Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Wieder zurück von Mauritius

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Re: Wieder zurück von Mauritius

Beitragvon wickus » Fr Nov 26, 2010 10:18

teddamitzu hat geschrieben:Hallo Jennifer,

danke fuer Deine Unterstuetzung.

Muell ist ein weiteres Problem. Hatte grad die Muellabfuhr bei mir, sie wollte einen "Kartoffeltuete" mit Gartenabfall nicht mitnehmen. Keine grossen Zeige oder so, Blaetter. Obwohl ich seit 7 jahren hier lebe, weiss ich nicht wohin mit diesem Muell. Seit einigen Jahren kann man endlich Plastik, Glas und Papier in Kontainern entsorgen. Stimmt, dass in Mauritius viele Leute den Muell aus dem Auto werfen. In Deutschland leider auch.

Schoen, dass du weiterhin nach Mauritius reisen wuerdest.

Gruss Stefanie


Das mit dem Gartenabfall hab ich ganz natuerlich geloest, hab mir einfach einen Komposthaufen gebastelt.
Das Gute daran ist man erzeugt wieder wunderbare (und wertvolle) Erde aus dem haeuslichen Abfall. Man kann kaum was besseres fuer seine Pflanzen haben.
Da kommt alles Organische, was sich in der Kueche findet, drauf oder rein. Bin zwar im Moment noch am testen aber er scheint zu funktionieren, er ist sogar morgens frueh noch warm.
Selbst die Hunde scheinen helfen zu wollen und legen Ihre Haufen daneben. [biggrin] Aber dass darf leider nicht dort rein.
Und ich kann Euch sagen, dass ich mir keinen Kompostcontainer fuer 4000 - 6000 Rupien irgendwo im Laden gekauft habe.
Sollte es Fragen geben, helfe ich gerne weiter.


Was spaeter noch von Monika geschrieben wurde kann ich auch nur bestaetigen. Ich selbst arbeite nicht in einem Hotel, aber meine Frau. Es kommt vor dass sich morgens um 4 oder 5 das Haus verlaesst und abends um 23:00 zurueck ist. Zusaetzlich noch Samstage von ca 8:00 - 17:00 (Selten auch Sonntage)

Gruss
Mario

Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Re: Wieder zurück von Mauritius

Beitragvon Claudi » Fr Nov 26, 2010 11:56

Hallo !

Also manchmal nervt es mich wirklich sehr, wenn sich einige meiner Landsleute immer als die großen Moralaposteln und Weltverbesserer aufspielen.
Wir hier in Deutschland leben auch nicht auf der Insel der Glückseligen. Auch hier gibt es genug gequälte Tiere und andere Probleme. Wie lange haben wir ,als voll entwickeltes Industrieland ,gebraucht um unser Müllproblem in den Griff zu bekommen und haben es sicherlich nur mit erheblichem finanziellen Aufwand geschafft. Und jetz spielen sich manche als Besserwisser im Ausland auf.
Wir waren letztes Jahr in Griechenland ( EU-Staat ) die haben auch ein riesen Müllproblem und die Italiener haben es bisher auch nur im Norden geschafft das Problem einigermaßen zu lösen.

Natürlich wird auch in Mauritius gebaut. Was erwarten wir eigentlich. Leben im voll entwickelten Deutschland und im Urlaub hätten wir dann gerne ein Land, mit Traumstrand, voll biologisches Reservat mit super netten Einheimischen die keine Sorgen haben , ihr Gemüse im Garten anbauen und sonst keine komerziellen Ansprüche stellen. ( sorry sicherlich ein bischen polemisch aber die anderen übertreiben ja auch immer ein wenig).
Was ich als Architektin z.B. super finde ist , dass kein Hotel höher als eine Palme gebaut werden darf. Grenzt die Baulöwen schon ziemlich ein!

Lasst Maurituis den Mauritianern und gesteht ihnen auch ihre eigene Entwicklung zu. Ich denke es gibt auch schon genug positive Ansätze.
Ich für meinen Teil liebe diese Insel und seine Menschen ohne dass ich hier etwas schön reden möchte und keinerlei Kritik
akzeptiere. Und Bla Bla reden hier nur wenige !

Liebe Grüße
Claudi
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 98
Registriert: Mo Apr 25, 2005 17:44
Wohnort: Bayern

Re: Wieder zurück von Mauritius

Beitragvon Doro » Sa Nov 27, 2010 9:11

Dieses 'Müllproblem' und auch das 'Hundeproblem' ist oft auch einfach nur eine Einstellungssache, die etwas mit der Mentalität und Lebensweise der Mauritianer zu tun hat. Dies bedeutet nicht, dass es mich nicht stört (im Gegenteil) aber trotzdem - andere Länder - andere Sitten.
Einfach mal ein paar Beispiele, die wir immer wieder erleben...
- wir haben gebaut und da wir nebenan ein freies Grundstück hatten, sahen die Bauarbeiter kein Problem darin ihren persönlichen Müll und auch den Baumüll einfach dort 'liegenzulassen'. Rudi hat dann immer wieder hinter ihnen hergeräumt und den Müll auf die Straße für die Müllabfuhr gestellt. Dies wurde von den Arbeitern mit einem unverständlichen Lächeln beobachtet. Wozu dieser Aufwand?
- einer der Arbeiter hat seinen Eimer mit Resten von Zement kurzerhand in unserem Garten entsorgt. Unsere Aufregung konnte er gar nicht verstehen...
- Hunde werden von PAWS kostenlos kastriert - viele Mauritianer sehen da aber keine Notwenigkeit drin. Gott hat die Natur doch so gemacht? ... und ausserdem sind die Puppies doch niedlich. Da kommt PAWS kaum gegen an... und die machen wirklich viel für Tiere...
Oft sind ganze Horden Hunde unterwegs, die wild, ungepflegt und manchmal auch verhungert aussehen und trotzdem gehören sie irgendwo hin und haben ein 'zuhause' auch wenn es nicht danach aussieht. Mauritianer haben halt eine andere Einstellung zu Hunden als wir Europäer. Man geht hier nicht mit dem Vierbeiner 'Gassi', man lässt sie einfach frei herumlaufen...
Ich will die Mauritianer hier nicht in 'Schutz' nehmen aber man sollte einfach bedenken das da andere Kulturen und andere Strukturen dahinterstehen und man vielleicht einfach auch ein wenig Toleranz zeigen sollte - auch wenn es schwer fällt...
Trotzdem hat Mauritius sehr schöne Seiten - eben nicht nur eine Schokoladen-Glanzprospekt-Sonnenseite. Es ist nicht das Paradies das immer angepriesen wird - aber gibt es das überhaupt noch? Und wenn ich mal so überlege, wieviel Müll und verwahrloste Hunde es überall auf dieser Welt gibt...
Ich persönlich finde Mauritius immer noch schön auch mit seinen Ecken und Kanten...
Viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Re: Wieder zurück von Mauritius

Beitragvon stefan » Sa Nov 27, 2010 10:02

Rosi hat geschrieben:Hallo Stefan, ich bin in vielen Foren, weil ich ständig in der Welt unterwegs bin. Deshalb interessiere ich mich auch für Mauritius. Es ist ein sehr schönes Land mit den einheimischen Menschen. Es verliert immer mehr an Schönheit, wenn sich diese Möchtegern-Mauritianer hier breit machen und sich am liebsten noch ein Teil Deutschland mitnehmen könnten! Alle wollen sie möglichst nicht ihre Deutsche Staatsangehörigkeit aufgeben, demnach bekennen sie sich nicht für dieses Land. Ich hab eine sehr weiches Herz, deshalb habe ich geschrieben, daß ich auf Mauritius nicht mehr Urlaub machen kann, weil mich tagtäglich das Leid der Hunde sehr berührt hat. Sie standen am Hotelfenster und den Blick vergesse ich nie...... im Hotelrestaurant saßen die vollgefressenen Urlauber, konnten sich vor Fettleibigkeit kaum bewegen - penetrant!!!!! Ich glaube - Ihr alle habt den Blick für die Realität verloren! Ich verabschiede mich von diesem Forum - was ja sowieso nur Bla Bla ist - hier kann man keine Probleme oder negative Seiten diskutieren. Hier wir nur schöngeredet!


Hallo Rosi, es freut mich das du viel unterwegss bist. daher solltest du auch wissen, das alles vor und nachteile hat, das paradies auf erden gibt es nun mal nicht.
du sagst die deutschen machen sich nun hier breit, mit 20 jahren lebhaft in mauritius. hat sich meiner ansicht hinssichtlich der deutschen einwanderer nicht viel getan. 1998 waren es 375 "lebhafte" *g* deutsche hier auf der insel (ohne kinder und 2010 hoerte ich von 450.
also da ist kein grosser unterschied, von breitmachen kann statistisch gesehen keine rede sein. es kommen immer wieder welche und es geehen immer wieder welche...
das mit den hunden, nunja, ich bin kein hundefreud *gesteh*, aber ich freue mich das wir hier keine blaehbaeuche bei den kindern sehen, das ist mir wichtiger als, irgend ein hund. mauritius ist nun mal afrika und wie die hier machen, wird es wohl immer so halbwegs bleiben.

das die touristen gut sind fuer die insel, duerfte dir bekannt sein, das du nun einen vollgefressenen touristen mit einem abgemagerten hund vergleichst, geht mir zu weit. *wennichdassorichtigverstand*

hier im forum findest du einiges was nicht nur positiv ueber die insel ist, wenn du das forum richtig verfolgt haettest.
also, hier wird nicht das paradies beschworen.
Wir oder ich habe die realitaet verloren, ok. du schreibst in einem anderen topic, wir oder ich sind alle krank, ok.
wenn du gesund bist Rosi, dann bin ich gerne krank. [black_eye]


viel freude in thailand
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Re: Wieder zurück von Mauritius

Beitragvon Doro » Sa Nov 27, 2010 10:58

Ups - das hat man davon, wenn man einen Beitrag in mehreren Etappen schreiben muss, weil einem die Zeit fehlt (gehöre nämlich leider auch nicht zu den superreichen Deutschen, die nicht arbeitend sich auf der Insel breit machen... [biggrin] ) und dann auf einmal entgleist das Thema... Bin schon ein wenig [shok] was aus einem harmlosen Thema so alles werden kann. Also ich denke, die die hier leben brauchen sich alle keine Vorwürfe anhören müssen. Alle arbeiten und tragen ihren Beitrag zu diesem Land bei, zahlen Steuern und alle Abgaben etc. und was auch noch alles dazu gehört. Und jeder von diesen 'Deutschen' hat seinen ganz persönlichen Grund warum er/sie auf dieser Insel ist. Und eines haben wir sicher alle gemeinsam - uns allen war von Anfang an klar das es kein mal eben 'kofferpacken und honigschlecken' ist einen Neuanfang (warum auch immer) zu wagen und auch zu schaffen. Da lasse ich mich jedenfalls nicht blöd von der Seite anmachen... [good] Im Übrigen kann ich nicht nachvollziehen was das mit der deutschen Staatsangehörigkeit zu tun hat... Aber dies würde jetzt sicher noch viel weiter führen.

:peace)

Viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Re: Wieder zurück von Mauritius

Beitragvon Nageuse » Sa Nov 27, 2010 20:20

Hallo an alle!

Wir sind auch wieder zurück und würden am liebsten gleich wieder zurückfliegen! 30 Grad Temperaturunterschied und gute 10 cm Schnee , das ist wirklich hart! [ireful]
Unser letzter Mauriurlaub war 2008 und ich hatte dieses mal nicht meine rosa Brille mit. Es hat sich doch einiges getan in den 2 Jahren. Wir wohnten in Pereybere und ich fand es hatte weniger streunende Hunde und sie sahe auch etwas besser aus.
Ich wundere mich immer noch über die Putzequipen und finde manches Land könnte sich eine dicke Scheibe davon abschneiden. Klar sieht man noch Müll abseits der Touristenorte in freier Natur aber auch dies sieht man anderswo.
Es erstaunte mich auch wie viele Bürobauten es vor Port Louis neu gegeben hat, einige davon sind sehr modern anzusehen.Also doch noch anderes als Tourismus macht Fortschritte. [good]
Die vielen neuen Supermärkte oder Boutiquencentren ,da frage ich mich aber auchob esnun wirklich nötig ist? Ich sah auch das etliche Hotels erneuert oder vergrössert werden.Nun ja, wenigstens nicht solche Hochhäuser wie anderswo.
Frage an Monika: Wie sind den alle diese Hotels ausgebucht ?
Nun habe ich auch gehört, dass ein indischer Textilmagnat 3 Hotels komplet für eine Hochzeit gebucht hat. DIe Bediensteten für jeden Tag neue Uniformen machen lies und ich glaube alles drum und dran koste etwa 3 Mio Euronen!!!!!!!! [wacko] Dies hingegen finde ich wirklich unter Allem. Gibt dies nicht auch euch zu denken? LG Nageuse
Benutzeravatar
Nageuse
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 37
Bilder: 0
Registriert: Mi Mär 03, 2010 23:41
Wohnort: Schweiz

Re: Wieder zurück von Mauritius

Beitragvon monika » So Nov 28, 2010 11:02

Hallo Nageuse,
Mauritius ist mehr oder weniger seit Anfang September ausgebucht. Die Hotels sind
voll bis obenhin.Wahnsinn. Könnte auch mit an dem miesen Wetter in Europa liegen.

Auf jeden Fall wird es mir nicht langweilig ... [biggrin]

Gruss,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Re: Wieder zurück von Mauritius

Beitragvon Rosi » Mo Nov 29, 2010 11:14

.... und zum Schluß dieser Beiträge wird dann auch noch den Mauritianern das Müllproblem in die Schuhe geschoben (siehe Doro)!
Die beste Tarnung ist die Wahrheit. Die glaubt einem keiner!
Benutzeravatar
Rosi
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 99
Bilder: 2
Registriert: Do Mär 19, 2009 13:41
Wohnort: Berlin

Re: Wieder zurück von Mauritius

Beitragvon Nageuse » Mo Nov 29, 2010 11:32

Rosi hat geschrieben:.... und zum Schluß dieser Beiträge wird dann auch noch den Mauritianern das Müllproblem in die Schuhe geschoben (siehe Doro)!


Wieso den Mauritaniern dieses Problem alleine zuschieben??!!!........ [blush]
.... und wenn du wie geschrieben in Thailand bist, nimmst du selbstverständlich all deinen Müll wieder mit nach Hause oder............
verursachst du gar keinen??????????? whistle
Benutzeravatar
Nageuse
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 37
Bilder: 0
Registriert: Mi Mär 03, 2010 23:41
Wohnort: Schweiz

Re: Wieder zurück von Mauritius

Beitragvon Rick » Mo Jan 03, 2011 13:09

Hallo

Zum Thema Hunde : das es in den letzten Jahren derart eskaliert ist , ist wohl den " tierlieben " Urlaubern zu verdanken.
Ich kann mich noch daran erinnern , das vor ca 15 Jahren verwilderte Hunde regelmäßig eingefangen und eingeschläfert wurden - manche werden sagen das das auch keine Lösung ist , aber immernoch besser als ein Hundeleben dicht am Hungertod.
Leider wurden diese Fänge nach zahlreichen Klagen von reichen Urlaubern und Tierschutzvereinen eingestellt - ob das den Hunden hilft ????

Müll , das ist leider eines der größten Probleme mit dem alle Inselstaaten zu kämpfen haben , aber im Gegensatz zu früher hat sich da schon sehr viel getan und ich hoffe das es noch besser wird.

Das überall Supermärkte und Hotel gebaut werden ist sicher nicht schön aber notwendig um Arbeitsplätze und Einkommen zu schaffen. Wer erwartet oder verlangt das Mauritius in der Steinzeit verharren soll damit die Europäer was zum staunen haben , sollte seine Lebenseinstellung überprüfen. Wir leben im 21 JH und nicht in der Kolonialzeit.

Mauritius hat sich in den letzten 40 Jahren von einer Kolonie zu einem modernen Staat gewandelt und wem das nicht gefällt , der soll nicht kommen oder nach Thailand gehen da ist es auch nicht besser.

MfG Rick
Rick
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 76
Registriert: So Jan 02, 2011 13:20
Wohnort: Beau-Bassin

Info Mauritius Annonce
 
Vorherige

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste