Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Trinkgeldgefüge

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Trinkgeldgefüge

Beitragvon schoeppchen » Di Sep 27, 2011 14:38

Hallo,

wir starten morgen in unsere Flitterwochen nach Mauritius (Beachcomber Le Mauricia). Ich wollte mal fragen wie es sich mit dem Trinkgeld auf Mauritius verhält? Sind hier unsere Maßstäbe (ca. 10% des Gesamtpreises, Zimmerpersonal erhält am Anfgang, Mitte und Ende ein Trinkgeld in Höhe von ca. 10-20 EUR; natürlich in Rupien) OK oder ist die Trinkgeldhöhe dort zu hoch (z.B. weil die Löhne sicherlich auf Mauritius deutlich niedriger sein werden als hier).

Ich möchte vermeiden dort als "Großkotz" zu erscheinen, z.B. wenn man der Zimmerdame dann mal geschwind ein halbes Monatsgehalt aufs Bettkissen legt.

Danke für Hinweise.

schoeppchen
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo Aug 08, 2011 13:09

Info Mauritius Annonce
 

Re: Trinkgeldgefüge

Beitragvon mylene73 » Di Sep 27, 2011 15:54

Hi,
Also bei meinen Hotelaufenthalt auf Mauri, hatte ich AI und auch noch keinen blassen Schimmer über diese Verhältnisse etc. Da habe ich nur dem Zimmermädchen 400 Rupees gegeben und sie war darüber sehr happy. Ich glaube sie verdient um die 6000 - 7000 Rupees. Von einigen Servicemitarbeitern habe ich die Adresse erfragt und ihnen später einen süssen Gruss aus der Schweiz geschickt. Bei meinem nächsten Aufenthalt hatte ich dann eine Ferienwohnung und da habe ich für die Securityleute Schweizer Schokolade mitgebracht. Gegessen habe ich selten in Restaurants und an den amulanten Imbissständen ist Trinkgeld wohl nicht üblich.
Die meisten Hotels möchten, dass man Trinkgeld an der Reception in den dafür vorgesehenen "Behälter" gibt - es werde dann gerecht aufgeteilt... Aber ich finde, wenn man die Leistung eines besonders zuvorkommenden Mitarbeiter belohnen möchte, sollte man dies direkt tun dürfen/können.
Ich hatte einmal mit ein paar Personen einen Taxifahrer einen Tag lang in Anspruch genommen, da haben wir am Schluss auf den abgemachten Preis noch etwas draufgelegt(ich weiss nicht mehr wie viel). Das ist aber kein Muss.
Wenn ich jetzt so darüber nachdenke, würde ich sagen, dass ich es auf jeden Fall sehr schön finde, wie nett all die Leute dort sind, egal ob es ein Trinkgeld gibt oder nicht.
lg,
Mylène
Benutzeravatar
mylene73
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 369
Registriert: Fr Aug 27, 2010 22:33
Wohnort: CH

Re: Trinkgeldgefüge

Beitragvon schoeppchen » Di Sep 27, 2011 16:00

400 RUP wären ja ziemlich genau 10 EUR, das passt also. Danke für die Einschätzung.

Wenn noch jemand einen Erfahrungswert hat, immer her damit!
schoeppchen
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo Aug 08, 2011 13:09

Re: Trinkgeldgefüge

Beitragvon peter_franz » Mi Sep 28, 2011 2:14

Wir waren gerade im Beachcomber Le Canonnier und ich konnte keinen einzigen Gast entdecken, der Trinkgeld gegeben hätte. Bei jenen Gästen, die nicht AI gebucht hatten, kann man natürlich nicht beurteilen, was die auf die Rechnung ev. draufgeschlagen haben. Der größere Teil der Gäste hatte aber - wie wir - die AI-Bändchen am Arm.

Wir haben dem Zimmermädchen (der tatsächlich ein Junge war) am ersten Tag 1000 Rupien hingelegt - daraufhin hat uns am nächsten Tag ein Blütenmeer im Zimmer erwartet. Ein paar Tage später hatten wir einen Handtuchelefanten am Bett, und wieder ein paar Tage später zwei Handtuchschwäne. Wir haben am Abreisetag noch einmal 400 Rupien hinterlassen. Beim Frühstück gaben wir kein Trinkgeld, zu Mittag 50 Rupien und abends dann 150 Rupien.

Im Le Canonnier gibt's übrigens keine gemeinsame Trinkgeldbüchse an der Rezeption. Wir erhielten bei der Abreise aber ein Kuvert, in dem wir noch einmal 1000 Rupien für die Allgemeinheit gaben. Der Manager teile das am Jahresende dann auf, hieß es.

Der nette Mann im Eingangsbereich, der uns immer sehr herzlich begrüßte, erhielt zum Abschied ebenfalls noch ein paar Scheine (weiß nicht mehr, wieviel).
peter_franz
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo Sep 12, 2011 21:58

Re: Trinkgeldgefüge

Beitragvon Doro » Do Sep 29, 2011 10:21

Hallo Miteinander,
ich denke das Hauptproblem bei AI ist, dass die meisten sich über das Thema 'Trinkgeld' gar keine Gedanken machen, weil alles Inclusive ist und man in der Regel ja auch nicht mit Geld 'hantiert', da wird dann das Trinkgeld schon mal vergessen.
Klar freuen sich alle über eines. Wenn unsere Gäste schon einmal fragen wieviel denn angemessen wäre, tue ich mich immer schwer. Sie sind auf jede Rupie extra angewiesen, gerade Zimmerpersonal verdient z.T. sehr wenig. Ich denke man sollte da einfach geben was man selbst für angemessen hält. Wir haben manchmal Gäste die lassen nur die Münzen die 'übrig' sind liegen und andere geben 1.000 Rupien. Das hohe Trinkgeld ist aber doch eher die Ausnahme. Unsere Mädels verdienen hier zwar recht gut (für Zimmerpersonal) aber trotzdem freuen sie sich über jede Ruipie extra. Klar, wer nicht... Ist ja auch eine Anerkennung der Arbeit die man da macht.
Viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Re: Trinkgeldgefüge

Beitragvon peter_franz » Mo Okt 03, 2011 19:46

Ganz vergessen: Das war der Dank der Reinigungscrew für das Trinkgeld in den darauf folgenden Tagen!

Bild

Bild

Bild
peter_franz
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo Sep 12, 2011 21:58

Re: Trinkgeldgefüge

Beitragvon sheila2003 » Mo Okt 03, 2011 20:28

Das sieht echt schön aus. Mich würde dann halt interessieren, ob sie das auch ohne Trinkgeld so gemacht hätten. Ich finde ja eher, dass man Trinkgeld erst am Ende des Aufenthalts gibt oder meinetwegen auch mal zwischendurch als Anerkennung für bereits geleistete Arbeit. Man soll ja auch zufrieden sein ohne es sich im vorhinein zu "erkaufen".

Mfg Sheila

Bild
"Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." (Augustinus Aurelius)
Benutzeravatar
sheila2003
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 222
Bilder: 322
Registriert: Mi Jan 11, 2006 0:53

Re: Trinkgeldgefüge

Beitragvon monika » Mo Okt 03, 2011 21:35

Hallo Sheila,
in Mauritius braucht man sich Service nicht "erkaufen". Ein freundliches Dankeschön oder Lob tut es auch.

Aber für einen ehrlich gemeinten Tipp (die andere Form fürs Dankeschön) legen sich die Kollegen nochmal mehr
ins Zeug. Logisch oder ? Tipps sind mehr oder weniger ein Teil des Gehalts und das gilt für die ganze Welt, nicht
nur für Mauritius.

Ich bin viel in der Welt rumgekommen und kann nur raten Tipps eher in der Mitte oder im ersten Drittel des
Urlaubs zu geben (wenn man mag natürlich und wenn es gerechtfertigt ist).

Sonnige Grüsse,
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Re: Trinkgeldgefüge

Beitragvon sheila2003 » Mo Okt 03, 2011 22:01

Hallo Monika!

Ich war selbst schon 2mal auf Mauritius und der Service vorort ist ohne Frage einzigartig. Da ich ebenfalls sehr viel reise kann ich das denke ich durchaus beurteilen. Ich verstehe halt nur nicht ganz wofür man sich am ERSTEN Tag, so wie es bei peter_franz der Fall war, bedanken möchte? Ansonsten bin ich deiner Meinung, als Dankeschön für gute Leistung ist es eine schöne Geste.

Mfg Sheila
"Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." (Augustinus Aurelius)
Benutzeravatar
sheila2003
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 222
Bilder: 322
Registriert: Mi Jan 11, 2006 0:53

Re: Trinkgeldgefüge

Beitragvon peter_franz » Mo Okt 03, 2011 23:15

Sheila, ich habe mich tatsächlich für nichts bedankt an unserem ERSTEN Tag. Wenn Du es so sehen möchtest: Ich habe versucht, mir eine noch bessere Behandlung zu erkaufen, als ohne Trinkgeld zu erwarten gewesen wäre. Meiner Meinung nach funktioniert die Welt nämlich so.

Ansonsten stimme ich Monika 100%ig zu.
peter_franz
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo Sep 12, 2011 21:58

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste