Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

shoes recommended

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

shoes recommended

Beitragvon olivier » Di Apr 13, 2004 12:51

mein fuss landete gestern 5 cm neben einem

stone fish



Bild


:shock: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:


:mrgreen:

Benutzeravatar
olivier
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 306
Registriert: Mi Okt 29, 2003 14:07
Wohnort: Mauritius Belle Mare/Palmar

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Zdenka.Marijan » Di Apr 13, 2004 14:27

Hi Olivier!

Du machst ja sachen :shock: Ist Dir das in Belle Mare passiert und wie tief war das Wasser? Ich ziehe nie Badeschuhe an, da ich es haße.

Gruß Zdena
Das Leben ist wie eine Wundertüte, man weiß nie, was einen erwartet :-)
Zdenka.Marijan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 876
Bilder: 2124
Registriert: Di Jan 20, 2004 5:17
Wohnort: Berlin - Schöneberg

Beitragvon Joe » Di Apr 13, 2004 16:00

Hi Olivier,

wie hat Ihr dann den Steinfisch zubereitet ? Gegrillt oder gedünstet ? ;-)


Zu dem Thema ein interessanter link:

http://www.starfish.ch/reef/stonefish.html
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon Petry. » Di Apr 13, 2004 16:08

Hi Olivier,

ach du liebe Güte. Zum Glück NEBEN!!!
Wo genau ist es passiert? Wir hatten immer Schuhe an, weil ich echt gehörigen Respekt vor diesem "Tierchen" hatte.

Gruß Petry
Petry.
mari bon connaisance lor moris
mari bon connaisance lor moris
 
Beiträge: 293
Registriert: Fr Jan 30, 2004 15:29
Wohnort: München

Beitragvon stefan » Di Apr 13, 2004 16:10

also da fehlten noch fette 5cm :mrgreen:
aber schoen sind se gell :wink)

stefan > (der auch nie badeschuhe traegt)
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Beitragvon olivier » Di Apr 13, 2004 19:43

das subjekt war bräunlich gelblicher als unser freund auf dem photo hier, er konnte sich nicht so gut tarnen weil er über sand geschwommen ist. schön ist er ja, wo er mein fuss gesehen hat hat er angefangen seinen stachel "aufzublasen" und seine flügelchen ausgebreitet. klein batman :mrgreen:

es war ca. 1 meter im wasser bei 30 cm tiefe. 50 meter vom hotel ambre beach entfernt.

joe, die kleine mauri tochter eines freundes wollte ihn mit einem kleinen plastik eimer fangen, ich bin da ein bisschen konservativ und hab sie gepackt und weggeschleppt. :pp) :mrgreen:

stachliger gruss
oli
Benutzeravatar
olivier
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 306
Registriert: Mi Okt 29, 2003 14:07
Wohnort: Mauritius Belle Mare/Palmar

Beitragvon mac » Di Apr 13, 2004 21:07

uups Olivier !

da haste aber nochmal Glück gehabt.

Kennt einer eigentlich creolische "Mittelchen" gegen die Behandlung
von Steinfisch-Stichen.... oder hilft da wirklich nur noch beten ????

Markus
Benutzeravatar
mac
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 378
Bilder: 507
Registriert: Mo Dez 22, 2003 22:16
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon olivier » Di Apr 13, 2004 21:47

Verletzungsumstände

Steinfische finden wir bereits ab dem Flachwasser. Sie ergreifen auch bei leichter Berührung nicht die Flucht, sondern bleiben liegen und richten lediglich die Rückenstacheln auf. Zu Vergiftungen kommt es durch unbeabsichtigtes Gegenstoßen oder unvorsichtiges Zupacken oder beim Waten im seichten Wasser. Die Strahlen können sogar die Sohlen von Strandschuhen durchbohren.

Symptome

Rasch eintretender, stark brennender Schmerz im Bereich der Einstichstelle, der sich noch steigern kann. Die Einstichstelle verfärbt sich blau und schwillt schnell weitflächig an. Es kann zu Hautblasen kommen und zum Absterben kleinerer Gewebebereiche. Begleitsymptome: Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Schüttelfrost, , Schwitzen, Lungenödem, Störungen der Herz-Kreislauffunktionen bis hin zum Kollaps. Todesfälle sind bekannt.

Erste Hilfe

Wundsäuberung, da evtl. abgebrochener Stachel in der Wunde steckt. Da das Gift des Steinfisches ein Eiweißgift ist, sollte die Einstichstelle für mindestens 30 - 90 Min. in noch tolerierbares heißes Wasser (mind. 45°) getaucht werden. Dadurch werden die hitzelabilen, toxischen Eiweißkörper zerstört. Heiße Trockenkompressen sind noch wirksamer, da trockene Hitze besser vertragen wird. Bitte darauf achten, daß Atmung und Puls vorhanden sind, die Atemwege geöffnet sind und auf Schock behandelt wird. Bei Bewußtlosigkeit in stabile Seitenlage bringen. Auf alle Fälle das Opfer sobald als möglich in ärztliche Behandlung bringen.

Es gibt auch ein Antiserum, es ist aber nicht gesagt, daß es überall vorrätig ist.

s.cheis.s fisch :-? :beer)
Benutzeravatar
olivier
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 306
Registriert: Mi Okt 29, 2003 14:07
Wohnort: Mauritius Belle Mare/Palmar

@Joe

Beitragvon MmeTortue » Di Apr 13, 2004 22:58

Es gibt mauritianische Methoden (wohl gemerkt nicht ausschliesslich kreolischer Art) mit Steinfischverletzungen umzugehen.
Der beste mauritianische Ehemann von allen (hattest recht, Kishon laesst gruessen!) und die Fischerkameraden in Mahebourg kennen eine bestimmte Pflanze, die zunaechst mal gekaut und eingespeichelt wird. Die betroffene Stelle wird 'ausgesaugt' und sofort mit der mittlerweile zerkleinerten und fluessigen Pflanzenmasse bedeckt und fest verbunden. Das ganze wird am Anfang recht haeufig wiederholt.

Ich gebe zu, dass ich am Anfang auch sehr, sehr skeptisch war... aber es funktioniert! Gegessen habe ich den unglueckseligen Fisch auch schon, richtig wohl war mir dabei allerdings auch nicht...

LG Tortue
DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Beitragvon olivier » Mi Apr 14, 2004 17:27

salut,

hört sich ja spannend an, sondert die pflanze irgendwie wärme ab ?
denn vom medizinischen her müsste ja irgendwie wärme erzeugt werden um die eiweisskörper abzutöten..

in grand baie sei eine schweizer touristin im januar beim fotografieren rückwärts ins wasser gelaufen und wurde von nem stonefish gestochen, nach 5 minuten sei sie gestorben. hmmm... :O)

der pool gewinnt bei mir irgendwie an beliebtheit
gruss
olivier
Benutzeravatar
olivier
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 306
Registriert: Mi Okt 29, 2003 14:07
Wohnort: Mauritius Belle Mare/Palmar

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste