Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Schwanger nach Maurtius?

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Schwangere Franzosen

Beitragvon MmeTortue » Fr Mai 20, 2005 12:54

Schwangere Franzosen? Ich hab's ja geahnt: die schrecken vor nichts zurueck! :wink) :-D :mrgreen:

DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Strandmuschel » Sa Mai 21, 2005 1:13

Ich bn damals im 6 Monat schwanger gewesen und wir sind nach Neuseeland geflogen. Ich hatte keinerlei Probleme. auf der Rundreise mit einem Bus hatte ein mitfahrender Tourist eine Erkältung, die mich nachtürlich auc erwischt hat. Der Reiseführer war mit mir in der Apotheke und hat Medikamente gekauft. Da die Rundreise sehr gestrafft war, hatte ich leider keine Zeit die Erkältung aus zu kurieren. Aber trotz alledem habe ich ein gesundes Kind auf die Welt gebracht, dass mitlerweile 6 Jahre alt ist. Schwanger siein ist nicht gleichzusetzen wie krank sein. Ich habe mich während der Schwangerschaft ganz normals verhalten wie zuvor auch
Gruß Jeanine
Strandmuschel
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr Apr 01, 2005 17:11
Wohnort: Bremen

Beitragvon nadine » So Mai 22, 2005 14:47

Hallo zusammen,

nachdem ihr alle so zahlreich auf mein Thema reagiert habt, erst nochmal vielen Dank von meiner Seite aus.
Mir geht es nach der üblichen Übelkeitsphase mittlerweile wieder besser und ich fühle mich super. Meine Frauenärtzin, die mir anfänglich klipp und klar von der Reise abgeraten hatte und meinte ich solle im europäischen Raum bleiben, hat Ihre Meinung auch ein wenig geändert. Sie war auch schon mal auf Mauritius und nachdem Sie sich nun alles nochmal genau durch den Kopf hat gehen lassen, findet sie es auch nicht mehr soooo schlimm. Mauritius sei ja kein Dritte-Welt-Land (ach! :ploppop ). Natürlich hat mich Ihre Meinung anfangs etwas beunruhigt und ich bin froh, dass sie jetzt eigentlich nichts mehr dagegen hat.
Die Vorfreude ist jedenfalls schon immens groß - natürlich noch gesteigert durch deine Berichte, Silvia.

Viele Grüße

Nadine
nadine
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 4
Registriert: Di Mär 01, 2005 23:16

Beitragvon silvia » Mi Jul 13, 2005 10:29

Hallo Nadine,

ich gehöre zu der Sorte Mensch, die manchmal etwas neugierig veranlagt sind. Deshalb würde mich jetzt doch brennend interessieren ob ihr nun auf Mauritius ward? Falls ja, wie hat es euch gefallen? Und vor allem wie habt ihr drei es vertragen?

Vielleicht bekomme ich ja eine Antwort? :PPP)

LG
Silvia
silvia
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 38
Bilder: 96
Registriert: Fr Jan 28, 2005 16:20

Beitragvon inga » Di Jul 19, 2005 16:08

also falls du doch nicht wegenb deiner schwangerschaft reisen wilst. dann mach es mit dem baby oder kleinkind im näcjsten jahr. mit kleinen kindern kann man auch sehr gut reisen. mauritius ist auch zeitlich nicht weiter als einige autofahrteb in den süden. der hinflug ist ja nachts also wird das kind dann auch schlafen. also wenn es dir jetzt nicht gut geht dann reist ihr eben in einem jahr liebe grüsse inga
bin mauritius unerfahren
inga
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 1
Registriert: Di Jul 19, 2005 15:27

Schwanger nach Mauritius....

Beitragvon susiisi » Sa Apr 12, 2008 14:10

..... altes Thema neu aufgegriffen, 3 Jahre später.

-Falls Du, Nadine, noch hier im Forum bist, würde ich Dich gerne fragen, ob ihr denn vor drei Jahren nach Mauritius geflogen seid und wenn ja, ob alles gut gegangen ist?

-Vor kurzem war ich auf einem Seminar; es ging da u.A. auch um Strahlenbelastung. Ergebnis: eine Zigarette hat eine höhere Belastung als sie z.B. ein Vielflieger im gesamten Jahr hat. :idea) (ich bin Nichtraucher -hihi)

-Irgendwie dachte ich ehrlich gesagt gar nicht daran, meine Gyni zu fragen, sondern hab nur im Zusammenhang mit Terminabsprachen in einem Nebensatz erwähnt, daß wir dann nicht da sind, weil wir wegfliegen.
Ups. Die Reaktion war unerwartet. Sie sagte aber gleich: "sie bekommen erst mal ein Rezept für Thrombosestrümpfe 8-[ , ich soll trinken wie ein Wasserbüffel (ahh, dann muß ich aber sooft aufs WC - und das finde ich im Flieger immer total blöd) und ich soll mich viel bewegen. :-?

Bisher ist alles im grünen Bereich. Bei der ersten Schwangerschaft sind wir nach Fuerteventura geflogen, also knapp 4,5 Stungen Flugzeit. Nun ist der Flug doppelt so lange und ich bin auch schon einen Tacken älter... Bei der letzten Fernreise haben mir die Knochen schon ordentlich weh getan...... Ach, was solls: die Freude auf den Urlaub ist so groß, daß ich überzeugt bin, daß der positive Effekt alles Andere wettmacht.

Aber für einen kleinen Tip wäre ich dankbar. Z.B. ist es clever der Fluggesellschaft die Schwangerschaft mitzuteilen? Hätte man da winzige Vorteile oder wird man dann eher ungemütlich beliebäugelt? so nach dem Motto: " hoffentlich kippt die uns nicht um..... oder ähnlich"

danke und viele Grüße, susiisi
sundoo - UV-Schutzkleidung & Neoprenshortys.
Benutzeravatar
susiisi
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 99
Bilder: 9
Registriert: Sa Mär 11, 2006 20:24
Wohnort: Oberbayern

Beitragvon LovelyMoni » Sa Apr 12, 2008 18:49

Hallo Susiisi,

vielleicht helfen dir diese Tipps etwas weiter:

Ich würde das nochmal mit deiner Frauenärztin bereden, was sie dir empfiehlt.
Soweit ich weis, sollten Schwangere in den ersten 3 Monaten und in den letzten 8 Wochen auf größere Reisen verzichten.

Viele Fluggesellschaften nehmen Schwangere ab dem 6., 7. Monat nicht mehr mit.

Bei der Buchung sollte auf die Schwangerschaft hingewiesen werden.
Am Check In, am Flughafen soll man angeben dass man schwanger ist, ( könnte sein, dass du vielleicht auch ein Attest vorweisen musst ) denn in den meisten Flugzeugen gibt es für Schwangere extra Sitzplätze mit besonders großem Sitzabstand.

Wenn die Stewardessen wissen, dass du schwanger bist, werden sie sich bestimmt um dich kümmern

Und so wie es dir schon geraten wurde: die Thrombosestrümpfe nicht vergessen.


Moni
Give everyday the chance, to be the beautiest of your life
LovelyMoni
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 97
Bilder: 12
Registriert: So Okt 28, 2007 14:37
Wohnort: Hessen/Darmstadt

Beitragvon susiisi » Sa Apr 12, 2008 20:40

Hallo Moni,

danke für die Tips! :-) Bei der Buchung wußten wir noch nichts von unserem Glück.

Ich bin (meiner Meinung nach) im schönsten Schwangerschaftstrimester, dem 2ten. Also um genau zu sein, Ende 4ter Monat. Rein rechnerisch liegen Hin- und Rückflug Ende 5ter -Anfang 6ter Monat.

Das was in einem Nebensatz bei der Gyni angefangen hat, haben wir dann anschließend doch ausführlich besprochen. Ich bin mir sicher, daß mir meine Gyn Bedenken ihrerseits sofort nahe gelegt hätte, da sie sehr gewissenhaft und verantwortungsvoll ist.

Da ich zur Zeit immer meinen Mutterpass dabei habe, frage ich mich, ob dieser wohl ausreichend ist. Vielleicht sollte ich aber mal direkt bei der Fluggesellschaft fragen und bei der Gelegenheit in Erfahrung bringen , ob an Bord unserer Maschine die von Dir erwähnten "extra" Sitze vorhanden sind.

Thrombosestrümpfe muß ich noch besorgen. Eigentlich wollte ich meine urgemütliche Jeans mit bequemem Baucheinsatz anziehen, aber die TS noch unter die Jeans...... nein, dann lieber doch ein Kuschelkleid. :roll:

Liebe Grüße, Susi.

PS: Frage eins ist hier schon beantwortet: http://www.ltu.de/docs/de/service/on_bo ... index.html
sundoo - UV-Schutzkleidung & Neoprenshortys.
Benutzeravatar
susiisi
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 99
Bilder: 9
Registriert: Sa Mär 11, 2006 20:24
Wohnort: Oberbayern

Beitragvon LovelyMoni » Sa Apr 12, 2008 21:13

susiisi hat geschrieben:Thrombosestrümpfe muß ich noch besorgen. Eigentlich wollte ich meine urgemütliche Jeans mit bequemem Baucheinsatz anziehen, aber die TS noch unter die Jeans...... nein, dann lieber doch ein Kuschelkleid. :roll:

Liebe Grüße, Susi.

Hallo Susi,

hier auch noch ein Tipp:

Da es verschiedene stärken von Thrombosestrümpfen gibt, kann man bei manchen sogar auch eine Jeanshose anziehen.

Ich hatte auch welche an, hatte sie einfach nur zur Vorbeugung angezogen. Hatte mir es zuerst auch wie ein Horror vorgestellt, aber es ging. Die Apothekerin hatte mir verschiedene Stärken gezeigt. Ich und meine Schwester hatten die etwas dickeren genommen. Meine Schwester hatte am Hinflugtag eine Jeans an, sie hat nicht gemeckert. :mrgreen:

Hier würde ich mich auch nochmal informieren, denn vielleicht könnte es sein, dass du ganz dicken Strümpfe wegen der Schwangerschaft brauchst. Dann ist vielleicht doch ein Kleid besser.

Ich wünsche dir jedenfalls weiterhin alles Gute für deine Schwangerschaft und einen schönen Urlaub.

Moni
Give everyday the chance, to be the beautiest of your life
LovelyMoni
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 97
Bilder: 12
Registriert: So Okt 28, 2007 14:37
Wohnort: Hessen/Darmstadt

Beitragvon ewa » Sa Apr 12, 2008 21:40

Hallo Susiisi,

Deine Frage hat mich veranlasst, nochmals die aktuelle Literatur zum Thema Schwangerschaft und Fliegen zu studieren.
Immer wieder aufgetaucht ist dabei der Name Prof. Dr. Renate Huch, Gynäkologin in Zürich.
Sie ist es auch, die vor Zeiten die Untersuchung über Schwangerschaft - Risiken - vorzeitige Wehen in Zusammenarbeit mit der Swiss-Air gemacht hat, kannte ich, hab ich aber bei dieser Gelegenheit jetzt wieder gefunden. Also nochmals Dank für die Fragestellung.

Einige Artikel habe ich als Link reinkopiert, am sinnvollsten scheint der aus der "Zeit" zu sein.
Resümee des Ganzen:
1. Fliegen ja, die Einschränkungen stehen im Artikel (nicht bei vorliegender Placenta z.B.)
2. Thromboseprophylaxe während des Fluges, Kompressionsstrumpfhose am besten. (eingeteilt in Kompressionsklassen, klasse eins wird wahrscheinlich reichen, stützt, aber raubt nicht die Luft)
3. Bewegung im Stundentakt
4. Viel Trinken (kohlensäurefreies Wasser) wegen der Blutfließeigenschaften
5. Sitzgymnastik, wie vielfach im Bordprogramm per Film angeboten, sonst selbst zusammensuchen.

einige Links füge ich noch ein, dann kannst Du selbst nachlesen, was die "Päpstin" der
fliegenden Schwangeren dazu gesagt hat.
http://hermes.zeit.de/pdf/archiv/2001/3 ... rkunft.pdf
Fliegen bis zur Niederkunft, aus der „Zeit“

http://www.elsevier.de/elsevier/journal ... 9/Huch.pdf
Flugreisen in der Schwangerschaft
ausführlich und gut verständlich, obwohl wissenschaftlich

So, nun wünsche ich Dir/Euch einen guten Flug und gute Erholung.
Bei weiteren Fragen kannst Du Dich gern melden.

Grüße aus Westfalen
Ewa

Hier noch etwas „RAUSKOPIERTES“ als Zusammenfassung.
Theoretische, höhenphysiologische Überlegungen und Erfahrungen aus Untersuchungen
mit schwangeren Frauen unter echten Flugbedingungen zeigen, dass bei der
normal verlaufenden Schwangerschaft keine Nachteile für die kindliche Sauerstoffversorgung
zu erwarten sind. Zur Beurteilung der Relevanz der kosmischen Strahlenbelastung
bei beruflicher Exposition (ganzjährig etwa in der Größenordnung unserer
Backgroundbelastung auf Bodenniveau; 3–5 mSv, in der Schwangerschaft entsprechend
der Dauer der Berufsausübung an Bord weniger) existieren nur theoretische
Kalkulationen. Es wird bezweifelt, dass diese theoretisch kalkulierte geringe Risikoerhöhung
jemals in epidemiologischen Studien bewiesen oder widerlegt werden
kann. Zahlreiche Fluglinien haben sich entschieden, die Berufsausübung auch
während der Schwangerschaft an Bord zu gestatten. Kaum zu begründen ist eine
Empfehlung zum Flugverzicht beim gelegentlichen Flug als Passagier in der
Schwangerschaft.
Für die schwangere Frau ist das Fliegen wahrscheinlich bei langen Strecken die komfortabelste und sicherste Reisemöglichkeit. Es gibt nur wenige relative Kontraindikationen, zu denen der Flug in Terminnähe, eine anamnestische Neigung zu Aborten und Frühgeburten, starker Nikotinabusus, eine ausgeprägte Anämie, kardiopulmonale
Erkrankungen und eine große Angst vorm Fliegen gehören.[
:ploppop :ploppop :ploppop
Schmerzen lindern O H N E Chemie
-------------------------------------------------
wer nicht reist, kann nichts erzählen
ewa
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1355
Bilder: 317
Registriert: So Okt 09, 2005 15:40
Wohnort: 48268 Greven

Info Mauritius Annonce
 
VorherigeNächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste