Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Suche "Leidensgenossinnen"

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

@prince

Beitragvon xandara » Mo Jan 19, 2004 22:49

Hallo Prince

Ich denke schon, dass man etwas vermissen kann aber deswegen nicht alles was man sich aufgebaut hat, die ganze Familie und alle Freunde einfach so von heute auf Morgen verlassen möchte.

Klar, es ist nicht jeder gleich, meine Familie hat aber einen sehr starken Zusammenhalt und das alles ist mir nun mal sehr wichtig. Ich finde Mauritius wunderschön und ich könnte mir vorstellen jederzeit wieder dorthin zurück zu gehen... aber dennoch liebe ich die Schweiz. Hier ist mein zuhause.

Du sagst dass man als Ausländerin immer einen Job findet. Da hör ich leider jeden Tag was anderes... ausserdem, Du kannst doch nicht ernsthaft von mir erwarten, dass ich ihn heiraten möchte nachdem ich ihn nun 4! Monate kenne und nicht länger als eine Woche mit ihm zusammen war. Und dass man als Mauritianer immer einen Job findet wäre ich mir auch nicht so sicher. Auch in der Schweiz sinkt die Zahl der Arbeitslosen stetig und die Bürokratie in der Schweiz ist nicht so unkompliziert.

Ich finde es schade, dass du in Deutschland nicht glücklich bist. Aber ich kann dich verstehen. Du vermisst das was du kennst... und so würde es mir in Mauritius gehen.

Ich hoffe du verstehst mich auch ein bisschen.

Liebe Grüsse
Alexa

xandara
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi Jan 07, 2004 1:01
Wohnort: Schweiz

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon prince » Mo Jan 19, 2004 23:04

Darf ich erfahrn wer der glückliche ist? Ich kenne fast jede ins Paradis.

Ich bin immer da am strand wenn ich zuhause bin. Ich hilfe auch mein freund, wir fahren draussen zu den Delphinen.

Vielleicht kenne den junge man in dem du so verliebt bis.
:-)
prince
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 4
Registriert: So Jan 18, 2004 20:16
Wohnort: hamburg

Beitragvon Hi » Mi Jan 21, 2004 0:28

So ist das,

irgendwie ist man doch immer mit seiner "Heimat" verwachsen, ganz
egal ab Mauritius, Hamburg oder Berlin.

Bin mir sicher, wäre auch für mich ein harter Schnitt alles zurückzulassen.
Und mal eben zum Wochenende vorbeikommen geht bei der Distanz wohl auch schlecht.

Denke schon, man sollte sich in dieser Hinsicht etwas Zeit lassen und nichts überstürzen und vielleicht mal versuchen, für ein paar Wochen dort zu arbeiten, falls sowas überhaupt möglich ist.

Aloha aus Berlin :cool:
Hi
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 167
Bilder: 26
Registriert: Mi Jan 07, 2004 18:09
Wohnort: Berlin

eine "Leidensgenossin"

Beitragvon SweetDodo » Mi Jan 21, 2004 2:14

Hallo Alexa! i:()
Jetzt meld ich mich doch mal wieder hier nach dem mein e-mail account zur zeit etwas spinnt. ich habe mir gerade alle postings zu diesem thema durchgelesen und kann da in vielen Sachen nur zustimmen. Wie du weißt bin ich mit meinem Schatz jetzt beinahe 3Jahre zusammen wobei es halt leider nur eine long distance beziehung ist- wir kommunizieren per brief sms oder telefon und das ist ja leider nicht grad billig... tja und sehen können wir uns leider wegen der hohen flugkosten auch nicht oft... :::(

Ich habe ihn im Hotel kennengelernt was wohl meistens der Fall ist... nun in der ersten zeit war sich glaub ich keiner von uns beiden richtig sicher ob der andere es ernst meint oder es nur ein netter Urlaubsflirt war ( auch wenn wir täglich sms geschreiben haben). Da muß man wirklich vorsichti sein, denn es ist wie auch anne schon erwähnt hat nun mal leider so das viele der Mauritianer die mit hübschen Europäern kontakt haben das ganze auch oft nur als netten Urlaubsflirt ansehen... wobei das wohl nicht nur in Mauritius der fall ist.
Wie Mme Tortue auch gesagt hat ist besonders der unterschied zwischen den Kulturen in der Partnerschaft nicht immer leicht zu bewältigen.
Als er dieses Jahr das erste mal in Deutschland war hat man gemerkt das er einem "Kulturschock" ziemlich nahe war :-)
Nun nach diesen fast 3jahren kann ich nur sagen das wir beide noch sehr viel voneinander zu lernen haben was es einerseits schwer macht andererseits aber auch schön.
Nun ich galub ich sollte mal wieder schluß machen.... schreib und schreib und schreib :wink)
Meine Freunde hier in Deutschland hielten mich (und teilweise tun sie's immer noch) für verrückt das ich eine Beziehung über eine solche Distanz führe.. es ist wirklich nicht einfach wie du ja jetzt auch schon festgestellt hast aber wenn man das ganze nicht nur mit den verklärten verliebten Augen sieht :wink) dann geht es stück für stück auch voran. wie mme tortue gesagt hat... das nägel mit köpfen machen...
also mach jetz wirklich schluß
Liebe grüße an alle Mauritiusliebenden und Mauritianerliebenden
Dieses Forum ist super!!!!!:respeckt)


Wollt auch nochmal allen danken die mir so schnell geantwortet haben als ich hier um hilfe wegen arbeit in mru gebeten hab. :dank)

Melanie
Benutzeravatar
SweetDodo
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 107
Bilder: 3
Registriert: Mi Nov 19, 2003 19:29
Wohnort: München; Mont-Ida

Beitragvon Zdenka.Marijan » Mi Jan 21, 2004 3:26

Hallo Xandara!

Auch ich war im September auf Mauritius und habe mich verliebt.
Darauhin bin ich im Dezember nochmals hingefahren für drei Wochen und es war sehr schön. Ich verstehe Dich vollkommen. Es ist soweit weg und alles kostes tierisch viel Geld. Schon allein der Flug kostet eine Menge.
Aber Du könntes doch Deinen Schatz mal einladen zu Dir und dann kannst Du sehen, wie er so ist, wenn er nicht in seiner Heimat ist und wenn man sich einen längeren Zeitraum sieht.
Ich selber wäre auch bereit dort zu leben, aber es ist nicht einfach einen Aufenthalt zu bekommen, ohne gleich heiraten zu müssen.
Wo hast Du ihn den kennengelernt auf Mauritius? :cool:

Liebe Grüße Zdenka
Das Leben ist wie eine Wundertüte, man weiß nie, was einen erwartet :-)
Zdenka.Marijan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 876
Bilder: 2124
Registriert: Di Jan 20, 2004 5:17
Wohnort: Berlin - Schöneberg

@Hi

Beitragvon xandara » Mi Jan 21, 2004 14:03

Hallo Hi

Schön, Du sprichst mir aus der Seele. Eben wie gesagt, sicher ist es für viele ein Traum, auszuwandern und vorallem nach Mauritius. Aber für mich ist und bleibt die Schweiz ein wunderschönes Fläckchen auf der Erde und ich fühle mich sehr wohl hier.

Übrigens... Berlin gefällt mir auch sehr gut. War vor einem Jahr für vier Tage dort. Wirklich eine tolle Stadt... Mit guten Kinos - wir waren ca. 5 Mal im Kino in den 4 Tagen... :-D *schäm*... aber nach den anstrengenden Besichtigungen war das jeweils eine schöne Erholung.

Liebe Grüsse
Alexa
xandara
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi Jan 07, 2004 1:01
Wohnort: Schweiz

@melanie

Beitragvon xandara » Mi Jan 21, 2004 14:10

Hallo Melanie

Es freut mich, wieder mal von Dir zu hören. Vielen Dank für Deinen Beitrag.

Ich kann mir vorstellen, dass es für Deinen Freund ein Kulturschock war - der Unterschied ist ja schon riesig. Und die einen fasziniert unser Leben hier sicher und die anderen schreckt es völlig ab. Meine Familie kommt ja aus Jordanien. Auch hier spürt man sehr grosse Unterschiede und es gibt oftmals Reibereien weil wir so verschieden sind. Aber Schlussendlich kann man ja über alles reden und es gibt für (fast) alles eine Lösung.

Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute.

Liebe Grüsse
Alexa
xandara
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi Jan 07, 2004 1:01
Wohnort: Schweiz

@Zdenka

Beitragvon xandara » Mi Jan 21, 2004 14:16

Hallo Zdenka

Ich hab ihn im Hotel Le Paradis kennengelernt. Das ist in Le Morne. Und wo warst Du denn im Urlaub?

Evtl. kommt er dieses Jahr in die Schweiz. Aber es ist nicht ganz einfach weil ich seit längerem schön einen Australienaufenthalt von drei Monaten geplant habe. Und eben, wie Du sagst, alles ist sehr teuer und er möchte natürlich seinen Flug selbst bezahlen. Das verstehe ich auch und ich fände es auch nicht gut wenn ich ihm den Flug bezahle. Deshalb müssen wir uns wohl oder übel noch ein wenig Gedulden bis wir uns wiedersehen. :::(

Und wie geht es bei Dir weiter?

Liebe Grüsse
Alexa
xandara
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi Jan 07, 2004 1:01
Wohnort: Schweiz

Suche "Leidensgenossinnen"

Beitragvon kristina » Di Mär 29, 2005 19:22

Hallo Alexa!

Hey, wir haben 2 Sachen gemeinsam: ich komme auch aus der Schweiz und bin auch eine sogenannte "Leidensgenossin"! Ich war das erste Mal im Februar 2004 mit meinem damaligen Freund, mit dem ich 8 Jahre zusammen war, auf Mauri! Ich hatte mich sofort in die Insel verliebt, und ihn gefragt, ob er sich nicht vorstellen könnte, dort zu leben (er ist übrigens Afrikaner). Da der Auftenthalt ihn nicht so wahnsinnig beeindruckt hatte, und er auch nicht umbedingt sehr begeistert von der Insel war, verneinte er natürlich!
Ich muss noch dazu sagen, dass wir eigentlich schon lange auswandern wollten, aber noch kein konkretes Ziel hatten; ausser, dass wir irgendwohin nach Afrika gehen werden! Ich bin ursprünglich Ungarin, fühlte mich aber schon von klein auf irgendwie zu den Afrikanischen Wurzeln hingezogen!
In der Zwischenzeit hatten wir uns mit dem Freund getrennt. Es ging einfach nicht mehr!
Dann, im September 2004 war ich dann mit einer Kollegin auf Mauri und hatte die Zeit auch genutzt, um mich mal genauer betreffend längerem Aufentalt und Arbeit, etc. zu erkundigen! Und da habe ich dann bei der Heimreise merken müssen, dass es sich nicht mehr nur auf die Liebe zur Insel beschränkt....!
Nach langem hin und her haben die Kollegin und ich uns dann entschieden, wieder hinzufliegen; was wir dann im Januar dieses Jahres auch verwirkicht hatten! Und da musste ich feststellen, dass aus dem anfänglichen harmlosen Flirt eine ernsthafte Beziehung geworden war! Und nun bin ich, seit ich retour bin, ebenfalls sehr am Leiden!!!!
Zu Anfang hatte ich das mit den Geschenken und den Telefonrechnungen absolut nicht unter Kontrolle! Mittlerweile sind die Kosten enorm gesunken! Tja, ich musste, auch wenn's für mich hart war (ich schenke eben sehr gerne), beginnen realistischer zu denken! Und da er auch immer wieder betont hatte, dass er ausser mich, keine Geschenke will, war's dann auch einfacher für mich! Aber der Reiz ist halt immer noch da, wenn ich so durch die Stadt bummle und irgendwas nettes für ihn oder die Familie sehe, zuzugreifen...!
Was uns momentan bleibt, sind halt nur die SMS und die 2mal wöchentlichen Telefonate (wir wechseln uns immer ab)!
Wir sind am diskutieren, was für eine Lösung das beste für uns wäre! Leider musste ich nach meinem letzten Aufenthalt feststellen, dass ich nicht umbedingt für immer auf Mauri leben könnte; die Insel ist halt schon sehr klein und viele Beschäftigungsmöglichkeiten bzw. Abwechslungen gibt's halt nicht so wie in Europa! Eventuell gäbe es die Möglichkeit, den Sommer hier in Europa zu verbringen und auf Mauri zu Ueberwintern! Mal schauen....! Aber er will eigentlich nicht umbedingt weg, da er glücklich auf Mauri ist und die ganze Familie halt dort hat! Für mich ist es schon viel einfacher, da ich ja sowieso schon lange Auswandern (oder "Teil"-Auswandern) will und das Verhältnis zu meiner Familie nichts weltbewegendes ist, dass es mich hierbehalten würde!
Es ist halt schon eine verdammt schwierige Zeit und die einzige, die mich versteht, ist die Kollegin, die dabei war! Ansonsten habe ich auch sehr viele negative Feedbacks erhalten! Das zieht einen ganz schön runter und nimmt einem die ganze Motivation! Es ist wichtig, wenn man sich in dieser Zeit mit Leuten, die in ähnlichen oder sogar gleichen Situtationen sind, austauschen kann!

Ich bin sehr froh, das ich "Gleichgesinnte" gefunden habe, mit denen ich mich austauschen kann!

Liebe Grüsse
Kristina
kristina
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 42
Bilder: 1
Registriert: Do Sep 16, 2004 14:56

Beitragvon Franzi » Sa Apr 02, 2005 14:34

Hallo Kristina!
Wie haben wohl ne Menge gemeinsam!
Auch ich habe schon immer den Traum auszuwandern, und es war auch von Anfang an klar dass es dabei nach Afrika gehen sollte! Ursprünglich wollte ich sogar mit einer Hilfsorganisation in ein Flüchtlingslager gehen! Dann kam aber doch alles anders!
"IHN" habeich letztes Jahr im Februar auf Mauri kennengelernt, da hatte ich aber noch nicht mal ansatzweise damit gerechnet dass sich daraus eine feste Beziehung entwickeln würde! Das ganze letzte Jahr gingen tägliche sms und Telefonate hin und her und letzte Woche war ich endlich wieder da! Ich hatte keine Ahnung was mich erwarten würde weil das mit den Urlaubslieben ja oft in einer großen Entäuschung endet...aber es war dann wirklich super! Ich habe alle Freunde, natürlich die gesamte Großfamilie und diverse Haustiere:-) von meinem Schatz und auch ihn viel besser kennengelernt! Wir haben uns auch viel darüber unterhalten wie es mit uns weitergehen wird und ich kann mir sehrwohl vorstellen zu ihm zu kommen! Ich hänge kein Bisschen an Deutschland, ich wollte schon immer weg und meine Mutter (=meine Familie;-)) wäre sogar bereit, wenn das in ein paar Jahren der Fall sein sollte, mich zu begleiten!
Jetzt habe ich aber erstmal andere Pläne! Ich habe das Glück mit einer Freundin von Dezember bis März nach Mauri gehen zu dürfen! i:()
Da werde ich hoffentlich einen Eindruck davon bekommen wie es ist längere Zeit mit meinem Freund und der Insel zu verbringen...:-)
Wie hast du deinen Freund denn kennengelernt? Ist er Creole?
Würde mich freuen von dir zu hören!
Ciao Franzi
Ich habe die Augen zugemacht und geträumt, dass ich zu ihm geflogen bin, auf sein kleines Fleckchen Erde am Ende der Welt, wo der Ozean unendlich ist... (Pascale Siew)
Benutzeravatar
Franzi
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 44
Bilder: 6
Registriert: Di Jan 11, 2005 22:31
Wohnort: München

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste