Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

zucker hat keine zukunft?

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

zucker hat keine zukunft?

Beitragvon stefan » Sa Okt 27, 2007 15:24

na was denkt ihr?
hab dieses kleine filmchen gefunden
und war erstaunt

Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Kidir » Sa Okt 27, 2007 15:45

Servus Stefan !

leider läßt sich der film bei mir nicht abspielen und ist wahrscheinlich auch auf Englisch.
Kannst du bitte eine kurze Zusammenfassung abgeben ?

Merci

Kidir
Bild
Lache, so lange Du kannst, man weiss nie, wann es einem vergeht. Bild
Benutzeravatar
Kidir
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 227
Registriert: Di Feb 07, 2006 14:47
Wohnort: Einflugschneise MUC

Beitragvon AllradFan » Sa Okt 27, 2007 16:12

Hallo Stefan,
das war aber für die AKP Staaten vorhersehbar das die Preise sowie die Absatzmengen so nicht bleiben. Durch die Entscheidung der WTO ist Mauritius ganz besonders betroffen da mit einem Export von ca. 90 % des Zuckers jetzt ein Problem entsteht, wohin und zu welchem Preis?.

Gruß
Dieter
AllradFan
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 299
Bilder: 0
Registriert: Mo Nov 21, 2005 2:23

Beitragvon Titus » Sa Okt 27, 2007 19:11

Bei mir kommt da auch kein Filmchen, Stefan.

Aber zum Zucker:
- der wurde hoch subventioniert von den Käufern (EU und USA) - das dieses nicht ewig geschehen kann/soll/wird war abzusehen.

Wenn ich mich richtig erinnere bekamen die Mauritanischen Exporteure ca. den 3-fachen Preis des Weltmarktpreises bezahlt (vor der letzten Vertragsverlängerung, danach ist das schon mal 10-12% runtergegangen)

Das wurde übrigens auf Euch, die Konsumenten, umgelegt.

Da gab's dann haufenweise Perversitäten, wie Zuckerimporte aus Indien (zu Weltmarktpreisen) für den Eigenverbrauch in Mauritius, und die eigene Produktion wurde zu 100% exportiert.

Das geschah zwar nur, wenn die Eigenproduktion nicht die Ausfuhr-Quoten in die EU/USA erreichte - aber das war ja fast jedes Jahr der Fall.

Na ja, jedenfalls habt ihr in Mauritius im Hotel sicherlich so manches Mal indischen oder südafrikanischen Zucker in den Tee gelöffelt.

Trotzdem vermute ich, dass es irgendwie weitergehen wird mit der Industrie.

Ich vermute aber, diese werden wohl auf Ethanol umsteigen.
In Brasilien habe ich letzten Dezember übrigens an denTankstellen für Ethanol rund 35 Euro-cents/liter gezahlt.

Und auch da sind schon Steurern mit eingeschlossen.
Daher glaube ich eigentlich schon, dass die mauritanische Zuckerrohr-Industrie auch mit höheren Kosten Ethanol als Treibstoff zu einem marktfährigen Preis anbieten könnte.

Und im Grunde ist es ja egal, ob man 500 Mio Zucker exportiert und 500 Mio Treibstoffe importiert, oder ob man statt Zucker gleich direkt Treibstoffe herstellt.
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 978
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Beitragvon olivier » Sa Okt 27, 2007 21:07

hier der direkt link für nichts-seher:


http://www.youtube.com/watch?v=AoRAWjIq ... etails.htm


wieso stellt mauritius nicht ethanol her? Bernard sagt ja, dass die kritische grösse nicht gegeben ist, das hat auch vorteile. man ist flexibel und könnte mE. relativ schnell auf ethanol umsteigen, was gibts da für hürden ?

die meisten kisten in mauritius laufen ja sowieso mit jedem brennbarem explosivum.

die leute nur über die crop saisong anzustellen, ist ein riesen witz.. ich hoffe es gibt einen guten turn-around sonst ist die stimmung mächtig down. sind ja soviele leute von dieser industrie abhängig.

beste grüsse

Olivier
Lege dir jeden Tag
für deine Sorgen
eine halbe Stunde zurück.
Und in dieser Zeit mache ein Schläfchen
Laotse
Benutzeravatar
olivier
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 306
Registriert: Mi Okt 29, 2003 14:07
Wohnort: Mauritius Belle Mare/Palmar

Beitragvon stefan » Sa Okt 27, 2007 21:27

wunder mich das nicht JEDER den film sehen kann!? browser problem? kein flash? (is doch flash?) waere schade da ich gerade alle seiten umbaue mit einem topic film drin...


aehm, im grunde bin ich nur selbst erstaunt, klar wusste ich das die eu kuerzt.
aber das dieser mann davon spricht, alles in den boden zu stampfen...sieht aus als ob sie wirklich aufhoeren wollen. das haette ich nie gedacht!!!

ich meine er sagt auch das fuer gemuese, die insel zu klein ist. da schaue ich schon verwundert, denn wuerde ich anstatt zucker gemuese sehen, koennte ich mir nicht vorstellen das mauritius dies alle verkonsumieren wuerde.

oder dachte er ein zweites holland zu werden?


ethanol , scheint irgendwie auch nicht unser energie problem zu loesen, irgendwo las...da es auch die umwelt belastet!? *unsicherguck*

Kidir, bitte versuch olivers link, wenn der geht, bitte melden :mrgreen:

gedenke mehr das dein browser hier versagt.
uebersetzen das ganze ...wirklich keine lust zu habe, :mrgreen: :lol:
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Beitragvon anne » Sa Okt 27, 2007 22:26

muß wohl an den Einstellungen liegen
an einem PC sehe beide links nicht, an dem anderen sehe ich beide

liebe Güße anne
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Inbe » Sa Okt 27, 2007 22:29

Hallo Stefan,

Olivers Link funktioniert, das Filmchen ist zu sehen.

Liebe Grüße
Inbe
Inbe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 906
Bilder: 24
Registriert: So Apr 22, 2007 18:40

Beitragvon Stony » Sa Okt 27, 2007 23:32

Also, ich glaube schon gelesen zu haben, dass es bereits Ethanolanlagen gibt. Aber das wird sicher nicht die ganze Problematik lösen.

Grüße
Stony
Don't Drink and Navigate! &
Skype don't type ;-)
Also - wenn Sie DAS Lesen können brauchen Sie keine Brille .......
Benutzeravatar
Stony
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 616
Bilder: 27
Registriert: Di Apr 19, 2005 11:45
Wohnort: Amstetten, westl NÖ

Beitragvon Titus » So Okt 28, 2007 1:01

Warum sollte das nicht möglich sein, Ethanol statt Zucker zu produzieren?

ich glaube, da fehlt eher der Wille.

a) von Seiten der Industrie
b) von Seiten der Regierung

Zucker ist im Moment ca. 3-fach subventioniert, also, man erzielt den 3-fachen Preis, wie auf dem Weltmarkt erzielt wird.

Wenn ich mal eben rüberschaue zu den Brasilianern, dort bekomme ich Ethanol im Moment zu R$ 0,57620 = Euro 0.23 pro Liter ab Fabrik.
(Quelle: http://www.udop.com.br/ )

Selbst, wenn es wirklich "3-fache" Produktionskosten in Mauritius gäbe, wäre es immer noch günstiger als Benzin an der Pumpe.

Aber da hat die Industrie auf die falsche Karte gesetzt - und den Schwarzen Peter gezogen.
Die haben voll auf Zuckerproduktion gesetzt - obwohl sie wussten, dass diese Subventionen einmal zu Ende gehen werden.

Die sollten eigentlich schon 2002 auslaufen - wurden dann aber nochmal verlängert (wenn auch mit leichten Abschlägen).

Tja, und die Regierung, die will natürlich auch gerne ihren "Goldesel" behalten = die Mineralölsteuer.
++++

Aber warum, wollen oder können die nicht da raus?

Die mittlere Produktion von brasilianischen Ethanolfabriken ist auch nicht soo riesig.
Hier auf der Seite: http://www.petruscommodities.com.br/usinas.htm
stehen unter "Moagem de Cana (Toneladas)" die Tonnenzahl des gemahlenen Zuckerohres.
Das sind Mühlen mit einer Tonnenzahl von 180.000 darunter.
Andere verarbeiten 1 - 2 Mio Tonnen.
Mauritius produziert ein vielfaches - ist also auch dort möglich.

Also ist das Argument vom Bernard schlicht FALSCH.

Die haben nur falsch Investiert - halt auf den Goldesel "Zucker zum3-fachen Preis" und ihre Produktionsmittel nicht entsprechend auf Ethanol zugeschnitten.
Das ist ein Managementfehler. Denn es war denen bekannt, das das Zuckerprotokoll ausläuft - und eigentlich sollte dieses schon 2002 auslaufen - wurde aber noch mit hängen- und würgen einmal verlängert.
Die hatten gute 20 Jahre Vorlaufziet - haben diese nicht genutzt, und jetzt laufen denen die Krokodilstränen.
+++
Andere Produktionen;
warum nicht dem Zuckerrohr ganz "Adé" sagen?
(aber mit sowas vorzuschlagen ist ja hier schon fast ein Frevel)

Maisbauern in der EU kommen auch ohne Subventionen klar. Bei 1 Ernte/Jahr.
Bei unserem Klima kann man bei Mais gut und gerne 2 Ernten einfahren.
Sollte man damit dann nicht klar kommen können??

Und Futtermittel werden zumindest in Reunion (vermutlich auch in Mauritius) zu fast 100% importiert.
Das könnte man auch hier anbauen.

Aber nein, ich glaube, da fehlt der Wille Lösungen zu finden.
Auch bei den Landwirten. Man macht es sich ein bisschen bequem, und will 6 Monate arbeiten und das ganze Jahr bezahlt bekommen.

So einen Job suche ich aber auch schon lange Zeit.

User System in Reunion ist ein wenig anders (freie Bauern - die der Zuckerindustrie ihr Zuckerrohr verkaufen) - und keine angestellten Landarbeiter, wie in Mauritius.

Aber deren Argumentation Pro-Zuckerrohr ist die Gleiche: man baut Zuckerrohr an, weil man nicht das ganze Jahr rumbuckeln will.

Andere Exportprodukte sind bei uns deshalb total den Bach runtergegangen, obwohl der Markt das abgenommen hätte.
Bei Parfümessenzen sind wir heute bei 10% von den Mengen von vor 30 Jahren - und der Nachfrage von Käuferseite kann nicht nachgekommen werden.
Aber da macht man sich das Kreuz bei krum.

Ne, meiner Meinung nach macht man es sich ein bisschen leicht und sucht gar nicht Ernsthaft nach vernünftigen Alternativen.
Jedenfalls hat man Jahrzehnte ungenutzt verstreichen lassen.
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 978
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste