Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Neue Handgepaeckregeln

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Beitragvon WolfgangDaerr » Sa Nov 11, 2006 15:17

Werner hat geschrieben:...das (dröge) Volk begehrt aber nicht auf. :beer) :mad: :pp)

"Wir sind das Volk!"

Tipp: erst fragen, dann buchen:Specials
Trauminsel Reisen
Wolfgang Därr
Benutzeravatar
WolfgangDaerr
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 241
Registriert: Mo Apr 17, 2006 19:27

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon Werner » Sa Nov 11, 2006 15:53

UND...:
WARUM muß das extra betont werden,
Woher die Notwendigkeit,das zu betonen.?
Antwort:
Weil es in der täglichen Praxis nicht so ist. :beer) :mad: :pp)
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon Joe » Sa Nov 11, 2006 18:05

Werner hat geschrieben:...
Weil es in der täglichen Praxis nicht so ist. :beer) :mad: :pp)


Werner, das hat mich sofort an den Film der vor kurzem von CDG hinter(!) den Kulissen gemacht wurde, erinnert. Was da alles lief, obwohl es verboten war. Wer ueberall hinkam, obwohl er/sie nicht die Genehmigung hatte; sogar freies Flugfeld war kein Problem.

Also wofuer brauchen wir dann neue Regeln/Gesetzte ? Die Alten werden ja noch nichtmal ordentlich durchgezogen. Und glaubt mir CDG ist kein(!) Einzelfall, das kann man auf anderen Flughafen so oder so aehnlich auch vorfinden. Im Momente natuerlich nicht, sie sind vorgewarnt, aber in ein paar Monaten ist der alte Schlendrian wieder da, wetten ?

Die Freizuegigkeit und die Sicherheit muessen vernuenftig ausbalanciert werden, damit beides in vernuenftigen Proportionen zu einander steht.
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon Blue Marlin97 » Di Nov 14, 2006 10:52

Hier mal ein interessanter Artikel der die Wahnwitzigkeit und Unsinnigkeit der neuen Handgepäck-Regelung aufzeigt:

Duty Free Bombe

Wie schon erwähnt, wer dies beabsichtigt, hebelt auch ohne weiteres die neue Regelung aus.
*** Fight Rascism ! ***

*No one knows the mysteries of life or its ultimate meaning, but for those who are willing to believe in their dreams and in themselves, life is a precious gift in which anything is possible . . . *
Benutzeravatar
Blue Marlin97
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 815
Registriert: Do Jan 15, 2004 15:37
Wohnort: Hannover

Beitragvon WolfgangDaerr » Di Nov 14, 2006 12:32

Blue Marlin97 hat geschrieben:Wie schon erwähnt, wer dies beabsichtigt, hebelt auch ohne weiteres die neue Regelung aus.


Bitte nicht mißverstehen, denn ich kann nicht beurteilen, ob die neuen Handgepäckregeln das Risiko einer Flugreise reduzieren: dass Dinge gemacht werden, obwohl sie verboten sind, ist kein gutes Argument dafür, das Verbot aufzuheben. Täglich werden Kinder vergewaltigt, täglich geschehen Morde, täglich wird betrogen und Existenzen werden ruiniert, obwohl das verboten ist. Soll man deshalb die Verbote aufheben?

Das Ziel ist, die individuelle Freiheit der Menschen zu erhalten. Sie wird aber nicht nur durch staatliche Eingriffe beeinträchtigt, sondern auch von Straftätern. Schärfere Handgepäckregelungen sind kein schmerzhafter Eingriff in die Freiheit des Bürgers. Dass vollkommene Sicherheit nicht erreichbar ist, sollte klar sein. Wenn aber nur ein Flugzeugabsturz durch die Kontrollen verhindert wird, ist das für mich akzeptabel.
Tipp: erst fragen, dann buchen:Specials
Trauminsel Reisen
Wolfgang Därr
Benutzeravatar
WolfgangDaerr
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 241
Registriert: Mo Apr 17, 2006 19:27

Beitragvon Blue Marlin97 » Di Nov 14, 2006 13:00

WolfgangDaerr hat geschrieben:
Blue Marlin97 hat geschrieben:Wie schon erwähnt, wer dies beabsichtigt, hebelt auch ohne weiteres die neue Regelung aus.


Bitte nicht mißverstehen, denn ich kann nicht beurteilen, ob die neuen Handgepäckregeln das Risiko einer Flugreise reduzieren: dass Dinge gemacht werden, obwohl sie verboten sind, ist kein gutes Argument dafür, das Verbot aufzuheben. Täglich werden Kinder vergewaltigt, täglich geschehen Morde, täglich wird betrogen und Existenzen werden ruiniert, obwohl das verboten ist. Soll man deshalb die Verbote aufheben?

Das Ziel ist, die individuelle Freiheit der Menschen zu erhalten. Sie wird aber nicht nur durch staatliche Eingriffe beeinträchtigt, sondern auch von Straftätern. Schärfere Handgepäckregelungen sind kein schmerzhafter Eingriff in die Freiheit des Bürgers. Dass vollkommene Sicherheit nicht erreichbar ist, sollte klar sein. Wenn aber nur ein Flugzeugabsturz durch die Kontrollen verhindert wird, ist das für mich akzeptabel.


Ich kann mit diesem Post wirklich wenig anfangen, es geht nicht darum, das Verbot wieder aufzuheben ...

Meine Intension war mehr darzustellen, wie mal wieder mit blindem Aktionismus neue Regelungen verabschiedet werden, die (wie man sieht) völlig unausgegoren sind und leicht zu umgehen sind...

Eine realistischere Einschätzung der Lage seitens der EU und noch ein paar reiflichere Überlegungen hätten hier sicher auch mit einer Gesetzesvorlage zu einem späteren Zeitpunkt mit einem besser durchdachten Konzept Wirkung gezeigt...

Aber vielleicht bin ich bezgl. dieser Thematik auch zuviel "Revolutionär" (siehe Avatar)...
*** Fight Rascism ! ***

*No one knows the mysteries of life or its ultimate meaning, but for those who are willing to believe in their dreams and in themselves, life is a precious gift in which anything is possible . . . *
Benutzeravatar
Blue Marlin97
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 815
Registriert: Do Jan 15, 2004 15:37
Wohnort: Hannover

Beitragvon Joe » Di Nov 14, 2006 16:33

Wolfgang,

wir wollen den Terrorismus nicht erlauben, sondern lediglich die Massnahmen/Verbote die ergriffen werden, um gegen den Terrorismus vorzugehen, diskutieren und von einigen die Wirksamkeit in der Praxis in Frage stellen. Das ist eine vollständig andere Qualität.

Verbote die in der Praxis nicht mit einer vernünftig hohen Tolerierung/Akzeptantz umsetzbar sind, habe nur Show-Charakter und sind ansonsten wertlos und gehören abgeschafft, das sie unnötig sind. Ok, die Bürokratie kann damit weiter wachsen, aber das kann ja wohl kaum das Ziel sein, oder ?
Gruss, Joe
Benutzeravatar
Joe
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1096
Bilder: 36
Registriert: Mi Okt 08, 2003 11:45
Wohnort: Luxembourg

Beitragvon WolfgangDaerr » Di Nov 14, 2006 16:46

Joe hat geschrieben:Wolfgang, wir wollen den Terrorismus nicht erlauben, sondern lediglich die Massnahmen/Verbote die ergriffen werden, um gegen den Terrorismus vorzugehen, diskutieren .... ?

dann sind wir uns einig :)(:, denn beides sind auch meine Intentionen. Ich bin offenbar ein wenig anderer Meinung als Du, was in diesem Fall die Qualität von "Freiheitsverlust" einerseits und "Gefahrminderung" andererseits anbetrifft. :bier). Diesen geringen Freiheitsverlust nehme ich gerne in Kauf. Und ich bin auch der Meinung, dass selbst Gesetzgeber ein Recht haben Fehler zu machen, denn das sind auch nur Menschen. Irgendwann werden die Fehler in der Praxis erkannt und dann korrigiert.
Und übrigens: gegen Revolutionäres hab ich nichts einzuwenden - wenn es richtig ist . :ob
Tipp: erst fragen, dann buchen:Specials
Trauminsel Reisen
Wolfgang Därr
Benutzeravatar
WolfgangDaerr
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 241
Registriert: Mo Apr 17, 2006 19:27

Info Mauritius Annonce
 
Vorherige

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste