Info Mauritius        
Urlaub Info Mauritius
   
Webcam Mauritius
 
Mauritius Wetter
  Mauritius Forum  
Mauritius Bilder
 
Mauritius Unterkunft
   
Mauritius English Home
   

 

 
               

Mauritius und Malaria was denkt ihr?

Hier finden sie alles mögliche über Mauritius.

Mauritius und Malaria was denkt ihr?

Beitragvon stefan » Sa Sep 13, 2003 13:11

habe diese karte heute morgen gefunden:
http://www.fitfortravel.scot.nhs.uk/Country/Mauritius_Malaria_Map.htm
finde leider kein datum daran.
aber kann mich noch sehr gut erinnern, das mich mal ein freund vor jahren besuchte und Malaria Prophylaxe einnahm.
es war mir fast unmoeglich ihm das auszureden, das es hier kein malaria gibt.

Das Auswärtiges Amt sagt folgendes:
Medikamente zur Prophylaxe gegen Malaria sind nur sinnvoll bei besonderer Exposition, da nur an wenigen Orten und in sehr geringer Intensität überhaupt ein Risiko gegeben ist.

wie denkt ihr darueber? i:()
stefan

Benutzeravatar
stefan
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 3555
Bilder: 164
Registriert: Do Jun 12, 2003 14:35
Wohnort: Mauritius

Info Mauritius Annonce
 

Beitragvon joana » Sa Sep 13, 2003 15:43

Ist schon komisch - Mauritius ist dafür bekannt, ein Land ohne grossartigen Impfungen zu sein.

Die einzigen Malriafälle, von denen ich jemals hier gehört habe, waren alle von Trips in Afrika 'mitgebracht'.

Als wir vor ein paar Jahren (1997) nach Zimbabwe geflogen bin musste ich mich vorher bei der Gesundheitsbehörde melden. Auch nach meinem Urlaub haben die noch in Kontakt gestanden und immer wieder gefragt, ob ich krank wäre etc.

Malaria-freie Grüße aus Mauritius

Joana
Benutzeravatar
joana
Site Admin
Site Admin
 
Beiträge: 394
Bilder: 30
Registriert: Mi Jun 11, 2003 15:27
Wohnort: Mauritius

Malaria

Beitragvon anne » Sa Sep 13, 2003 16:55

Hi an alle

hier ein aktueller link, für alle Krankheiten von Mauritius

http://www.fitfortravel.de/reisemedizin/malaria/index.html?vorbeugung.htm

Malaria kann auch in Dt auftreten, wenn eine Mücke im Flugzeug als blinder Passagier dabei ist, dann haben wir in Frankfurt auch ein geringes Risiko uns eine Malaria einzufangen.

[b]Bloß keine Prophylaxe in mru einnehmen, die Tabletten sind gefährlicher , als die Chance sich eine Malaria in mru einzuhandeln.!!![b]

Was viel gefährlicher ist, BEI ALLEN REISEN südlich der Alpen,und
es wird wenig davon gesprochen, ist sich eine Hepatitis A durch Lebensmittel einzuhandeln.

Heute werden die Kinder dagegen geimpft, aber viele Urlauber sind nicht davor geschützt.
Vor einer Impfung, unbedingt einen Test vom Arzt machen lassen, ob man die Erkrankung nicht schon mal verdeckt mitgemacht hat.

Dann braucht man vielleicht die Impfung nicht.

liebe Grüße anne
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Frankie » Sa Sep 13, 2003 16:58

also wir haben uns wegen MALARIA auch noch nie sorgen gemacht. auch in deutschland wird regelmäßig darauf hingewiesen, dass keine prophylaxe nötig ist. lediglich POLIO wird empfohlen. na und der TETANUSstatuts sollte auch auf dem neuesten stand sein. aber das sollte der ja ohnehin sein. egal, wohin die reise geht.

hier noch ein (wenn auch nicht ganz aktueller) informativer link zum thema:

http://www.pharmazie.com/travel/COUNTRY/MUSD.HTM

FRANKIE
Benutzeravatar
Frankie
content partagé
content partagé
 
Beiträge: 126
Registriert: Do Sep 11, 2003 22:02
Wohnort: Berlin

malaria

Beitragvon babsy » Sa Sep 13, 2003 17:41

hallo,

damals vor dem flug nach mauritius hat meine hausärztin mir gesagt, ich solle nur nicht in sumpfige gebiete gehen, sonst bräuchte ich mir darüber keine sorgen zu machen...was auch immer sie unter "sumpfige gebiete" verstand! dazu ist zu sagen, dass diese ärztin schon lange nicht mehr auf dem neuesten stand der dinge ist, aber wenn sie das so sagt, dann kann ich wohl davon ausgehen, dass man auch vor 20 jahren keine angst vor malaria haben musste.

also dann...schöne zeit auf mauritius ohne großartigen chemieeinfluß!

liebe grüße
babsy
Benutzeravatar
babsy
content sa forum la
content sa forum la
 
Beiträge: 67
Registriert: Fr Sep 12, 2003 23:59
Wohnort: saarlouis

Beitragvon francois » Di Mai 18, 2004 12:08

in sumpfigen Gebieten halten sich vermehrt Moskitos auf, die alle möglichen Krankheiten übertragen können. Man sollte in jedem Fall das Baden in Süßwasserseen vermeiden, um der Gefahr einer Bilharziose zu entgehen. Die Tierchen haben eine bestimmte Schneckenart als Zwischenwirt, dringen über die Haut in den menschlichen Körper ein und vermehren sich dort vorzugsweise in der Leber...In salzigem Wasser haben die Bilharziose-Erreger übrigens keine Überlebenschance!
Benutzeravatar
francois
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 76
Registriert: Do Nov 27, 2003 15:11

Beitragvon Susan » Di Mai 18, 2004 12:28

Soviel mir bekannt ist, gibt es auf Mauritius keine Bilharziose, korrigiert mich bitte, wenn Ihr etwas anderes wisst.
Wollte eigentlich im nächsten Urlaub hiken und am Wasserfall baden.

:he() :he() :he()
Moskitos können überall Krankheiten übertragen, auch in Nordeuropa, aber wir sollten doch die Kirche im Dorf lassen.
Vielleicht sollte ich (oder wir alle?) mir mehr Gedanken über eine Hep-Impfung machen, nicht wahr Anne :wink) ?
Das Thema hatten wir ja schon mal.

Liebe Grüsse
Susanne
Susan
aide boucou
aide boucou
 
Beiträge: 156
Registriert: So Dez 28, 2003 14:04
Wohnort: Bonn

Beitragvon francois » Di Mai 18, 2004 12:59

falsch!

Infos hier: http://www.medizin-netz.de/reisemedizin/mauritius.htm

oder hier: http://www.fit-for-travel.de/reisemediz ... /L0098.htm

Zumindest Hepatitis A sollte Pflicht sein!

Francois
Benutzeravatar
francois
servi souvent moris forum
servi souvent moris forum
 
Beiträge: 76
Registriert: Do Nov 27, 2003 15:11

Beitragvon anne » Di Mai 18, 2004 20:11

Hi susann

willst Du schon WIEDER da runter :PPP) :PPP)
zum Hiken komme ich mit :ploppop

Vielleicht sollte ich (oder wir alle?) mir mehr Gedanken über eine Hep-Impfung machen, nicht wahr Anne


Ja , Hast Du die IMMER noch nicht, braucht man für alle Länder südlich der Alpen, oder wenn man eine Arbeit hat, bei der man mit Ausscheidungen in Kontakt kommt

Aber vor der Impfung mit Hep A, einen Test vom Arzt machen lassen, weil viele diese Erkrankung schon mitgemacht haben, ohne es zu wissen

EINE HEP A IMFPUNG OHNE VORHERIGEN TEST ; OB MAN DIE ERKRANKUNG SCHON HATTE; IST EINE SCHLAMPEREI!!!!!

Und wichtig auch ist Tetanus, auch für Dt, und Polio
__________-

wenn mal Malaria in Mru vorkommt, dann oft eingeschleppt aus Afrika.

In Mauritius braucht man KEINE medikamentöse Prophylaxe,
und die Form , die auftreten könnte, ist die gutartige Form.

liebe grüße anne




_______

liebe Grüße anne
Benutzeravatar
anne
moris forum membre a'élite
moris forum membre a'élite
 
Beiträge: 2905
Bilder: 0
Registriert: Mi Sep 10, 2003 12:05
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Helmut Wolf » Di Mai 18, 2004 21:35

Hallo,

wir leben noch! :ploppop
Die Familie auf Mauritius auch.


Gruß

Geneviève und Helmut
Helmut Wolf
 

Info Mauritius Annonce
 
Nächste

Zurück zu Fragen zu Mauritius



 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste