Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Taxiempfehlung

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Taxiempfehlung

Beitragvon Irene » Do Jan 10, 2008 20:08

Hallo zusammen,
für alle, die Mauritius noch vor sich haben hier ein paar Worte zu Taxi/Mietwagen und den Kosten dazu.
Wir haben innerhalb der 4 Wochen 7 Tagestouren mit einem Taxi gemacht und ziemlich viel von der Insel gesehen. Flughafen - Cap Malheureux 32,00€. Tagestour 8-16:00 Uhr 50,00€.
So sind wir in 4 Wochen auf ca. 500,00€ Taxikosten gekommen. Eigentlich billiger als jeder Mietwagen. Wenn dann noch jemand viel fotografieren will, braucht man über einen Mietwagen eigentlich nicht mehr nachzudenken, da für ungeübte der Linksverkehr doch volle Kozentration erfordert.
Taxi's fahren im Minutentakt vorbei.
In dem Zusammenhang möchte ich einen sauberen, freundlichen und sogar überaus pünktlichen Taxifahrer empfehlen. Er spricht englisch und französisch und ist sehr gut zu verstehen. Kommt stets mit einem tadellos geputzten Fahrzeug, so daß man auch durch die Frontscheibe fotografieren kann.
Teilweise sind wir auch mit anderen Taxis Kurzstrecken gefahren.
Manmal waren die Fahrer nicht zu verstehen, manche meinten, mit Discomusik im Auto wären sie up to date, andere hatten die Windschutzscheibe so verschmutzt, daß man nicht hinaussehen konnte.
Deshalb meine Empfehlung für einen absolut zuverlässigen, einfühlsamen Mann der in Cap Malheureux wohnt: Bhai Nugessur, Handy 7603524
Liebe Grüße
Irene

Irene
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 32
Bilder: 169
Registriert: Sa Jan 06, 2007 15:43
Wohnort: Koblenz

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon hoppel24110 » Do Jan 17, 2008 12:01

Was waren das für 7 Touren und was hast du gesehen?
Welche ist besonders zu empfehlen?
Wartet der Taxifahrer wenn ihr was ansehen wollt? Oder ist das ein reines aus dem Fenster rausknipsen? :roll:
hoppel24110
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 22
Registriert: Mo Aug 06, 2007 12:29

Beitragvon Doro » Do Jan 17, 2008 12:42

Hallo Irene,
Irgendwie verstehe ich Deine Vergleichsrechung Taxi - Mietwagen nicht so ganz.
Wenn ihr in 4 Wochen für 7 Tagestaxifahrten 500 Euro gezahlt habt, kann man für das Geld fast 4 Wochen einen Leihwagen zahlen!
Beispiel: 25 Tage x 900 Rupien = 22.500 Rupien
Umrechnungskurs "41" (ist eher ungünstig) = 549,-- Euro!
Gut verhandelt mit dem Autovermieter und einen günstigeren Umrechnungskurs erwischt , kommt man wieder in Richtung 500 Euro.

Rechnest man noch die Kurzstrecken mit dem Taxi in Deiner Urlaubszeit hinzu,......

Zudem hat man sich selbst als Ungeübter nach wenigigen Tagen an den Linksverkehr gewöhnt und kann in dieser Zeit alle sehenswürdigen Ziele sogar mehrfach anfahren wenn man möchte.

Gruß
Doro
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Beitragvon Irene » Do Jan 17, 2008 18:47

Hallo zusammen,

@hoppel
Der Taxifahrer hält, wo Du es möchtest und so lange Du es möchtest.
Unserer hat schon selbstständig angehalten, wenn es etwas zu fotografieren gab.
"Aus dem Fenster" knipsen mag ich eigentlich nicht so. Ich schleppe eine Ausrüstung für schlappe 10.000 Euro ständig mit mir rum.
Wir haben im Norden gewohnt und haben Touren an die Ostküste, Südküste 3 x, Berge, und Port Louis gemacht.
Auch bei den Touren nach Port Louis hat der Taxifahrer stundenlang gewartet.
Ich habe ihm allerdings auch den vollen Tagespreis gezahlt.

@Doro
Wir haben Leute kennengelernt, die für einen offenen Suzuki für 3 Wo 900,00€ gezahlt haben. Mit Benzin also 1.000,00€.

Wir haben für 4 Wochen Taxifahren runde 500.00€ gezahlt. Und sind jeden Meter gefahren. Haben also wirklich nicht überlegt, ob das nun sein muß.

Was ist da nun schwierig zu verstehen? :ob
Außerdem: wenn jemand fotografieren will, kann er schlecht autofahren, wenn er das Erste mal auf Mauritius ist und zudem noch Linksverkahr hat.

Da ist die volle Konzentration gefordert oder Du nimmst in Kauf, daß u.U. am 2. Tag der Urlaub schon zu Ende ist.
Das ist er nämlich, wenn Du einen Unfall hast. ...und den Ärger und die Lauferei brauche ich nun wirklich nicht.
Liebe Grüße
Irene
Irene
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 32
Bilder: 169
Registriert: Sa Jan 06, 2007 15:43
Wohnort: Koblenz

Beitragvon raffzahn » So Jan 20, 2008 10:08

Also bei den Preisangaben der Mietwagenanbieter muss man, glaube ich, vorsichtig sein. Das kommt meistens nocht 15% VAT dazu und eine Kaskoversicherung ohne Selbstbehalt kostet nochmal 6 - 7 Euro pro Tag. Und ein Auto für 900 Rupien ist ein Kleinwagen, möglicherweise ohne Klimaanlage. Ich habe mich auch für ein Taxi entschieden. Der Nachteil ist, daß es eine gewisse (eventuell auch unbewusste) Hemmschwelle gibt, weil man den Taximann erst anrufen muss, und bis er dann kommt - es ist mehr Aufwand, als sich einfach ins Auto zu setzen.

Der Linksverkehr ist technisch kein Problem, aber gefährlich wirds nach ein paar Tagen, wenn man sich dran gewöhnt hat und nicht mehr mit voller Konzentration fährt. In jeder Notsituation reagiert man instinktiv falsch. Ich wahr mal auf Zypern unterwegs und hab nebenbei zum Fenster rausgeschaut und - schwupps - fuhr ich auf der rechten Seite. Der Gegenverkehr fing zum Hupen an und ich bin gleich rechts rangefahren - die völlig falsche Reaktion. Das hätte schlimm ausgehen können.
raffzahn
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi Dez 26, 2007 15:30
Wohnort: Salzburg


Zurück zu Fragen zu Mauritius



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste