Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Mauritius im Vergleich zu den Malediven 19.2.

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Mauritius im Vergleich zu den Malediven 19.2.

Beitragvon toutatis0 » Fr Feb 19, 2016 11:47

Hallo liebes Forum,
ich hoffe, ich werde hier nicht als "dumm" abgestempelt, wenn ich mit dieser Frage komme.
Wir waren im letzten Jahr auf den Malediven...und möchte nun als nächstes Reiseziel Mauritius uns anschauen.
Kann man das vergleichen? Ich war so begeistert von dem klaren Wasser und auch warmen Wasser.
Wenn ich mir die Temperatur-Tabellen hier anschauen....kriege ich evtl. das bibbern? z. b. im Oktober 24 Grad Wassertemperatur ist ja nicht gerade "badewannentauglich", oder?
Wir sind noch am Anfang der Planung, deshalb entschuldige ich mich gleich, wenn hier ggfs. Fragen auftauchen, die vielleicht auf Seite ?? bereits stehen.
Ich werde mich hier systematisch durchs Forum lesen.

Danke im Voraus für eine Antwort.
Gruß
Katrin [good]

toutatis0
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr Feb 19, 2016 11:20

Info Mauritius Annonce
 

Re: Mauritius im Vergleich zu den Malediven 19.2.

Beitragvon anne » Fr Feb 19, 2016 12:27

Hallo Katrin

Du kannst Inseln nie vergleichen.
Mauritius ist ganz anders.du bist da auf einer Insel wo es auch eine einheimische Bevölkerung gibt,
Die dort lebt und arbeitet, im Gegensatz zu dem Malediven, wo du auf einer Insel mit nur einem Hotel für Urlauber.
und nur Wasser und Strand hast,
dafür kannst du auch viel auf Mauritius besichtigen.
Vom den Temperaturen ist das Meer etwas kühler , vielleicht solltest du dann im Dezember oder Januar nach Mauritius fliegen,
Wobei im Januar es sein kann , dass ein Cyclone kommt oder in der nähe vorbei zieht.
Schön warm ist dass Meer auch noch im April, dann ist die Cyclonzeit vorbei

LG Annerose
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Re: Mauritius im Vergleich zu den Malediven 19.2.

Beitragvon toutatis0 » Fr Feb 19, 2016 12:47

Hallo Annerose,
danke für Deine Info dazu.
Ich weiß, dass es schwer ist, Mauritius und die Malediven zu vergleiche, wie Birnen mit Äpfel,klar!
Dennoch waren die Malediven für uns ein Traumurlaub.
ich habe mich bereits im Reisebüro informiert, nur möchte ich halt mehr wissen. Ich bzw. wir sind keine Urlauber, die etwas schön finden, buchen..und hinterher sich aufregen, wenn nicht alles so war, wie evtl. gedacht.
Daher mache ich mich im Vorfeld schlau und schau, ob das, was geboten wird, auch für uns passt.
Ja, dass die Insel Mauritius natürlich auch größer ist, dort Einheimische leben und arbeiten,ist schon klar. :wink)
Aber dieses Flair, weißer Strand...schönes Wasser (ob nun warm...oder nicht), ein Hotel bzw. Unterkunft mit gutem Essen usw. , das ist das, was für uns wichtig ist.
Ich würde es auch begrüßen...die Insel näher kennen zu lernen...Ausflüge zu machen usw. Das ist ja auf einer kleinen Insel auf den Malediven ja gar nicht möglich.
Nichtsdestotrotz werde ich mich hier mal "durchlesen"...und schauen...was für Fragen sich noch ergeben.

Gruß
Katrin [good]
toutatis0
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr Feb 19, 2016 11:20

Re: Mauritius im Vergleich zu den Malediven 19.2.

Beitragvon Marianne » Fr Feb 19, 2016 15:36

@toutatis
klar, Äpfel mit Birnen vergleichen, beides lecker [biggrin]
Ich war früher "Maledivenurlauber", allerdings nur Schnorchler. Dann war meine Wunschinsel zum Wunschtermin nicht buchbar, auf Mauritius ausgewichen, seither kein Maledivenurlaub mehr, aber diverse Male Mauritius. Ist das Wetter auf den Malediven schlecht, wird der Urlaub finde ich schnell öde. Wasser ist wärmer, Fische größer u. abwechslungsreicher, Kulisse "paradisischer", Bungalow am Strand, lässig.
In Mauritius Hotelanlage direkt am Strand suchen, der allerdings nicht sooooo weiß wie auf den Malediven ist, Leute auf Mauritius sind finde ich viiiiel netter, Service im Hotel, egal welcher Kategorie viel besser, Rum köstlich und das echte Leben drum herum. Aber Palmen, Einsamkeit, Paradisfotos eher weniger.
Viel Spaß beim Planen
Marianne
Marianne
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 92
Registriert: Mi Nov 07, 2007 17:34
Wohnort: Deutschland

Re: Mauritius im Vergleich zu den Malediven 19.2.

Beitragvon mawa73 » Fr Feb 19, 2016 16:37

Hallo :)

wir waren bereits je einmal auf Mauritius ( Lux Grand Gaube ) und einmal auf den Malediven ( Kuramathi ). Für unsere dritte Reise mit der Wahl zwischen beiden Zielen haben wir uns für Mauritius ( am 12.3 geht es los ) entschieden weil nebst Wasser, Strand und Sonne, was uns sehr wichtig ist, ein wenig Kultur, Land und Leute doch anziehen. Soll heißen auf den Malediven war bis auf einen Ausflug auf eine Einheimischeninsel das einzige "Land & Leute" die netten und freundlichen Servicekräfte aus Bangladesh.

Wenn ich davon ausgehe das Kuramathi die größte Touristeninsel ( 45min einmal rum ) ist mag ich mir gar nicht vorstellen wie es auf diesen Inseln ist wo man in 15min einmal rum ist. Uns war in der zweite Woche doch etwas langweilig wenn man ehrlich ist.

Letztendlich ist es Eure Entscheidung und tut einfach das was euch mehr Freude bereitet und hört auf euren Bauch bzw. Herz :)


Liebe Grüße
Annett & Matthias
mawa73
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr Jan 08, 2016 14:15

Re: Mauritius im Vergleich zu den Malediven 19.2.

Beitragvon toutatis0 » Fr Feb 19, 2016 16:42

Hallo Annett,
auch wir waren letztes Jahr auf Kuramathi...für uns DER Hammer gewesen.
Ich werde weiterhin hier lesen und mich inspirieren lassen...was schlussendlich dann für uns in Frage kommt.

Gruß
Katrin [good]
toutatis0
encor Basic
encor Basic
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr Feb 19, 2016 11:20

Re: Mauritius im Vergleich zu den Malediven 19.2.

Beitragvon Urlauber_Chris » Fr Feb 19, 2016 17:26

mawa73 hat geschrieben:Hallo :)

wir waren bereits je einmal auf Mauritius ( Lux Grand Gaube ) und einmal auf den Malediven ( Kuramathi ). Für unsere dritte Reise mit der Wahl zwischen beiden Zielen haben wir uns für Mauritius ( am 12.3 geht es los ) entschieden weil nebst Wasser, Strand und Sonne, was uns sehr wichtig ist, ein wenig Kultur, Land und Leute doch anziehen. Soll heißen auf den Malediven war bis auf einen Ausflug auf eine Einheimischeninsel das einzige "Land & Leute" die netten und freundlichen Servicekräfte aus Bangladesh.

Wenn ich davon ausgehe das Kuramathi die größte Touristeninsel ( 45min einmal rum ) ist mag ich mir gar nicht vorstellen wie es auf diesen Inseln ist wo man in 15min einmal rum ist. Uns war in der zweite Woche doch etwas langweilig wenn man ehrlich ist.

Letztendlich ist es Eure Entscheidung und tut einfach das was euch mehr Freude bereitet und hört auf euren Bauch bzw. Herz :)


Liebe Grüße
Annett & Matthias


Hm, also ich war jetzt 5x auf den Malediven und keine der Inseln war in länger als 10-15 Minuten zu umrunden. Und ich fliege immer und immer wieder hin, da ich dort den ganzen Tag Tauche, Schlafe, Relaxe, Schnorchele, Esse, Trinke und es mir gut gehen lasse. Genau dafür sind die Malediven da und deswegen auch Äpfel und Birnen :-)

Freue mich trotzdem schon auf den ersten Mauritius Aufenthalt, stelle aber von vornerein erst gar keinen Vergleich MRU zu MLE an :-) Sind 2 völlig verschiedene Welten.

Ich Kategorisiere meine Urlaube eigentlich eher in: Reiner Strand-/Hotelurlaub (u.a. Malediven), Strandurlaub mit Kultur-/Stadt-/Ausgeh-/Erkundungsmöglichkeiten (Dubai, Mauritius), Kultururlaub (Rundreise auf Sri Lanka von Ort zu Ort / Hotel zu Hotel) oder aber Städtetrips (New York) und plane dann das, nach was es mir/uns gerade steht :-)

LG
Chris
Urlauber_Chris
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 39
Registriert: Di Feb 09, 2016 14:09

Re: Mauritius im Vergleich zu den Malediven 19.2.

Beitragvon Titus » Mo Feb 22, 2016 15:10

mmh, im Grunde könnte ich das nur schlecht beurteilen, weil ich noch nie auf den Maldiven war.

Ich vermute jedoch, dass man auf die Mal-Diven fährt, weil einem Kontakt zur Bevölkerung sowieso einen Buckel runtergeht.

Wenn man sich Mauritius genauso vorstellt, dann wird es wohl eine Enttäuschung. Dort ist man fast gezwungen, Menschen zu treffen (nicht nur Hoteldiener), muss sogar mal auf den Markt gehen, etc. um etwas von der Insel mitbekommen zuhaben.

also, abkapseln kann man sich wesentlich schwieriger. Also, Toutatis, ich bin dann am Zweifeln, ob Dir das nicht aufstossen könnte. So ganz fremde Kulturen..... und dann auch noch aus der NÄhe..... das ist nicht jedermanns Ding.
Umgezogen:
http://www.info-mauritius.eu/
Benutzeravatar
Titus
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 1000
Bilder: 2
Registriert: Mo Feb 07, 2005 22:30
Wohnort: La Réunion

Re: Mauritius im Vergleich zu den Malediven 19.2.

Beitragvon NeLe32 » Mo Feb 22, 2016 17:50

Also ich war bisher auch noch nicht auf den Malediven. Ich denke da ist es sicherlich wunderschön, aber für mich persönlich würde es wahrscheinlich schnell "langweilig" werden. Ich mag es einfach, die fremden Kulturen kennen zu lernen und auf Mauritius kann man eben genau das! Es ist toll dort auf die Märkte zu gehen und die Insel "kennen zu lernen". Auf den Malediven hat man bestimmt eine Traumkulisse und wunderschöne Sandstrände, aber man ist auch sehr für sich dort. Ich will hier nichts falsches sagen, da ich die Malediven auch nur aus Erzählungen kenne, aber ich behaupte mal, dass man auf Mauritius einfach "mehr" entdecken kann. Wenn man also nicht nur am Strand faulenzen und von der Bevölkerung abgeschottet sein will, dann sollte man eher nach Mauritius kommen :)! Aber ich bin auch einfach ein totaler Fan von der Insel... bin also etwas befangen in meiner Meinung :D!
NeLe32
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 30
Registriert: Mi Feb 10, 2016 17:16
Wohnort: Berlin

Re: Mauritius im Vergleich zu den Malediven 19.2.

Beitragvon Urlauber_Chris » Mo Feb 22, 2016 19:18

NeLe32 hat geschrieben:Also ich war bisher auch noch nicht auf den Malediven. Ich denke da ist es sicherlich wunderschön, aber für mich persönlich würde es wahrscheinlich schnell "langweilig" werden. Ich mag es einfach, die fremden Kulturen kennen zu lernen und auf Mauritius kann man eben genau das! Es ist toll dort auf die Märkte zu gehen und die Insel "kennen zu lernen". Auf den Malediven hat man bestimmt eine Traumkulisse und wunderschöne Sandstrände, aber man ist auch sehr für sich dort. Ich will hier nichts falsches sagen, da ich die Malediven auch nur aus Erzählungen kenne, aber ich behaupte mal, dass man auf Mauritius einfach "mehr" entdecken kann. Wenn man also nicht nur am Strand faulenzen und von der Bevölkerung abgeschottet sein will, dann sollte man eher nach Mauritius kommen :)! Aber ich bin auch einfach ein totaler Fan von der Insel... bin also etwas befangen in meiner Meinung :D!


Das kommt ganz darauf an, wie sehr man am Meer interessiert ist. Hat man was für Schnorcheln oder gar Tauchen übrig, verbringt man sehr viel Zeit mit dem Kopf Unterwasser und bekommt eine der tollsten Unterwasserwelten der Erde zu Gesicht. Ist einfach spitze reinzuspringen und man ist umgeben von Schwärmen von Fischen und schönen Korallengärten. Ich bin auch niemand der den Hintern still halten kann auf der Liege, dass macht dann eher meine bessere Hälfte, aber langweilig wurde mir dort noch nie. Ich kenne mit mehreren Malediveninseln und z.B. Bali, was ja eher in Richtung Mauritius schlägt, schon beide Seiten :) Jedes ist auf seine Art toll :)
Urlauber_Chris
moris explorater
moris explorater
 
Beiträge: 39
Registriert: Di Feb 09, 2016 14:09

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: princyjames, RefugioPrewitt und 13 Gäste