Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Unsere Neue Tauchboat ist heute zum ersten mal raus

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Tauchen auf mru

Beitragvon JayKay » Mo Mär 27, 2006 12:55

Hi Zomme,

ach, ich würde je sooo gerne. Leider habe ich es vor dem urlaub nicht mehr geschafft, zum Ohrenarzt zu gehen. Ich hatte letztes Jahr auf Teneriffa einen Tauchunfall (Dekounfall mit Arterienverschluß im Innenohr) der mein Gleichgewichtsgefühl auf NULL gesetzt hatte. War eklig. Nach sechs Wochen war alles wieder okay, aber ich war nicht mehr zur Nachuntersuchung.

Ich würde also gerne VOR einem nächsten Tauchen zum Ohrenarzt und mein Gleichgewicht checken lassen. Das bekomme ich aber weder auf englisch noch auf Französisch hin. Siehst Du da eine Möglichkeit?
Wäre evtl. ein Tauchen bis max 20 Meter möglich und sinnvoll?

Ich bin ab morgen früh im Colonial Beach / Trou aux biches, vielleicht findest Du einen Weg, mit mir Kontakt aufzunehmen???? Würde mich sehr freuen, auch wenn Du keine Möglichkeiten siehst!! Vielleicht kannst Du uns ja auch so ein paar Tips geben oder Kontakte herstellen. Wir sind das erste Mal auf Mauritius und sehr gespannt.

Liebe Grüße

Jens :ploppop


Jens Kiefer
c/o Colonial Beach Hotel, MRU

Gut drauf gewesen und nun gebräunt zurück...
JayKay
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 20
Bilder: 1
Registriert: Di Feb 21, 2006 17:42
Wohnort: Kassel

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon zomme » Mo Mär 27, 2006 23:53

Hallo Jay Kay,
Danke für Deine Mail, nach deine beschreibung hört sich das nicht als deco unfall sondern ein tromelfeld riess wo dannwasser ins innenohr rein kam und deine gleichgewicht auf null gesetz hat, ich kann es leider nicht beurteile weil ich nicht da war und könnte die diagnostic vom artz bekommen.
Wir sind ausgebildet über die physiologie des menschliche körper aber wir sind keine ärtzte, es tut mir leid aber unsere moto ist Sicherheit und geniessen, ob tauch unfall oder algemein wenn Du länger als ein jahr nichts in tauchen wars ( ob pool oder Meer) möchten wir für deine eigene sicherheit ein tauch atest vom artz. Wir sind keine tauch industrie und nach dem geld sind wir auch nicht, und werden es auch nicht sein, wir wollen auch kein Jacuzi unterwasser. Wir möchten das alle leute wo bei uns tauch geniess, was sehen was andere tauch industry nicht zu bieten haben und die volle sicherheit und aufmerksamkeit bekommt....wir lieben unsere job :ploppop
Du könntes dir ein untersuchung vom Hotel artz machen lassen, ob er english oder russisch spricht ist es egal, die untersuchung bleibt gleich, ich könnte auch schauen das ein Tauch artz dich besucht.

Bitte versteh das wir immer auf die sichere seite sind und zu oft beim nachbarn wo geld gierig sind unfälle bis sogar sehr schlimme unfälle gesehne haben und mitgemacht bei nothilfe weil die aus panik nicht mehr Ihre kunde helfen konnte, und das wollen wir vermeiden. Du musst bei uns in ruhe tauchen und nicht in ein stress wo du dann unterwasser die ganze zeit an dein ohr denken muss.
Ich kann Dir gerne unsere handy geben und wir könnten ein artz für dich schauen oder sonst wie gesagt beim hotel nachfragen an der reception.

Let our thoughts and actions be guided by Love, Wisdom and Compassion...

Grüsse an Alle und schön positiv bleiben
Zomme
Benutzeravatar
zomme
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 118
Registriert: Fr Jan 13, 2006 14:50
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Marco Polo » Di Mär 28, 2006 1:42

Zomme,

deine Einstellung gefällt mir. Echt. Immer auf der sicheren Seite bleiben. Und die Kohle kommt erst an zweiter Stelle. Findet man in der heutigen Zeit immer seltener. Respekt!

Liebe Grüße
Marco Polo
Benutzeravatar
Marco Polo
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1418
Registriert: Sa Jan 14, 2006 5:12

Leider schon wieder in Deutschland...

Beitragvon JayKay » Mo Apr 17, 2006 12:41

Hi Zomme,

ich hatte mich zu spät an Dich gewendet, so konnte ich ein Mißverständnis nicht mehr aufklären.

Ich weiß sicher, was damals passierte, ich war nach dem Unfall im Universitätskrankenhaus auf Teneriffa in Behandlung (unter anderem Druckkammer) und später in Deutschland. Ein klassischer Deko-Unfall, wahrscheinlich eine Gasblase in einer Arterie, die das Innenohr versorgt, dadurch Totalausfall des Gleichgewichtssinns rechts. Was bis heute nicht sicher ist, weil ich noch nicht wieder beim Arzt war, ist ob es geheilt und wiederhergestellt ist oder nur vom anderen Ohr her ausgeglichen und kompensiert wird. Das kann aber nur ein Ohrenarzt feststellen, mit speziellen Gleichgewichts-Tests. Das kann sicher kein Tauchlehrer feststellen. Ich hätte also auf MRU einen Ohrenarzt benötigt.

Nun ist es zu spät, aber ich bin gar nicht enttäuscht, weil ich im Colonial Beach Hotel war und man dort wirklich fantastisch schnorcheln kann.
Und da meine Freundin nicht taucht, war auch sie nicht grad böse, dass ich nicht tauchen konnte.

Deine Einstellung finde ich auch toll, es gibt viel zu viele Abzocker, die alles und jeden mitnehmen, der nur bezahlen kann. Und da leidet dann oft nicht nur die Unterwasserwelt, sondern auch die Sicherheit der Mittaucher!!! Also bleibt so!! Vielleicht kann ich nächstes Jahr wiederkommen, dann melde ich mich rechtzeitig!

Ich werde woanders hier einen ausführlicheren Bericht geben, für hier nur das: Ein tolles Land, supernette Menschen!!!

Danke für alles,


Jens
Gut drauf gewesen und nun gebräunt zurück...
JayKay
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 20
Bilder: 1
Registriert: Di Feb 21, 2006 17:42
Wohnort: Kassel

Re: Leider schon wieder in Deutschland...

Beitragvon Dieter » So Mai 28, 2006 3:07

Hi JayKay (Jens) ,

Deine Einstellung "safety first" ehrt Dich, denn sie ist wirklich wichtig.

Zitat aus Deiner Mai:
"Deine Einstellung finde ich auch toll, es gibt viel zu viele Abzocker,
die alles und jeden mitnehmen, der nur bezahlen kann. Und da leidet
dann oft nicht nur die Unterwasserwelt, sondern auch die Sicherheit
der Mittaucher!!! "

Es ist traurig, aber es ist leider so.

Ich war im November 2005 auf Mauritius und wollte tauchen,
habe aber darauf verzichtet, weil ich den Eindruck hatte, daß man
mit mir Geld verdienen wollte und die Sicherheit wohl
zweitrangig war.
Da habe ich dann verzichtet und nicht getaucht. Auf der Insel eine
gute Tauchbasis zu suchen, hatte ich keine Lust.

Mauritius war nicht das erste Urlaubsland, wo ich aus Sicherheitsgründen
auf das Tauchen verzichtet habe.

War gerade drei Wochen in der Südsee, wollte mir auf Rarotonga
mehrere Tauchbasen anschauen, habe aber sofort eine Tauchbasis
gefunden, die nicht nur gutes Equipment hatte, sondern auch
erstklassische Tauchguides. Bei einer Tauchfahrt haben die einen
Tauchgang aus Sicherheitsgründen nicht gemacht, hat mich positiv
beeindruckt.


Ich wünsche Dir, daß bei der Untersuchung durch den Ohrenarzt
keine Probleme mehr festgestellt werden und
Du wieder zum Tauchen fahren kannst!

Dieter
-.-
Benutzeravatar
Dieter
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa Aug 20, 2005 19:37
Wohnort: Muenchen

Vorherige

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste