Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Wilderer im Paradies-Delfine als Freiwild

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Beitragvon monika » Do Mai 18, 2006 12:23

Hallo Anne,
ich hab nie ein Geheimnis darum gemacht, dass ich eingeladen wurde. Das ist nix Besonderes und kommt häufiger vor wenn man im Tourismus arbeitet.
Ich hatte auf Anfrage schon häufig Kunden dorthin geschickt unter anderem auf Grund Deiner und anderer Empfehlungen und hatte auch keine Beschwerden.

Und ich habe nach meiner Tour auch erstmal vorsichtig auf dem Forum gefragt ob ich vieleicht einen schlechten Tag erwischt habe, was ja hätte sein können. Genau aus diesem Grund habe ich auch vor Ort und vor den anderen Gästen keinen negativen Kommentar von mir gegeben. Sowas tut man einfach nicht. Ich sage auch jetzt bei meiner Arbeit nichts Negatives (über nichts und niemanden) ich sag einfach garnichts.

Aber darum geht es doch überhaupt nicht. Der Artikel schreibt nur laut was viele hier wissen oder befürchten. Ich seh doch jeden Tag die Strandverkäufer mit ihren Muscheln und Haigebissen (wo die wohl herkommen???). Und wir sehen die Kat´s kreisen. Es geht nur um die Sache und die schützenswerte Unterwasserwelt, die mit ein Grund ist das wir hier vom Tourismus, unserem wichtigsten Wirtschaftszweig leben können (mir persönlich geht´s natürlich auch noch um´s tauchen). Es geht ganz bestimmt nicht um persönliche Angriffe sondern darum aufzuwachen bevor es noch schlimmer wird. Ich denke, das ist im Interesse Aller.

Vieleicht hilft dabei dieser Artikel und der sehr gute Vorschlag von Stefan solche Dinge wie Muscheln von Seiten der Gäste einfach nicht zu kaufen.

Gruss,
Monika

Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon WolfgangDaerr » Do Mai 18, 2006 12:54

monika hat geschrieben: Ich sage auch jetzt bei meiner Arbeit nichts Negatives (über nichts und niemanden) ich sag einfach garnichts. ......... Vieleicht hilft dabei dieser Artikel und der sehr gute Vorschlag von Stefan solche Dinge wie Muscheln von Seiten der Gäste einfach nicht zu kaufen.Gruss, Monika

Gar nichts sagen ist keine Lösung. Die Umweltprobleme auf Mauritius können nur politisch gelöst werden. Leider aber hat in Mauritius der kurzfristige Kommerz die Oberhand über langfristige, (tourismus-)politische Planung. Mancher wird das nicht gerne hören, aber die Seychellen sind diesbezüglich viel, viel weiter und viel, viel klüger! Sie sind auch nicht perfekt und man erlebt auch dort Umweltsünden. Aber es sind Ausnahmen, während es auf Mauritius "normal" ist und niemand einschreitet. Vor ein paar Jahren hat ein Hotel auf den Seychhellen mit Schaufel und Schubkarre Strandsand 20 m hochgefahren, um im "Beachrestaurant" einen Sandboden einzufüllen. Ergebnis: zunächst wurden Schaufel und Schubkarre konfisziert und dann eine empfindliche Strafe auferlegt.

Es ist eine Frage des Umweltbewußtseins, das geschaffen werden muss. Und Politiker interessieren sich dafür erst, wenn sie damit bei Wahlen eine Mehrheit gewinnen können. Also müssen viele Menschen sensibilisiert werden -- und das geht nur, wenn man darüber redet!
Und in meinem Fall: indem man darauf im Reiseführer hinweist und wenn man solche Angebote im Veranstalterprospekt nicht anpreist. Und als Hotel: warum nicht, den Gästen sagen: "Laßt die Finger von Aktivitäten, die dazu führen, dass Mauritius in 20 Jahren seine Attraktionen verloren haben wird". Warum nicht dem eigenen Activity Desk sagen: "Delfintouren" und andere überproportional schädliche Aktivitäten "haben wir nicht im Programm"? Warum sollen nur "die Anderen" was tun, man selbst aber nicht?
Tipp: erst fragen, dann buchen:Specials
Trauminsel Reisen
Wolfgang Därr
Benutzeravatar
WolfgangDaerr
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 241
Registriert: Mo Apr 17, 2006 19:27

Beitragvon Klaus » Do Mai 18, 2006 13:58

WolfgangDaerr hat geschrieben:Warum sollen nur "die Anderen" was tun, man selbst aber nicht?

Ganz einfach: Weil immer mehr vom Kuchen, der kaum größer wird, haben wollen und jeder versucht sich ein möglichst großes Stück zu sichern.

Vor noch nicht allzu langer Zeit, etwa 10 Jahre her, war das Ziel bis 2005 in 100 Hotels maximal 600.000 Besucher/Jahr zu beherbergen. Im letzten Jahr kamen bereits 765.000 Besucher.

Dieses Jahr werden, trotz Chik-Einbruch in den vergangenen Monaten, über 800.000 Besucher erwartet. Und bis zum Jahr 2015 werden 2 Millionen Besucher angestrebt.

Und 100 Hotels? Schaut Euch im Osten um oder im Süden. Dort, wo ich vor ein paar Jahren noch naturbelassene Strände sah stehe ich heute vor Hotelmauern.

Unter so einem Konkurrenzdruck wird sich kurzfristig niemand ernsthaft um schädliche Aktivitäten, wie auch immer (und das nicht nur im Wasser!) groß scheren. Auch wenn man sich damit ganz schnell den dürren Ast absägt, auf dem man gerade sitzt.

Da bin ich schon pessimistisch.

Gruß
Klaus
Mon kontan avek Mauriz
Klaus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 403
Bilder: 17
Registriert: Di Sep 23, 2003 1:06
Wohnort: Germany / Palatinate

Beitragvon WolfgangDaerr » Do Mai 18, 2006 14:01

Klaus hat geschrieben:
WolfgangDaerr hat geschrieben:Warum sollen nur "die Anderen" was tun, man selbst aber nicht?
Ganz einfach: Weil immer mehr vom Kuchen, der kaum größer wird, haben wollen und jeder versucht sich ein möglichst großes Stück zu sichern.Da bin ich schon pessimistisch. Gruß Klaus

Wenn das so ist, muss man ERST RECHT den Mund auf machen!
Tipp: erst fragen, dann buchen:Specials
Trauminsel Reisen
Wolfgang Därr
Benutzeravatar
WolfgangDaerr
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 241
Registriert: Mo Apr 17, 2006 19:27

Beitragvon Joe » Do Mai 18, 2006 14:29

Klaus hat geschrieben:Ganz einfach: Weil immer mehr vom Kuchen, der kaum größer wird, haben wollen und jeder versucht sich ein möglichst großes Stück zu sichern.

Vor noch nicht allzu langer Zeit, etwa 10 Jahre her, war das Ziel bis 2005 in 100 Hotels maximal 600.000 Besucher/Jahr zu beherbergen. Im letzten Jahr kamen bereits 765.000 Besucher.

Dieses Jahr werden, trotz Chik-Einbruch in den vergangenen Monaten, über 800.000 Besucher erwartet. Und bis zum Jahr 2015 werden 2 Millionen Besucher angestrebt.

Und 100 Hotels? Schaut Euch im Osten um oder im Süden. Dort, wo ich vor ein paar Jahren noch naturbelassene Strände sah stehe ich heute vor Hotelmauern.

Unter so einem Konkurrenzdruck wird sich kurzfristig niemand ernsthaft um schädliche Aktivitäten, wie auch immer (und das nicht nur im Wasser!) groß scheren. Auch wenn man sich damit ganz schnell den dürren Ast absägt, auf dem man gerade sitzt.

Da bin ich schon pessimistisch.

Gruß
Klaus


Bin in diesem Punkte auch ziemlich pessimistisch. Das ungebremste Hotelwachstum hier auf der Insel spricht Bände. Sogar eine Autobahn vom Flughafen sollte in den Süden gebaut werden. Bestimmt nicht wegen der 3 neuen Hotels die dort letztes Jahr geöffnet haben. Da kommt noch mehr und die Uferstrasse soll weiter ins Hinterland verlegt werden. Na 3x darf man raten, warum dies wohl passieren soll . . .

Leider kann ich diese Logik nur zu gut verstehen. MRU braucht Einnahmequellen, denn die Zuckerindustrie kann mit den Weltmarktpreisen nicht wirklich konkurrieren und wenn sie genug rationalisiert hat um es zu können, wird der Gewinn nicht sehr hoch sein. Der Textilbereich hat ebenfalls heftig gelitten, da nun der Markt für chinesiche Produkte offen ist. Auch andere Niedriglohnländer wie Indien und Madagaskar haben MRU einen Teil seiner Textilindustrie gekostet.

Bleibt also nur das Zuckerrohr in Form von Aethanol ins Benzin zu kippen und den Tourismus anzukurbeln, denn alle anderen Projekte sind langfristig.
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon zomme » Do Mai 18, 2006 15:39

@ Anne!
zitat Anne:

(Zomme , ich habe kein Problem den Namen zu nennen.
Braunecker ,
der Besitzer von Connection hat einen Artikel im Express darüber plaziert.

Da stören wohl so kleine Unternehmen, die auch diese Touren anbieten,
das große Business!

Jeder Weg in die Unterwasserwelt stellt doch eine Störung des Gleichgewichtes dar,
ob es nun zomme mit seiner oder jemand anders mit seiner Tauchschule ist, die Unterwasserwelt wird gestört.
Genauso verhält es sich mit jedem Boot, das das Ufer verläßt

der Mensch ist nun mal der größte Feind seiner Umwelt.

So gehe ich zB mit einem Boot raus um die Delfine zu sehen,
andere tauchen unter Wasser ab.
Stören tun wir alle ! )

1) ersten: Namen zu nehnen für Dich ist vielleicht einfacher da Du hier nicht wohnst! Connection (Braunecker) ist ein witz!!!!So wie eine erdnuss in ein schüssel zwischen trockene trauben!

Es stecken noch grössere firma dahinter, und wie gesagt Du weiss nur ein bruch davon! Da Du hier nur im urlaubst kommst! Du Fliegst wieder weg! Aber aussage oder beurteilung kann für Mauritianer Teuer sein...genauso für ein Deutsche der in Deutschland gegen grössere unternehmer aussagt!
2)zweiten: Taucher schwimmen nicht wie gestörte hinter Fische sondern ganz ja sage ich GANZ langsam, sonst würden alle Tauchbasis Ihre Türe schliessen! schwimmen und geniessen um die unterwasser welt nicht zu stören, es ist ein RIESEN UNTERSCHIED beim Tauchen und snorcheln! Beim Tauchen bist Du selbst ein Fisch mit andere Fisch und die Fische haben 1000mal weniger stress als jemand an der oberfläche mit sein snorcheln schwimm (warum...weil beim snorcheln die flossen klatschen an der ober fläche usw...) Taucher respektieren auch die unterwasseer welt.... naja überrall gibt es auch trottel!
Es gibt ein RIESEN UNTERSCHIED wenn Delphine Taucher besuchen in eine lautlose umgebung als mit ein Motor boat hinterher zu jagen...

Die luftblasen...oh ja natürlich machen die ein geräusch aber in takt! und nicht wie eine lokomotiv unterwasser! Dann probier mal ein rebreather, die fische und alle unterwasser kreaturen kommen so nah...es ist unglaublich! ja ich sage alle unterwasser bewohner kommen paar centimeter nah und schauen dich an um zu wiessen...(was denn das für ein neue fisch) :ploppop

Hast Du schon mal gesehen wie Delphine mit Taucher luftblasen spielen? Ja kann nur sagen....SPITZE!!! man hat echt das gefühl das sie taucher als Ihre gleiche behandelt, weil die luftbläsen sehen usw...Machst ein luft ring und der grosse Delphine mach genau das gleiche...
nimm unterwasser sand in der hand und lass es langsam wieder runter, dann hat er auch den kopf ins sand reingesteckt und angefangen zu schütteln und noch unglaubliche erfahrung...warum weil der Delphine hat sich einfach nicht bedrhot gefühl und absolut kein Motor geräusche oder sonst was!!!

vielleicht solltes Du mal das Tauchen probieren

In Mauritius wird keine Jagd Tauch Sport erlaubt! Es gibt noch einheimische die mit harpoune jagen, aber mit schnorcheln! Da achten Die Tauch basis auch schon drauf aber können nicht überrall sein um es zu stopen...aber mit flasche wird es nicht weil keine Tauch basis füllt private Tauch Flasche ohne schein usw.

3)dritten: Natürlich stören wir alle! Aber zwischen Delphinen Jagen und Tauchen ist der unterschied SO GROSS das man es nicht mal vergleichen kann...absolute nicht, und würd auch nichts zu vergleichen! Viele Tauchbasis in mauritius und der Tourist minister haben bowle hingestellt das man nicht das anker auf die koralen knallt! Und viele halten sich dran...aber wie gesagt es gibt noch paar trottel als basis hier!

Tauchen gibt es kein altergrenze, bist gesund dann kannst Tauchen, vielleicht wäre es mal was neues zu erfahren.

Eine Tauchbasis wird gründlich geprüft von internationale standard und nicht nach mauritianische rechte!
Eine Tauchbasis in nicht zu vergleichen mit Katamaran Tours, muschel verkäufer etc...da ALLE TAUCHBASIS DRAUF ALLERGISCH REAGIEREN!

TAUCHBASIS SCHÜTZEN IHRE UNTERWASSER WELT! Ein Tauchlehrer / Basis Commerzeil oder nichts haben andere einstellung was das unterwasser welt betrifft......aber da auch gibt es manche trottel!

Gruss Zomme
Benutzeravatar
zomme
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 118
Registriert: Fr Jan 13, 2006 14:50
Wohnort: Deutschland

Beitragvon zomme » Do Mai 18, 2006 16:11

Hallo Stefan,
Diese Delphin tour hat angefangen ende der 90er. Delphine kommen nicht zurück weil sie sich nicht gestört füllen sondern es gehört zum Ihre ziklus gehört seit mehrere hundert jahre.

Wasser schilkröte schlüpfen aus Ihre Eier gehen rum die welt und kommen immer wieder an der gleiche ort um wieder eier zu legen oder paaren etc...Nehmen wir ein realistische fakt was der Balaclava betrifft ( da wo der Maritime Hotel ist) Ursprüglich heisst diese Baie (Turtle Baie) weil diese kleine strand war ein der beliebste Strand für Mauritianische unterwasser schieldkröte um eier zu legen und paaren etc...wo dem Maritime Hotel gekommen ist sind jahr zu jahr die population der schildkröte reduziert...nach paar jahren haben sie es gemerkt, resultat, haben sie das ganze gebiet unter natur schutz gesetz....aber zu spät Kinder! Heute sieht man wenn man glück hat ab und zu eine verlorene Schildkröter in der Maritime Baie...aber heute mit La plantation und Oberoie etc... wo jede 5min ein Speed boat durch düs sind keine schildkröte mehr. Und so wird es auch mal sein bei diese Delfine art, aber das wird 15 sogar 25 jahr dauern, aber danach werden sie nicht mehr da sein.

Man weiss nicht genau der wirkliche grund warum sie immer in der tamarin baie am morgen früh da sind, vielleicht wegen der fluss oder die wellen, sie gehen genauso am felsen von flic en flac da wo der wasserfall ins meer kommt, (bei snake reef) aber die natur hat nicht was umsonst gemacht, wenn schon jetzt die population sich drastik reduziert hat heiss es nicht umsonst.

Gruss Zomme
Benutzeravatar
zomme
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 118
Registriert: Fr Jan 13, 2006 14:50
Wohnort: Deutschland

Beitragvon WolfgangDaerr » Do Mai 18, 2006 16:55

zomme hat geschrieben:.........nach paar jahren haben sie es gemerkt, resultat, haben sie das ganze gebiet unter natur schutz gesetz....

Turtle Bay ist "Marine National Park" - stimmt, damit wird geworben. Aber was soll das heißen, wenn man dort Wasserski fahren darf? Worin betseht der Schutz dieses "National Parks"? Auf den Seychellen ist es umgekehrt: überall ist Wasserski verboten und nur in abgegrenzten Bereichen an zwei Stränden ist es erlaubt. Wenn jemand trotzdem anderswo Wasserski fährt, schnappt man ihn sich und es ist wieder Ruhe.

Tut mir leid, dass ich wieder die Seychellen als Vorbild nehme, aber so gerne ich Mauritius mag geht es mir doch gegen den Strich, wenn Umweltschutz als Marketingargument ge- oder mißbraucht wird, obwohl kaum wirklicher Schutz stattfindet. Das ist Etikettenschwindel.
Tipp: erst fragen, dann buchen:Specials
Trauminsel Reisen
Wolfgang Därr
Benutzeravatar
WolfgangDaerr
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 241
Registriert: Mo Apr 17, 2006 19:27

Beitragvon zomme » Do Mai 18, 2006 17:14

Wolfgang Da hast Du absolut recht! :ploppop

Das ganze als Natur Park zu bezeichnet...Bullshit :beer)

Gruss Zomme
Benutzeravatar
zomme
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 118
Registriert: Fr Jan 13, 2006 14:50
Wohnort: Deutschland

Beitragvon stefan » Do Mai 18, 2006 20:31

also heute abend beim abendessen, wo ich dann meiner frau von diesem topic erzaehlte.
meinte sie nur, das letzte woche im radio darueber gesprochen wurde und das es staatlich geschuetzt werden soll, insbesonders in tamarien.
die boote die dann nur noch eine lizenze haben, duerfte dort hin fahren, aber abstand halten und keiner darf ins wasser springen!
na siehste, vielleicht ist mauritius, doch nicht so schlecht :wink)
wuerde mich freuen, vielleicht sollte ich oefters mit meiner frau sprechen als mit euch :mrgreen:

zomme, danke nun weiss ich warum die delpine dort sind, somit ist es nicht mehr vertretbar, das die ganze boote dort hinfahren.
aber lass mal sehen, der staat weiss anscheinend schon mal darum...ist ja mal kein schlechter anfang.

aber zomme hast du mal von der anderen sache gehoert? das sie in black river, die coastguard bestechen und dinge aus dem meer holen, was sie nicht duerften?

gruss
stefan
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste