Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Private Krankenversicherung

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Private Krankenversicherung

Beitragvon Subtext » Mo Feb 27, 2006 20:24

Hallo und Moin,

ich habe ab Mai einen Job auf Mauritius bei einer dort ansessigen Firma.
Zuzeit habe ich Probleme in Deutschland einen Krankenversicherer zu finden, der bereit ist mich dort zu versichern. Gesetzliche Krankenversicherung kommt nicht in Frage. Die privaten Versicherer geben mir die Auskunft das ich vor Beginn meiner Tätigkeit im Ausland bereits dort versichert sein muss, damit der Versicherungsschutz auf das Ausland übertragen werden kann. Neumitgliedern wird dies nicht angeboten. In deutschland bin ich jedoch gesetzlich versichert und erfülle nicht die Bedingungen, die für einen Wechsel zu den Privaten notwendig sind.

Hat hier vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und schlussendlich doch einen Anbieter gefunden der bereit war ihn zu versichern?

Und was ist mit einer privaten mauritanischen Krankenversicherung? Würde diese Leistungen, die eventuell nicht auf der Insel erbracht werden könnten, übernehmen und stehen diese auch Ausländern offen?

Vorab vielen Dank für die Antworten.

Grüsse
Subtext

Solange der Mensch lebendig ist, besteht immer die Gefahr, dass er sterben könnte.
Subtext
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi Feb 22, 2006 20:00

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Tommy » Di Feb 28, 2006 0:00

Hallo in den Norden,

brauchen schon ein bißchen mehr Info, um Dir helfen zu können. Bist Du lokal angestellt oder weiter bei einem deutschen Arbeitgeber?
Wie sieht es mit einer privaten Zusatzversicherung aus?
Viele Grüße

Tommy

Immer wieder gerne auf Mauritius und im Meer darunter ;-))
Benutzeravatar
Tommy
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 476
Bilder: 79
Registriert: Do Feb 17, 2005 18:18
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Subtext » Di Feb 28, 2006 1:56

Moin,

ich bin dann lokal angestellt. Sprich mein Wohnsitz und alles was mit D zu tun hat ist Vergangenheit, zahle in D keine Steuern, keine Sozialabgaben und bin dort nicht mehr gemeldet. Über die Möglichkeiten einer privaten Zusatzversicherung habe noch nicht nachgedacht, wurde aber auch von den Versicherern nicht auf diese Möglichkeit hingewiesen. Zusatz impliziert ja schon das eine Grundversicherung gegeben ist. Was zur Zeit noch nicht der Fall ist.

Gruss
Subtext
Solange der Mensch lebendig ist, besteht immer die Gefahr, dass er sterben könnte.
Subtext
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi Feb 22, 2006 20:00

Beitragvon Joe » Di Feb 28, 2006 7:16

Moin Subtext,

wenn dein Wohnsitz dann nicht mehr in D liegt, wird keine europaische Versicherung dich laenger als 6 Monate versichern. 6 Monate wird noch als "Urlaub" oder "voruebergehnde Taetigkeit im Ausland" gewertet. Aber dann isses vorbei.

Zuerst die gute Nachricht:
Auf MRU ist die medizinische Grundversorgung kostenlos !
Nun die schlechte:
Wenn ein Vertreter einer MRU-Krankenversicherung dir seine Versicherung verkaufen will, muss er dich nur einmal in ein kostenloses Krankenhaus schleppen und dich rumnfuehren. Dann unterschreibst du ! :mrgreen:

Ok, ist was uebertrieben, aber ich hoffe die Botschaft ist so besser angekommen.

Aber die Krankenversicherungen hier sind auch nicht so ganz ohne. Die ersten 3 Monate der Mitgliedschaft sind nur Unfaelle abgedeckt, owbwohl man vollen Beitrag zahlt. Erst nach 3 Moanten hat man volle Deckung.

Frage mal deinen neuen Arbeitgeber, ob er nicht einen Firmen-Vertrag mit einer Versicherung gemacht hat. Dann sind die Beitraege meist guenstiger.

Beim Arztbesuch nimmst du ein Zettelche mit und laesst es vom Arzt ausfuellen und bezahlst den Arzt sofort. Ist die Behandlung vollstaendig beendet, schickst du die Zettel und deine Ausgaben and die Versicherung und bekommst dann etwas abgezogen und den Rest erstattet.

Wichtig: Wenn du 2 x oder 3x wegen der selben Sache ueber einen groesseren Zeitraum in Behqandlung warst, dann wird das als eine chronische Erkrankung angesehen und die wird dann ruck-zuck aus der Versicherung ausgesteuert; sprich: Du zahlst ab sofort selber dafuer !

Der monatliche Beitrag fuer eine Abdeckungssumme von 1'000'000 Rupies = 27'777 Euronen liegt bei mir mit allem was die Versicherung zu bieten hat (Firmenversicherung) bei satten 1200 Rupies = 33.33 Euronen

Viel hoehere Versicherungen werden nicht angeboten. Hab jetzt rausgefunden das es eine Versicherung gibt die bis 1'500'000 Rupies gehen soll. Aber das wars dann auch.

Viel Glueck auf der Insel.
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon Subtext » Di Feb 28, 2006 16:25

Hallo Joe,

danke erstmal für deine ausführliche Antwort.
Ist in dieser Firmenversicherung auch eine Unfallversicherung, Arbeitsunfähigkeitsversicherung etc. mit eingeschlossen, oder muss das dann gesondert und privat versichert werden?

Gruss
Subtext
Solange der Mensch lebendig ist, besteht immer die Gefahr, dass er sterben könnte.
Subtext
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi Feb 22, 2006 20:00

Beitragvon Joe » Di Feb 28, 2006 17:40

Hi Subtext,

das ist separat.
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg


Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste