Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Paket nach Mauritius schicken-wer hat damit Erfahrung???

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Paket nach Mauritius schicken-wer hat damit Erfahrung???

Beitragvon julialeila » Di Mär 20, 2007 17:11

Hallo ihr Lieben!

ich möchte ein Paket mit Geschenken nach Mauritius schicken.
Die Dame an der Post meinte es dürfen keinerlei persönliche Nachrichten, Glückwunschkarten etc in das Paket, da der Zoll diese rausnimmt. ich müsste diese dann seperat mit einem Brief schicken....Stimmt das? hat da jmd. Erfahrung damit.....
wie ist es wenn ich eine Schachtel Pralinen mitschicke? Darf ich das?Wegen dem Zoll?
auch meinte die Dame das meine in Geschenkpapier gepackten Präsente unter Umständen vom Zoll ausgepackt werden.....gibts dazu Erfahrungswerte???

vielen Dank schon mal für eure Antworten!!!!

liebe Grüsse

Julia

julialeila
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi Feb 28, 2007 20:54
Wohnort: Bayern

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Torsten » Di Mär 20, 2007 19:04

hallo, natürlich kannst du Glückwunschkarten und persönliche Nachrichten mit in das Paket legen!
Der Empfänger bekommt eine Karte, das er das Paket abholen soll von der Post und dort wird das Paket vor seinen Augen geöffnet und eigentlich alles ausgepackt was du vielleicht liebevoll eingepackt hast. Die suchen alles durch und für elektronische Geräte oder ähnliches muss der Empfänger dann noch mal Zoll bezahlen. Es kann für den Empfänger dann sogar ziemlich teuer werden, je nach dem was du schicken willst.
Ich habe in den ersten Jahren so mindestens 40 Packete a 20Kilo verschickt und diese dann teilweise mit meinen Verwandten dort abgeholt(draußen gewartet) teilweise hat es bis zu 2 Stunden gedauert bis mein Schwager wieder rauskam.
Also überlege was du senden willst. Heute nehme ich nur noch das nötigste mit und zwar im Koffer, weil man das meiste schon auf der Insel bekommt.
Versende das Paket nicht als Luftpost Paket sondern normal. Ist zig Euro billiger und geht doch mit dem Flieger rüber, da mit dem Schiff nicht mehr versandt wird.
Wenn du noch Fragen hast melde dich.
viele Grüße aus Hamburg oder evtl. auch von Mauritius

Torsten

http://www.Mauritius-2000.de
Torsten
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 93
Registriert: So Jun 27, 2004 19:18
Wohnort: Hamburg

Beitragvon julialeila » Di Mär 20, 2007 22:00

vielen Dank für die Infos!
Weiss vielleicht jmd. genauer auf was alles Zoll erhoben wird?
und wieviel ist es in etwa?
ich möchte hohe Kosten für den Empfänger möglichst vermeiden..... da er ja schliesslich beschenkt werden soll!

Liebe grüsse
julialeila
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi Feb 28, 2007 20:54
Wohnort: Bayern

Beitragvon Joe » Mi Mär 21, 2007 7:36

Moin,

die Zollsaetze sind 0%, 15%, 30% oder 45%. Welcher nun genua Anwendung findet, das ist fuer Otto Normalo nicht so ganz einfach zu durchschaun.

Vat bzw. MwSt ist 15%. Wenn der Wert des Geschenkes ueber 1000 Rupien liegt (vermute der Betrag ist hoeher , ich glaube er wurde geaendert, weiss aber nicht wieviel genau) dann wird VAT und Zoll erhoben. Darunter nur VAT

Aber, wenn keine Rechnung dabei ist, wird der Warenwert nach Massstaeben des Zolls geschaetzt . . . und dabei kommt garantiert keine Win-Win-Siutation zustande. Der Empfaenger zahlt drauf.

Wer will kann sich ja mal auf nachfolgende Website sich durch die aktuellen Zoll-Tarife durcharbeiten. Nur, wenn der Zollbeamte beim Oeffnen des Paketes sagt das ist Tarif 4711a mit satten 45% und du meintest es waere Tarif 0815b mit 0%, dann hat dein Empfaenger leider Pech, er wird wohl "berupien" muessen. :mrgreen:

www.mcci.org\tariffs.aspx
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Pakete

Beitragvon MmeTortue » Mi Mär 21, 2007 9:04

Auch ich kann ueber diverse Erfahrungen mit Paketen berichten:

1. Ein Paket (als ich noch jung und naiv war) enthielt Zigarettenpapier, das ich an einen Freund weitergeben sollte. Tja, die Einfuhr von Zigarettenpaper ist verboten, wie ich zu meinem grossen Erstaunen erfuhr, und ich hatte die Wahl, entweder mitsamt dem Paket zur Polizei zu gehen oder die Zollbeamten wuerden vor meinen Augen das Zigarettenpapier vernichten.
Ich habe mich dann fuer letzteres entschieden und so wurden die schoenen, jungfraeulichen, weissen Blaettchen in tausend kleine Fetzchen zerschnitten...

2. In Australien lebende Mauritianer wollten der Familie daheim eine Freude machen und schickten ein Paket mit einem Paar Berkemann's-Sandalen (sind hier teuer), diversen Ersatzteilen fuer einen Toyota (wirklich winzige Teilchen, die man auf Mauritius gar nicht bekommt!) und Kleider. Der Zoll wollte fuer dieses Paket schlappe Rs. 10,000, so dass die Familie den Empfang des Pakets ablehnte.
Es fand sich eine gute Seele, die schliesslich - als das Paket wieder in Australien angekommen war - den Kram in ihren Koffer packte und einfach und unkompliziert nach Mauritius mitnahm.

Mme. Tortue
DER WEG IST DAS ZIEL!
Benutzeravatar
MmeTortue
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1250
Registriert: Fr Aug 29, 2003 11:24
Wohnort: Mauritius

Beitragvon julialeila » Mi Mär 21, 2007 10:42

Vielen Dank fuer die Antworten!!!


Die Möglichkeit, dass ich als Absender den Zoll bezahle besteht nicht oder??
Das waere mir am Liebsten!!!!

So wie es aussieht hängt das ganze sehr von der Laune des jeweiligen Zollbeamten ab.....hmmm, gar nicht so einfach das alles !

nun ja ich werde mir trotzdem mal die Liste durchgucken.

und wenn es mir dann doch zu riskant ist, fällt das Päkchen eben kleiner aus und ich versuche dann auch eine gute Seelezu finden die es im Flugzeug mitnimmt.... :he()


irgendeine Lösung wird sich schon finden!
Fest steht das Paket/Päckchen muss da hin.....irgendwie :wink)

Liebe Grüsse und vielen Dank an alle!!

Julia i:()
julialeila
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi Feb 28, 2007 20:54
Wohnort: Bayern

Beitragvon Zdenka.Marijan » Mi Mär 21, 2007 19:14

Hi Julia,

ich habe auch schon des öfteren Pakete nach Mauritius geschickt und es war immer Problemlos... hier und da mußte was nachgezahlt werden, aber das war geringfügig!

Aber wie schon gesagt... es ist den ihre Entscheidung, wei sie es bewerten :doof) leider!

Lg Zdenka
Das Leben ist wie eine Wundertüte, man weiß nie, was einen erwartet :-)
Zdenka.Marijan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 876
Bilder: 2124
Registriert: Di Jan 20, 2004 5:17
Wohnort: Berlin - Schöneberg

Beitragvon julialeila » Mi Mär 21, 2007 21:58

Hallo Zdenka!

was hast Du denn so geschickt?und was wurde draufgeschlagen?
Liebe Grüße Julia
julialeila
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi Feb 28, 2007 20:54
Wohnort: Bayern

Beitragvon ulli.1 » Mi Mär 21, 2007 22:32

Hi,

also wenn ich mich noch recht daran erinnere hatte ich 2 Pakete zur Weihnachtszeit letztes Jahr bekommen. Wichtige ist erst einmal der deklarierte Warenwert, siehe grünen Zollerklärungsaufkleber am Paket. Hier ist es vom Vorteil einen Warenwert von 25€ nicht zu überschreiten. Desweitern kommt es darauf an ob Lebensmittel sich im Paket befinden, in diesem Fall muss ein Beamter von der Gesundheitsbehörde anwesend sein wenn das Paket abgeholt wird. Dabei kann passieren das bestimmte Lebensmittel nicht eingeführt werden dürfen, aber keine Ahnung welche. Sollte das Paket mit mehr als 25 € deklariert sein (wird von Absender eingetragen) muss draufgezahlt werden. So waren die Worte des freundlichen Postbeamten als ich umgerechntet 15 € nachzahlen dürfte.

Hoffe ich konnte Dir ein bisschen weiterhelfen.
ulli.1
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 10
Registriert: Do Aug 31, 2006 21:46
Wohnort: Greifswald

Info Mauritius Annonce
 

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste