Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Mond andersrum?!?

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Mond andersrum?!?

Beitragvon Ariane » Di Sep 06, 2005 16:15

Hallo,
ich habe die Frage ja schon in meinem Reisebericht gestellt. Entweder war sie zu doof, oder es kann mir keiner beantworten. Uns ist aufgefallen, dass der Neumond nach oben offen ist. Dies habe ich hier noch nie gesehen. Ist es auf der ganzen Nordhalbkugel und immer so? Wie hängt es zusammen???
Schließe gerne meine Wissenslücken!!!
Gruß
Ariane

Ariane
jette ene coup d'oeil
jette ene coup d'oeil
 
Beiträge: 21
Registriert: Fr Jun 24, 2005 16:46

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon anne » Di Sep 06, 2005 16:24

Hi Ariane

du bist doch auf der Südhälfte der Erde
und dein Blickwinkel ist anders

du siehst auch einen anderen Sternenhimmel

liebe grüße anne
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Werner » Di Sep 06, 2005 18:12

JAAA....Anne...da sprichst du etwas gelassen aus:

In der meiner allerersten Nacht auf Mauritius ging ich in der Nähe des Merville-Hotel auf und ab schaute hoch...und fühlte mich so richtig

**Unter fremden Sternen**

Ein unbeschreibliches Gefühl... i:() i:() i:() Das man nie mehr los wird.
Münzen + Scheine von Mauritius

http://www.mauritius-tipps.de/werner/index.html
Benutzeravatar
Werner
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1767
Bilder: 74
Registriert: Sa Dez 18, 2004 21:31
Wohnort: Wiesbaden

Beitragvon ManuelaK » Do Sep 08, 2005 12:12

Wir haben uns darüber auch sehr gewundert und konnten uns das nicht erklären, denn die Erd- und Mondbewegungsrichtung ist überall auf der Erde gleich und der Mond steht auf Höhe des Äquators.

Ich habe nun lange im Internet recherchiert und dazu nur heraus gefunden, dass die Beleuchtung des Mondes auf der südlichen Halbkugel vertikal spiegelverkehrt zur nördlichen ist. Also wenn bei uns der Mond links hell ist, ist er im Süden rechts hell. Logisch. Das erklärt aber nicht, warum er auf der Unterseite hell war, als wir dort waren.

Ich habe dann diese Seite gefunden http://www.netaxs.com/~mhmyers/moon.tn.html, die Bilder von Mondphasen der NÖRDLICHEN Hemisphäre zeigt und auch da gibt es Bilder, wo der Mond unten hell ist. Ich bin darüber sehr erstaunt, habe bei uns noch nie so einen Mond gesehen. Dass er manchmal recht schief liegt, ja, aber man kann doch immer erkennen, ob er ab oder zu nimmt (anhand der Eselsbrücke a und z).

Liebe Grüße
Manuela
Benutzeravatar
ManuelaK
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 154
Bilder: 122
Registriert: Mo Aug 15, 2005 20:24

Beitragvon Klaus » Do Sep 08, 2005 14:00

Hallo, Manuela,

ich versuch´s mal zu erklären:

Maßgebend ist der Horizont als Bezugslinie zum Beobachter.

Stell Dir vor Du stehst am Nordpol: Dann ist Deine Blickrichtung (= Horizont) parallel zur Äquatorlinie. Wenn jetzt der Mond in den Erdschatten eintritt wandert der Schatten von diesem Standpunkt aus gesehen von einer Seite zur anderen, das heißt die Spitzen der entstehenden Mondsichel stehen senkrecht, also oben und unten, so ähnlich wie wir das hier sehen.

Jetzt gehen wir zum Äquator: Hier ist die Blickrichtung senkrecht zur Äquatorlinie. Nun erscheint es so, dass der Schatten von oben nach unten wandert, d.h. die Spitzen der Mondsichel liegen waagrecht, also erscheint der Mond wie eine Schüssel. Geht man jetzt vom Äquator Schritt für Schritt nach Norden, richtet sich diese Schüssel immer weiter auf, bis sie am Nordpol wieder senkrecht steht. Das gleiche Spiel gilt auch für den Südpol, nur genau spiegelverkehrt.

So kommt es auch, dass in unseren Breitengraden die Mondsichel etwas schrägt steht, denn es fehlt ja noch ein Stück bis zum Nordpol, und die Schüssel von Mauritius ist auch nicht genau waagrecht, weil sie sich wegen der Lage 20 Grad Süd vom Äquator schon wieder etwas aufgerichtet hat. Wegen der Äquatornähe ist aber noch die Schüsselform gut zu erkennen.

Alle Klarheiten beseitigt? :PPP) :mrgreen: :PPP)

LG
Klaus (der ab dem 17.09. auch wieder den mauritianischen Schüsselmond bewundern kann... i:() i:() i:() )
Mon kontan avek Mauriz
Klaus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 403
Bilder: 17
Registriert: Di Sep 23, 2003 1:06
Wohnort: Germany / Palatinate

Beitragvon Stefanie » Fr Sep 09, 2005 0:26

Hey Klaus, i:()

da du ja auch bald wieder den mauritianischen Sternenhimmel bewunderst ... meld dich doch einfach mal wenn du auf der Insel bist ... würde mich freun!!!!

Viele Grüße aus Mauritius
Stefanie
__________________________
http://www.mauridreams.com
SKYPE ME: fanyilemaurice001
Benutzeravatar
Stefanie
spécialist moris
spécialist moris
 
Beiträge: 346
Bilder: 30
Registriert: Fr Sep 12, 2003 10:30
Wohnort: Mauritius

Beitragvon ManuelaK » Fr Sep 09, 2005 11:53

Hallo Klaus!

Du wirst lachen, aber ich bin jetzt mit meinem Jausenapfel da gesessen und habe versucht, das zu simulieren. :wink)

Jetzt ist mir alles klar. Mein Denkfehler war wohl, dass ich immer vergesse, dass Mauritius so nah am Äquator liegt, man glaubt immer, das müsse viel südlicher sein, weil's ja schon am Südzipfel von Afrika ist. Naja, Geographie war nie meine Stärke... :O)

Danke und liebe Grüße
Manuela
Benutzeravatar
ManuelaK
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 154
Bilder: 122
Registriert: Mo Aug 15, 2005 20:24

Info Mauritius Annonce
 

Zurück zu Fragen zu Mauritius



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste