer. Es dürften dann erst die Pasagiere aussteigen die einen Weiterflug hatten und danach die Restlichen. Die Restlichen haben dann nach einem Tausch der Besatzung und einem kurzen Check des Flugzeugs wieder mit diesem Flugzeug um ca. 22:30 einen weiterflug nach Frankfurt bekommen. Ich bin in München geblieben und mit dem Zug weitergefahren. Achja der Busfahrer der die Pasagiere abholte sagte zu mir noch das es normal ein Emergency Flight gewesen wäre, dies aber zu spät gemeldet wurde, eigentlich hätte die Feuerwehr und alles schon auf dem Rollfeld bereit stehen müssen da weniger als 1000KG Treibstoff im Flugzeug waren.

Ich für meinen Teil, kann Condor nicht mehr für meine Flüge empfehlen, das Essen ist schlecht, das Flugzeug alt und die Crew giftet sich gegenseitig an. Außerdem verstehe ich gar nicht wie man ein Flugzeug einsetzen kann das so knapp bemessen nach Mauritius und zurück fliegt, und das war ja nicht die erste Zwischenlandung.

Und wem das zu übertrieben ist, der sollte weiterlesen...

mollet
 

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon jules4 » Mo Nov 30, 2009 18:53

hi,

ich finde Deinen Beitrag recht beunruhigend. Ich habe in diesem Forum jetzt schon ein paar andere Einträge gesehen, in denen von Zwischenlandungen wegen zu wenig Sprit berichtet wurde.

Wie kann das sein?

Ich fliege in 2 Wochen auch mit Condor nach Mauritius und mache mir langsam Sorgen...
jules4
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 2
Registriert: Di Nov 10, 2009 0:05

Beitragvon mercutius » Mo Nov 30, 2009 19:42

Ich für meinen Teil hab auch mit Condor abgeschlossen.
Condor nur noch, wenns gar nicht mehr anders geht.
Die Maschinen sind, bedingt durch das Alter, renovierungsbedürftig und heruntergekommen. Zumindest die noch kein Kabinenrefurbishment haben.
Die Klimaanlage nebelt gern mal von der Decke und sifft dann anschließend runter (gibt dann immer leichte Panikreaktionen bei den Pasagieren). Und wenn man außen sitzt, kriegt man die volle Kälte ab. Immerhin gibts kostelos Decken. Das Essen ist, naja "gewöhnungsbedürftig" bis nicht essbar. Von Gefroren bis Fingerverbrennen alles dabei.
Mit der Crew hatten wir bisher immer 50% Glück. D.h. auf einer Route war die Crew bemüht und zuvorkommend. Auf der anderen Route das Gegenteil.
Für etwas größere Personen >1,80m sind die normalen Sitze ein Alptraum (Beinfreiheit).
Das Inflight-Entertainment funktioniert auch nicht immer an jedem Sitz.

@mollet
Muss dich leider korrigieren. Condor hat nur 767-300er in der Flotte.
Benutzeravatar
mercutius
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 59
Registriert: Do Mai 15, 2008 18:08

Beitragvon mollet » Mo Nov 30, 2009 19:49

ok, dann ist es die 767-300 wusste es nicht mehr genau.
Ich bin 1,93 und hab 0 Platz, ich kann nicht mal den Tisch runterklappen da meine Knie im weg sind. Reingesifft hat es bei uns auch etwas 2 reihen hinter uns auf der linken Seite, Panik war in den Gesichtern auch zu erkennen ... auf dem hinflug fiel plötzlich Nachts so gegen 02:30 eine Sauerstoffmaske vor dem Notausstieg runter, der Mann hatte auch "Geschockt" ausgesehen....
mollet
 

Beitragvon wickus » Di Dez 01, 2009 14:18

mercutius hat geschrieben:I...
Mit der Crew hatten wir bisher immer 50% Glück. D.h. auf einer Route war die Crew bemüht und zuvorkommend. Auf der anderen Route das Gegenteil.
...


Wahrscheinlich sind die auf dem Hinflug gluecklich...Sommer Sonne Strand und zurueck eher schlecht drauf...Winter...Kaelte...Schnee :mrgreen:
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Beitragvon jc_olle » Mi Dez 02, 2009 11:28

Hallo mollet,

Ich finde es ziemlich beunruhigend, wie du schreibst!
Bitte denke daran, das wir alle potenziale Mauritiusreisende sind.
.... und wer nicht die schlechten Flugzeiten der Air Mauritius in Kauf nehmen möchte, der fliegt eben mit der Condor!
Solle alle Condorreisenden jetzt mit einem flauen Gefühl in den Flieger steigen und bei jedem Luftloch in Panik verfallen?!

Berufsbedingt bin ich Vielflieger! ( Fast ausschließlich in West und Zentralafrika sowie im Südamerikanischen Raum! )

..... und ich kann dir sagen, alles was in Europa starten und landen darf ist sicher!

Natürlich passieren immer so unangenehme Ereignisse, wie sie dir passiert sind. Glaubst du, das die Air Mauritius vollgetank ist, bzw mehr Kerosin an Bord hat? Treibstoff ist schwer und Schwere bedeutet mehr Treibstoff und das bedeutet wiederum mehr Ausgaben!

Der Treibstoff jeden Fluges wird genau berechnet und mehr kommt einfach nicht an Bord!

Die Boeing 767-300 von Codor hat eine max. Reichweite von 10550 KM und die Flugstrecke FRA-MAU ist von Condor mit 9211 KM angegeben. Da galube ich noch nicht einmal, das das Flugzeug voll betankt war!




Ich kann dir aber nur raten, wenn du dich so unsicher gefühlt hast, die Condor um Stellungnahme und Schadensersatz zu bitten!


Ich hatte ein ähnliches Ereignis in Conakry, Guinea, West Afrika! Da stand ein Traktor auf der Landebahn, die Pilotin konnte im letzten Augenblich die Maschine hochziehen! Daher weiss ich, das so Ereignisse nicht Spurlos an einem vorrüber gehen!

mfg Markus

PS: ich hoffe, du verstehst mein Posting nicht falsch. Ich möchte dein Erlebnis nicht abwerten, ich glaube nur nicht, das man pauschalieren sollte!
jc_olle
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 14
Registriert: So Nov 22, 2009 22:53

Beitragvon Ikke » Mi Dez 02, 2009 13:55

Ich muss schon sagen das ich es ziemlich übertrieben finde was da oben steht. Panikmachen.

Vielleicht mal ein paar Infos.

1. Die Türen (Notausgänge)müssen bei JEDER Landung freigehalten werden. Es wird nur nicht jedesmal angesagt.
2. Was hat eine Harte Landung mit wenig Sprit zu tun.
3. Es gab die Durchsage das der Sprit unterhalb der Sicherheitsbestimmungen sinken würde für eine Weiterflug nach FFM. Da dort aber, auch in der Durchsage erklärt, Stau und schlechtes Wetter hersschte, hätte man mit Warteschleife über FFM rechnen müssen. Also fliegt der Pilot nen sicheren Flugahfen an um nicht unter die Sicherheitsmarke zu sinken.
4. Das über Bosnien eine Flughöhe von 12000 angeflogen wurde liegt evtl. (aber nur ganz klein wenig) an forgeschribenen Flughöhen über bestimten Ländern bzw Flugkorridoren.
5. Routine und Sicherheit: Der Pilot erwähnte das er unter eine MINDESTmarke an Sprit fallen würde wenn er weiter fliegt also hat er die Sicherheit angesprochen, die Du evtl. überhört hast weil Du versucht hast zu hören ob die Turbinen noch laufen. (Echt mal sowas regt mich auf)
6. Die Turbinen waren sehr oft nicht zu hören. Die werden dann auch mal runter gefahren um Sprit im allgemeinen zu sparen. So z.B. der Zeitpunkt Ankunft Küste Afrika. 750km anstatt 880km. Flughöhe auch anders.
7. Auch die Besatzung von FFM nach TXL musste sich festschnallen bei der Landung … und sogar bei Start. Auch das wird nicht immer laut gesagt. Aber ist Vorschrift. Hatten wir da auch zu wenig Sprit?
8. Am besten ist der Busfahrer…. Der weiss, als Busfahrer das es ein Emergency Flight gewesen sein sollte, und das nur noch 1000kg drinn waren. DER BUSFAHRER!!!!!! Mal dazu eine kurze Info. Emergency Flight wird angemeldet. Innerhalb von 4 Minuten ist alles vorbereitet. Selbst wenn er erst über München diesen ausgelöst hätte wäre alles OK gewesen weil dann alle Feuerwehren usw am Rollfeld gewesen wären. Oder glaubst Du das der Pilot sagt beim Tower… "Hey ich lande mal bei euch in MUC" und auf die Frage "Warum" antwortet der dann "weil ich mal Weisswurst essen will". Der muss nen Grund angeben warum er dort landet und das hat er uns mitgeteilt als er vor Salzburg war. Also genug Zeit die Ganze Feuerwehr inkls Weisswurst ans Rollfled zu stellen.

Panikmache nenne ich sowas.

Aber das ist bloss meine persönlich angehauchte Meinung zu diesem Thema. Seht das bitte nicht persönlich sondern einfach als einen zweite Meinung.

Ich fliege wieder mit Condor a.) weil ich viel schlimeres gewöhnt bin (ähnliche Situationen wie meine Vorredner mit dem Traktor erwähnt) b.) weil es für das Preisleistungsverhältniss ok ist.
Ikke
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi Dez 02, 2009 13:27

@jcolle und Ikke

Beitragvon MmeTortue » Mi Dez 02, 2009 14:06

Das Forum ist doch dazu da, dass man seine eigenen Erfahrungen und Meinungen veroeffentlichen kann, egal ob sie nun positiv oder negativ waren - oder?

Ich fand mollet's Posting auch grenzwertig, aber er schrieb es einen Tag nach seinem Erlebnis, von daher kann ich schon verstehen, dass es ihm auf dem Herzen brannte. Es war auch nicht das erste Mal, dass es ausgerechnet der Condor passierte, dass sie vor dem eigentlichen Ziel der Reise unplanmaessig zwischenlanden musste.

Wir sind nicht alle erfahrene Vielflieger und daher mehr auf die Informationspolitik an Bord angewiesen und mit Sicherheit sensibler als ihr; bei den Durchsagen und dem Verhalten der Flugpersonals hapert es bei fast allen Fluggesellschaften, das ist jedenfalls meine Erfahrung.

Mme. Tortue (die leider nicht fliegen, sondern nur schwimmen kann...) :wink)

Mme. Tortue
DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Beitragvon jc_olle » Mi Dez 02, 2009 14:19

Da ich persönlich noch nicht mit der Condor geflogen bin, kann ich mich weder über das Personal, Essen, Beinfreiheit oder Ähnliches äußern!

Interessant, wäre: Ob es auch schon Zwischenlandungen auf dem Hinflug (Madagaska o.d wo anders) gegeben hat!
Das glaube ich nämlich eher nicht!

Die Condor wird auf dem Hinflug in FRA vollgetankt und macht sich dann auf den Weg nach MAU! In MAU sind noch Restbestände an Kerosin vorhanden, dann wird der teure Treibstoff im Ausland dazugetankt! Aber eben nur soviel, dass es genau bis nach FRA reicht! Dann kommt Gegenwind dazu und der Sprit wird knapp! FRA meldet schlechte Sicht, Stau und Warteschleifen im Anflug, der Captain möchte kein Risiko eingehen und entschließt sich, zwischen zu landen!
*Tägliche Ereignisse nenne ich das*

@ Ikke: Wenn ich dein Posting richtig gelesen habe, dann warst du Gestern ebenfalls an Bord!?

Über den Service der Condor werde ich mich im Mai äußern. Da gehe ich das Risiko ein und setzte sogar meine Familie in den Flieger!
jc_olle
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 14
Registriert: So Nov 22, 2009 22:53

Beitragvon Ikke » Mi Dez 02, 2009 14:25

Saß mit an Bord und empfand es nicht als so schlimm. Aber das ist ja Ok deshalb isses ja ein Forum. :-)
Ikke
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi Dez 02, 2009 13:27

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste