Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Wohnungskauf als Deutscher

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Re: Wohnungskauf als Deutscher

Beitragvon MarioHandtke » Do Feb 02, 2012 17:51

Hallo Staun,
Warum ich mir eine Wohnung kaufen möchte? In Deutschland wohne ich zur Miete da in meiner Ecke die Preise extrem hoch sind sich Eigentum zu schaffen.Familiäre Unterstützung wodurch es oft nur realisierbar ist, ist bei mir Fehlanzeige. Da habe ich mir überlegt ob ich nicht im Ausland investieren soll, um dort später halbjährlich zu bleiben und nur noch für die Kosten des alltäglichen Lebens Aufkommen muss, und nicht mehr für die Miete oder Abzahlungen eines Kredites.
Außerdem liegt es auch daran, dass ich etwas in meinem Leben besitzen oder erschaffen möchte um es selber genießen zu können und es später mal meinem Sohn weitergeben kann. Das ist doch meiner Meinung nach nachvollziehbar,oder.
Sein ganzes Leben zu arbeiten und keinen Gegenwert zu besitzen würde mich nicht glücklich machen.
Es heißt doch so schön ,arbeite um zu leben und nicht lebe um zu arbeiten.

Viele Grüße aus dem Eisschrank Deutschland

Mario

MarioHandtke
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: So Jan 29, 2012 15:23

Info Mauritius Annonce
 

Re: Wohnungskauf als Deutscher

Beitragvon MarioHandtke » Do Feb 02, 2012 18:10

Staun hat geschrieben:Hallo Mario, warum willst Du eine Wohnung/Haus kaufen??? Man kann auf Mauritius bis zu einem halben Jahr da bleiben im Jahr, z.B. den deutschen Winter über auf Mauritius bleiben. Häuser kannst Du ab ca. 200 Euro im Monat mieten. Was wilst Du mehr? Gruß Staun

Hallo Staun,
Weißt du ich möchte mir irgendetwas in meinem Leben erarbeiten, und bei mir zu Hause zur Miete ist es so teuer, dass Eigentum für mich nicht in Frage kommt. Außerdem muss ich wohnraummäßig sehr flexibel sein.Jetzt brauche ich mehr Platz weil mein Sohn und meine Frau noch dabei sind.In ca 10 Jahren sieht die Welt wieder anders aus(Sohn zieht aus)Jetzt bewohne wir ein Haus, später ,mit meinem Vorhaben ein halbes Jahr im Ausland zu wohnen, in einer kleinen Wohnung, die ich einfach zu schließen kann und gut ist.
Jetzt gehe ich arbeiten ,verdiene mein Geld und könnte es eventuell realisieren, mir auf Mauritius etwas zu kaufen, später ist es dann bezahlt, es gehört mir und ich kann gut leben ohne Miete oder irgendwelche Kredite zu bezahlen.
Das ist doch irgendwie nachvollziehbar oder nicht.
Ich muss hart für mein Geld arbeiten und möchte dann auch etwas stolz auf etwas sein was ich realisiert habe, und vor allem es auch mit großer Freude an meinen Sohn weitergeben.Nur so macht es für mich einen Sinn.

Liebe Grüße

Mario
MarioHandtke
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: So Jan 29, 2012 15:23

Re: Wohnungskauf als Deutscher

Beitragvon Staun » Do Feb 02, 2012 18:38

Hallo Mario,
ich kann es sehr wohl nachvollziehen und verstehe es voll und ganz. Ich habe es in Deutschland auch so gemacht, so daß mir die 200-400 Euro Miete für eine Wohnung auf Mauritius nicht wehtuen würden. Andererseits kann man aber im europäischen Ausland Häuser kaufen. Vielleicht wäre das eine Alternative für Dich?! Netten Gruß Staun
Staun
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 215
Registriert: Fr Mai 13, 2011 12:11

Re: Wohnungskauf als Deutscher

Beitragvon MarioHandtke » Fr Feb 03, 2012 13:22

Hallo Staun,
Bei mir ist das so, ich habe immer Fernweh und Europa ist mir zu nah ,ich mag es lieber etwas exotischer und vor allem das ganze Jahr warm. Europa wäre sicher einfacher aber wer macht es sich schon einfach?

Gruß Mario
MarioHandtke
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: So Jan 29, 2012 15:23

Re: Wohnungskauf als Deutscher

Beitragvon Brofasond » Fr Feb 03, 2012 14:21

MarioHandtke hat geschrieben:...möchte dann auch etwas stolz auf etwas sein was ich realisiert habe, und vor allem es auch mit großer Freude an meinen Sohn weitergeben.Nur so macht es für mich einen Sinn...


Eigentumserwerb erscheint auch mir durchaus, je nach individueller Lebenssituation, eine sinnvolle Sache zu sein. Gar keine Frage.

Und gleichzeitig kam mir eben beim Lesen in den Sinn: bedeutet für Dich "im Leben etwas realisieren" (also schaffen) Erwerb von materiellem Eigentum? Ist das tatsächlich das, was für Dich den einzigen Sinn des Lebens darstellt und was Dich mit Stolz erfüllen lässt? – Interessant. Meinen Jungs erzähle ich immer etwas anderes…

Viele Grüße
Brofasond

P.S. Anne würde jetzt sehr zu Recht bemerken: "off topic". Der Gedanke kam und rann auch schon durch die Finger und dann über die Tastatur …
Benutzeravatar
Brofasond
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 264
Registriert: Mo Mär 02, 2009 23:42
Wohnort: Germany

Re: Wohnungskauf als Deutscher

Beitragvon MarioHandtke » Fr Feb 03, 2012 17:22

Mein Leben genieße ich jetzt schon in vollen Zügen, genieße jeden Tag so als wäre es dein letzter eines Tages hast du Recht
So lebe ich eigentlich momentan.
Ich habe es nun einmal gerne mir etwas Materielles anzuschaffen was existiert und nicht nur eine Erinnerung ist.
Bei meiner Arbeit ist das ähnlich, ich bin selbsständig und arbeite im Garten und Landschaftsbau und produziere jeden Tag etwas, was ich sehen kann, was in 20 Jahren auch noch da ist.Ich brauche sowas, eine Büroarbeit nur mit Papier und ohne
Irgendetwas Geschaffenem würde mich verrückt machen.Du magst da anderer Ansicht sein aber leben und leben lassen.
Ich komme so ganz gut zurecht.

Gruß Mario
MarioHandtke
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: So Jan 29, 2012 15:23

Re: Wohnungskauf als Deutscher

Beitragvon Brofasond » Fr Feb 03, 2012 18:22

Ja, unterschiedliche Lebensweisen, Auffassungen, Erfahrunge, Werte ... finde ich immer ganz spannend.

Viel Erfolg bei der Umsetzung Deines Traums, Ziels, Wunsches ...
Brofasond
Benutzeravatar
Brofasond
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 264
Registriert: Mo Mär 02, 2009 23:42
Wohnort: Germany

Re: Wohnungskauf als Deutscher

Beitragvon wickus » Do Jan 10, 2013 12:20

Um das Thema mal wieder anzuwaermen.

Hat sich jemand, der auch hier lebt (am besten auch mit einer/einem Einheimischen verheiratet - wobei ich nun auch die Staatsbuergerschaft beantragen kann - und so nicht unter die BOI Vorgaben falle) ein Haus gekauft und weiss worauf man bei einem Kauf hier achten sollte?
Ich wuerde natuerlich den Kauf direkt vom Besitzer bevorzugen, da man dort noch ein paar Rupees sparen kann, die sonst für Makler draufgehen oder evtl. auf den in der Propertyseite angegebenen Preis aufgeschlagen werden.
Tipps fuer angebotene Haeuser (2 Stockwerke) sind auch willkommen, aber nicht in FnF oder Grand Baie. Bevorzugt Westkueste ab Albion nach Sueden (-FnF), kann auch noch hinter Tamarin bis La Gaulette sein.

Danke schonmal im voraus.
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Re: Wohnungskauf als Deutscher

Beitragvon Titus » Fr Jan 11, 2013 13:13

MarioHandtke hat geschrieben:Hallo, ich bin neu in diesem Forum und hätte mal eine Frage.
Ist es als Deutscher möglich Eigentum in Mauritius zu erwerben auch wenn ich nicht dort wohne
...

Mario, geht's Dir eigentlich gezielt um Mauuritius, oder nur um "ein Haus in der Sonne"???
Im ersten Fall kann ich Dir nicht helfen, siehe (Seite 1):
monika hat geschrieben:Hallo,
bitte niemals sowas machen Dieser Vertrag ist das Papier nicht wert auf dem er geschrieben steht.

Es hat auch seinen Grund warum Ausländer (generell) nicht mal eben so Immobilien erwerben können,


Im 2.Fall ( "ein Haus in der Sonne"): ganz Südamerika bekommt auch viel ab - und man hat keinerlei Einschränkungen im Immobilienkauf für Ausländer.
Karibik & Australien/Pazifikländer : eigentlich genauso (aber halt ewig lange Flüge)
S.O.Asien: ist in vielen Ländern ebenfalls nicht möglich, für Ausländer Immobilien zu erwerben.

In Afrika ist es in den meisten Ländern ebenfalls problemlos, mit einigen Ausnahmen (u.a.Madagaskar).

Gibt noch anderswo Sonne, und schöne Ecken.
Und etliche sind von den Flugzeiten (und Kosten) näher an Europa.
Mein Tipp: schau Dich in Süd-/Mittelamerika um. Problemloser Immo-Erwerb, günstige Preise.
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 977
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Re: Wohnungskauf als Deutscher

Beitragvon wickus » Mo Jan 21, 2013 9:48

Gibt es hier jemand, der Haeuser evaluieren kann? Suche nicht unbedingt einen Gutachter, aber zumindest jemand der sagen kann ob ein Haus seinen geforderten Preis wert ist oder nicht.
Evtl. eine (Neben)Geschaeftsnische fuer eine(n) Erfahrene(n). [biggrin]
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste