Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

schulen auf mauritius

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

schulen auf mauritius

Beitragvon tina1611 » So Mai 10, 2009 17:31

hallo liebe mitglieder,

wir haben vor unsere zelte hier in deutschland abzubrechen. hat jemand von euch erfahrung mit kindern bzw. wie ein schulwechsel funktioniert. was ist dabei zu beachten. meine tochter ist zur zeit 11 jahre und besucht eine hauptschule. kann sie mit dem schulsystem zurechtkommen? wie kann man am besten lernen zurechtzukommen. vielleicht gibt es menschen die ähnliche erfahrungen gemacht haben und tips und ratschläge geben können. freue mich auf antworten...........und gute kontakte

tina1611
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 1
Registriert: So Mai 10, 2009 17:20

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Dalle-Grave » Mo Mai 18, 2009 11:19

Hallo,

Leider gibt es hier keine deutsche institution. Es gibt franzoesiche und englische private schule wo es auch ab der 6. klasse deutsch unterrichtet wird. Wir sind hier seit 7 jahren und beruern unsere entscheidung nicht ein mal und unsere kinder wiessen dass sie mehr haben hier als in Deutschland.

Ich wunsche euch ein schoenes leben auf mauritius und schone erfahrungen.

Lg

Disley
Dalle-Grave
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo Mär 02, 2009 9:27
Wohnort: Baie du Tombeau

Beitragvon MartinB » Mo Mai 18, 2009 22:12

Hallo Tina

zu den Privatschulen muss man vielleicht noch hinzufuegen, dass sie sehr teuer sind. Die beiden englischen Highschools, Northfields International Highschool im Norden und Le Bocage in Moka kostet ungefaehr € 400 im Monat. Ausserdem kommt noch eine Aufnahmegebuehr dazu. Wieviel das macht, weiss ich allerdings nicht, da diese von Jahr zu Jahr teurer wird genauso wie die monatlichen Schulgebuehren.
MartinB
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 216
Registriert: Sa Nov 03, 2007 12:49
Wohnort: Mauritius

Beitragvon Joe » Di Mai 19, 2009 14:51

Moin,

von Freunden habe ich gehört, das diese 2 benannten Schulen von Nicht-Mauritianer nun sogar alle 2 Jahre die Aufnahmegebühren erneut verlangen. Und mans sollte nicht vergessen, das dort noch der Transport und das Mittagessen hinzukommen.

In Phoenix gibts die Saint Nicholas Schule dort wird ausser englisch und französich auch Deutsch, Spanisch und Mandarin gelehrt.

Aufnahmegebühr plus Schul-Uniform plus Bücher und sonstiger Kram waren rund 20'000 Rupies, also rund 500 Euronen. In der Grundschule zahlen wir für unsere Tochter (4 Jahre) 3000 plus 1100 fürs Essen (Frühstückchen um ca. 9.30 und Mittagessen) und 1500 für den morgendlichen Transport von Flic en Flac nach Phoenix. Macht also 5600 Rupees = ca. 140-150 €.

Nach meiner Information sind die Preise an dieser Schule auch gleich, egal ob die Kinder Mauritianer oder Ausländer sind. In den benannten beiden andern Schulen zahlen Ausländer rund das Doppelte von dem was Mauritianer zahlen.
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon Stroumpf » Mo Jun 15, 2009 13:24

Hallo Joe

Darf ich Dich dazu noch etwas fragen?
Wie sieht es mit Kinderbetreuungsangeboten im allgmeinen aus?
Wenn z.B. beide berufstätig sind. Oder wielange sind die Kinder in der Schule?
Gerade bei jüngeren Kindern.
Wie sind die öffentlichen Schulen?

wird dort ebenfalls englisch und französisch unterrichtet?

LG
Stroumpf
Stroumpf
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: Do Mai 28, 2009 12:52

Beitragvon Joe » Mo Jun 15, 2009 15:31

Moin,

ab ca. 2 Jahren kann ma ein Kind in den privaten Kindergarten bringen. Dort kann das Kind dann von 8.00 bis 17.00 betreut werden. 17.00 ist aber üblicherweise das Maximum.

Private Schulen gehen von morgens meist 8.30 bis 15.00 oder 16.00.
Anreise mit Bus je nach Wohnort bis zu 45 Minuten.

In den öffentlichen Schulen werden bestimmte Fächer generell in Englisch unterrichtet und andere in Französich. Nur so wird erreicht, das der zunehmende Einfluss der französichen Sprache, die englische Sprache nicht ganz vertreibt. In einigen privaten Schulen wird Englisch nur noch 2 Stunden in der Woche unterrichtet.

Die öffentlichen Schulen haben meist ein Problem: Geldmangel, das heisst zum einen die Besoldung der Lehrer ist schlecht, so das viele durch extra zu zahlende Nachhilfestunden den Schülern das beibringen, das sie Ihnen eigentlich im Unterricht hätten beibringen sollen. Kinder von Eltern, die das nicht zahlen können, haben dann eindeutige Nachteile. Zum zweiten fehlt es dann auch meist an Materialen für einen guten Unterricht.

Öffentliche Schulen werden gebaut, sehn gut aus, werden dann aber häufig "vergessen", wenn ich es mal so beschreiben darf. Man ist halt der politischen Pflicht nachgekommen ...

Joe
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon Larissa » Di Jun 16, 2009 11:13

Hallo Tina 1611,

um nochmal kurz auf Ihre Anfrage zurückzukommen. Alles oben beschriebene ist wahr.

Wir sind auf der Insel seit gut 7 Jahren und können es auch nur bestätigen, daß es ein wunderschöner Ort ist, um die Kinder großzuziehen.

Ihre Tochter ist etwas älter als unsere Kinder. Sie müsste bald in eine "Secondary School" gehen. Die zwei bereits erwähnten englischen Privatschulen sind gut und in der Tat teuer. Wir haben uns mal sagen lassen, daß ausländische Kinder in eine staatliche Schule kaum aufgenommen werden können... Wobei die Schule, die Joe beschrieben hat, bietet auch eine "secondary" Ausbildung an. Und wir glauben, daß sie dort "offener" sind.

Unserer Ansicht nach wäre es zu empfehlen, die Schulen vor Ort zu besuchen, sich eine Meinung zu bilden und danach sich zu entscheiden.

Viel Erfolg und alles Gute!
Larissa Wilhelm
Benutzeravatar
Larissa
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 48
Registriert: Mi Okt 24, 2007 13:54
Wohnort: Quatres Bornes

Info Mauritius Annonce
 

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste