Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Visa für Deutschland benötigt?

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Visa für Deutschland benötigt?

Beitragvon stefan » Mi Aug 14, 2013 15:20

Hallo, wie war das nochmal, finde das topic nicht mehr.
Braucht man als mauritianer noch ein visa? denke nicht, aber braucht man noch eine einladung vom bürgermeister?

versicherung weiss ich, aber einladung?

gruss und danke
stefan

Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Re: Visa für Deutschland benötigt?

Beitragvon Joe » Mi Aug 14, 2013 17:10

Moin Stefan,

nein, kein Visas mehr. Ist aber ein zweischneidiges Schwert:

Vorteile:

1. Kein mehrmaliges stundenlanges Anstehen an der franz. Botschaft in Port-Louis um ein Visa zu bekommen
2. Keine Einladungsschreiben von europäischen Einwohnern um das Visa zu erlangen.

Nachteile:

1.Nachweis das man für die geplante Reisedauer genug Geld hat. Die Geldhöhe ist für jedes Europäische Land anders !!! Also wenns finanziell drückt, das richtige Einreiseland wählen ! ;-)
2. Bei der Einreise kann man theoretisch ohne(!) Angabe von Gründen und ohne Rechtsanspruch von der Immigration wieder zurückgeschickt werden. Also auf dem Flughafen besser keinen Zöllner/Polizisten anbellen, dumm angucken oder sonst wie reizen ...

Medizinische Versicherung für Europa nicht vergessen ! Wenns kontrolliert wird und fehlt ... dann gehts ohne Umweg zurück nach MRU. (Tip: Besser in Europa von Freunden eine europäische Versicherung machen und keine in MRU. Wir hatten vor 3 Jahren nur Probleme damit...)

Habe leider nichts mehr gefunden bezügliche der landesspezifischen Summen, die man pro Tag Aufenthalt nachweisen muss. Es kann sein, das man bei einer Einladung mit Kostenübernahme-Erklärung darum herumkommt. Aber das sollte man unbedingt vorher abklären.

Hier der Links zur Website de Europäischen Komission / Immigrationportal (in Englisch, franz. oder spanisch)
http://ec.europa.eu/immigration/tab2.do ... guage=7$en
http://europa.eu/legislation_summaries/ ... 514_en.htm
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Re: Visa für Deutschland benötigt?

Beitragvon stefan » Do Aug 15, 2013 8:12

Hi Joe,

Also nur eine krankenversicherung?
keine einladung mehr?

thanks
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Re: Visa für Deutschland benötigt?

Beitragvon wickus » Do Aug 15, 2013 11:46

Wir haben uns damals noch ein Einladungsschreiben vom Onkel ausstellen lassen. Ich denke das kann die Einreise erleichtern.
So sieht die Vorlage aus die man in Deutschland auf dem Amt bekommt:
http://pages.intnet.mu/mwick/verpfl.jpg (Muss dem reisenden Mauritier aber als Original vorliegen, also faxen geht nicht) Wenn ich mich nicht irre sind auch Bearbeitungskosten fällig.
Benutzeravatar
wickus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1663
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 18, 2007 12:27
Wohnort: Cascavelle, Mauritius

Re: Visa für Deutschland benötigt?

Beitragvon Joe » Do Aug 15, 2013 12:49

Moin Stefan,

es geht ohne Einladung, aber dann muss eben nachgewiesen werden, das der /die Mauritianer(in) die Kosten in Europa tragen kann. Habe leider immer noch nicht die aktuellen Tagessätze gefunden.

Hier ist übrigens die Diskussion in deinem Forum von 2009 zu finden:
mauritius-forum-deutsch/visumspflicht-entfallt-t6349.html

Ich zitiere mich selber:
"Ach so ja, der Tagessatz, wie damals in der DDR üblich, hängt vom jeweiligen EU Land ab. Die Franzmänner wollen 53,20 Euronen am Tag und die Deutschen 45 und die Spanier 30 und die Schweizer 100 Fränklis und die Luxemburger keine oder wissen es nocht nicht genau .... Die Eu gibt wiedermal ein einheitliches Bild ab. Ich weiss nun nicht ob ich :mrgreen: oder :pp) oder :no) "
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Re: Visa für Deutschland benötigt?

Beitragvon stefan » Do Aug 15, 2013 12:58

danke euch beiden, dann werde ich das mal so weitergeben.
Denke mit einladung waere wohl ratsamer, um halt sicher zu gehen.

aber schon etwas verrueckt mit den tagessaetzen *g*
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Re: Visa für Deutschland benötigt?

Beitragvon Titus » Fr Aug 16, 2013 8:12

Joe hat geschrieben:Vorteile:
...
2. Keine Einladungsschreiben von europäischen Einwohnern um das Visa zu erlangen.

Nachteile:

1.Nachweis das man für die geplante Reisedauer genug Geld hat. Die Geldhöhe ist für jedes Europäische Land anders !!! Also wenns finanziell drückt, das richtige Einreiseland wählen ! ;-)
...

Das Einladeschreiben ist eigentlich nur notwendig, wenn die finanziellen Mittel des Reisenden knapp sind.
Es wird ein niedrigerer Tagessatz bei der Einreise erwartet, da ja in diesem Falle meist keine Unterkunfstkosten (Hotel) zu tragen sind.
Bei den Franzosen ist das ca. die Hälfte, als von ca. 55€ => auf "nur" noch ca. 27€/Tag (genaue Sätze habe ich auch nicht im Kopf).
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 977
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Visum für Deutschland bzw. die Schengen Staaten

Beitragvon Brofasond » Fr Aug 16, 2013 14:08

Hi Stefan,

seit Mai 2009 hat sich für die Einreise von Mauritianern in die Schengen Staaten (und damit in die Bundesrepublik Deutschland) viel geändert.

Seitdem erhalten Mauritianer ihr Visum direkt bei Einreise durch die Behörden in dem jeweiligen Einreiseland. Damit entfällt das vorherige Bewerbungsverfahren, das durch die französische Botschaft bearbeitet wurde. Sie hatten damals auch die Verfahren für die Bundesrepublik Deutschland durchgeführt.

Bei Einreise muss ein mauritianischer Staatbürger heute in der Bundesrepublik Deutschland folgendes nachweisen:

- Ein gültiges Rückflugticket mit Destination außerhalb der Schengen Staaten.
- Durchschnittlich 50 Euro pro Aufenthaltstag (hier werden auch gültige international anerkannte Kreditkarten anerkannt)
- Auslandskrankenversicherung für den gesamten Zeitraum des Aufenthalts. Hier ist zu empfehlen, ein paar Tage länger als den Rückflug abzuschließen. Wenn unsere Jungs hier waren, hatten wir immer mal wieder den Fall von Flugverschiebungen, z.B. wegen Eis und Schnee in Frankfurt/Main oder wegen Cyclon auf Mauritius. Dann ist es gut, für den Fall eines Arztbesuches abgesichert zu sein. (Das ist aber kein Muss als vielmehr eigene Vorsorge.)
- Nachweis einer Aufenthaltsadresse. Das ist ganz wichtig. Das kann ein Hotel oder auch eine Privatadresse sein. Bei Privatadressen wird bei der Passkontrolle in der Regel nach der Beziehung zueinander gefragt, die glaubwürdig beantwortet werden sollte
- Wichtig ist die Zeitdauer des Aufenthalts. Mit dem Visum sind Mauritianer zu einem Aufenthalt von 90 Tagen pro eines halben Jahres ab Einreise berechtigt. Also hier aufpassen, wie viel Tage der Mauritianer sich in den Schengen Staaten aufhält. Dabei können sich die 90 Tage auf einen Aufenthalt am Stück oder auf mehrere Aufenthalte beziehen. Die maximale Anzahl sollte aber unbedingt eingehalten werden. Bei Überschreitung dieser Frist ist jeder weitere Aufenthaltstag illegal und kann zu entsprechenden Konsequenzen führen.

Die von Joe erwähnte "Einladung" ist übrigens weit mehr als das. Dabei handelt es sich um eine sog. Verpflichtungserklärung, die sehr weitreichend ist und juristische Wirkung hat. Sie wird immer noch angewendet für Personen, die vor der Einreise in die Schengen Staaten ein Visum vorweisen müssen. Aber für Mauritianer ist das nicht mehr relevant. Vor 2009 brauchten wir das für unsere Jungs auch.

Wenn unsere Jungs zu uns kommen, schicken wir ihnen vorher immer ein von uns unterzeichnetes Schreiben, das an die Bundespolizei am Flughafen (Passkontrolle) gerichtet ist. Darin geben wir unsere Adresse und Kontaktdaten an und erläutern, dass die beiden für den Zeitraum ihres Aufenthalts bei uns leben. Dieses Schreiben legen die Jungs dann automatisch mit Ihrem Pass vor und es wurde bisher von den Behörden sehr aufmerksam und wohlwollend gelesen und die beiden hatten niemals Einreiseprobleme. Andere mitreisende Mauritianer, die keine Aufenthaltsangaben vornehmen konnten, hatten ziemlich Stress. Dieses Schreiben stellen wir immer sowohl auf deutsch als auch auf englisch aus, so dass die Jungs den Inhalt genau kennen, falls sie zu einem bestimmten Detail von der Polizei befragt werden.

Fazit: Alles viel einfacher als früher. Ein paar Punkte sollten allerdings gut überlegt und vorher geplant sein, damit die Einreise stressfrei ist.

Viele Grüße
Brofasond
Benutzeravatar
Brofasond
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 264
Registriert: Mo Mär 02, 2009 23:42
Wohnort: Germany

Re: Visa für Deutschland benötigt?

Beitragvon stefan » Sa Aug 17, 2013 18:11

DANKE Brofasond, fuer diese sehr ausfuehrliche erklaerung! [good]
echt klasse [bye]

gruesse
stefan
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Re: Visa für Deutschland benötigt?

Beitragvon JoKi » Mo Aug 19, 2013 14:14

Hi Joe,

nur zur aktuellen Info fuer dich:

Joe hat geschrieben:Moin Stefan,
1. Kein mehrmaliges stundenlanges Anstehen an der franz. Botschaft in Port-Louis um ein Visa zu bekommen


Kannste eh knicken, da die frz. Botschaft seit ca. 2 Jahren keine Visas mehr ausstellt.
Cheers, JoKi
JoKi
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 285
Bilder: 1
Registriert: Di Dez 26, 2006 16:10
Wohnort: Flic en Flac

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste