Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Moskitios / Denquefieber / Kleinkind / März 2012

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Moskitios / Denquefieber / Kleinkind / März 2012

Beitragvon melanzane » Do Jan 26, 2012 11:05

Wir planen die ersten zwei Wochen im März mit unserer einjährigen Tochter nach Mauritius zu reisen. Wir sind erfahren mit Fernreisen und haben unsere Reise soweit ganz gut auf unsere Kleine abgestimmt. Wir haben einen guten Direktflug und werden voraussichtlich an zwei Standorten sein – zuerst im Mariposa (Preneuse) und wenn wir eine günstige Unterkunft mit Kochgelegenheit finden, möchten wir nähe Flughafen (Blue Bay, Pointe d Esny) absteigen. Die zweite Unterkunft habe ich allerdings noch nicht gefunden, die in unser Budget passt. Wie reisen eher indivuell und steigen weniger in 5*-Hotels ab ;-)

Das Thema Moskitos bzw. Moskitoschutz und Denquefieber noch zögern, die Flüge und das Hotel fest zu buchen. Im Forum konnte ich dazu nichts finden. Könnt ihr mir sagen, wie stark Moskitos an den Küsten verbreitet sind? Wir machen uns sorgen wegen der Ansteckungsgefahr an Dengue-Fieber. Die Kleine kann ich natürlich mit langer Kleidung und nachts mit Moskitos-Netz schützen. Die "guten" Moskito-Mittel zum Einreiben oder Einsprayen sind für Kleine aber zu giftig. Wenn in der letzten Zeit Dengquefieber häufiger aufgetreten wäre, würden wir die Reise dann lieber nicht buchen, weil wir die Kleine eigentlich nur unzureichend vor Stichen schützen können.

Könnt ihr mir eine Einschätzung geben? Vielen Dank und viele Grüße

Melanzane

Benutzeravatar
melanzane
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 2
Registriert: Do Jan 26, 2012 10:31

Info Mauritius Annonce
 

Re: Moskitios / Denquefieber / Kleinkind / März 2012

Beitragvon Doro » Do Jan 26, 2012 12:45

Hallo Melanzane,
ich weiss offen gestanden gar nicht woher du die Information hast, Dengue-Fieber würde hier verstärkt vorkommen. Es gab vor ein paar Jahren (ich glaube 2008 oder 2009) einige Fälle, dass ist richtig. Danach habe ich persönlich nie wieder etwas davon gehört. Meines Wissens nach waren es 70 Fälle, oder so. Gemessen an der Gesamtbevölkerung, nicht viele. Wie auch immer, es ist sehr lange her und du brauchst dir wirklich keine Gedanken darum zu machen. Wenn doch, fahrt ihr mit dem Kind vielleicht besser irgendwo in Europa in Urlaub - Kanaren oder so... Und verschiebt Mauritius auf einen späteren Zeitpunkt...
Es gibt Mücken, ganzjährig und halt verstärkt in den Sommermonaten, dazu gehört dann auch noch der März. Wir haben öfters Familien mit Baby unter 1 Jahr hier (gerade sogar ein 5 Monate altes) und diese kommen hier sehr gut zurecht. Ich weiss das es hier in der Apotheke Mückenschutz speziell für Kleinkinder gibt, weiss aber leider nicht wie es heisst. Wenn ihr im Mariposa seid ist eine Apotheke nicht sehr weit, dort könnt ihr danach fragen. Andere Möglichkeit wäre schon in Deutschland in der Apotheke nachzufragen.
Einen schönen Urlaub - hier oder in Europa
und
viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Re: Moskitios / Denquefieber / Kleinkind / März 2012

Beitragvon melanzane » Do Jan 26, 2012 13:37

Hallo Doris,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Mein Gefühl hast Du bestätigt, dass das kein Problem ist. Wie in meiner Frage ja beschrieben, habe ich schon div. Fernreisen (Asien, Südamerika) unternommen und sind da eigentlich entspannt. Aber eine Einschätzung von jemanden vor Ort zu hören, ist mir bei einer Reise mit Baby schon hilfreich.

Auf diesen Internetseiten habe ich das gefunden:
http://www.isla-mauricia.de/reise-infor ... uritius-de
http://www.sonnenlaender.de/indischer-o ... ormationen)

Übrigens habe ich heute früh auf der Seite des Auswärtigen Amtes unter Mauritius nichts von Denguefieber gelesen. Hätte ich mal früher auf dieser Seite nachlesen sollen.

Wir buchen jetzt auch und freuen uns sehr auf die Insel.

Vielen Dank

Melanzane
Benutzeravatar
melanzane
nouvo
nouvo
 
Beiträge: 2
Registriert: Do Jan 26, 2012 10:31

Re: Moskitios / Denquefieber / Kleinkind / März 2012

Beitragvon Doro » Do Jan 26, 2012 16:59

Hallo Melanzane,
tja, weisst du - jeder darf eine eigene Website online stellen und auf dieser schreiben was ihm so gerade in den Sinn kommt oder gerade eben gehört oder gelesen hat. Wenn er dies dann die nächsten Jahre nicht weiter beachtet und aktualisiert, kommen Missverständnisse wie diese zustande. Ich persönlich ärgere mich schon darüber, wenn Leute auf ihrer Website so Texte schreiben wie: ' Dengue Fieber, Chikungunya Fieber und Malaria sind auf Mauritius ein Thema.'
Dengue Fieber habe ich ja schon erwähnt war vor ca. 3 Jahren für, zum Glück, kurze Zeit ein Thema
Chikungunya was 2005 ein Thema. Ich selbst habe mich mit unserem Hausarzt im September 2010 darüber unterhalten und dieser bestätigte mir, dass dies mittlerweile kein Thema mehr sei.
Malaria ist auf Mauritius seit x-Jahren - Jahrzehnten kein Thema mehr.
Ich frage mich oft, welche Infos solche Leute kopieren und dann veröffentlichen.

Warnen vor Krankheiten - JA - aber wenn es notwendig ist!

Das schöne an dieser Insel ist ja, dass man hier relativ sorglos leben kann. Ihr könnt übrigens auch bedenkenlos an den Strassenbüdchen die leckeren Kleinigkeiten probieren. Unsere Gäste tun dies und wir haben keine Probleme mit Magen-Darminfektionen die daher rühren. Da kommt ein Sonnenstich oder Sonnenbrand schon wesentlich heufiger vor. Die Sonne ist wirklich im Sommer mit absoluter Vorsicht zu geniessen, gut eincremen mit einem hohen Lichtschutzfaktor und möglichst viel im Schatten aufhalten.

Viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Re: Moskitios / Denquefieber / Kleinkind / März 2012

Beitragvon Regina MRU » So Jan 29, 2012 14:38

Hallo Doro,

also bei den ganzen Gastro-faellen und dem sehr bedenklichen Hygieneverhalten der Mauritius wuerde ich persoenlich die netten kleinen Imbissbuden auf gar keine Fall als unbedenklich beschreiben.
auch wenn deine Gaeste glueck haben, man muss sehr aufpassen, wenn man sich etwas auf der Strasse kauft.
die Nahrungsmittel liegen teilweise lange Zeit in der hitze und die Verkaeufer fassen sie mit blossen Haenden an.
wie gesagt, das Hygieneverstaendnis ist hier noch nicht sonderlich ausgebreitet. Der Grossteil meiner Mitarbeiter waescht sich nicht mal die haende wenn sie aus der Toilette kommen (nur mal ein kleines Beispiel) und das sind Leute mit einer teilweise guten Bildung.
also ich sag nichts gegen die Roti und Dholl Puri aber wenn man diese Dinge auf der Strasse probieren will man muss immer vorsichtig sein wo man es kauft und bei wem (ist eigentlich logisch) und sich auch bewusst sein, das das sprichwoertlich in die Hose gehen kann.

liebe Gruesse aus Albion,

Regina
regina
Benutzeravatar
Regina MRU
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 110
Registriert: Do Jan 27, 2011 16:39
Wohnort: Flic en Flac

Re: Moskitios / Denquefieber / Kleinkind / März 2012

Beitragvon Tine1009 » So Jan 29, 2012 20:10

Wenn Regina schreibt:

...wie gesagt, das Hygieneverstaendnis ist hier noch nicht sonderlich ausgebreitet. Der Grossteil meiner Mitarbeiter waescht sich nicht mal die haende wenn sie aus der Toilette kommen (nur mal ein kleines Beispiel) und das sind Leute mit einer teilweise guten Bildung...

so finde ich es etwas unfair, das als typisch mauritisches Problem darzustellen. Unsere Arbeitsräume befinden sich im Gebäude des Bundesumweltministeriums in Bonn und ich bin immer wieder entsetzt, wenn ich sehe, wie viele Nutzerinnen (Damen möchte ich sie nicht nennen) die Toilette ohne Händewaschen verlassen. Ähnliches berichtet ein guter Bekannter, der in München arbeitet vor allem von seinen italienischen Kollegen. Sind damit nun alle Deutschen oder Italiener Ferkel? Scheint sich also eher um ein subjektives Sauberkeitsdefizit zu handeln.

und:
also ich sag nichts gegen die Roti und Dholl Puri aber wenn man diese Dinge auf der Strasse probieren will man muss immer vorsichtig sein wo man es kauft und bei wem (ist eigentlich logisch) und sich auch bewusst sein, das das sprichwoertlich in die Hose gehen kann.

Dann heißt das für mich im Klartext "Finger weg von den Straßenständen" - denn woher weiß ich als Tourist "bei wem" ich kaufe? Dass man an einen vollkommen "versifften" Stand keine Lebensmittel kauft, versteht sich von selbst, heißt das dann aber, wenn augenscheinlich alles okay aussieht, kann man unbedenklich davon essen?
Ich gehöre sicher zur vorsichtigen Sorte und möchte keinesfalls empfehlen leichtfertig zu sein. Jedoch würde ich es sehr bedauern, wenn ich auf Rotis, Gateau Piment, frittiertes Gemüse, frische Ananas und die quietschbunten Süßigkeiten verzichten müsste... Schlechte Erfahrungen diesbezüglich habe ich noch keine gemacht.
Und wie hat Mylene so treffend in einem anderen posting geschrieben "Das Leben ist sehr gefährlich und endet immer tödlich"

LG

Tine
Keine Reise ist zu weit, wenn man findet, was man sucht.
Benutzeravatar
Tine1009
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 967
Bilder: 0
Registriert: Di Mai 15, 2007 20:56

Re: Moskitios / Denquefieber / Kleinkind / März 2012

Beitragvon Doro » So Jan 29, 2012 21:02

Sorry, aber ich weiss wirklich nicht was diese Nöhlerei soll. Die, die an der Strasse ihre Farata, Roti und Co. verkaufen, sind oft Hausfrauen die sich auf diese Weise etwas dazuverdienen. Ich lebe nun seit 5 Jahren hier und genauso lange haben wir auch unser Gästehaus und wir sagen allen unseren Gästen sie sollen es ruhig probieren. Und ich behaupte so ziemlich alle tun es. Und KEINER hier hatte bisher etwas. Ich denke, dass hat nicht unbedingt etwas mit Glück zu tun. Ich kenne viele die an diesen Buden essen und noch kennen der Krank wurde oder was weiss ich. Holen kann man sich überall etwas - uns ist es schon passiert, dass wir mit einer ganzen Gruppe in einem Top-Restaurant auf Mauritius essen waren und ALLE hatten anschliessend Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt - ist mir in Deutschland übrigens auch schon passiert. Die Strassenhändler hier schlecht zu machen finde ich echt nicht gut. Die sind auf ihre paar Rupies, die sie am Tag verdienen angewiesen und ich finde sie bieten dafür auch ein gutes Preis-Leisungsverhältnis. Ich werde weiterhin meine heissgeliebten Farata und Gateau Piment geniessen - weil die sind lecker und tun mir nix.
Viele Grüße aus Tamarin
Doris
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Re: Moskitios / Denquefieber / Kleinkind / März 2012

Beitragvon Tine1009 » So Jan 29, 2012 21:51

Doro hat geschrieben:Sorry, aber ich weiss wirklich nicht was diese Nöhlerei soll.


Hallo Doro,

Du meinst hoffentlich nicht mich, denn genau das, was Du schreibst, habe ich ja (hoffentlich allgemeinverständlich) in meinem posting zum Ausdruck gebracht...

Aber es geht schon wieder off topic - wie sich das manchmal eben so entwickelt [pardon]

LG

Tine
Keine Reise ist zu weit, wenn man findet, was man sucht.
Benutzeravatar
Tine1009
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 967
Bilder: 0
Registriert: Di Mai 15, 2007 20:56

Re: Moskitios / Denquefieber / Kleinkind / März 2012

Beitragvon EvaBeumers » Mo Jan 30, 2012 9:24

Hallo,

ich kann mich Doro und Tine nur anschließen. Wenn ich unterwegs bin und mich überkommt der kleine Hunger, halte ich immer an den Straßenständen und genau so halte ich mit Besuchern aus Deutschland. Probleme mit Magen/Darm gabs da bisher nie.
Also genießt den Abstecher in die mauritianische Küche.

Viele Grüße von der sonnigen Insel
Eva Beumers
Katamaran
www.dreamcatcher-mauritius.com
Benutzeravatar
EvaBeumers
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 534
Registriert: Di Okt 14, 2008 11:58
Wohnort: Flic en Flac, Mauritius

Re: Moskitios / Denquefieber / Kleinkind / März 2012

Beitragvon Doro » Mo Jan 30, 2012 17:01

Tine1009 hat geschrieben:
Doro hat geschrieben:Sorry, aber ich weiss wirklich nicht was diese Nöhlerei soll.


Hallo Doro,

Du meinst hoffentlich nicht mich, denn genau das, was Du schreibst, habe ich ja (hoffentlich allgemeinverständlich) in meinem posting zum Ausdruck gebracht...

Aber es geht schon wieder off topic - wie sich das manchmal eben so entwickelt [pardon]

LG

Tine

Nee, Tine, du schreibst schon richtig, ich meinte da eher Regine mit dem genöhle... Sorry, wenn es falsch rüber kam [pardon]
Eigentümer Gästehaus Bellevue Tamarin
Benutzeravatar
Doro
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1280
Bilder: 0
Registriert: Mo Jun 05, 2006 22:28
Wohnort: Tamarin

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste