Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Visum-versicherung

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Beitragvon Hook » Di Mär 28, 2006 12:07

Hallo Joe!

Eine MRU-Versicherung reicht vermutlich nicht, immerhin kann man damit nicht so einfach in D zum Arzt gehen.

Die von mir angesprochenen Versicherungen für Ausländer können vor der Einreise in Deutschland abgeschlossen werden, die sind dann von renommierten privaten KRankenversicherungen wie DKV, Central, etc. - da ist sichergestellt, daß der ausländische Tourist in D auch behandelt werden kann, wenn er mal krank wird. Ein Krankenhausaufenthalt kann locker einige 10.000 EUR kosten, da will man natürlich sicher gehen, daß das auch jemand zahlt. Und da will sich kein Krankenhaus mit eine MRU-Versicherung rumärgern.

So teuer sind diese deutschen Versicherungen auch nicht. Vor ein paar Jahren habe ich mich mal nach so was erkundigt, damals war das irgendwas um die 3 - 4 DM / Tag. Es dürfen aber keine Vorerkrankungen vorliegen, d.H. die Versicherung deckt nur akute Notfälle ab, nicht aber so Sachen wie Zahnersatz oder Schwangerschaft IIRC.

Wenn ein Ausländer eine Reise nach Deutschland im Reisebüro bucht, kann er eine entsprechende Versicherung mitbuchen, die in D anerkannt wird. Welche Versicherungen das sind, wissen eigentlich die Reisebüros, die PAuschalreisen nach D anbieten. Oder halt die deutsche Botschaft bzw. das Konsulat.
Das ganze ist in letzter Zeit etwas in Verruf geraten, als die deutsche Botschaft in Kiew massenhaft "Reiseschutz"-Versicherungen verkauft hat, um ausländische Arbeiter nach D einzuschleusen. Von daher wird z.Zt. ziemlich streng geschaut, ob die Versicherungen in Ordnung sind.

Die MRU-Versicherung reicht vermutlich nicht aus, aber frag halt beim D-Konsulat.

Viele Grüße,

Hook

Hook
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 107
Registriert: Do Jan 20, 2005 19:19

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Joe » Di Mär 28, 2006 15:40

Moin Hook,

also meine Versicherung, die "La Prudence" hat mir gesagt das sie auch im Ausland haftet. Deswegen habe ich sie ja auch abgeschlossen.

Und wenn sich noch nicht mal die Versicherungen untereinander ueber den Weg trauen, wie sollen wir dann den Versicehrungen trauen ?

Die Banken haben doch auch Korrespodenzbanken in jedem Land der Welt. Ich denke die Versicherungen machen es sich mal wieder nur einfach...fuer sich.

Ich werde morgen hier mal nachhaken. Will doch wissen was mir in Europa mit ner MRu-Versicherung so alles passieren kann
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon Joe » Di Mär 28, 2006 15:42

Daggi hat geschrieben:...
Dazu aber mal eine andere für mich interessante Frage bezüglich Krankenversicherung. Kannst Du mir da einen Tipp geben? Habe vor, für mich und die Familie sowas abzuschließen. Übelege nur noch, in welchem Umfang. Was macht denn da Sinn?

Gruß

Daggi


Dazu muesste ich mehr ueber den Context wissen. Sende mir ein paar Infos per PN. Dann werde ich dir antworten
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon OJ » Di Mär 28, 2006 17:46

Hallo Joe,

ich muss mal kurz den Banker in mir sprechen lassen: es ist normal, dass nicht jede Versicherung akzeptiert werden kann bzw. akzeptiert werden sollte, das ist eine Frage der individuellen Bonität.
Und nicht jede Bank ist eine gute und damit kreditwürdige Bank ... auch die Kreditinstitute machen untereinander deutliche Unterschiede, selbst im Correspondent Banking.
Also schaut Euch bitte die Versicherungen gut an, bevor ihr etwas abschliesst, insbesondere, wenn es um länger laufende Verträge geht.

Grüße von
OJ
Benutzeravatar
OJ
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 135
Bilder: 3
Registriert: Di Sep 13, 2005 10:56
Wohnort: Mainz

Beitragvon axel » Di Mär 28, 2006 21:51

OJ hat geschrieben:ich muss mal kurz den Banker in mir sprechen lassen: es ist normal, dass nicht jede Versicherung akzeptiert werden kann bzw. akzeptiert werden sollte, das ist eine Frage der individuellen Bonität.

Hi alter Banker, :lol:

natuerlich hast du Recht, aber die lokalen Versicherungen (wie Joe's) haben sich in der Regel den Grossen vertraglich angeschlossen.
Ich glaub bei der Prudence ist es die Mondial Assistance, die weltweit taetig ist und auch (glaub ich) fast ausnahmslos anerkannt wird. Kann mich aber auc da vertan haben und es war eine andere, die mit der Mondial zusammenrbeitet.

der Ex-Banker :wink)
Axel
Die Sonne scheint mir auf den Bauch - das soll sie auch (Heinz Erhardt)
Always Look On The Bright Side Of Life (Monty Python)
Benutzeravatar
axel
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 702
Bilder: 5
Registriert: Di Sep 28, 2004 15:29
Wohnort: house and home in St. Antoine, working in Viersen

Beitragvon OJ » Di Mär 28, 2006 22:32

Hi Axel,

meinen Glückwunsch zum Ex-Banker, das finde ich sehr beneidenswert!
Wenn mir eine gescheite Beschäftigung auf MRU einfallen würde, wäre es auch bei mir damit vorbei. Kommt Zeit, kommt Rat ... :-)
:ploppop :ploppop :ploppop

Viele Grüße von
OJ
Benutzeravatar
OJ
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 135
Bilder: 3
Registriert: Di Sep 13, 2005 10:56
Wohnort: Mainz

Beitragvon Mone » Mi Mär 29, 2006 15:56

erst mal danke für die antwort an alle. Also um die verpflichtungserklärung hier in deutschland stempel also absegnen zu lassen, muss ich eine versicherung für ihn vorlegen. ohne die keinen stempel!! seine aus mru wird hier nicht anerkannt!! auch wenn die, falls du dann krank bist beim arzt etc. akzeptiert wird. also muss ich jetzt eine machen. was ne logik!!! dann hat er ja zwei und jeder mal bezahlt, so verdienen alle versicherungen etwas. habe daraufhin gefragt ob ich eine kopie seiner versicherung aus mru vorzeigen kann, damit sie wissen dass er eine hat und ich keine zweite machen muss. das geht natürlich nicht!!! dazu kann sich ja jetzt jeder seine meinung bilden............. ich verstehe das nicht.
Liebe Grüße Mone
Mone
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 60
Bilder: 36
Registriert: So Feb 05, 2006 3:37
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Daggi » Mi Mär 29, 2006 17:45

Hallo Mone,

also das mit der Verpflichtungserklärung war in Duisburg einfacher. Die habe ich hier ohne Vorlage einer abgeschlossenen Versicherung bekommen. Hier wurde halt nur meine Bonität, etc. geprüft. Ging auch sofort. Ist in Wuppertal vielleicht anders.

Die abgeschlossene Krankenversicherung reicht man dann als Anlage zum Visaantrag ein. Auf der Police der HanseMerkur, die ich schon genannt habe, ist u.a auch vermerkt, dass diese Versicherung u.a. auch zur Vorlage bei Botschaften gültig ist. Da kommt nichts per Post. Geht alles übers Internet. Und wie gesagt, Du bekommst die Police ziemlich prompt, so dass Du Sie dem Antrag beifügen kannst. Sollte die Reise nicht angetreten werden, wird auch keine Prämie fällig. Wirst Du schon frühzeitig erfahren. Ich habe also für die im Februar ins Wasser gefallene Reise was das betrifft kein Geld in den Sand gesetzt.

Natürlich ist das alles ziemlich blöde, aber da muss man dann eben durch.
Viel schlimmer ist es, wenn die nur mit der Ticketreservierung nicht einverstanden sind. Dann hast Du gebucht und das wars. Kannst eventuell innerhalb eines Jahres weiter umbuchen. Kostet aber auch jedes Mal.

Also, good luck!

Daggi
Daggi
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 121
Registriert: Di Aug 02, 2005 16:11
Wohnort: Pereybere

doppelte Versicherung

Beitragvon jaco » Sa Jun 03, 2006 15:18

Hallo alle zusammen,

also das mit den Versicherungen geht mir jetzt so langsam echt auf den Zeiger!

Bevor Sam vor knapp 2 Jahren das erste Mal nach Deutschland kam haben die auch versucht ihm auf Mauri noch eine zweite Versicherung zu verkaufen.

Ich war vor knapp 3 Wochen mit einer Freundin beim deutschen Konsulat, sie hatte alle Papiere die sie brauchte, incl. Versicherung beim ADAC in Deutschland. Da sagt doch der Empfangsmensch dort, sie braucht noch eine mauritische Krankenversicherung. So ein QUATSCH!!

Nach einem Anruf in Madagaskar hatte ich die Bestätigung das nur eine Versicherung aus D notwendig ist. Der Mensch ließ sich aber nicht beirren und sagte nur das sei hier so.

Ich wollte meiner Freundin keinen Ärger machen und ihr vieleicht etwas verderben und habe klein bei gegeben. Doch habe ich beschlossen, mich hier in Deutschland damit mal ein wenig mehr auseinander zu setzen.
Denn es ist nicht das erste Mal, daß das dort so läuft. Ich finde das nicht in Ordnung, denn wie andere schon bemerkten, ist es kein billiges und einfaches Vergnügen, an dieses Visum zu kommen.

Also habe ich hier ans Auswärtige Amt geschrieben und denen mal geschildert, was da so los ist. Wenn von Euch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat, wäre nett wenn er/sie mir das mal erzählen würde. Vieleicht kann man ja da etwas bewirken.

Übrigens habe ich und andere die Erfahrung gemacht, daß das Beantragen des Visums bei dem deutschen Konsulat sehr viel besser geht als bei den Franzosen. Und auch viel erfolgreicher ist.
Des weiteren hat man mir gesagt, das man Anspruch auf Rückerstattung eines Teilbetrags hat, wenn das Visum nicht erteilt wird.Sowohl bei den Deutschen als auch bei den Franzosen. Man muß nur die Bearbeitungsgebühr bezahlen.
Nur wissen das die Wenigsten.

Bis dann
Jaco
life is short
Benutzeravatar
jaco
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 77
Bilder: 130
Registriert: Mi Mär 24, 2004 22:55
Wohnort: Berlin

hi mone, gruss aus der schwebebahncity

Beitragvon die wuppertaler » Mi Jun 07, 2006 13:53

da scheint ja wohl noch nen wuppitaler den mauritiern/mauritius verfallen zu sein, interesante geschichte,ich wünsch euch aufjedenfall viel glück i:() halt durch auch wenns manchmal nervt :mad: i:() . lebe selber in einer multikulti beziehung is nich immer leicht aber es lohnt glaub mir :ploppop , wenn du mal hilfe brauchst und ich/wir sie dir geben können"just call".
Würde uns auch echt mal interessieren wie eure story ausgeht :!:

Also Good luck,

Jan und Rayia ausm Wu-Tal

P.S.: Die ganzen Beamten Heinis sind überall gleich :::( , nur nich den Kopf hängen lassen!!!! :mrgreen:
Benutzeravatar
die wuppertaler
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 17
Bilder: 6
Registriert: Di Jun 06, 2006 15:31
Wohnort: wuppertal

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste