Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Wohnungskauf als Deutscher

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Wohnungskauf als Deutscher

Beitragvon MarioHandtke » So Jan 29, 2012 16:00

Hallo, ich bin neu in diesem Forum und hätte mal eine Frage.
Ist es als Deutscher möglich Eigentum in Mauritius zu erwerben auch wenn ich nicht dort wohne
Ich habe vor, später ca jedes Jahr eine längere Zeit auf Mauritius zu verbringen, halb dort halb in Deutschland
Deshalb möchte ich mir schon jetzt Eigentum schaffen um später nur noch für Essen Trinken u.s.w aufkommen zu müssen.
Es wäre schön wenn ich eine Antwort bekäme.

Viele Grüße

Mario [biggrin]

MarioHandtke
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: So Jan 29, 2012 15:23

Info Mauritius Annonce
 

Re: Wohnungskauf als Deutscher

Beitragvon anne » So Jan 29, 2012 16:30

Hallo Mario

hier findest du Informationen
http://www.worknlive.mu/menuid5.aspx
lese dich mal durch

Liebe Grüße anne
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Re: Wohnungskauf als Deutscher

Beitragvon MarioHandtke » Mi Feb 01, 2012 12:33

Danke Anne,
Einfach ist ja was anderes, und viel Geld sollte man auch mitbringen.
Die von dir angegebene Seite war eher lehrreich aber nicht unbedingt das was ich mir vorgestellt habe,
Trotzdem Dankeschön

Lieben Gruß

Mario
MarioHandtke
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: So Jan 29, 2012 15:23

Re: Wohnungskauf als Deutscher

Beitragvon mylene73 » Mi Feb 01, 2012 13:04

Ein Bekannter von mir (Schweizer) hat auf Mauritius ein Haus, ohne schwerreich zu sein. Allerdings ist da das Verb "haben" nicht ganz korrekt. Er pflegt eine langjährige Freundschaft zu einer einheimischen Familie. Auf dem Papier gehört das Land, das Haus und das Auto dem Mauritier. Die zwei haben einen Vertrag miteinander gemacht. Aber ich denke, falls die Familien sich zerstreiten würden, hätte der Schweizer keine Chance Anspruch auf sein Hab und Gut auf Mauritius zu erheben.
lg,
Mylène
Benutzeravatar
mylene73
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 369
Registriert: Fr Aug 27, 2010 22:33
Wohnort: CH

Re: Wohnungskauf als Deutscher

Beitragvon monika » Mi Feb 01, 2012 13:15

Hallo,
bitte niemals sowas machen Dieser Vertrag ist das Papier nicht wert auf dem er geschrieben steht.

Es hat auch seinen Grund warum Ausländer (generell) nicht mal eben so Immobilien erwerben können,
wäre dem so würden die Grundstückspreise in den Himmel schnellen und die Mauritier hätten keine
Chance mehr Grund und Boden zu erwerben.

Ein Mietmarkt, wie wir es in Europa kennen, existiert hier nur marginal.

Sonnige Grüsse,
Monika (die auch nichts kaufen kann)
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Re: Wohnungskauf als Deutscher

Beitragvon Staun » Do Feb 02, 2012 0:39

Hallo Mario, warum willst Du eine Wohnung/Haus kaufen??? Man kann auf Mauritius bis zu einem halben Jahr da bleiben im Jahr, z.B. den deutschen Winter über auf Mauritius bleiben. Häuser kannst Du ab ca. 200 Euro im Monat mieten. Was wilst Du mehr? Gruß Staun
Staun
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 215
Registriert: Fr Mai 13, 2011 12:11

Re: Wohnungskauf als Deutscher

Beitragvon saily » Do Feb 02, 2012 2:25

Staun hat geschrieben:Hallo Mario, warum willst Du eine Wohnung/Haus kaufen??? Man kann auf Mauritius bis zu einem halben Jahr da bleiben im Jahr, z.B. den deutschen Winter über auf Mauritius bleiben. Häuser kannst Du ab ca. 200 Euro im Monat mieten. Was wilst Du mehr? Gruß Staun


Nur mal so interessehalber - was für eine Art "Haus" kann man für diesen Preis mieten und was muß man
als Langzeitmieter (ich sag mal so 3-4 Monate übern Winter) für ein - für Europäer mit niedrigeren Ansprüchen
annehmbares Objekt - monatlich ausgeben? [shok]

Gruß

Franz
Wir leben alle unter einem Himmel, doch wir haben nicht alle den gleichen Horizont!
Benutzeravatar
saily
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 237
Registriert: Do Nov 13, 2008 2:49
Wohnort: Bavaria

Re: Wohnungskauf als Deutscher

Beitragvon Doro » Do Feb 02, 2012 10:07

Hallo Sailly,
das sind dann Häuser, die alles andere als den deutschen Standard haben. Für den deutschen Geschmack, stark renovierungsbedürftig und heruntergekommen. Von den sanitären Einrichtungen reden wir dann mal lieber nicht... [shok] .
Wenn man etwas halbwegs nettes haben möchte, dass dann zwar nichts luxusmässiges aber standardmässig ist, muss man schon etwas mehr ausgeben. Für ein Haus min. um die 400-500 € monatlich. Eine Wohnung ca. die Hälfte. Alles andere dürfte ziemliche Haken und Ösen haben. Jedenfalls habe ich diese Erfahrung gemacht, als ich letztes Jahr für eine Freundin etwas für Longterm gesucht hatte...
Viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Re: Wohnungskauf als Deutscher

Beitragvon monika » Do Feb 02, 2012 11:23

Hallo Doro,
Danke! Ich hatte schon gedacht ich wäre zu d umm, denn auch nach 10 Jahren Mauritius ist mir noch kein
Haus (das man Haus nennen kann) für 200 Euro im Monat begegnet. Und ich spreche nicht von erste Reihe
Meer ...

Grüsse von Nebenan,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Re: Wohnungskauf als Deutscher

Beitragvon Staun » Do Feb 02, 2012 14:08

Hallo, bei den 200 Euro habe ich auch eine große Wohnung mit einbegriffen. Habe mich vielleicht falsch ausgedrückt. Ein Restaurantchef auf Mauritius hat mir erzählt, daß es aber auch Häuser für 200 Euro gibt, ich habe auch nicht von Villen gesprochen. Auch habe ich mir dort eine große Wohnung für 200 Euro angeschaut, sowie auch eine für 400 Euro. Sie hatten alle beide 3 bis 4 Zimmer und waren sehr groß, wobei mir die Wohnung für 200 Euro im Monat wesentlich besser gefallen hat! Außerdem braucht man auch nicht unbedingt ein Haus, um auf Mauritius einige Zeit Urlaub zu machen, im Grunde genommen auch keine 3-4 Zimmer-Wohnung. Mir würde schon 1 -2 Zimmer mit Küche und Bad reichen, oder???? Aber die Wohnungen sind wahrscheinlich alle so groß. Damit man seine ganze Sippe bzw. "Freunde" aus Deutschland mitbringen oder einladen kann, dann einige Zimmer an die vermietet und nicht mehr "eigener" Herr seiner "eigenen" Wohnung ist und die Privatsphäre im A.... ist! Dann kann man das ganze halbe Jahr ständig wechselnde "Fremde" Leute in seiner Wohnung haben! Manchen gefällt das! Für mich wäre das nichts!Gruß Staun
Staun
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 215
Registriert: Fr Mai 13, 2011 12:11

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste