Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Verärgert über Air Mauritius

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Beitragvon lillmarylin » Mi Mai 28, 2008 17:35

Hallo Titus

Ja, sie haben uns im nachhinein gesagt, das die Maschine die nach Mailand gehen sollte defekt war und sie das Problem nicht so schnell lösen konnten! Habe mich nur gefragt warum man nicht diese Passagiere warten liess! Aber wie du schon gesagt hast: sie waren wahrscheinlich selbst extrem überfordert! War halt auch grad in der Hochsaison und somit fielen die vielen verägerten Menschen auf und in der kleinen Check in Halle war das pure Chaos! Wäre ja wirklich alles halb so schlimm gewesen, wenn sie uns früher hätten Informiert und wir nicht den halben Tag im Flughafengebäude rumstehen mussten. Aber was solls. Passiert ist Passiert und man kann es eh nicht ändern. Fliege ja trozdem noch mit Air Mauritius. Es ist jedenfall ein Erlebnis.

Also wünsche dir noch einen schönen Tag.

Lg lillmarylin

lillmarylin
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi Feb 06, 2008 21:19
Wohnort: im Kanton Bern

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon hedgehog.23 » Do Jun 05, 2008 12:51

Hallo,

kann mich ja mal kurz dazu melden. Ich selber arbeite am Flughafen München bei der Sicherheit. Ich weiss nur soviel das wir regelmäßig Flüge aus Mauritius kontrolieren. Welche nach Frankfurt weiterfliegen. Es muss von vornherein geplant sein. Übrigens sind auch Urlauber von Malediven, Südafrika, Ägypten ...... betroffen. Wenn ein Flügzeug in Deutschland landet, müssen alle kontrolliert werden. Sprich alle raus. Alle checken. Alle wieder rein. (ein paar steigen garantiert in München aus) Das hängt damit zusammen das es EU weite Richtlinien gibt und sich daran jeder EU Flughafen dran halten muss. Kommt ein Flugzeug von einem "unsauberen" Hafen, wie z.B. MRU, und startet dann von EU Flughafen, so müssen alle nach EU Standart kontrolliert werden. Dann sind sie "sauber".
Dazu kommt der Ärger mit den Flüssigkeiten. Kosmetik schön in den 1L Plastikbeutel und pro Behälter nicht mehr wie 100ml. Mehr darf nicht im Handgepäck sein. Alles was aus DutyFree kommt, darf auch nur von einem Flughafen der EU sein. MRU ist nicht EU, deswegen alles weg. Wir haben deswegen viel Ärger, aber wir müssen uns dran halten, genauso wie das Personal in Paris, Madrid oder Rom. Das das nicht alle so machen wissen wir. Nur haben wir in Deutschland halt eine Behörde über uns sitzen, welche uns kontrolliert. Mache ich nicht meinen JOB ordentlich, kann sich jeder ausrechnen was passieren könnte.
Das die Air MAuritius versucht DutyFree zeug nach Flugzeug hinstellen zulassen, nach Kontrolle kann sich jeder nehmen, ist ihr Ding. Die Fluggesellschaft bekommt nur Ärger wenn es rauskommt. Die muss sich genauso an Regeln halten. Diese natürlich den Ärger mit Passagieren vermeiden.
Wenn Flaschen abgenommen wurden, und kein Stop wurde in Unterlagen angegeben, Kassenzettel vorm wegschmeissen aus Tüte nehmen, und bei Airline geltend machen.
So war jetzt bissel viel, hoffe habe bissel verständlich erklärt.
hedgehog.23
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: Do Jun 05, 2008 12:34

Beitragvon carpetzi » Sa Jun 21, 2008 15:01

Hallo,
wollte Euch nur mitteilen, das sich Heute die Sache mit dem kaputten Koffer erfreulich für uns geklärt hat. Air Mauritius hat uns außer dem Koffer auch die Hotelübernachtung und auch die Rückfahrt nach Hause bezahlt. So etwas haben wir ehrlich gesagt nicht erwartet, es ging ja nur um den kaputten Koffer den sie nicht ersetzen wollten. Das sie sich derart großzügig zeigen ... Hut ab!! i:()
Alles läuft, nur der Frosch der hüpft!
carpetzi
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo Nov 05, 2007 2:27
Wohnort: Sachsen

Vorherige

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste