Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Neue Handgepaeckregeln

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Neue Handgepaeckregeln

Beitragvon stefan » Mo Nov 06, 2006 13:55

Ab dem 6. November gelten starke Einschränkungen...

NEUE HANDGEPÄCKREGELN

na das wird immer besser, frage mich wie sie uns noch die handgepaeckgroesse beschneiden werden, was 2007 kommen soll.

Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon gemawo » Mo Nov 06, 2006 14:27

Hier der Text der email, die ich gestern von AirFrance zu diesem Thema bekommen habe:

Neue EU-Gesetzgebung über das Handgepäck an den EU-Flughäfen

Ab dem 6. November 2006 sollen für die Passagiere an allen Flughäfen in der Europäischen Union (EU) neue Regelungen für den Inhalt des Handgepäcks in Kraft treten. Aufgrund dieser neuen Regelungen sind Flüssigkeiten, Gels und Spraydosen nur in kleinen Mengen (max. 100 ml pro Dose oder Flasche) in Ihrem Handgepäck erlaubt. Auch die Verpackungen dieser Produkte haben spezifischen Anforderungen zu genügen. Dieses gilt für alle Passagiere, die von Flughäfen innerhalb der EU abfliegen oder Anschlussflüge nehmen.

Die neuen Regelungen gelten für Flüssigkeiten wie Wasser und andere Getränke, aber auch für Gels, Pasten, Lotions und den Inhalt von Spraydosen. Das heißt, dass auch Toilettenartikel wie Zahnpasta, Rasiercreme, Haargel, Lippenstifte, Gesichtscremes, Wimperntusche und flüssiges Lippenbalsam unter diese Regeln fallen.

Dieses sind die neuen Regelungen für Flüssigkeiten in Ihrem Handgepäck:

Sie dürfen nur Flüssigkeiten und Gels in Behältern von jeweils höchstens 100 Millilitern mit an Bord nehmen;
Diese Behälter müssen in einem durchsichtigen Plastikbeutel mitgenommen werden;
Es gilt die Beschränkung auf einen Plastikbeutel pro Person;
Das Volumen des durchsichtigen Plastikbeutels darf nicht größer als ein Liter sein;
Der durchsichtige Plastikbeutel muss wiederverschließbar sein.
Sie dürfen einen geeigneten Plastikbeutel von zu Hause mitbringen. Während der Einführungsphase werden durchsichtige Plastikbeutel auch kostenlos an allen betroffenen Flughäfen ausgegeben.

Zu diesen Regelungen gibt es jedoch zwei Ausnahmen:

Babynahrung, die während des Fluges benötigt wird;
Medikamente, die während des Fluges benötigt werden.

Duty-Free-Käufe am Flughafen:

Wenn Sie einen Anschlussflug in einem Land der Europäischen Union haben (einschließlich der französischen Überseegebiete), müssen die Käufe vom Verkäufer in einer Tüte versiegelt werden. Die versiegelte Tüte darf bis zum Ende der Reise nicht geöffnet werden. Für den Artikel muss ein Kaufbeleg vorliegen, der bei Ihrem Anschlussflug bei der Sicherheitskontrolle vorzuweisen ist.
Bei einem Flughafenwechsel in Paris (Paris-Charles de Gaulle / Paris-Orly) dürfen Sie Ihre Duty-Free-Käufe nur dann mit an Bord des Anschlussfluges nehmen, wenn die Tüte versiegelt ist und Sie den Kaufbeleg vorweisen können.
Wenn Sie die Duty-Free-Artikel an einem Flughafen außerhalb der Europäischen Union erworben und einen Anschlussflug in einem EU-Land haben, ist es Ihnen nicht gestattet, die Duty-Free-Artikel an Bord Ihres Anschlussfluges mitzunehmen. Die Duty-Free-Artikel werden in diesem Fall konfisziert.

Duty-Free-Käufe an Bord:

Wenn Sie einen Duty-Free-Artikel an Bord eines Flugzeuges einer EU-Fluggesellschaft erwerben, das an einem Flughafen außerhalb der Europäischen Union startet, können Sie diesen Artikel an Bord des Anschlussfluges in einem EU-Land mitnehmen, sofern er in einer versiegelten Tüte mitgeführt wird und ein Kaufbeleg vorliegt.

Getrenntes Vorzeigen des Inhaltes

An der Handgepäck-Sicherheitskontrolle müssen Sie Ihren durchsichtigen Plastikbeutel zum Scannen separat von Ihrem anderen Handgepäck halten. Sämtliche Flaschen und Dosen mit Flüssigkeiten müssen in den Beutel hineinpassen und er sollte leicht verschließbar sein. Auch Mäntel, Jacken und größere Elektrogeräte wie Laptop-Computer müssen separat zum Scannen eingereicht werden.

Gru0 Gerhard
gemawo
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 21
Bilder: 135
Registriert: Sa Mär 25, 2006 1:40
Wohnort: Berlin

100 ml Grenze

Beitragvon teake » Do Nov 09, 2006 12:21

Ich hocke im Moment in der Lounge in Basel. Fliege über Frankfurt nach Philadelphia und morgenabend wieder zurück. Mit Absicht habe ich eine Tube Zahnpasta mitgenommen welche einen Inhalt von 125 ml hat wenn man sie gerade gekauft hat. Sie wurde mir sofort abgenommen, trotz dass ich darauf hinwies dass bereits mehr als die Helfte aus der Tube gebraucht war. Hingegen, die neu Deo flasche mit etwas weniger als 100 ml war unbedenklich.
Weiter wird die Kontrolle oft etwas schlampig durchgefuehrt. Das Hauptfach von meiner Komputertasche wird immer durchsucht aber es gibt auf der Seite ein Fach mit einem Reisverschluss worin sich ein Wechsellaufwerk befindet fuer meinen Laptop. In den 20+ Flugreise der letzten 3 Jahre wurde dieses Fach kein einziges mal durchsucht, nie in Basel und nie in Frankfurt.
.... Eine Unbequeme Wahrheit / An inconvenient truth - Al Gore, 2006 ...
Benutzeravatar
teake
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 7
Bilder: 1
Registriert: Sa Feb 11, 2006 12:28
Wohnort: Basel

Beitragvon stefan » Do Nov 09, 2006 16:53

da passt dies hier vielleicht verschaerfte kontrollen

und hier ne kleine geschichte was mir "passiert" ist:
wollte von duesseldorf nach barcelona letzten monat.
hatte mir in deutschland einen alten nassrasierer gekauft, mit meheren packs klingen. hatte den waschbeutel wie frueher immer im handgepaeck, wurde durchleutet und sofort "halt den an, der hat rasierklingen in der tasche". ich depp denke ich nur, hatts total verschlafen.
naja, mache den waschbeutel auf und nehm den rasierer und fragte, die muss ja auch raus, klar meinte er. schraubte alles auseinander und dachte mir im hinterkopf, ich geb dem nur ein pack klingen. mal sehen, ob er weiss das ich mehrere habe, da in mauritius ich mir nicht sicher war, ob ich die nachkaufen koennte. *lassmirmeinenspassdochnichtverderbengrins*

und siehe da, es klappte, so sass ich im flieger mit eminen restlichen rasierklingen.
:wink)

aber siehe spiegel artikel, der ansturm ist ja irgend wie auch zu gross, jeden einzelnen zu filzen und nicht nur, der hat rasierklingen dabei, ohne die info wieviele eigendlich...naja...
Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Beitragvon anne » Do Nov 09, 2006 18:34

Hallo

ich habe mir gerade "wiederverschließbare Beutel " gekauft
1 l das heißt: das Beutelchen ist 18 x 20 cm groß
und flach.

viel Spaß beim Packen :mrgreen: anne
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Werner » Fr Nov 10, 2006 0:25

na...dann steht der Rettung der Welt ja nichts mehr im Wege... :ploppop :ploppop
-----------------

Ich halte das für Quatsch und einen Sturm im Wasserglas. :Q

WER ernsthaft ein Attentat ausführen will...kann das auch. :mad: :beer) :pp)
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Joe » Fr Nov 10, 2006 7:32

Werner hat geschrieben:...
Ich halte das für Quatsch und einen Sturm im Wasserglas. :Q

WER ernsthaft ein Attentat ausführen will...kann das auch. :mad: :beer) :pp)


Bin absolut gleicher Meinung. Entweder adminstrativer Uebereifer frei nach dem Motto "Wir tun was" Und Sie haben was getan, sodas kein Buerger/Waehler uebersehen kann das sie was getan haben und wollen nun des Buergers Applaus hoeren. Punkte sammeln.

Oder Sie moechten irgendwas machen, bei dem unter normalen Umstaenden jeder Nein sagen wuerde und schupsen die Bevoelkerung durch den zusaetzlichen Aerger in eine Richtung wo der Widerstand deutlich geringer ist.

Welches von beiden hier der Hintergrund ist, ist mir noch nicht ganz klar.

Werner, koennte man Letzters eigentlich als eine Art Machiavelli-Politik sehn ?

und
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon Blue Marlin97 » Sa Nov 11, 2006 11:41

Joe hat geschrieben:Werner, koennte man Letzters eigentlich als eine Art Machiavelli-Politik sehn


Ich zitiere in diesem Zusammenhang mal M.Mittermeier der in seinem aktuellen Programm "Paranoid" die große Koalition auf die Hörner nimmt und sagt :

"Die große Koalition ist Eunuchenpolitik !
Viel Gefummel, null Penetration..." :lol:

So kommt es mir bei dieser Neuregelung auch vor, blinder Aktionismus.
:pp)
*** Fight Rascism ! ***

*No one knows the mysteries of life or its ultimate meaning, but for those who are willing to believe in their dreams and in themselves, life is a precious gift in which anything is possible . . . *
Benutzeravatar
Blue Marlin97
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 815
Registriert: Do Jan 15, 2004 15:37
Wohnort: Hannover

Beitragvon Werner » Sa Nov 11, 2006 11:53

Jaaa...die (Innen-) Politiker und Verwaltungen sind natürlich froh darüber,die Gesetze und ihren Machtbereich zu verschärfen/auszubauen. :Q
---------
Übrigens:
Die Strategie von Baader/Meinhof seinerzeit hat darauf gebaut: :ob
Die Gesetze/Überwachungen werden schärfer...und das Volk begehrt auf.
Bekanntlich :
...sind die Gesetze auch schärfer geworden...das (dröge) Volk begehrt aber nicht auf. :beer) :mad: :pp)
---------
Also : Joe hat recht. :ploppop
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon WolfgangDaerr » Sa Nov 11, 2006 15:09

Werner hat geschrieben: Jaaa...die (Innen-) Politiker und Verwaltungen sind natürlich froh darüber,die Gesetze und ihren Machtbereich zu verschärfen/auszubauen. :Q ..das (dröge) Volk begehrt aber nicht auf. :beer) :mad: :pp) Also : Joe hat recht. :ploppop

Es ist schon problematisch von der Verwaltung zu erwarten, dass sie die Sicherheitschecks NICHT verschärft. Was galubt ihr, was die zu hören kriegen (von uns Bürgern!), wenn wieder was passiert?: Die haben geschlafen - nichts hat sich geändert - es ist ihnen egal".

Das Leben ist gefährlich und endet meist mit dem Tod. Manchmal auch einem gewaltsamen Tod. Vielleicht kann man es mit weniger Freiheit sicherer machen - aber was ist mir lieber? Mehr Sicherheit oder mehr Freiheit? Der von der geringeren Sicherheit Betroffene wird sagen, ihm wäre weniger Freiheit recht gewesen, wenn er dafür nur nicht im Rollstuhl sitzen müsste .......

Ich finde iman sollte sich dieser Konsequenzen bewußt bleiben. Nicht alle Politiker handeln aus Machtgier und aus Lust daran die Bürger zu drangsalieren, sondern mache auch aufgrund von Überzeugungen und manchmal sogar mit Gewissen: "Rollstuhl für manche Bürger" oder "freie Fahrt für alle Bürger" - was ist besser?
Tipp: erst fragen, dann buchen:Specials
Trauminsel Reisen
Wolfgang Därr
Benutzeravatar
WolfgangDaerr
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 241
Registriert: Mo Apr 17, 2006 19:27

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste