Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Verpflegung, Übergepäck and so on...

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Verpflegung, Übergepäck and so on...

Beitragvon Biene-Knight » Di Mär 21, 2006 21:33

Hi!

Hab n paar kleine Fragen da es nun doch nach Mauritius geht. Wenn auch sehr kurzfristig, aber das ist mir egal.
Also wir (mein Freund & ich) werden am Sonntag von Dublin nach Frankfurt und am Montag 27.3. von Frankfurt nach Mauritius fliegen. Ersmal für 3 Monate.

Also, was ich unbedingt nochmal wissen wollte zu:


Übergepäck

Habe folgendes gelesen:

Ich gebe immer Sportgepäck an ist kostenlos,so spart mann ein paar Kilo.

Ich dachte auch schon mal an einen großen "Kartoffeltuete", als Tauchgepäck bezeichnet und oben drauf meinen Schnorchel.


Also zB eine Sporttasche, normale Klamotten rein, Sportzeugs drauf, ist das ok? Wie schwer darf das sein? Ist Camping auch Sport? Im weitesten Sinne? Also meine Schlafsäcke & Matten hätt ich schon gern mit...
Habt ihr das vorher angemeldet? Wurde es geöffnet, um zu sehen, was für Sportzeug drin ist?


Beschäftigung im Flugzeug

Ich fliege mit Condor.
Kann man Filme gucken? Gibt es Bildschirme im Sitz? Oder Musik? Wie beschäftigt ihr euch ansonsten, ausser zu schlafen & auf's Klo zu rennen?


Verpflegung im Flugzeug

Wird creol oder deutsch gegessen ääh, gekocht oder "zubereitet" ist besser auf'm Flug?


Fliegt sonst jemand in der Zeit oder in der nächsten auf die Insel?

DANKE FÜR ALLE TIPPS UND ERFAHRUNGEN!!!

Benutzeravatar
Biene-Knight
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 50
Bilder: 1
Registriert: Mo Aug 15, 2005 22:40
Wohnort: Dublin

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon sheila2003 » Mi Mär 22, 2006 1:38

Sind letztes Jahr mit Condor geflogen. Den Service an Bord fand ich sehr gut. Es wurden beim Hin- und Rückflug verschiedene Filme gezeigt, es hat jedoch nicht jeder einen eigenen Bildschirm. Musik konnte man individuell auswählen. Essen war "deutsch", 2 Mahlzeiten pro Flug. Sonstige Beschäftigung: vielleicht ein Spiel - Würfelpoker oder so!?
Zu deiner Frage mit dem Sportgepäck und so kann ich nichts sagen. Sind dieses Jahr mit Austrian Airlines geflogen, mussten nichts für Übergepäck bezahlen, denn man hätte erst ab 25kg bezahlt. Bekannte von uns hatten beim Heimflug etwa 27kg und mussten ca. 8000Rupies bezahlen.
"Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." (Augustinus Aurelius)
Benutzeravatar
sheila2003
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 222
Bilder: 322
Registriert: Mi Jan 11, 2006 0:53

Beitragvon Stony » Mi Mär 22, 2006 11:43

Hi Biene-Knight,

Bezüglich des Sportgepäcks, schau Dir doch mal die Bestimmungen von Condor an. Du findest diese hier: http://www5.condor.com/tcf-de/gepaeck_5 ... .as5worker

Bin erst vor kurzem mit der Condor nach Mexico geflogen. Das war eigentlich ok. Wie schon Sheila2003 geschrieben hat, Filme auf Kabinen-Schirmen, Musik in den Sitzen (ich denke das waren normale Kopfhörer-Anschlüsse, d.h. wenn Du Ohrstöpsel hast, sollten diese funktionieren), Essen war ok.

LG, Stony
Don't Drink and Navigate! &
Skype don't type ;-)
Also - wenn Sie DAS Lesen können brauchen Sie keine Brille .......
Benutzeravatar
Stony
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 616
Bilder: 27
Registriert: Di Apr 19, 2005 11:45
Wohnort: Amstetten, westl NÖ

Beitragvon Kidir » Mi Mär 22, 2006 13:05

Hallo Biene-Knight !

Also ich bin von Condor überhaupt nicht begeistert. Letztes Jahr bin ich mit denen nach La Palma geflogen und habe zum Essen eine verkochte,kalte, undefinierbare Pampe vorgesetzt bekommen. Alkoholische Getränkte müssen bezahlt werden, d.h. homöpathische Minifläschchen zu Apothekerpreisen, z.B eine Minidose Bier für ca. 3 bis 3,50 Euro. :beer)
Und wenn ich den Seychellen-Flug in der Comfort Class hätte bezahlen müssen, hätte ich mich schwarz geärgert. Auf dem Rückflug gab es nur die Reste vom Hinflug, z.B. aus der Käseplatte zum Selberaussuchen wurde ein kleines Stück Käse, was gerade zum Belegen einer Semmelhälfte langte.
Von den Sitzabständen möchte ich gar nicht reden. Vergleich : Sitzabstand in der Comfort Class entspricht fast den Abstand in der Economy von Thai Airways.
Warum seid Ihr denn nicht mit der BA geflogen? Ich habe dort für meinen Mann für die Hochsaison Weihnachten/Sylvester ! jetzt schon ein Ticket gebucht und das hat gerade mal 950 Euro gekostet. Ist zwar auch nicht direkt günstig, aber für diesen Zeitpunkt fast ein Schnäppchen.
Noch eine Frage zu euren Schlafsäcken : wie dick sind die denn ? Auf Mauri müßten bei den Temperaturen eigentlich Seiden- Inletts zum Schlafen langen, damit könntet ihr viel Gepäck und Gewicht sparen.
Und Schlafen ist doch auch nicht schlecht auf diesen Flug, da der Flieger, so glaube ich, ja morgens landet, dann ist man wenigstens frisch für den neuen Tag. :@@@

Hoffe ich habe Dir jetzt nicht alles verdorben, aber wenn man weiss, was einem passieren kann, ist man vielleicht nicht allzu enttäuscht

LiebeGrüße

Kidir
Bild
Lache, so lange Du kannst, man weiss nie, wann es einem vergeht. Bild
Benutzeravatar
Kidir
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 227
Registriert: Di Feb 07, 2006 14:47
Wohnort: Einflugschneise MUC

Beitragvon Marco Polo » Mi Mär 22, 2006 15:19

Kidir hat geschrieben:Warum seid Ihr denn nicht mit der BA geflogen? Ich habe dort für meinen Mann für die Hochsaison Weihnachten/Sylvester ! jetzt schon ein Ticket gebucht und das hat gerade mal 950 Euro gekostet. Ist zwar auch nicht direkt günstig, aber für diesen Zeitpunkt fast ein Schnäppchen.
Kann deine Erfahrungen mit Condor bestätigen. Ich selbst fliege am liebsten Emirates, bis auf das Essen (eine Zumutung!) ist dort alles super.

Das Problem mit der BA ist, dass sie von den Deutschen Reisebüros nur selten angeboten wird. Die haben Condor, LTU, Air Mauritius, Emirates und Air France in ihrem Angebot.

Gruß
Marco Polo
Benutzeravatar
Marco Polo
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1418
Registriert: Sa Jan 14, 2006 5:12

Beitragvon Kidir » Do Mär 23, 2006 11:22

@ Marco Polo

Das Ticket der BA habe ich ganz easy per Internet gebucht, sogar meinen Sitzplatz konnte ich mir aussuchen und reservieren, ganz ohne Extrakosten.

Und noch einen Tip für das Gepäck allgemein :

Ich habe immer dabei= eine große Tasche zum Aufgeben, einen Trolley und einen kleinen Rucksack für die Kabine, um ihn unter den Sitz zu schieben.
Das mit der Tasche ist ja klar, aber im Trolley dürfen je nach Gesellschaft ja noch mal extra 6 oder 7 Kilo mitgenommen werden. Dabei zählen z.B. Fernglas o.ä. nochmal extra. Und bisher ist es mir noch nie untergekommen, daß der Trolley gewogen wurde. Und mein Rucksack ist meistens auch ziemlich voll, es sind ja alles Sachen, die ich an Bord UNBEDINGT :wink) benötige. So komm ich auf ca. 30 KG insgesamt, aber meist erst auf dem Rückflug :PPP)
Thai Airways auch auch noch nie reklamiert, wenn beim Rückflug noch eine Riesenschachtel Orchideen mit an Bord genommen wurde, plus Einkäufe aus dem Duty Free in der Plastiktüte.
Mein bisheriger "Rekord" lag beim Flug mit Condor in der CC Class auf die Seychellen. Erlaubt waren 40 KG pro Person aufgegebenes Gepäck, dabei hatten mein Mann und ich summasummarum über 90 KG, davon ca. 45 KG Lebensmittel, da wir Selbstversorger waren. Okay, es war unser zweiter Urlaub dort und wir haben die teilweise herrschende Mangelsituation im Jahr vorher schon kennen gelernt. ( Anruf unserer Wirtin kurz vor Abflug :" Es gibt seit Wochen keinen Essig mehr auf der ganzen Insel. Bringt unbedingt welchen mit !") Oder das Wein z.B. extrem teuer dort ist und so fanden sich 6 Flaschen Wein im Gepäck wieder. :PPP) Dito 2 KG Pfisterbrot zum Einfrieren, Olivenöl, Balsamicoessig und was man sonst noch so für gutes Kochen so braucht, inklusive guter großer Messer.
Vielleicht denkt sich jetzt beim Lesen der ein oder andere, wieso fahren die eigentlich weg, wenn sie fast alles an Lebensmittel dabei haben? Wir wollten aber frische Lebensmittel der Insel z.B. Fisch, Obst, Gemüse mit guten europäischen Waren, die dort nicht oder extrem teuer zu erhalten sind, kombinieren. Kochen ist für uns eine Leidenschaft und da gehört eine gute Ausstattung dazu.

OOps, jetzt das doch etwas länger geworden, darum Schlußpunkt und ein herzliches Servus

Kidir
Bild
Lache, so lange Du kannst, man weiss nie, wann es einem vergeht. Bild
Benutzeravatar
Kidir
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 227
Registriert: Di Feb 07, 2006 14:47
Wohnort: Einflugschneise MUC

Beitragvon monika » Do Mär 23, 2006 11:41

hi,
Condor Flug wurde schon ausfühlich beschrieben. Ich flieg lieber Emirates, die sind auch kulanter mit Übergepäck. Auf keinen Fall Air France fliegen, da zahlt ihr jedes Kilo.
Eine Tasche als Tauchgepäck (nicht sportgepäck) deklarieren und schnorchel und Maske oben drauf packen (10 Kilo erlaubt), bei mir hat noch keiner reingeschaut. Schwere sachen in´s Handgepäck, wird nicht gewogen (richtig: Trolly und Tasche).
Nach Mauri dürfen keine Lebensmittel eingeführt werden.
Tipp: möglichst nicht wie Backpacker aussehen, dann wird auch nicht kontrolliert.
Gruss,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Beitragvon Andrea » Do Mär 23, 2006 12:56

monika hat geschrieben:... Schwere sachen in´s Handgepäck, wird nicht gewogen (richtig: Trolly und Tasche).


Stimmt nicht ganz. Bei einer Freundin von mir wurde bei Ihrem Emirates-Flug Ihr Trolly gewogen und mußte ihn dann aufgeben. :-?

Ist auch nicht immer so, bei mir wurde das auch noch nie kontrolliert, aber man muß damit rechnen.

Viele Grüße
Andrea
Bild
Am 26.04.2021 gehts endlich wieder los!

Bild
Benutzeravatar
Andrea
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 367
Bilder: 87
Registriert: Do Jan 15, 2004 16:55
Wohnort: München

Beitragvon Joe » Do Mär 23, 2006 13:00

Moin,

Ihr duerft durchaus Lebensmittel mitbringen, es darf nur kein Frischfleisch sein oder Fruechte oder irgendetwas das man hier anpflanzen und zum wachsen bringen koennte oder das hier Krankheiten die es noch nicht gibt einschleppen koennte..

Schinken, Wurst, Geraeuchertes etc. habe ich schon oft mitgenommen ohne Probleme, denn die franzoesiche oder mauritanische Wurst hier ist . . . nicht nach meinem Geschmack :::(
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon monika » Do Mär 23, 2006 14:59

Bist Du da sicher Joe??????????????
Das Formular im Flieger sagt immer garkeine Lebensmittel oder hab ich das falsch verstanden?
Ich hoffe, dass Du recht hast, denn dann brauch ich wenn ich mit Brot und Wurst beladen bin nicht mehr so zittern.
Gruss,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste