Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Verärgert über Air Mauritius

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Beitragvon Inbe » So Jan 13, 2008 23:06

Im Febr. 2007 bin ich über Paris geflogen und durfte den im Duty Free in Mauritius gekauften Rum behalten, obwohl ich auch in Paris durch den Zoll musste. Der Beamte wollte lediglich den Kassenzettel sehen.

Liebe Grüße
Inbe

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
Alexander v. Humboldt (1769-1859)
Inbe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 906
Bilder: 24
Registriert: So Apr 22, 2007 18:40

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Joe » Mo Jan 14, 2008 8:44

Hallo Inbe,


tja, die Deutschen sind halt wie immer 200%ig. Insbesonders wenns um Regeln geht. Frei nach dem Leitspruch der deutschen Bürokratie "Was nicht explizit erlaubt ist, ist streng verboten !"

Ich wette das auch in Spanien, Italien und den meisten anderen europäischen Ländern eine eingeschweisste Buddel mit Kassenzettel akzeptiert würde. Aber nicht so in Deutschland, Österreich, Deutsch-Schweiz.
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Flugplan geändert?

Beitragvon Deftones » Mo Mai 26, 2008 12:51

Hallo Irene,
wir fliegen in 3 Wochen mit Air Mauritius.
Wir fliegen aber beim Hinflug von Frankfurt über München nach Mauritius.
Beim Rückflug geht der Flieger dann wirklich direkt von Mauritius nach Frankfurt (und dann weiter nach München - aber da sind wir ja nimmer an Bord *g*)

Die scheinen den Flugplan also gedreht zu haben?
Na dann bin ich mal froh, dass wir beim Rückflug das Zoll-Problem nicht haben sollten...

Wir wollen ja auch Mitbringsel für die Familie mitbringen. Reicht es wenn wir das am Flughafen im Duty Free kaufen? Oder lieber schon vorher irgendwo?

Grüßle,
Dennis
Deftones
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo Mai 26, 2008 12:25

Beitragvon carpetzi » Mo Mai 26, 2008 13:20

Wir sind am 25.4. von Frankfurt über München nach Mauritius geflogen. Konnten in Frankfurt im Duty Free nix kaufen, da der Flug als Inlandsflug galt. In München konnte man aus dem Flieger raus oder auch nicht, wie man wollte.
Der Rückflug am 9.5. war mehr als nur chaotisch. Mit Zwischenstopp in Genf. Da musste man raus aus dem Flieger, durch den Zoll usw. Mit 1 Std. Verspätung gings dann nach Frankfurt, so dass wir unseren Anschlußflug verpaßt haben. Dann waren auch noch unsere Koffer weg, nach 2 Stunden fand man sie, wobei 1 Koffer völlig demoliert und aufgerissen war. Und das Alles gegen Mitternacht!!!! Also zur Reklamationsstelle.... dann Nachts ein Hotel in Frankfurt gesucht. Mein Mann mit dem kaputten Koffer auf der Schulter, den anderen Koffer hinterhergezogen. Ich mit dem Handgepäck und 2 Kartons Blumen hinterher. Es war wie ein Alptraum und sicher ein Bild für die Götter. Nun bekommen wir nicht mal den Koffer ersetzt, weil wir den kaputten Koffer in Frankfurt in den Müll geworfen haben und uns einen neuen gekauft haben. Wie sollten wir denn mit so einem kaputten Koffer von Frankfurt nach Leipzig kommen? Man wollte den völlig demolierten Koffer bei uns daheim abholen und begutachten und evtl. reparieren. Das ist ein toller Witz, wenn man den Koffer gesehen hat. Im Protokoll steht auch TOTALSCHADEN, und fotografieert haben wir das gute Teil auch! Naja, nun bleiben wir halt auf den Kosten für den neuen Koffer sitzen. Sehr ärgerlich das Ganze!
Alles läuft, nur der Frosch der hüpft!
carpetzi
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo Nov 05, 2007 2:27
Wohnort: Sachsen

Kofferverlust

Beitragvon MmeTortue » Mo Mai 26, 2008 13:30

Hallo Carpetzi,

Tut mir sehr leid, was Euch auf dem Rueckflug widerfahren ist. Wenn es Euch nicht zuviel Arbeit ist, wuerde ich zu einem in englischer Sprache verfassten Fax an das Hauptquartier von Air Mauritius in Port Louis raten, das Original dann per Einschreiben und Luftpost hinterher, Kopien an Euer Reisebuero und den Veranstalter.

Wenn man sich nicht wehrt, passieren solche Dinge immer wieder.

Beste Gruesse

Mme. Tortue
DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Re: Flugplan geändert?

Beitragvon ewa » Mo Mai 26, 2008 14:03

Deftones hat geschrieben:wir fliegen in 3 Wochen mit Air Mauritius.
Wir fliegen aber beim Hinflug von Frankfurt über München nach Mauritius.
Beim Rückflug geht der Flieger dann wirklich direkt von Mauritius nach Frankfurt (und dann weiter nach München - aber da sind wir ja nimmer an Bord *g*)

Die scheinen den Flugplan also gedreht zu haben?
Na dann bin ich mal froh, dass wir beim Rückflug das Zoll-Problem nicht haben sollten...

Wir wollen ja auch Mitbringsel für die Familie mitbringen. Reicht es wenn wir das am Flughafen im Duty Free kaufen? Oder lieber schon vorher irgendwo?


Hallo,

das ist so ähnlich wie ein "Rundflug":
Frankfurt-München-Mauritius-Frankfurt- München, und so weiter.
Ich meine, der Flieger und die Besatzung machen in Frankfurt ihre Flugpause und dann geht`s weiter.
Duty Free können wir auf Mauritius einkaufen, im Gegensatz zu den Flughäfen, die ich sonst kenne, kannst Du auf Mauritius in den Duty Free Shop bei Ankunft dort.

Grüße aus Westfalen
ewa
Schmerzen lindern O H N E Chemie
-------------------------------------------------
wer nicht reist, kann nichts erzählen
ewa
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1355
Bilder: 317
Registriert: So Okt 09, 2005 15:40
Wohnort: 48268 Greven

Beitragvon carpetzi » Mo Mai 26, 2008 14:22

Hallo Mme. Tortue!
Wir haben uns letzte Woche per Einschreiben an den Geschäftsführer von Air Mauritius gewandt. Bei einem Reisebüro können wir uns nicht beschweren, denn wir hatten die Reise gewonnen und sowohl Hotel als auch Flug direkt gebucht. *Einem geschenkten Gaul* .... aber wenn man sich dann so quer stellt, da mußten wir uns einfach wehren. Werde berichten, ob Air Mauritius sich bei uns noch melden.
Alles läuft, nur der Frosch der hüpft!
carpetzi
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo Nov 05, 2007 2:27
Wohnort: Sachsen

Beitragvon lillmarylin » Mo Mai 26, 2008 16:46

Hallo allemiteinander

Ich wollte nur kurz mal berichten was mir mal passier ist.
Hatte einen Flug im Dezember06 Zürich- Mauritius direkt und im Januar07 einen Flug Mauritius- Zürich direkt. Alles Air Mauritius.
Hinflug war ok! Rückflug: Wir fuhren um 4.00 Uhr morgens los um pünktlich am Flughafen zu sein. Einen Tag zuvor hatte mein Vater der Air Mauritius angerufen um zu fragen ob der Flug wie geplant geht! Es wurde bestätigt! Kamen wir also am Flughafen an und bevor wir eincheckten fragten wir am Infoschalter nochmals, ob der Flug wie gepalnt gehen sollte.
Da kam schon das erste: der Flug habe sich um zwei Stunden verschoben! Naja sassen wir halt noch am Flughafen rum und tranken einen Kaffe und assen etwas kleines und sassen so die zwei Stunden ab! War ja nicht weiters schlimm. Nach diesen zwei Stunden war es nun soweit um einzuchecken. Bei der Gepäckkontrolle lief ja alles noch ganz gut. Beim Check in waren aber total lange Schlangen wo man sehr lange warten musste. War ja auch kein porblem! Es ging nur schleppend vorwärts bis es gar nicht mehr weiterging.
Die meisten wollten natürlich wissen warum alles stockt, doch niemand wollte uns eine Auskunft geben. Wir warteten und warteten und warteten. Ihr könnt euch die Menschen und Gepäckmasse sicherlich vorstellen. Und alle waren unruhig und nervös. Nach langer Zeit erhielten einige die Info, dass es ein technisches Problem gäbe und wir desshalb warten mussten, andere munkelten, dass wir gar nicht mehr fliegen würden... bis ich die Inforamtion erhielt, das unser Flug nich wie geplant nach Zürich sonder nach Mailand ging! Aber nicht mit uns!
Nein sie haben einfach Passagiere die nach Mailand sollten einchecken lassen und unser Flugzeug damit besetzt und das Flugzeug ging richtung Mailand! Aber anstelle uns zu informieren, warteten die Zuständigen darauf bis alle genervt waren! Alle mussten einen neuen Flug buchen, die meisten einer der so schnell wie möglich ging, andere hatten die möglichkeit noch eine Woche zu verlängern und einige mussten zwei drei Tage warten, so auch ich. Aber wir bekamen nicht unser Nonstop-Flug sondern einen mit Umsteigen in Paris. Da ich nicht eine Woche warten konnte bis wieder einen Nonstopflug ging, da ich ja, wie viele andere auch arbeiten gehen musste.
Air Mauritius wollte für mich und die mehrkosten die entstanden nicht aufkommen, da ich nicht wie andere in Hotelunterkünfte ging sondern natürlich privat zu meinen Eltern ging. In der Schweiz angekommen rief ich mein Reisebüro an, die so freundlich waren und sich mit Air Mauritius in Kontakt gestellt haben und mir somit eine Rückvergütung einfordern konnte.

Es war ein Erlebnis! Einige werden sither wohl nicht mehr Air Mauritius fliegen. Ich aber schon, da es für mich die einzige möglichkeit ist nonstop zu fliegen (wenn der Flug nicht plötzlicherweise umgebucht wird)!!!

lg lillmarylin
lillmarylin
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi Feb 06, 2008 21:19
Wohnort: im Kanton Bern

Beitragvon DannyFD » Mo Mai 26, 2008 20:23

hallo,
unser rückflug ging auch über münchen (dez07). bei uns hat die crew beim aussteigen aber tüten gegeben die direkt vor dem flugzeug abgestellt wurden so das wir sie beim wiedereinstieg einfach wieder mit in den flieger nehmen konnten und der zoll nix beschlagnahmen konnte. fand ich persönlich net schlecht.
lg daniel
Benutzeravatar
DannyFD
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa Jan 26, 2008 16:19
Wohnort: fulda

Beitragvon Titus » Mi Mai 28, 2008 13:10

lillmarylin hat geschrieben:...
Nein sie haben einfach Passagiere die nach Mailand sollten einchecken lassen und unser Flugzeug damit besetzt und das Flugzeug ging richtung Mailand!
...

ich vermute mal, da ist ein Flieger ausgefallen, und die Verantwortlichen wussten selbst nicht, was sie machen sollten.

Passiert hier auf den Insel halt auch von Zeit zu Zeit mal, dass eine Turbine einen Schaden hat, oder dass ein Flieger aus irgend einem anderen Grund nicht starten kann.

Da die Fluglinien meist keine Ersatzmaschinen so schnell zur Verfügung haben, vermute ich mal, dass diese kurzfristig umdisponiert haben, und den Flug mit den meisten Passagieren starten lassen haben.

Ersatzteile sind ja hier meist auch nicht schnell aufzutreiben.

Erinnere mich an ein paar Fälle aus dem letzten Jahr - einer Air France Maschine zersprang die Windschutzscheibe, der einen AirAustral Maschine ging auf Mayotte eine Turbine kaputt (die mussten mit einer Frachtmaschine erst eine Neue aus den USA einfliegen lassen.
(das war auch noch im August = Hochsaison, alle anderen Maschinen ausgebucht)

Gerade bei den kleineren, lokalen Airlines, ist so ein Ausfall, oft über mehrere Tage natürlich katastrophal, da diese keine Ersatzmaschinen haben.
Einer Condor oder Lufthansa, oder British Airways fällt das einfacher, eine andere Maschine eben leer dorthin fliegen zu lassen, um die Leute "raus"zuholen.
Eine fremde Maschine kurzfristig zu chartern bekommt man auch nicht zu jeder Jahreszeit.

Ist natürlich kein Grund, die Kunden nicht informiert zu halten. Aber ich vermute mal, die waren selbst überfragt, und wussten selbst nicht, was sie machen sollten.
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 977
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste