Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Wie lade ich einen Mauri ein?

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Wie lade ich einen Mauri ein?

Beitragvon Domi » Di Sep 04, 2007 21:06

Hallo liebes Forum,

ich würde gerne meinen Freund aus Mauritius nach Deutschland einladen. Die Flüge sind gebucht, die Verpflichtungserklärung beglaubigt, aber was brauche ich noch?

Bestimmt hat der eine oder der andere damit schon Erfahrungen gesammelt und kann mir dabei helfen. Wie z.B. schreibe ich die richtige, benötigte Einladung?

Das Abflugdatum (30.11.2007) rückt näher deswegen bitte ich um schnelle, gute, viele Antworten

Vielen Dank

Liebe Grüße Domi

Bild
Benutzeravatar
Domi
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 359
Bilder: 7
Registriert: So Mär 05, 2006 19:17
Wohnort: Berlin

Info Mauritius Annonce
 

Einladung

Beitragvon Sundri » Di Sep 04, 2007 23:02

Warst du auf dem Ausländeramt?
Mußte damals alles angeben:Gehalt,Bescheinigung v. Arbeitgeber,Wohnfläche in qm usw. Am Ende lag das Problem in MRu, hab bis heute nicht kapiert wieso. Er hat mir geschrieben,daß die mißtrauisch seien,weil wir beide Single sind (Scheinehe und so).

Gruß Christine
Benutzeravatar
Sundri
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 252
Bilder: 94
Registriert: Mo Jul 02, 2007 23:43
Wohnort: Hessen

Beitragvon Titus » Mi Sep 05, 2007 11:02

mmh, Verpflichtungserklärung, etc. ich werde da erstmal stutzig.

Normalerweise ist es so, dass jedermann ein EU-Touristenvisum erhalten kann, der über ausreichende Finanzmittel, und eine regelmässige Situation verfügt, sowie den Nachweis einer Krankenversicherung in der EU.

Ich glaube an nachweislichen Mitteln wird irgendwie etwas so um die 30-50 Euro pro Reisetag erwartet, und und für die "regelmässige" Situation reicht doch schon eine feste Anstellung im Heimatland.
Genaues müsste hierzu eigentlich auf der Seite des Auswärtigen Amtes stehen.
Eine Krankenversicherung für die Reisezeit kann man bei fast allen Versicherungen abschliessen, ich glaube auch, dass der ADAC das macht.

Eine Verpflichtungserklärung zu unterzeichnen, da hat man aber schon eine ganz schöne Verantwortung. U.a. die übernahme von evtl. Rechts- und Ausweisungskosten, wenn die Person beim 'Urlaub' auf die Idee kommen sollte unterzutauchen.

Im Regelfall ist es aber nicht notwenig so eine zu unterzeichnen - wird wohl höchstens ein wenig helfen können, wenn die anderen Punkte nicht vollständig erfüllt werden können.

Ich glaube aber, es würde schon reichen, einen Brief oder eine Einladung beim Visa-Antrag mitzugeben, aus der hervorgeht, dass die Person auf Einladung nach Deutschland kommt, und dadurch frei Unterkunft hat.
Das wird auch auf die finanziellen Mittel angerechnet, bzw. der Tagessatz niedriger angesetzt.

Wenn 1 ledige Person (aus EU) jetzt aber einer weiteren ledigen Person (Mauritius) jetzt eine Verpflichtungserklärung ausstellen lässt, welche anders nicht die normalen Einreisebedingungen erfüllen könnte - dann lässt das von den Behörden natürlich auch schnell den Verdacht auf einen anderen Reisegrund als Urlaub, wie im Antrag angegeben, aufkommen.

Schon bei geplanter Hochzeit ist normalerweise ein Hochzeitsvisum erforderlich.
Heiraten ist ja nun nicht verboten - aber allein der Verdacht, dass ein falscher Grund angegeben wird/ bzw. ein falsches Visum beantragt wird, kann schon zur Ablehnung führen.

Also, wenn die Reise ganz normal als Urlaub/Besuch geplant ist, dann würde ich versuchen den ganz normalen Weg zu gehen, sprich:
- nachweis ausreichender Finanzmittel
- regelmässige Situation (Arbeitsstelle/Arbeitgeberbescheinigung, dass der Antragssteller auch nach dem Urlaub seine Tätigkeit wieder aufnehmen wird)
- Krankenversicherung
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 978
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Beitragvon monika » Mi Sep 05, 2007 12:04

Hi,
die Verpflichtungserklärung wird verlangt und ich gebe Titius recht, das dies nicht ganz ohne ist. Man kommt für alle Kosten auf so z. B. wenn die Person versucht ilegal unterzutauchen. Das kann in die 1000 ende gehen.

Aber ohne gibt es kein Visum. Und selbst mit ist die Chance für den Mauritier das Visum zu bekommen extrem schlecht. Es sei denn derjenige hat Geld, Grundbesitz etc.
Der Brief ist formlos, also nur : ich XXX lade XXX ein und komme für alle Kosten auf.
Nachweis: Wohnung, Einkommen, Fester Arbeitsplatz muss auch von Deutscher Seite erbracht werden.

Die Krankenversicherung gibt es beim ADAC.

Gruss,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Besuch aus Mauritius

Beitragvon rajivifan » Mi Sep 05, 2007 15:04

Hallo Domi,

habe die gleichen Probleme und würde gerne mit Dir Kontakt aufnehmen. Habe Dir pn geschickt

Viele Grüße Steffi
rajivifan
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 81
Registriert: Di Mär 20, 2007 19:46
Wohnort: Wachtberg

Beitragvon Angel » Mi Sep 05, 2007 18:07

Ich denke, da hakt es schon bei den ausreichenden Mitteln, wer hat schon EUR 50 pro Tag zur Verfügung?

Ich habe auch schon von einigen vergeblichen Visaansuchen gehört, wenn jung und single. Mauritius hat wohl Angst, dass die Jungen abwandern.

Ohne Verpflichtungserklärung geht gar nichts. Ist ja auch gar nicht so unlogisch - der Staat will sich vor anfallenden Kosten schützen (insbesondere was eine Abschiebung betrifft - Kosten, Flugticket etc.).
Angel
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 287
Bilder: 0
Registriert: Do Apr 27, 2006 23:39
Wohnort: Flic en Flac, Mauritius, jetzt Elzach, D

Beitragvon Angel » Mi Sep 05, 2007 18:25

Da fällt mir noch ein, wenn ihr zum Flug ein günstiges Hotelzimmer für ihn bucht, ob nun genutzt oder nicht, wäre es evt. einfacher?
Angel
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 287
Bilder: 0
Registriert: Do Apr 27, 2006 23:39
Wohnort: Flic en Flac, Mauritius, jetzt Elzach, D

Beitragvon anne » Mi Sep 05, 2007 21:37

Hi Domi

ich las mal in einem Forum, vielleicht auch hier,
schlechte Chancen bestehen wenn:
junge Frau einen jungen Mann nach Dt einlädt

besser wäre:
Deine Eltern laden ihn ein

liebe Grüße anne
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Sundri » Mi Sep 05, 2007 22:04

Du hast recht, Anne. Das hat mir meine Freundin hinterher auch gesagt. War aber schon zu spät.
Benutzeravatar
Sundri
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 252
Bilder: 94
Registriert: Mo Jul 02, 2007 23:43
Wohnort: Hessen

Beitragvon Domi » Mi Sep 05, 2007 22:12

Ja das haben wir uns auch gedacht. Deshalb laufen auch die Versicherungen und die Verpflichtungserklärung über mich!
Liebe Grüße Domi

Bild
Benutzeravatar
Domi
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 359
Bilder: 7
Registriert: So Mär 05, 2006 19:17
Wohnort: Berlin

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste