Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Personal Effects nach Mauritius

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Personal Effects nach Mauritius

Beitragvon Daggi » Mi Aug 10, 2005 16:17

Hat jemand Erfahrung damit, wie man am besten seine "Personal Effects" nach Mauritius kriegt. Was darf man, was darf man nicht. Wie sind die Kosten, etc.?

Daggi

Daggi
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 121
Registriert: Di Aug 02, 2005 16:11
Wohnort: Pereybere

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon mapro » Do Aug 11, 2005 7:49

Hallo Daggi,

Du darfst mitnehmen was im Haus benoetigt wird. Solltest Du ein Dreirad fuer das Kind haben oder etwa eine Haengematte oder ein Zelt.....musst Du dafuer bezahlen. Verbrauchsmatrialien wie Papier, Teelichter usw. muessen je nach Laune des Zollbeamten verzollt werden.
Der beste Weg ist, je nach Risikobereitschaft, entweder ein Container zu fuellen oder die Dinge auf Paletten versenden. Bei Container zahlst Du den ganzen Container plus Volumen. Bei Paletten bezahlts Du nur das Volumen und Gewicht. Wir hatte 4 Europaletten von Karlsruhe nach Mauri fuer ca. 3000.- Euronen. Es kommt hinzu, dass die Spedition Privatwaren nicht versichert. Du musst jemanden finden der Dir Deinen Hausrat versichert. Wir waren risikofreudig waren aber die besten Kunden beim Baumarkt bei dem wir die gesamte Luftpolsterfolie gekauft hatten.

Gruss

Marcus
Benutzeravatar
mapro
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 104
Registriert: Mo Aug 02, 2004 9:47
Wohnort: Goodlands --> Germany

Beitragvon Stefanie » Do Aug 11, 2005 9:50

Hi Marcus,

hast Du evtl. noch Namen, Tel von Anbietern fuer Container oder Paletten????
Steh nauch vor dem Problem ... hab noch nen halben Hausstand in Deutschland, den ich die naechsten Monate hierher bringen will/muss....

LG & Thanks
Stefanie
__________________________
http://www.mauridreams.com
SKYPE ME: fanyilemaurice001
Benutzeravatar
Stefanie
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 346
Bilder: 30
Registriert: Fr Sep 12, 2003 10:30
Wohnort: Mauritius

Beitragvon mapro » Do Aug 11, 2005 12:11

Hallo Stephie,

Du kannst im Prinzip jede Spedition nehmen welche Sachen verschifft. Es macht aber Sinn eine zu nehmen, welche in Deiner Naehe ist. Wir hatten die Spedition SWS in Karlsruhe. Die Dinge wurden aber auch in Woerth am Hafen aufgegeben und gingen dann nach Rotterdamm und dann nach Mauri. Andere Speditionen gehen ueber den Hamburger Hafen und "karren" Deine Dinge durch halb Deutschland, was Du natuerlich bezahlen musst.
Wir hatten nur unsere 50 Umzugskisten gepackt. Die Spedition hatte es abgeholt und selbst auf Paletten gebracht. Es gibt noch die Moeglichkeit den Container, sofern Du einen benoetigst, selbst zu beladen. Stellen Dir so eine Kiste in den Hof und holen sie dann wieder ab.

Gruss
Marcus
Benutzeravatar
mapro
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 104
Registriert: Mo Aug 02, 2004 9:47
Wohnort: Goodlands --> Germany

Beitragvon Daggi » Do Aug 11, 2005 15:20

Hallo Mapro,

was zum Teufel habt Ihr denn alles mitgenommen? 3.000 EUR?
Möbel wollte ich eigentlich nicht mitnehmen. Eventuell aber einige Sachen wie Fernseher, DVD-Player, Toaster und einige Haushaltsartikel. denke mir aber, dass das auch verzollt wird. Ansonsten nur Kleidung und persönliche Gegenstände (Bilder, Fotoalben usw.)

Gruß

Daggi
Daggi
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 121
Registriert: Di Aug 02, 2005 16:11
Wohnort: Pereybere

Beitragvon monika » Do Aug 11, 2005 16:02

Hallo,
ich hatte mir auch einen Container gemietet und bis zur letzten Gabel alles mitgenommen. Habe damals ca. 3000 Euro für den ganzen Container bezahlt (vor 3 Jahren). Ich empfehle alles mitzunehmen, gute Möbel gibt es zum Beispiel kaum. Mach auch noch einen Grosseinkauf im Baumarkt und besorge Dir Werkzeug (Bohrmaschine etc.,gute Schraubenzieher etc.) das ist hier teuer und von schlechter Qualität. Ebenso Lampen und alle Art Elektrogeräte wie TV, DVD player. Wenn Du hier heiratest brauchst Du Deinen Hausstand nicht zu verzollen (ausser Auto, Moped und Rasenmäher, also alles was fährt und einen Motor hat).
Du kannst aber nicht ein zweites Mal Waren unverzollt einführen, deshalb alles draufpacken was Du hast.
Hier brauchst Du dann noch einen Custom Agenten der Dir den Container aus dem Hafen holt, kostet nochmal Geld wenn ich mich recht erinnere so um die 10.000 RS. Der organisiert Dir auch den LKW der den Container zu Deinem Haus fährt und wieder abholt. Sei bei Ankunft deiner Ladung unbedingt selbst am Hafen, die machen den Container da auf und kontrollieren ob was verbotenes drin ist.
Ich hatte z. B. etwas Ärger, weil in einem meiner Gartentöpfe noch ein bisschen Erde drin war.
Frag mich ruhig wenn Du noch mehr wissen willst, ich hab den ganzen Kram hinter mir.
Gruss von der Insel
Monika
Benutzeravatar
monika
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2061
Bilder: 4
Registriert: Mo Aug 02, 2004 15:57
Wohnort: Flic en Flac

Beitragvon mapro » Fr Aug 12, 2005 7:29

@ Daggi,

Du wirst Dich wundern, wir hatten nur ca. 50 Umzugskisten und ein kleines Motorrad. Wir hatten keine Moebel und andere grossen Dinge dabei. Ok, das Motorrad hat mit Sicherheit ein Teil dazu beigetragen, vom Gewicht her war es aber nur ca. 30%. Die 3000.- Euronen waren noch relativ guenstig. Ich hatte ein Angebot einer anderen Spedition, welches 4500.- kosten sollte. Die wollten meine Sachen unbedingt nach Hamburg fahren.
Du kannst mit der Spedition von Haus zu Haus abschliessen, dann musst Du Dich auf der Insel nicht nach einem Agenten umschauen und die Kosten wie Transport vom Hafen usw. sind schon eingerechnet.
Monika erwaehnte welche Dinge wichtig sind. Du musst im Vorfeld ueberlegen was Du benoetigst bzw. auf was Du nicht verzichten willst oder kannst. Das alles sollte dann in der Kiste dabei sein. Es gibt aber schon einiges, natuerlich auch gutes Werkzeug zu kaufen. Es ist immer eine Wanderung zwischen den Kosten der Seefracht und den etwas ueberteuerten Preisen wenn Du Dir auf der Insel etwas kaufen musst.

Gruss

Marcus
Benutzeravatar
mapro
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 104
Registriert: Mo Aug 02, 2004 9:47
Wohnort: Goodlands --> Germany

Fracht

Beitragvon MmeTortue » Fr Aug 12, 2005 9:56

Wollte doch noch von meinen Erfahrungen berichten: Ich habe vor acht Jahren mit Spedition Dachser (local agent in MRU ist Fa. Nakufreight) meinen gesamten Haushalt in einem Container nach Mauritius verladen, inklusive eines 200 Jahre alten Sekretaers, Fahrrad, TV (der Dank unterschiedlichen Farbsystems nur s/w ausstrahlte...), Waschmaschine etc...

Da ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht mit meinem (mauritianischen) Mann verehelicht war, musste ich eine Kaution von DM 3,000 hinterlegen, die bekam ich nach erfolgter Eheschliessung zurueck.

LG Tortue
DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Beitragvon mapro » Fr Aug 12, 2005 13:30

Hallo Mme Tortue,

das wuerde ja bedeuten, dass Du aus der Region Karlsruhe und Umgebung kommst, denn Dachser ist die Spedition SWS....
Benutzeravatar
mapro
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 104
Registriert: Mo Aug 02, 2004 9:47
Wohnort: Goodlands --> Germany

@mapro

Beitragvon MmeTortue » Fr Aug 12, 2005 15:35

so isses! Ich wohnte sintemals im schoenen Heidelberg...

Uebrigens halte ich immer nach Dir auf Deiner Maschine Ausschau, aber bis in den tiefsten Suedosten scheint es Dich nicht zu ziehen...

LG Tortue (die einzige deutsche Schildkroete auf Mauritius mit 1er Fahrerlaubnis!)
DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste